BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 43 ErsteErste ... 612131415161718192026 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 427

Albanien, während der osmanischen Unterdrückung

Erstellt von ardi-, 26.04.2010, 21:01 Uhr · 426 Antworten · 32.155 Aufrufe

  1. #151
    Avatar von Černozemski

    Registriert seit
    05.09.2009
    Beiträge
    10.269
    Zitat Zitat von Crazy_Kosovar Beitrag anzeigen
    wow darf ich das etwa nicht opfer
    lächerlich man

  2. #152
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von chancellor Beitrag anzeigen
    Du tust ja schon so als ob das ganze Osmanische Reich von der Inteligenz und dem Heldenmut der Albaner abhaengig war....Das ist jetzt wirklich laecherlich....Ich kann dich verstehen das du Stolz auf dein Land bist, aber zu viel ist zu viel.

    Die Albaner waren (und sind es auch heute noch, trotz jahrzehnten langem Babyboom) ein sehr kleines Volk. Einfache Hirten die in den letzten Bergregionen ein sehr primitives Leben fuehrten. Sie konnten weder Schreiben noch lesen. Hatten so gut wie keine Schulen und waren immer Spielball der anderen.

    Und jetzt kommst du und willst uns weis machen, dass die Albaner in Architektur, Literatur den Tuerken weit vorraus waren....

    Ok, es gab sicher Albaner die Erfolg hatten, aber sie wurden von Tuerken ausgebildet...Das ist was anderes....

    Ich moechte nochmal klar stellen, ich mag Albaner...Mehr als Serben Kroaten und Mazedonier....Aber ihr uebertreibt es wirklich mit eurer Geschichtsschreibung....

    Wie alt bist du mein Jung ???

  3. #153

    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    4.087
    Zitat Zitat von Macedonian Boy Beitrag anzeigen
    sagt einer,der in seiner anmerkung "free vojvodina" stehen hat

    du sagst es ihm der kein recht hat sich makedonier zu nennen und missbraucht die flagge des ursprünglichen makedoniens

  4. #154
    Avatar von Černozemski

    Registriert seit
    05.09.2009
    Beiträge
    10.269
    Zitat Zitat von Anfield_Road Beitrag anzeigen
    du sagst es ihm der kein recht hat sich makedonier zu nennen und missbraucht die flagge des ursprünglichen makedoniens



    es gibt nur ein makedonien unzwar die republik makedonien...!

  5. #155
    Arvanitis
    Zitat Zitat von Arbanasi Beitrag anzeigen
    pssss kleiner Griechischer möchtegern Albaner
    wow, welch großartige Antwort, also Respekt! Nicht schlecht für dich. Hätte eher mit so einer Antwort gerechnet.

    "Ey SkenderbEu kämpfte für alle AlBaNaS man Shqiptar-Malsor-Arberesh-Arvanit-Cam-KosoVeE-Illirida= AlBanEER"

  6. #156
    Arvanitis
    Zitat Zitat von Crazy_Kosovar Beitrag anzeigen
    du labberst nur scheisse warum versuchst du die muslim. albaner schlecht darzustellen sie hatten keine wahl ausser ihre religion zu wechseln und da viele albaner auch atheisten waren war es ihnen egal und bevor sie islamisiert wurden hat sie doch jemand auch zu christen gemacht das ist das gleiche und du musst gerade leise sein du hast deine herkunft verkauft du kannst nicht mal richtig albanisch reden oder den arvanitischen dialekt
    Hmmm... sie hatte also keine Wahl. Soso, wieso hatten die Christen in Himara oder Mirdita eine Wahl, und wer waren denn die atheistischen Albaner zur Zeit der Osmanen?
    Hihihhihihi

  7. #157

    Registriert seit
    20.02.2010
    Beiträge
    4.612
    Zitat Zitat von Macedonian Boy Beitrag anzeigen
    lächerlich man
    der einzigide der sich hier lächerlich macht bist du macedonian schwuchtel
    ihr versucht die geschichte der griechen zu klauen weil ihr keine eigene habt

  8. #158

    Registriert seit
    18.02.2006
    Beiträge
    32
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Wie alt bist du mein Jung ???
    Zu alt......

    Ich habe nur den Text von deinem Kollegen gelesen und ihm eine Antwort gegeben...

    Ich habe nichts falsches gesagt. Er tut so in seinem Text als als ob das Osmanische Reich ohne die Albaner nichts wäre und das ist Blödsinn.....

    Nicht mehr und nicht weniger....

  9. #159

    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    58
    Ich hab mir jetzt den ganzen Müll hier durchgelesen und muss einiges loswerden.

    Ich weis garnicht wo ich anfangen soll. Naja ich mach mal , also 1.

    Meinte ein User , die osmanische Besatzung Albaniens war sehr erfolgreich für die Albaner. Also was ist für Albaner erfolgreich wenn man seine Sprache nicht sprechen darf , man versklavt wird , geschlagen wird , vergewaltigt wird , nicht an das glauben darf was man will. Wo ist da der Erfolg für die Albaner. 25 Jahre lang hat sich Albanien gegen das osmanische IMPERIUM verteidigt. Das heist wenn die Albaner sich gegen ein IMPERIUM so lange verteidigen können , würden sie auch ein serbisches Königreich lang genug bekämpfen können. Und das haben sie auch getan. Inmitten von 3 starken Feinden hat Albanien immer überlebt und das ist bemerkenswert. Stellt euch vor die Albaner würden in Regionen leben indenen keine Feinde sind. So wie die Türken. Was für Feinde hat ein Osmane in Anatolien. Da gibt es nur Steine. Da habt ihr die Freiheit und die Möglichkeit zu lernen und zu lesen und da gibt es keinen der kommt und dich steinigt wenn du türkisch sprichst.

    Dann war es der selbe User der meinte , bevor die Osmanen Albanien besetzten gab es keine schriftlichen Funde indenen die Albaner erwähnt werden. Also jetzt dazu :
    Albanisch ist die 1. indogermanische Sprache , Albaner gab es da , hausten die Turkmenen noch irgendwo in der heutigen Mongolei. , Albaner bekannt als Illyrer. Osmanen werden heute auch als Türken bezeichnet und die Illyrer eben als Albaner. Das illyrische Reich streckte sich von dem heutigen Slowienen bis hin zum Epirus. Es gab albanische Päpste , albanische Kaiser Roms bzw. Illyrer. Konstantin der Große , geboren in der Nähe von Nis. Und das hunderte von Jahren vor der Einwanderung der Slawen. Konstantin , Gründer des heutigen Istanbul. Sami Frasheri , veröffentlichte den 1. türkischen Duden. Ebenfalls Albaner. Sein Sohn Gründer des berühmtesten Fussballvereins in der Türkei ; Galatasaray Und Co.


    Dann meinte ein User das Albaner ein primitives Volk waren die Scharfe hierteten und nicht einmal lesen konnten. Also im Jahre 1400 konnten mehr als 90% der Römer nicht lesen. Lesen und Schreiben konnten lediglich nur gebildete Menschen die nach Rom oder Paris auswanderten. Die Wissenschaft hat bewiesen das die Albaner historisches Geleistet haben. Und ich brauche mir nicht von einem Osmanen bzw. einem Türken oder Kurden sagen lassen Albaner konnten im Jahre 1500 nicht einmal lesen und schreiben. Denn die Türkei ist bekannt für den Analphabetismus vorallem bei Frauen. Und das im Jahre 2010.


    Und mein letzer Punkt , zum Thema Glauben und Religion. Meiner Meinung nach ist uns der Islam zum Verhängnis geworden. Als Christen hätten wir es heute leichter vor allem was die zusammenarbeit mit Griechen und Serben bzw. Griechenland und Serbien angeht. Aber dennoch bin ich Atheist. Ich bin weder Moslem noch Christ denn beide Religionen wurden dem Albaner mit Gewalt aufgezwungen und der echte Glaube des Albaners ist keine dieser Religionen. Von dem her , kann sich ein christlicher Albaner stolz fühlen , dass er seinen christlicher Glauben trotz jahrelanger islamischer Unterdrückung beibehalten hat , jedoch hat er seinen albanischen Glauben bzw. den Glauben an illyrische Götter einst aufgegeben und ist durch römische Unterdrückung zum Christentum konvertiert. Deshalb möchte ich hier klar stellen an alle Albaner , legt euren Glauben nieder. Denn ihr seht selbst er spaltet nur die Menschen und nimmt ihnen die Freiheit. Allein der Gedanke daran , dass es einen Typen irgendwo in den Wolken gibt ist absurt. Aber das ist nicht das aktuelle Thema. Entweder legt eure Religion nieder oder akzeptiert den Glauben des anderen und hetzt nicht einander. Denn das können wir uns wirklich nicht leisten. Es gibt genau so viele Albaner islamischen Glaubens die für Albanien gedient und gearbeitet haben wie Albaner christlichen Glaubens. Es gab sicherlich Verräter zur Zeit des Osmanischen Reiches jedoch sind nicht automatisch alle muslimischen Albaner Verräter. Schärrt nicht alle über einen Kamm , weil 2% Albanien den Rücken kehrten könnt ihr nicht alle albanischen Muslime hassen und schlecht reden.

    Das musste ich loswerden ist zwar viel aber ist den ganzen 17 oder 18 Seiten gewitmet. Vielen Dank.

    MfG

  10. #160
    ardi-
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Hmmm... sie hatte also keine Wahl. Soso, wieso hatten die Christen in Himara oder Mirdita eine Wahl, und wer waren denn die atheistischen Albaner zur Zeit der Osmanen?
    Hihihhihihi
    Die meisten Albaner wurden gezwungen, durch die osmanische Unterdrückung. Die katholische Kirche war für die Osmanen der Hauptfeind, da Rom "noch nicht" eingenommen war. Die Orthodoxen genossen Rechte innerhalb der osmanischen Reiches, da Byzanz gefallen war.
    Die serbische Kirche bekam Rechte im Kosovo und konnte ihren Einflussgebiet ausbreiten. Eiin Beispiel ist Bar im heutigen Montenegro. Vor 500 Jahren war es ein albanisch-katholisches Bistum. Heute ist es Orthodox, dank der osmanischen Hilfe. Als ein Slawe Pasha wurde, halfen sich die Serben gegenseitig. Ein albanischer Pasha versuchte damals jedoch die kahtolischen Albaner zu vernichten.
    Das ist der grosse Unterschied. Weshalb heute die orthodoxe Kirche einen grösseren Einfluss hatte als die katholische während der osmanischen Unterdrückung.

    Wenn du den Anfang des Threades durchgelesen hättest, dann wüsstest du es jetzt.

    Zitat Zitat von Pelasgo-Illyrian Beitrag anzeigen
    Ich hab mir jetzt den ganzen Müll hier durchgelesen und muss einiges loswerden.

    Ich weis garnicht wo ich anfangen soll. Naja ich mach mal , also 1.

    Meinte ein User , die osmanische Besatzung Albaniens war sehr erfolgreich für die Albaner. Also was ist für Albaner erfolgreich wenn man seine Sprache nicht sprechen darf , man versklavt wird , geschlagen wird , vergewaltigt wird , nicht an das glauben darf was man will. Wo ist da der Erfolg für die Albaner. 25 Jahre lang hat sich Albanien gegen das osmanische IMPERIUM verteidigt. Das heist wenn die Albaner sich gegen ein IMPERIUM so lange verteidigen können , würden sie auch ein serbisches Königreich lang genug bekämpfen können. Und das haben sie auch getan. Inmitten von 3 starken Feinden hat Albanien immer überlebt und das ist bemerkenswert. Stellt euch vor die Albaner würden in Regionen leben indenen keine Feinde sind. So wie die Türken. Was für Feinde hat ein Osmane in Anatolien. Da gibt es nur Steine. Da habt ihr die Freiheit und die Möglichkeit zu lernen und zu lesen und da gibt es keinen der kommt und dich steinigt wenn du türkisch sprichst.

    Dann war es der selbe User der meinte , bevor die Osmanen Albanien besetzten gab es keine schriftlichen Funde indenen die Albaner erwähnt werden. Also jetzt dazu :
    Albanisch ist die 1. indogermanische Sprache , Albaner gab es da , hausten die Turkmenen noch irgendwo in der heutigen Mongolei. , Albaner bekannt als Illyrer. Osmanen werden heute auch als Türken bezeichnet und die Illyrer eben als Albaner. Das illyrische Reich streckte sich von dem heutigen Slowienen bis hin zum Epirus. Es gab albanische Päpste , albanische Kaiser Roms bzw. Illyrer. Konstantin der Große , geboren in der Nähe von Nis. Und das hunderte von Jahren vor der Einwanderung der Slawen. Konstantin , Gründer des heutigen Istanbul. Sami Frasheri , veröffentlichte den 1. türkischen Duden. Ebenfalls Albaner. Sein Sohn Gründer des berühmtesten Fussballvereins in der Türkei ; Galatasaray Und Co.


    Dann meinte ein User das Albaner ein primitives Volk waren die Scharfe hierteten und nicht einmal lesen konnten. Also im Jahre 1400 konnten mehr als 90% der Römer nicht lesen. Lesen und Schreiben konnten lediglich nur gebildete Menschen die nach Rom oder Paris auswanderten. Die Wissenschaft hat bewiesen das die Albaner historisches Geleistet haben. Und ich brauche mir nicht von einem Osmanen bzw. einem Türken oder Kurden sagen lassen Albaner konnten im Jahre 1500 nicht einmal lesen und schreiben. Denn die Türkei ist bekannt für den Analphabetismus vorallem bei Frauen. Und das im Jahre 2010.


    Und mein letzer Punkt , zum Thema Glauben und Religion. Meiner Meinung nach ist uns der Islam zum Verhängnis geworden. Als Christen hätten wir es heute leichter vor allem was die zusammenarbeit mit Griechen und Serben bzw. Griechenland und Serbien angeht. Aber dennoch bin ich Atheist. Ich bin weder Moslem noch Christ denn beide Religionen wurden dem Albaner mit Gewalt aufgezwungen und der echte Glaube des Albaners ist keine dieser Religionen. Von dem her , kann sich ein christlicher Albaner stolz fühlen , dass er seinen christlicher Glauben trotz jahrelanger islamischer Unterdrückung beibehalten hat , jedoch hat er seinen albanischen Glauben bzw. den Glauben an illyrische Götter einst aufgegeben und ist durch römische Unterdrückung zum Christentum konvertiert. Deshalb möchte ich hier klar stellen an alle Albaner , legt euren Glauben nieder. Denn ihr seht selbst er spaltet nur die Menschen und nimmt ihnen die Freiheit. Allein der Gedanke daran , dass es einen Typen irgendwo in den Wolken gibt ist absurt. Aber das ist nicht das aktuelle Thema. Entweder legt eure Religion nieder oder akzeptiert den Glauben des anderen und hetzt nicht einander. Denn das können wir uns wirklich nicht leisten. Es gibt genau so viele Albaner islamischen Glaubens die für Albanien gedient und gearbeitet haben wie Albaner christlichen Glaubens. Es gab sicherlich Verräter zur Zeit des Osmanischen Reiches jedoch sind nicht automatisch alle muslimischen Albaner Verräter. Schärrt nicht alle über einen Kamm , weil 2% Albanien den Rücken kehrten könnt ihr nicht alle albanischen Muslime hassen und schlecht reden.

    Das musste ich loswerden ist zwar viel aber ist den ganzen 17 oder 18 Seiten gewitmet. Vielen Dank.

    MfG
    Ich habe 2 Passagen in deinem Text markiert. Nun musst du dir den Zusammenhang anschauen.

    Erkundige dich, wer das Christentum als offizielle Religion im römischen Reich einführte.

    Ansonsten bin ich mit deinem Text einverstanden. Hofentlich siehst nun auch du, dass man dem albanischem Volk noch viel aufklären muss.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 28.03.2011, 14:36
  2. Albanien während des Zusammenbruchs des Kommunismus im Jahre 1990
    Von Karim-Benzema im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 20:52
  3. Roma im Osmanischen Reich, Roma waren im osmanischen Heer beschäftigt
    Von CrashBandicoot im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 00:31
  4. Der Fall des Kommunismus in Albanien -Albanien während im Kommunismus
    Von Karim-Benzema im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 29.03.2009, 16:58
  5. Waffenraub während der Unruhen in Albanien 1997
    Von Schiptar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 20.03.2006, 02:09