BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 35 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 343

Albanisch-Kroatische Beziehung

Erstellt von hrhrhrvat, 07.10.2014, 15:22 Uhr · 342 Antworten · 30.395 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von Lazarat

    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    6.695
    Zitat Zitat von Lijepa_Tajna Beitrag anzeigen
    Frag das Mädchen per Skype.
    Moe, bitte machs

  2. #92
    Avatar von Lijepa_Tajna

    Registriert seit
    19.09.2014
    Beiträge
    344
    Zitat Zitat von MOE Beitrag anzeigen
    Gib mir privat ihr Skype

    :drkati:

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Carlito Beitrag anzeigen
    Moe, bitte machs

    Guck, du redest schon wieder obwohl du keine Ahnung hast. Ok ok. Scheiß drauf. Ciao

  3. #93
    Avatar von Lazarat

    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    6.695
    Ich habs zu Moe gesagt nicht zu dir du Jugo

  4. #94
    Avatar von Lijepa_Tajna

    Registriert seit
    19.09.2014
    Beiträge
    344
    Zitat Zitat von Carlito Beitrag anzeigen
    Ich habs zu Moe gesagt nicht zu dir du Jugo

    JUGOOOOOOOOO!!!

  5. #95
    Avatar von Lazarat

    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    6.695
    Jetzt hab ich Lust auf Joghurt

  6. #96
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.484
    Zitat Zitat von MOE Beitrag anzeigen
    Ich bin der Meinung, dass sich kein richtiger Albaner "Jugoslawe" nennt. Da man von Jugoslawien und Serbien nur unterdrückt wurde. Welchen Sinn hätte also das Ganze? Es gibt Albaner, die die Zeit Titos nicht so schlecht gefunden haben, aber deshalb nennt man sich noch lange nicht einen Jugo.
    Naja sich jetzt noch Jugoslawe zu nennen wäre ja auch etwas komisch da hast du natürlich recht

  7. #97
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.024
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Jeder kann das Thema sehen, wie er möchte, von mir aus auch lächerlich, es ist letztlich nur ein Fetzen, aber mir ist das Thema Fahnen sehr wichtig. Meine Familie hatte nie die YU-Fahne, wir hatten sie nie gekauft, nie irgendwo aufgehangen und uns nie als Jugoslawen identifiziert, weil wir Kroaten waren, schon immer. Unter der Fahne YUs starben so viele Menschen, hingerichtet durch angebliche Landsleute, das ist absurd. Wir sollten Gott jeden Tag danken, dass dieses Monstrum unter der Erde weilt und Tito in der Hölle schmort.

    Für alle Albaner auf der Welt sollte eigentlich nur der schwarze Doppelkopfadler auf rotem Grund zählen. Egal woher. Jedoch ist KS eine Ausnahme, weil es sogesehen der "zweite albanische" Staat ist neben Albanien. Die KS-Fahne hat überhaupt nix mit Albanern zu tun eigentlich, es ist eine Fahne, entworfen von der EU, die diese auch wiederspiegelt, was jeder Blinde sieht, genau wie die BiH-Fahne.
    Natürlich ist die BiH Fahne im Gegensatz zu den Lilien ein nichts. Dennoch mögen wir sie, den sie steht momentan für den Staat BiH, die einzige Heimat die wir haben.

    Das war der Preis der Unabhänigkeit.

  8. #98
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von MOE Beitrag anzeigen
    Ich kenne keinen einzigen Albaner aus dem Kosovo, der sich als Jugoslawe sieht. Das können eben höchstens nur albanisch sprechende Roma bzw. Ashkali sein.

    Albaner haben weder sprachlich, noch ethnisch was mit den Slawen zu tun. Was Slawen angeht, so sympathisieren die Albaner meistens mit den Kroaten und/oder Bosniaken.
    Zum Fettmarkierten:

    Ich kenne einige welche sich so sehen oder zumindest einen positiven Bezug zu YU haben. Allerdings kommen die alle aus "gemischten" Familien. Vater Kosovo-Albaner, Mutter Muslimin aus dem Sandzak und in zwei anderen Familien ist der Vater ebenfalls Kosovo-Albaner und die Mutter aus Bosnien. Von den "reinen" Albanern kenne ich auch keinen der sich so als Jugo sieht, höchstens welche die sich mir gegenüber positiv auf die Tito-Ära beziehen, wobei mir das bei den Betreffenden meist wie gespielte Solidarität beim gemeinsamen Kaffee in der Eisdiele vorkam.

    Zum Unterstrichenen:

    Das ist nicht richtig. Es gibt etliche ethnische Überschneidungslinien und es war früher, vor dem Zeitalter des alles vergiftenden Nationalismus nicht unüblich das Serben und Albaner in sich überschneidenden und/oder benachbarten Siedlungsgebieten heirateten. Ein Beispiel ist der montenegrinische Stamm der Kuči von dem belegt ist das er im 17. Jh. zur Hälfte serbisch-orthodox und zur anderen Hälfte albanisch-katholisch war.
    Es gab zahlreiche Assimilationsprozesse auf dem Balkan. Ethnisch "rein" ist niemand zumindest kann das niemand mit Gewissheit behaupten. Es ist mir ohnehin zu wider das man so viel Wert auf die eigene "Exklusivität" legt. Fast immer wenn jemand hervorhebt das seim Volk mit dem "anderen" nichts zu tun hat, schwingt ein abwertender feindlicher Unterton mit....warum sollte man es auch sonst so deutlich machen wollen?

    Was ich jetzt noch nicht verifiziert habe, aber sehr spanned finde ist die hier angesprochene Linie zwischen herzegowinischen Kroaten und den Albanern in Malësia e Madhe. Wäre wenn es stimmt im übrigen ein weiteres Beispiel für ethnische Verwandtschaft.

  9. #99

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Zum Fettmarkierten:

    Ich kenne einige welche sich so sehen oder zumindest einen positiven Bezug zu YU haben. Allerdings kommen die alle aus "gemischten" Familien. Vater Kosovo-Albaner, Mutter Muslimin aus dem Sandzak und in zwei anderen Familien ist der Vater ebenfalls Kosovo-Albaner und die Mutter aus Bosnien. Von den "reinen" Albanern kenne ich auch keinen der sich so als Jugo sieht, höchstens welche die sich mir gegenüber positiv auf die Tito-Ära beziehen, wobei mir das bei den Betreffenden meist wie gespielte Solidarität beim gemeinsamen Kaffee in der Eisdiele vorkam.
    Haha ja oh man ey, da sagste echt was

  10. #100
    Mudi
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Zum Fettmarkierten:

    Ich kenne einige welche sich so sehen oder zumindest einen positiven Bezug zu YU haben. Allerdings kommen die alle aus "gemischten" Familien. Vater Kosovo-Albaner, Mutter Muslimin aus dem Sandzak und in zwei anderen Familien ist der Vater ebenfalls Kosovo-Albaner und die Mutter aus Bosnien. Von den "reinen" Albanern kenne ich auch keinen der sich so als Jugo sieht, höchstens welche die sich mir gegenüber positiv auf die Tito-Ära beziehen, wobei mir das bei den Betreffenden meist wie gespielte Solidarität beim gemeinsamen Kaffee in der Eisdiele vorkam.
    Solche Fälle kenne ich auch. Und ja, es sind meistens gemischte Ehen = Mischlinge.

    Zum Unterstrichenen:

    Das ist nicht richtig. Es gibt etliche ethnische Überschneidungslinien und es war früher, vor dem Zeitalter des alles vergiftenden Nationalismus nicht unüblich das Serben und Albaner in sich überschneidenden und/oder benachbarten Siedlungsgebieten heirateten. Ein Beispiel ist der montenegrinische Stamm der Kuči von dem belegt ist das er im 17. Jh. zur Hälfte serbisch-orthodox und zur anderen Hälfte albanisch-katholisch war.
    Es gab zahlreiche Assimilationsprozesse auf dem Balkan. Ethnisch "rein" ist niemand zumindest kann das niemand mit Gewissheit behaupten. Es ist mir ohnehin zu wider das man so viel Wert auf die eigene "Exklusivität" legt. Fast immer wenn jemand hervorhebt das seim Volk mit dem "anderen" nichts zu tun hat, schwingt ein abwertender feindlicher Unterton mit....warum sollte man es auch sonst so deutlich machen wollen?

    Was ich jetzt noch nicht verifiziert habe, aber sehr spanned finde ist die hier angesprochene Linie zwischen herzegowinischen Kroaten und den Albanern in Malësia e Madhe. Wäre wenn es stimmt im übrigen ein weiteres Beispiel für ethnische Verwandtschaft.
    Versteh mich nicht falsch, es gibt sicherlich Albaner, die Serbinnen und Serben, die Albanerinnen geheiratet haben, gab es früher und gibt es auch heute. Es gab ja auch mal ne Doku, als albanische Frauen aus Albanien von Serben geheiratet wurden, weil es in ihren Dörfern auch oft einen Mangel an Frauen gab.

    Was ich meinte ist eher der Ursprung. Albaner an sich haben keinen slawischen Ursprung. Und was Vermischungen angeht, die gab es und gibt es. Viele wissen etwas davon, andere wissen nichts davon bzw. können es nicht wissen, weil darüber nie geredet wurde oder eben nichts bekannt ist. Ich bin sowieso der Meinung, dass die ganze Menschheit im Ursprung irgendwo verwandt ist, aber das ist hier nicht das Thema.

    Albaner haben einen anderen Ursprung, keinen slawischen, das kann man so festhalten.

Seite 10 von 35 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kroatisch-Serbische Beziehung.
    Von USER01 im Forum Rakija
    Antworten: 239
    Letzter Beitrag: 19.08.2012, 17:43
  2. Die Griechisch-Albanische Beziehung
    Von allesineinem im Forum Rakija
    Antworten: 190
    Letzter Beitrag: 13.05.2010, 21:18
  3. Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 08.05.2009, 19:11
  4. Albanisch-kroatische Pläne
    Von Kusho06 im Forum Bauprojekte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 10:01
  5. Kroatisch-Albanische Partnerschaft
    Von FREEAGLE im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 06.01.2008, 19:00