BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 29 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 288

Das albanische Element im modernen Griechenland

Erstellt von mk1krv1, 22.06.2012, 15:08 Uhr · 287 Antworten · 20.880 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    "Griechische" Soldaten sprachen 1916 vermehrt albanisch anstatt griechisch, der andere große Rest dürfte wohl slawisch also makedonisch gesprochen haben, meine Vermutung.




  2. #42
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Würde das Thema nicht besser in Geschichte passen?

    Pozdrav

  3. #43

  4. #44
    Avatar von alex281290

    Registriert seit
    19.12.2011
    Beiträge
    937
    The ancient Greeks that you think of and speak of so fondly died off even before Romeconquered Achaea (Greece proper) about two centuries before Christ. When the Romans walked into Athens they found a population made up mostly of slaves. These slaves became the new citizens of Achaea after they were freed by Rome. Unfortunately they too perished over time and that is precisely why Byzantine Emperors and later Ottoman Sultans had to repopulate Achaea first with Slav immigrants and later with Albanians and Vlachs.
    Klingt ja sehr interessant, das müsstest du mal beweisen.
    Zu dem Rest, kennen wir natürlich schon. Ich warte mal auf ein Buch von euren Historikern, wie das Pavlos Tzermias "die Identitätssuche des neuen Griechentums" ausgelegt auf eure Nation und dann können wir weiterdiskutieren.
    Es gibt genug solcher Bücher und der Autor dieses Textes hat sich sicher alle mühe gemacht aber irgendwelche Fakten 99x zu wiederholen macht die ganze Sache undiskutierbar.
    Man muss bedenken Griechenland war zur Zeit des Osmanischen Reichs ein Vielvölkerstaat und sehr klein. Diese Bücher beziehen sich zum größten Teil auf das damalige Griechenland und natürlich war der griechische Anteil nur ein Teil von vielen. Die Griechen bewohnten im 19. Jahrhundert hauptsächlich alle Küsten an der Agäis, die Inseln, Georgien, Russland, Alexandria (ägypten) usw.
    Ihr habt von griechischer Geschichte keine Ahnung aber wollt immer gerne reden. Zwar ist das Threadthema nicht gerade ungerechtfertigt aber die Argumentation finde wie schon gesagt nicht diskussionswürdig.
    "Copy-Paste und Bäm" und so tun als wäre das alles und mehr gibts nicht

  5. #45
    Bendzavid
    Wahrscheinlich Arvanite. Die hatten damals bereits ihr Nationalbewusstsein größtenteils verloren durch Assimilation seitens der Kirche un den Schulen. Hat mal Arvanitis hier gepostet mit Quellen usw.

  6. #46
    Avatar von mk1krv1

    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    3.307
    Wahrscheinlich Arvanite. Die hatten damals bereits ihr Nationalbewusstsein größtenteils verloren durch Assimilation seitens der Kirche un den Schulen. Hat mal Arvanitis hier gepostet mit Quellen usw.
    wäre möglich..

  7. #47
    Mirditor
    Zitat Zitat von mk1krv1 Beitrag anzeigen
    Macedonians noted in a book about anti-Semitic persecutions in Russia, 1903!




    Seite 91



    Seite 124


    Seite 199


    Macedonians noted in a book about anti-Semitic persecutions in Russia, 1903! | Macedonian Truth Organisation

    P.S:

    Aus der Seite 91 kann man sehen ,das Mazedonier weder,Serben,Griechen,Bulgaren oder Albaner sind ,sondern eine eigene Ethnie ..und das Buch ist von 1903 ,also 42 bevor uns Tito angeblich kreierte..
    Ein Beweis für eure bulgarisch/rumänische Vergangenheit?

  8. #48
    Avatar von alex281290

    Registriert seit
    19.12.2011
    Beiträge
    937
    Zudem ist die Berufung auf Byzanz in Griechenland viel ausgeprägter als auf die Antike.
    Griechische" Soldaten sprachen 1916 vermehrt albanisch anstatt griechisch, der andere große Rest dürfte wohl slawisch also makedonisch gesprochen haben, meine Vermutung.
    Lass deine Vermutungen mal stecken. 1. slawisch ist nicht mazedonisch und 2. war die griechische Sprache sehr wohl vorhanden.

  9. #49
    Avatar von mk1krv1

    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    3.307
    2. war die griechische Sprache sehr wohl vorhanden.
    wenn sie vorhanden war ,wieso wurde dann mehrheitlich albanisch gesprochen?

  10. #50
    Avatar von mk1krv1

    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    3.307
    Ein Beweis für eure bulgarisch/rumänische Vergangenheit?

Seite 5 von 29 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 22.06.2012, 17:04
  2. Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 19.02.2011, 12:41
  3. Albanische Prostituierten in Griechenland
    Von SexyGrieche im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 15.05.2009, 12:34