BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 29 von 30 ErsteErste ... 19252627282930 LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 290 von 294

Albanische feldherren/krieger!!

Erstellt von rockafellA, 20.09.2009, 12:49 Uhr · 293 Antworten · 59.178 Aufrufe

  1. #281
    Arvanitis
    Zitat Zitat von Albanischer Patriot Beitrag anzeigen
    Du bist hier der einzige möchtegern Arvanit
    Weil?

  2. #282
    ardi-
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Ideologie, Gesinnung, Kultur, Identität.
    Interessant, anscheinend kennst du meine Kultur.
    Ok, dann mach mir konkrete Beispiele und nicht nur Vorschläge.

  3. #283

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.597
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Noch so ein schlauer der mir erzählen will wie wir uns nennen.
    keiner sagt wie du dich nennen sollst, ich sage nur das Arvaniten nicht aus Epirus sind, nenn dich wie du willst, von mir aus

  4. #284
    Arvanitis
    Zitat Zitat von ardi- Beitrag anzeigen
    Interessant, anscheinend kennst du meine Kultur.
    Ok, dann mach mir konkrete Beispiele und nicht nur Vorschläge.
    Die Albaner haben im Mittelalter kein Reich begründen können, das ihr gesamtes Siedlungsgebiet oder auch nur wesentliche Teile davon umfasste. Es entstanden seit Ende des 13. Jahrhunderts eine Reihe kleinerer Fürstentümer unter albanischen Herrschern (Muzaka, Bue Shpata, Kastrioten, Thopia und andere). Diese wurden aber mehr oder weniger stark von den benachbarten Mächten Epirus, Byzanz, Serbien, Venedig und Neapel, später auch von den Osmanen beeinflusst. Dies führte dazu, dass die Albaner schon vor der osmanischen Eroberung politisch, religiös und kulturell keine Einheit bildeten.
    Das Fehlen einer eigenen mittelalterlichen Reichstradition sollte sich Jahrhunderte später bei der Herausbildung der modernen albanischen Nation bemerkbar machen. Die anderen südosteuropäischen Völker bezogen sich im 19. Jahrhundert bei der Bildung ihrer Nationen auf ihre mittelalterlichen Glanzzeiten. Dies stärkte nicht nur die nationale Identität von Serben, Griechen und Bulgaren, sondern lieferte den Politikern dieser Nationen auch die Begründung, mit der sie die albanisch bewohnten Gebiete für ihre expandierenden Staaten beanspruchten.

    In mehreren Wellen und regional unterschiedlich ausgeprägt, vollzog sich in den folgenden drei Jahrhunderten die Konversion der meisten, doch nicht allen Albaner vom Christentum zum Islam. Dies ging mit einem tiefgreifenden kulturellen Wandel einher; mehr noch als die mehrheitlich christlichen Nachbarvölker sind die Albaner daher von der Kultur des Orients beeinflusst worden.

  5. #285
    Arvanitis
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    keiner sagt wie du dich nennen sollst, ich sage nur das Arvaniten nicht aus Epirus sind, nenn dich wie du willst, von mir aus
    So nenn nicht nur ICH mich. So nennen WIR uns alle. Da könnt ihr Albaner meckern wie ihr wollt.


    Außerdem was geht ihr mir wieder auf den Sack. Müsst ihr in jeden Thread die Arvaniten einmischen. Ich bin raus. Macht was ihr wollt.

  6. #286

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.597
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    So nenn nicht nur ICH mich. So nennen WIR uns alle. Da könnt ihr Albaner meckern wie ihr wollt.


    Außerdem was geht ihr mir wieder auf den Sack. Müsst ihr in jeden Thread die Arvaniten einmischen. Ich bin raus. Macht was ihr wollt.

    schwachsinn Junge, Off Tipic

  7. #287
    ardi-
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Die Albaner haben im Mittelalter kein Reich begründen können, das ihr gesamtes Siedlungsgebiet oder auch nur wesentliche Teile davon umfasste. Es entstanden seit Ende des 13. Jahrhunderts eine Reihe kleinerer Fürstentümer unter albanischen Herrschern (Muzaka, Bue Shpata, Kastrioten, Thopia und andere). Diese wurden aber mehr oder weniger stark von den benachbarten Mächten Epirus, Byzanz, Serbien, Venedig und Neapel, später auch von den Osmanen beeinflusst. Dies führte dazu, dass die Albaner schon vor der osmanischen Eroberung politisch, religiös und kulturell keine Einheit bildeten.
    Das Fehlen einer eigenen mittelalterlichen Reichstradition sollte sich Jahrhunderte später bei der Herausbildung der modernen albanischen Nation bemerkbar machen. Die anderen südosteuropäischen Völker bezogen sich im 19. Jahrhundert bei der Bildung ihrer Nationen auf ihre mittelalterlichen Glanzzeiten. Dies stärkte nicht nur die nationale Identität von Serben, Griechen und Bulgaren, sondern lieferte den Politikern dieser Nationen auch die Begründung, mit der sie die albanisch bewohnten Gebiete für ihre expandierenden Staaten beanspruchten.

    In mehreren Wellen und regional unterschiedlich ausgeprägt, vollzog sich in den folgenden drei Jahrhunderten die Konversion der meisten, doch nicht allen Albaner vom Christentum zum Islam. Dies ging mit einem tiefgreifenden kulturellen Wandel einher; mehr noch als die mehrheitlich christlichen Nachbarvölker sind die Albaner daher von der Kultur des Orients beeinflusst worden.
    Ich kann es noch nicht heraussehen. Worin hat sich meine Kultur so stark beeinflusst? Wo trage ich die türkische Kultur mit mir?
    Vielleicht kannst es du, als aussenstehender besser bemerken, daher würde ich mich auf eine aussagekräftige Antwort freuen.
    Vergiss nicht, noch heute lebt unbewusst ein Grossteil von uns mit dem Kanun.

  8. #288
    Bloody
    Lasst mal diese dämmliche Kinderscheisse, ihr streitet euch eh immer nur wegen dem selben Scheiss .. !

  9. #289
    Avatar von Arbanasi

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    6.534
    Lasst den kleinen Griechen in ruhe. Er wäre so gerne ein Arvanit/Albaner, also lasst ihn ruhig Träumen...

  10. #290
    Avatar von RegiEpirotarum

    Registriert seit
    16.03.2016
    Beiträge
    308
    Wie kann man nur Zahir Pajaziti, den Kriegszünder, vergessen...

    Zahir.jpg

    Falls schon gepostet; Sorry, übersehen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2293
    Letzter Beitrag: 23.05.2016, 13:13
  2. Der Krieger.........
    Von Legija im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.01.2011, 15:10
  3. Amerikas heilige Krieger
    Von DZEKO im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 18:21
  4. Krieger des lichts
    Von HeadLiner im Forum Musik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.01.2010, 00:06
  5. Wie alt waren Antike Krieger
    Von Mazedonier/Makedonier im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.01.2009, 16:30