BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 58

Das albanische Gewohnheitsrecht: Der Kanun

Erstellt von pejoni_ch, 09.04.2009, 22:37 Uhr · 57 Antworten · 6.610 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    29.03.2009
    Beiträge
    395
    Zitat Zitat von Ilan Beitrag anzeigen
    Sicher kann man es als Geschichtsbuch lesen, aber heutzutage ist das nur noch was für Hinterwäldler..

    halt mal deine schnauze was willst du denn umzigenlt von 2700meter bergen machen wo die nichtsnutze von albaner die klugen nachen westeuropa verdrängen und somit die politische macht an sich nehmen und nicht fähig sind in dieser gebirgigen region für recht und ordnung zu sorgen dann braucht man halt so ein buch
    !


    du kannst dich ja nach deiner thora halten nieman hält dich auf oder doch ich nenn dich hinterwäldler dann

  2. #12

    Registriert seit
    29.03.2009
    Beiträge
    395
    aus meiner gegen auch im kosova ist einwenig präsent also wenn du jemanden umbringst ist es fast selbstverständlich dass die opferfamilie sich rächt außer die polizei mischt sich ein!

  3. #13
    Avatar von Livnjak

    Registriert seit
    12.03.2009
    Beiträge
    558
    Zitat Zitat von Rebell_Shqipe Beitrag anzeigen
    aus meiner gegen auch im kosova ist einwenig präsent also wenn du jemanden umbringst ist es fast selbstverständlich dass die opferfamilie sich rächt außer die polizei mischt sich ein!
    Wer außer die Polizei sollte denn sonst die Sache in die Hand nehmen? Blutrache, Selbstjustiz, tobender Mob auf der Straße? Nein, so etwas ist für Menschen, die nach den Prinzipien des Mittelalters leben.
    Diese Art Justiz verkompliziert die Sache nur noch - wie eine Kettenreaktion: die Rache hört ja nie auf.

  4. #14

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967
    Hat hier keiner eine Doku über dieses grosse Problem ALbaniens? Wäre sicher interessant....mfg

  5. #15
    pqrs
    Zitat Zitat von Rebell_Shqipe Beitrag anzeigen
    halt mal deine schnauze was willst du denn umzigenlt von 2700meter bergen machen wo die nichtsnutze von albaner die klugen nachen westeuropa verdrängen und somit die politische macht an sich nehmen und nicht fähig sind in dieser gebirgigen region für recht und ordnung zu sorgen dann braucht man halt so ein buch
    Schon mal von sowas wie Rechtsstaat, Gesetze, Schulbildung etc gehört?
    Dagegen könnte der Staat nämlich was tun. Aber wem sage ich das.

    Einem Rassentheoretiker und Fake von Goldberg. (Der User, nicht der jüdisch-amerikanische Wrestler in deiner Signatur. )

    du kannst dich ja nach deiner thora halten nieman hält dich auf oder doch ich nenn dich hinterwäldler dann
    Auf die Thora lege ich genau so wenig wert drauf wie Kanun.

  6. #16
    Avatar von Jastreb

    Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    1.599
    Zitat Zitat von pejoni_ch Beitrag anzeigen
    Die Rache

    Die Blutrache wird, anders als die Todesstrafe, die von der Gemeinschaft wegen Delikten, die die Gemeinschaft als solche bedrohen, von der Familie des Geschädigten innerhalb der Regeln des Kanun vollstreckt. Sie betrifft nur Männner; auf Frauen und Kinder darf ebensowenig wie auf Vieh und Häuser geschossen werden. Der Ausführende eines Anschlags, ebenso der Anstifter, meist auch die Mittäter fallen unter die Blutrache. Bei Tötungen wird zwischen Mord und unbeabsichtigter(fahrlässiger) Tötung unterschieden; letztere ist straflos.

    Der Mörder muss die Familie des Opfers informieren, damit kein falscher Verdacht aufkommt, und für den Transport des Toten zu dessen Familie sorgen. Auf keinen Fall darf er dessen Waffe stehlen; wenn er sie zum Beweis seiner Tat mitnimmt, muss er sie der Familie des Opfers schicken. Er muss durch Vermittler zunächst 24stündigen Waffenstillstand(Bese) erwirken und an der Beerdigung seines Opfers teilnehmen; die Familie kann noch einen weiteren 30tägigen Waffenstillstand gewähren, muss aber nicht. Gelingt es der Familie des Opfers, den Mörder. ohne dass eine bese gewährt wurde, binnen 24 Stunden zu töten, gilt dies als vollgezogene Blutrache, danach eröffnet die Tötung des Mörders eine neue Blutrache. Ausserdem muss an das Banner eine hohe Geldstrafe von 3000 Grosh, 100 Schafen und einem halben oder ganzen Ochsen gezahlt werden, für Verwundungen die Hälfte, in der Mirdita zusätzlich noch 500 Grosh an die Gjonmarkaj....

    Was ist wenn der zu Tötende den Attentäter währrend dem Versuch Ihn zu töten umlegt? Dann kommt der Bruder und was ist wenn der zu tötende die ganze Opferfamilie auslöscht? was dann?

  7. #17
    pejoni_ch
    Zitat Zitat von Jastreb Beitrag anzeigen
    Was ist wenn der zu Tötende den Attentäter währrend dem Versuch Ihn zu töten umlegt? Dann kommt der Bruder und was ist wenn der zu tötende die ganze Opferfamilie auslöscht? was dann?
    Es sind keine Fälle indem der zu tötende während dem Racheversuch den Attentäter tötet. Der Attentäter muss seinen zu Tötenden deutlich nach seinem Namen rufen und er darf nicht ehe abdrücken bevor er den Attentäter in die Augen sieht. Erst dann darf er abdrücken. Auserdem muss er die Leiche danach behandeln! Das heisst es ist seine Pflicht ihn auf den Rücken zu kehren und ihm sein Gewehr dass er bei sich trägt auf dem Körper hinlegt. Mit der Spitze an den Kopf. Auserdem muss der Täter die Familie berichten und er muss an der Beerdigung teilnehmen und wie du ja bereits gelesen hast weiter oben muss er 2 Tägigen Waffenstillstand verlangen. Nach den zwei Tagen nochmals 30 aber die muss die Familie des Opfers nicht gewähren. Danach wird sich wohl die Familie des Opfers rächen! So geht das dann immer weiter.

  8. #18

    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    29
    Ich lese das Buch gerade im Internet, sehr viele gute Aspekte.

  9. #19
    Kosovare
    Zitat Zitat von pejoni_ch Beitrag anzeigen
    Es sind keine Fälle indem der zu tötende während dem Racheversuch den Attentäter tötet. Der Attentäter muss seinen zu Tötenden deutlich nach seinem Namen rufen und er darf nicht ehe abdrücken bevor er den Attentäter in die Augen sieht. Erst dann darf er abdrücken. Auserdem muss er die Leiche danach behandeln! Das heisst es ist seine Pflicht ihn auf den Rücken zu kehren und ihm sein Gewehr dass er bei sich trägt auf dem Körper hinlegt. Mit der Spitze an den Kopf. Auserdem muss der Täter die Familie berichten und er muss an der Beerdigung teilnehmen und wie du ja bereits gelesen hast weiter oben muss er 2 Tägigen Waffenstillstand verlangen. Nach den zwei Tagen nochmals 30 aber die muss die Familie des Opfers nicht gewähren. Danach wird sich wohl die Familie des Opfers rächen! So geht das dann immer weiter.
    toller Teufelskreis, zumal es sich dann nicht nur um zwei Familien handelt die sich gegenseitig auslöschen, die ganze Verwandtschaft kann sich hier ja rächen und das wären dann verschiedenste Familien die in irgendeiner Weise miteinander verwandt sind und sich rächen wollen.

  10. #20
    Avatar von Jastreb

    Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    1.599
    Zitat Zitat von pejoni_ch Beitrag anzeigen
    Es sind keine Fälle indem der zu tötende während dem Racheversuch den Attentäter tötet. Der Attentäter muss seinen zu Tötenden deutlich nach seinem Namen rufen und er darf nicht ehe abdrücken bevor er den Attentäter in die Augen sieht. Erst dann darf er abdrücken. Auserdem muss er die Leiche danach behandeln! Das heisst es ist seine Pflicht ihn auf den Rücken zu kehren und ihm sein Gewehr dass er bei sich trägt auf dem Körper hinlegt. Mit der Spitze an den Kopf. Auserdem muss der Täter die Familie berichten und er muss an der Beerdigung teilnehmen und wie du ja bereits gelesen hast weiter oben muss er 2 Tägigen Waffenstillstand verlangen. Nach den zwei Tagen nochmals 30 aber die muss die Familie des Opfers nicht gewähren. Danach wird sich wohl die Familie des Opfers rächen! So geht das dann immer weiter.
    Hmm ich würde mich nicht daran halten, wenn ich weiss das ich umgebracht werden soll , töte ich leiber die ganze sippe so das keiner mehr von denen mir was oder meiner familie tun kann. ^^

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kanun
    Von Kelebek im Forum Musik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.02.2011, 18:20
  2. Rechtsstaat vs Kanun (albanisches Gewohnheitsrecht)
    Von Fitnesstrainer NRW im Forum Politik
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 16.11.2010, 02:13
  3. der kanun
    Von albaner im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.11.2009, 15:21
  4. Brauche Kanun
    Von Einzelgänger im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 21.05.2009, 01:00
  5. Der Kanun des Lek Dukagjini
    Von Louis_Vuitton im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 27.09.2006, 23:24