BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 28 ErsteErste ... 612131415161718192026 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 277

Die albanische Kultur

Erstellt von Crane, 06.02.2009, 21:58 Uhr · 276 Antworten · 23.899 Aufrufe

  1. #151

    Registriert seit
    13.11.2008
    Beiträge
    2.317
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    kastrioti war könig von epiri,
    er stammt aus dem norden, aus der gege-gegend.
    sein vater hieß gjon kastrioti, ein typisch katolischer name!

    und die geschichte von milosh kenne ich von meinem opa, weil das grundstück des milosh kopiliqi in meiner nähe liegt.
    da hat es nie serben gegeben, nie!

    christliche albaner haben auch slawische bzw griechische vornamen,
    die muslimischen haben oft islamische namen.

    es freut mich, wenn nachbar-völker meine vorfahren als helden ihrer nation darstellen.

    die geschichte haben immer die sieger geschrieben,
    dass bedeutet nicht, dass die sieger die wahrheit geschrieben haben.
    Also der papa gr oder albaner da "kastriotis" typischer katholsicher name ist, ok inner albanisch/griechische angelegenheit, aber seine mama also die war wirklich ein von "den anderen" na du weist ja von DENNEN frag deine albo kollega die werdens wissen

  2. #152

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    wo der papa die mutter von ihm kennen gelernt hat, weiß ich nicht.
    aber wenn ein albaner kopil genannt wird, ist er ein sohn einer hure.

  3. #153

    Registriert seit
    13.11.2008
    Beiträge
    2.317
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    wo der papa die mutter von ihm kennen gelernt hat, weiß ich nicht.
    aber wenn ein albaner kopil genannt wird, ist er ein sohn einer hure.
    Wenn du nicht elementare Teile seines Lebens kennst wie kannst du denn dann irgendwelche Schlussfolgerungen herleiten? Oder sagst du kastriotis ist das oder jener nur weil es halt passt oder es halt "alle" sagen?

  4. #154
    Avatar von Muslim

    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    1.176
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Darf ich es dir freundlich sagen? --> Es ist mir egal, was es in Sprachen außerhalb des Originalen, also des Griechischen, bedeutet, es ist mir so egal wie ...

    Und ob es Sinn macht, daß diese wunderbare Sprache Griechisch mit all ihren Nuancierungen übernommen wird von Völkern, die eben nicht diese Hochkultur als ihr eigen nennen dürfen und können, wäre mit einem klaren Ja zu konstatieren.

    Es sei denn, manche Völker schicken sich nunmehr an, nach Jahrtausenden das neu zu erfinden, was ein anderes bereits seit Urzeiten kennt und entwickelt hat.

    Im letzteren Falle soviel: Laß einen Kenner an's Werk zwecks Schwachstellenanalyse beim Denken und Handeln.
    Du hast gefragt, ich habe geantwortet! Wo ist dein Problem?
    Wenn es dir nicht schmeckt, dein Problem!

    Wir haben alles übernommen, nur ihr seid Orginal, das reine Weiss, bist du zufrieden!!!! Immerhin ist es Sonntag!

    Und hörauf bitte mit dieser Hochkultur, der grösste Witz!
    Sieh dir Balkan an, nennst du das Hochkultur?!?
    Zu viele haben in Grass gebiessen und wir habt ihr geatwortet? Wir dürfen das, weil wir die Hochkultur repräsentiere. Ihr habt nichts mit den antiken Hellen gemeinsam.

  5. #155

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von parmenion Beitrag anzeigen
    Wenn du nicht elementare Teile seines Lebens kennst wie kannst du denn dann irgendwelche Schlussfolgerungen herleiten? Oder sagst du kastriotis ist das oder jener nur weil es halt passt oder es halt "alle" sagen?
    wenn gjergj kastrioti skenderbej für dich grieche gewesen ist, dann ist ja alles klar....
    -ihr habt viel gemeinsam mit den slwo-makedoniern....
    eventuell könnte auch mutter theresa eine griechin gewesen sein,
    auch Fan Stilian Noli(S), der die orthodoxe albanische kirche der euren abgespalten hat....

  6. #156

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    zur albanischen kultur gehört es, umzingelt von orthodoxen völkern zu sein,
    das albanische volk unter den orthodoxen nachbarvölkern aufgeteilt worden ist.
    albaner gelten in ihren gebieten als ausländer und genießen keine minderheitenrechte, nicht mal im eu-land griechenland.

    zur albanischen kultur gehört natürlich auch albanisches essen,

    ZUTATEN für 1 Pite (reicht für 2-4 Personen, je nachdem wie vielfräßig man ist)

    Teig:
    350 g Mehl
    1 Tl Salz
    200 ml warmes Wasser

    Füllung:
    1 Stange Poree
    etwas Fett zum anbraten
    Salz
    100g Schmant

    Sonst:
    Butter (geschmolzen) oder alternativ (Pflanzen-/Sonnenblumen-)Öl
    Mehl zum ausrollen

    ZUBEREITUNG:
    Bereitet die Füllung vor: Poree gut waschen, in feine Streifen/Ringe schneiden und mit ein wenig Fett in der Pfanne langsam weich schmoren. Salzen und etwas abkühlen lassen, dann den Schmant unterrühren.

    Jetzt der Teig: Knetet aus den angegebenen Zutaten einen elastischen Teig und lasst ihn zugedeckt ein paar Minuten stehen. (Es kann sein, dass die Mengenangaben nicht genau hinkommen, wie gesagt, der Teig wird mehr nach Gefühl gemacht. Einfach mehr Wasser, wenn zu fest, oder mehr Mehl, wenn zu weich.)

    Jetzt teilt den Teig in 16 bis 18 kleine \"Brötchen\" und rollt diese jeweils mit etwas Mehl auf Größe einer Untertasse aus. Bestreicht alle bis auf 2 mit der Butter oder dem Öl und stapelt 2 mal 8 (bzw. 9) \"Pfannkuchen\" übereinander, wobei die nicht mit Fett bestrichenen \"Pfannkuchen\" als Deckel obendrauf kommen. Nehmt nun den einen Stapel und rollt ihn auf Größe des Blechs aus und legt das gefettete Blech mit dieser Teigplatte aus. Darauf wird die Füllung verteilt. Verfahrt mit dem anderen Stapel genauso und deckt die Füllung damit ab. Besprenkelt nun das ganze ordentlich mit Butter/Öl und schiebt es in den vorgeheizten Backofen. Bei 250°C wird das Ganze dann schön goldbraun gebacken und nach dem Backen mit einem Tuch abgedeckt und für ein paar Minuten stehen gelassen, damit es etwas weicher wird und nicht zu sehr bröselt.

    Es hört sich komplizierter an, als es ist - glaubt mir. Das war übrigens nur eine Möglichkeit, Pite zu füllen. Man kann eigentlich alles Mögliche nehmen, z.B. Spinat und Feta, Fetakäse mit Schmant verrührt, Frühlingszwiebeln und Feta, gedünsteten Weißkohl oder Zucchini (was ich nicht so mag), Rinderhack und Zwiebeln, ...


  7. #157
    Opala
    Zitat Zitat von th pelasgian Beitrag anzeigen
    Ihr habt nichts mit den antiken Hellen gemeinsam.
    Der Grieche nennt sich noch heute Ellinas=Hellene

    Nicht wir sind es die nicht die Sprache unserer Vorfahren sprechen,Albaner.

    Wir wissen wenigstens was über unsere Vorfahren , denn sie konnten Schreiben...

    Bevor du mir meine Geschichte absprechen willst kehre erstmal vor deiner eigenen Haustür möchtegern Illyrer.

  8. #158

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von th pelasgian Beitrag anzeigen
    Du hast gefragt, ich habe geantwortet! Wo ist dein Problem?
    Wenn es dir nicht schmeckt, dein Problem!

    Wir haben alles übernommen, nur ihr seid Orginal, das reine Weiss, bist du zufrieden!!!! Immerhin ist es Sonntag!

    Und hörauf bitte mit dieser Hochkultur, der grösste Witz!
    Sieh dir Balkan an, nennst du das Hochkultur?!?
    Zu viele haben in Grass gebiessen und wir habt ihr geatwortet?
    Wir dürfen das, weil wir die Hochkultur repräsentiere.
    Ihr habt nichts mit den antiken Hellen gemeinsam.

    Du mußt nicht gleich in Paranoia verfallen, sei doch glücklich über die Entwicklung.
    Daß sich die Völker des Balkans zerfleischen und gegenseitig umbringen ist nicht auf unsere griechische Kultur zurückzuführen. Vielleicht wünschen die Völker des Balkan eine stärkere Beteiligung der Hellenen in deren Einflußsphäre, vielleicht haben sie eingesehen, daß sie nur durch Hilfe aus dem Süden ihre Sorgen lösen können.
    Hierfür müßtest du aber etwas warten, die Zeiten sind nicht dafür geschaffen, noch meint der heutige Grieche sich nicht zusätzlich bemühen und engagieren zu müssen. Die von dir ersehnte Antwort wird aktuell anders angeboten.

    Sei dir dessen bewußt:
    Redest du mit einem Griechen, so redest du mit einem Nachfahren der alten Bekannten Personen, z.B. des Pyrrhos. Die Liste wäre ohne Ende.

    Wir sind eben das, was wir sind, eben Griechen, wollen auch nichts anderes sein, und unsere Identität erleidet hin und wieder einen kleinen Knick, aber wir kennen unsere sehr tiefe Wurzel.
    Das soll keine Herabwürdigung anderer Kulturen sein, aber unsere wollen wir nicht unter Wert (mehr) anbieten, nicht (mehr) ausverkaufen.

    P.S.
    Ich danke dir, daß du deinen guten Beitrag oben an einem Sonn(en)Tag geschrieben hast, am Tage des Sonnengottes Apoll, im griechischen heißt dieser Tag übrigens Apollonia.

    Edit:
    Dieses Gemälde meiner Urahnen, der ersten Menschen nach der großen Sintflut und Überschwemmung, DEUKALION und PYRRHA hängt neben meinem Schreibtisch.



    Distixos gnorizoune i ligoteri Ellines to onoma ton progonon tous, gia apantisi mou dinoune sinithos Adam kai Eva. Ntropi, ntropi.

  9. #159

    Registriert seit
    13.11.2008
    Beiträge
    2.317
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Du mußt nicht gleich in Paranoia verfallen, sei doch glücklich über die
    Das soll keine Herabwürdigung anderer Kulturen sein, aber unsere wollen wir nicht unter Wert (mehr) anbieten, nicht (mehr) ausverkaufen.
    Wer it wir? Ich geb kastriotis fur 100 euro den shiptaren und alex fur 1000 euro zu artemi.

    oder hast ein besseres Angebot gekriegt?

  10. #160

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Du mußt nicht gleich in Paranoia verfallen, sei doch glücklich über die Entwicklung.
    Daß sich die Völker des Balkans zerfleischen und gegenseitig umbringen ist nicht auf unsere griechische Kultur zurückzuführen. Vielleicht wünschen die Völker des Balkan eine stärkere Beteiligung der Hellenen in deren Einflußsphäre, vielleicht haben sie eingesehen, daß sie nur durch Hilfe aus dem Süden ihre Sorgen lösen können.
    Hierfür müßtest du aber etwas warten, die Zeiten sind nicht dafür geschaffen, noch meint der heutige Grieche sich nicht zusätzlich bemühen und engagieren zu müssen. Die von dir ersehnte Antwort wird aktuell anders angeboten.

    Sei dir dessen bewußt:
    Redest du mit einem Griechen, so redest du mit einem Nachfahren der alten Bekannten Personen, z.B. des Pyrrhos. Die Liste wäre ohne Ende.

    Wir sind eben das, was wir sind, eben Griechen, wollen auch nichts anderes sein, und unsere Identität erleidet hin und wieder einen kleinen Knick, aber wir kennen unsere sehr tiefe Wurzel.
    Das soll keine Herabwürdigung anderer Kulturen sein, aber unsere wollen wir nicht unter Wert (mehr) anbieten, nicht (mehr) ausverkaufen.

    P.S.
    Ich danke dir, daß du deinen guten Beitrag oben an einem Sonn(en)Tag geschrieben hast, am Tage des Sonnengottes Apoll, im griechischen heißt dieser Tag übrigens Apollonia.




    solche texte wär ich von einem herrenmensch gewohnt,aber von einem balkanmensch.


    eure griechischen röcke sind vielleicht kürzer und eure neugriechische sprache einbisschen exotischer aber ihr habt soviel gemeinsam mit den antiken hellen,wie die türken die slawen die albaner usw, die auf dem balkan lebten und leben.


    eure kultur ist die gleiche wie die der anderen kakadoxen und was humanismus und solchen zeugs von dem du die ganze zeit schwafelst angeht,da ist euch albanien um jahrhunderte voraus.



    die antiken hellen,die stolzen ülürer die pelasger und wie sie alle heissen sind tod,heute gibts griechen,albaner serben schwule und lesben.

LinkBacks (?)

  1. 15.06.2012, 13:00

Ähnliche Themen

  1. Kultur: Obertongesang
    Von Amphion im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.06.2011, 23:30
  2. YU- Kultur
    Von Knutholhand im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 17:08
  3. Albanische (Arnavitische) Kultur und Menschen in Hellas
    Von Albanesi2 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 07.10.2006, 15:58
  4. Das älteste Albanische Kultur Gut, was je gefunden wurde
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.06.2006, 22:44
  5. 6.11. München: 20:00 Uhr Albanische Kultur
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.11.2004, 20:18