BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 19 von 28 ErsteErste ... 9151617181920212223 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 277

Die albanische Kultur

Erstellt von Crane, 06.02.2009, 21:58 Uhr · 276 Antworten · 23.868 Aufrufe

  1. #181

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen


    Diese Karte habe ich mir erst soeben etwas angesehen,
    da sind tatsächlich besonders viele griechischen Namen der Ortschaften.
    Dieses Gebiet wird ja immer interessanter, ein Zusatzstudium lohnt.

    Vielleicht sollte GR dem Wunsch der Albaner nach Korrektur der Grenzen nachkommen,
    eben nach einer Korrektur!!


    IS IT TIME FOR FREE NORTH EPIRUS ?



    glaub mir,in diesem teil von albanien gibts nicht viele menschen die griechen sind und freiwillig dort gelebt haben oder noch leben.

  2. #182

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von rockafellA Beitrag anzeigen
    glaub mir,in diesem teil von albanien gibts nicht viele menschen die griechen sind und freiwillig dort gelebt haben oder noch leben.

    Ist es heiliger hellenischer Boden?
    Ihr sucht euch auch eure Ortschaften aus.
    Philanthrop sein bedeutet nicht, sein Eigentum anderen Völkern verschenken.
    Erst recht nicht, wenn sie einen solchen Wirbel um ihr Albanien machen, wo sie überall verbreitet sind, und welche Rechte sie noch einfordern wollen, zum Beispiel FYROM. Vielleicht sollte man es ihnen schnell gleichmachen, was denkst du?

    IS IT TIME FOR FREE NORTH EPIRUS ?

  3. #183

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Ist es heiliger hellenischer Boden?
    Ihr sucht euch auch eure Ortschaften aus.
    Philanthrop sein bedeutet nicht, sein Eigentum anderen Völkern verschenken.
    Erst recht nicht, wenn sie einen solchen Wirbel um ihr Albanien machen, wo sie überall verbreitet sind, und welche Rechte sie noch einfordern wollen, zum Beispiel FYROM. Vielleicht sollte man es ihnen schnell gleichmachen, was denkst du?

    IS IT TIME FOR FREE NORTH EPIRUS ?



    weiss du balkanmensch, ich bin zwar nicht sehr religiös aber dennoch glaube ich an den einen gott.
    und ich glaube auch das menschen egal wo sie leben,ein recht drauf haben dort in frieden und freiheit zu leben,aber wenn du "hellenische erde" höher stellst als menschen,dann frag ich mich was dass ganze humanisten gelaber von dir soll???

  4. #184

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von rockafellA Beitrag anzeigen
    weiss du balkanmensch, ich bin zwar nicht sehr religiös aber dennoch glaube ich an den einen gott.
    und ich glaube auch das menschen egal wo sie leben,ein recht drauf haben dort in frieden und freiheit zu leben,aber wenn du "hellenische erde" höher stellst als menschen,dann frag ich mich was dass ganze humanisten gelaber von dir soll???

    ich gebe dir die Antwort, weil du es bist, und wir uns dem Grunde nach gut verstehen. Ich möchte verstehen lernen, WAS in den Köpfen vieler Albaner vor sich geht, ich schrieb es schon vor einer gewissen Zeit Pejani, daß der Nationalismus der Albaner jedes Normalmaß überreizt habe, daß er gegensteuern sollte. Er hat es nicht getan. Die albanische Propaganda und der Nationalismus ist nicht mehr auszuhalten, ohne Scherz.

    Dazu kommt dieses primitive Verhalten von euch, mich aus dem Thread "Köhler gratuliert" zu removen" weil ich nur auf die Tatsache aufmerksam mache, daß die UNO das Gebiet Kosovo nicht als unabhängigen Staat anerkannt habe.
    Einfach billig, mich irgendwie anwidernd.

    IS IT TIME FOR FREE NORTH EPIRUS ?

  5. #185
    Opala
    Zitat Zitat von bumbum Beitrag anzeigen
    Wie wollt ihr denn Die Vorfahren der antiken Griechen sein, bei so vielen Türken,Abaner und Bulgaren
    deine Rassentheorien sind wirklich die besten!

    Joa ... so leicht kann man sich das Leben machen:icon_smile:

    Hattest du schon einmal Bio?Diesen versuch wenn man eine Helle und dunkle Pflanze kreuzt? Es kommt ein zwischen ding raus, aber es bedeutete keinen Tot einer Rasse, wenn dann für beide, denn eine Richtung ergibt keinen Sinn. Verstehst du überhaupt was ich meine?

    Dieser Aspekt, des ausgestorbenen Volkes, ist die wiederwertigste und mit Abstand Rassistischte Behauptung die ich gehört habe. Schäm dich!
    Ich habe nie ein Volk für tot erklärt. Auch nicht das Albanische !Sowas gehört sich nicht.Dir gehört keine anerkennung .

    Dass deine Lehre jedoch nur eine "Einwegtheorie" ist, sprich: Nur Griechen sind Misch von Albanern etc und nicht auch andersrum, ist unverständlich.

    Und du willst mir sagen ich bin ein Mischling? Oder, dass alle Griechen Mischlinge sind? Welches Volk ist denn zu 100% rein geblieben? Dein Volk? Na dann bist du wirklich naiv hoch 1000! eine Sache, die wohl nur von dir geglaubt wird...
    Viel mehr kann man auch nicht sagen. Wird ja im Grunde alles wiederholt.

    Zitat Zitat von bumbum Beitrag anzeigen
    Ich bitte dich...lol...ihr und die Hellenen..und warum trägt ihr albanische Trachten als Nationaltracht?
    Wow weil wir Fustanellas tragen haben wir nichts mit unseren Antiken Vorfahren zu tun,wie geistreich...:icon_smile:

    Viele Griechen zB spielen das "komboloi" sprich "tesbih" das Tesbih gilt als Gebetskette im Islam, welches 99 Perlen hatte, die für die Namen Allahs steht.

    Sind Griechen jetzt automatisch Muslime?Oder vielleicht sogar Inder, woher diese Kette ursprünglich stammt?
    Letzendlich müsstest du das Behaupten wenn du einen Griechen das spielen siehst,:eek:

    Bumbum logik


    Zitat Zitat von bumbum Beitrag anzeigen
    Und vorallem, erklär mir mal eins....

    ....warum ist die neugriechische Sprache so unterschiedlich zur antiken?
    aufgrund Meiner Muttersprache(Neugriechisch ) konnte ich die Sprache der Hellenen (wie du differenzierst) binnen eines halben Jahres erlernen, ohne einen einzigen Vokabel zu pauken, heißt das nichts?

    Zitat Zitat von bumbum Beitrag anzeigen
    Also die albanische hat sich seit jahrtausenden bewährt und hat sogardie romanisierung überlebt, sogar unsere Kultur hat seit jahrtausenden überlebt...der Kanun , unser Gewohnheitsrecht der noch heute ausgelebt wird, hat vorrömische Wurzeln..

    Und das hör ich mir von Jemanden an, dessen Sprache offiziell im Mittelalter entstand und ein Gemisch aus 5 Sprachen ist...aber im Grunde "illyrisch" ... natürlich.:eek:

    Illyrisch ohne Quellen, ohne Schrift, ohne garnichts...aber euer albanisch ist größtenteils illyrisch...Albanisch ist wahrlich eine Jahrtausend alte Sprache
    Wieder eine Sache, die nur du glaubst

    Zitat Zitat von bumbum Beitrag anzeigen
    ..was habt ihr?? ausser eine künstlich geschaffene Nation...

    die heute offiziel 99,9% reine Hellenen angiebt
    Es wird versucht uns ein Nationalgefühl zu entnehmen,indem gesagt wird wir haben nichts mit unseren Vorfahren zu tun....zieht aber nicht:eek:

    Pass mal auf bumbum,Ich liebe Griechenland und fühle mich auch dort hingezogen.Ich mag die Kunst, das Leben, die Musik, die Sprache, die Wissenschaften. Da kann mir niemand was erzählen, denn das gebe ich nicht her.Politik hin oder her,die ist nicht so berauschend dort, aber ich bin kein Politiker und damit habe ich nichts zu tun.

    Und wenn du mir jetzt erzählen willst ich sei eine Albano-Slawische Mischung, so verrate ich diese abstammung und bekenne mich als Grieche!

    Denn nur das zählt am meisten für ein Volk:
    Die zufriedenheit und identifikation mit einem Volk und sich zu seinem Ziel zu machen, die Kultur (in unserem Fall die Griechische) weiter fort zu führen!Und genau das sind die Menschen, die sagen "Ich bin ein Hellene".
    Somit kann und wird der Hellene nie aussterben, solange die Sprache und Kultur weitergegeben wird, so wie noch heute!


    Πρῶτον μέν͵ ἦν δ΄ ἐγώ͵ ὡς πόλιν εἰπεῖν͵ ἐλευθέραν ἢ δούλην τὴν τυραννουμένην ἐρεῖς; Ὡς οἷόν τ΄͵ ἔφη͵ μάλιστα δούλην. Καὶ μὴν ὁρᾷς γε ἐν αὐτῇ δεσπότας καὶ ἐλευθέρους.

    Ach wie schön die Griechische Sprache ist so alt und trotzdem so unverändert

    Ein Bumbum versteht das nicht...kann das evtl. nicht mal lesen.Über die Sprache sollten wir nicht weiter Diskutieren...

  6. #186
    Avatar von Muslim

    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    1.173
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Du mußt nicht gleich in Paranoia verfallen, sei doch glücklich über die Entwicklung.
    Daß sich die Völker des Balkans zerfleischen und gegenseitig umbringen ist nicht auf unsere griechische Kultur zurückzuführen. Vielleicht wünschen die Völker des Balkan eine stärkere Beteiligung der Hellenen in deren Einflußsphäre, vielleicht haben sie eingesehen, daß sie nur durch Hilfe aus dem Süden ihre Sorgen lösen können.
    Hierfür müßtest du aber etwas warten, die Zeiten sind nicht dafür geschaffen, noch meint der heutige Grieche sich nicht zusätzlich bemühen und engagieren zu müssen. Die von dir ersehnte Antwort wird aktuell anders angeboten.

    Sei dir dessen bewußt:
    Redest du mit einem Griechen, so redest du mit einem Nachfahren der alten Bekannten Personen, z.B. des Pyrrhos. Die Liste wäre ohne Ende.

    Wir sind eben das, was wir sind, eben Griechen, wollen auch nichts anderes sein, und unsere Identität erleidet hin und wieder einen kleinen Knick, aber wir kennen unsere sehr tiefe Wurzel.
    Das soll keine Herabwürdigung anderer Kulturen sein, aber unsere wollen wir nicht unter Wert (mehr) anbieten, nicht (mehr) ausverkaufen.

    P.S.
    Ich danke dir, daß du deinen guten Beitrag oben an einem Sonn(en)Tag geschrieben hast, am Tage des Sonnengottes Apoll, im griechischen heißt dieser Tag übrigens Apollonia.

    Edit:
    Dieses Gemälde meiner Urahnen, der ersten Menschen nach der großen Sintflut und Überschwemmung, DEUKALION und PYRRHA hängt neben meinem Schreibtisch.



    Distixos gnorizoune i ligoteri Ellines to onoma ton progonon tous, gia apantisi mou dinoune sinithos Adam kai Eva. Ntropi, ntropi.
    Glücklich über die Entwicklung, ist das dein Erst jetzt?!?!

    Du darfst auch nicht vergessen, du redest mit einem Albaner, deinem ewigen Nachbar, dem du trotzdem nichts zugestehst und ignorierst. Doch ich bin davon überzeugt, wie du schon sagst, dass andere Zeiten kommen werden.
    Wir kennen euch besser als, ihr denkt und vielleicht gilt das auch umgekehrt!
    Seit einer Ewigkeit nebeneinander und dennoch so fremd!

    Es ist mir klar, dass unsere Standpunkte momentan nicht auf derselben Höhe stehen und deswegen können wir keinen Schritt von eurer Seite erwarten. Aber dennoch eine Verschiebung ist schon im Gange und ich sehe du hast sie schon bemerkt. Ehrlich gesagt ist es mir egal, was diese Verschiebung dem Balkan kosten wird, jedenfalls werden die Albaner nicht mehr Dumm sterben. Du hast absolut null Ahnung, was ihr seid hundert Jahren auf den Balkan anstellt, ihr, die angeblich die Quelle der Demokratie darstellt.

    Eurem Staat und Serbien gab man die Verantwortung über den Balkan und ihr tut so, als wolltet ihr gar nichts davon wissen. Das nenne ich Zynismus pur. Wie habt ihr euch das vorgestellt, wer A sagt muss auch B sagen. Erst mal hier den grossen spielen, von wegen erobern und labbern etwas von Demokratie und blablub und dann einfach den beleidigten markieren.

    Die ganze Sache mit den Befreiungskriegen, alles Schwachsinn, von A bis Z!

    P.S. Phyros war König von Epirus, König der Molosser, was macht ihm jetzt zum Griechen nochmals!?!
    Er wuchs beim Glaukias auf, einem illyrischen König! Er war verheiratet mit Brikena, der Tochter von Bardhyllis! Selbstverständlich hatte er nicht nur eine Frau! Aber dennoch woher, dieses reine hellenisch?!?!

    Das ist meine Propaganda und jetzt deine bitte?!

  7. #187
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Ist es heiliger hellenischer Boden?
    Ihr sucht euch auch eure Ortschaften aus.
    Philanthrop sein bedeutet nicht, sein Eigentum anderen Völkern verschenken.
    Erst recht nicht, wenn sie einen solchen Wirbel um ihr Albanien machen, wo sie überall verbreitet sind, und welche Rechte sie noch einfordern wollen, zum Beispiel FYROM. Vielleicht sollte man es ihnen schnell gleichmachen, was denkst du?

    IS IT TIME FOR FREE NORTH EPIRUS ?


    Das problem ist, dass man es uns nicht gleichmachen kann.........

  8. #188
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    [
    ich gebe dir die Antwort, weil du es bist, und wir uns dem Grunde nach gut verstehen. Ich möchte verstehen lernen, WAS in den Köpfen vieler Albaner vor sich geht, ich schrieb es schon vor einer gewissen Zeit Pejani, daß der Nationalismus der Albaner jedes Normalmaß überreizt habe, daß er gegensteuern sollte.
    Was haben wir den übertrieben wie wär es mit beispielen........


    Er hat es nicht getan. Die albanische Propaganda und der Nationalismus ist nicht mehr auszuhalten, ohne Scherz.

    Welche propaganda denn????


    Dazu kommt dieses primitive Verhalten von euch, mich aus dem Thread "Köhler gratuliert" zu removen" weil ich nur auf die Tatsache aufmerksam mache, daß die UNO das Gebiet Kosovo nicht als unabhängigen Staat anerkannt habe.
    Einfach billig, mich irgendwie anwidernd.

    Weil du oberflächlich argumentierst....

  9. #189
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.744
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    kastrioti war könig von epiri,
    er stammt aus dem norden, aus der gege-gegend.
    sein vater hieß gjon kastrioti, ein typisch katolischer name!

    und die geschichte von milosh kenne ich von meinem opa, weil das grundstück des milosh kopiliqi in meiner nähe liegt.
    da hat es nie serben gegeben, nie!

    christliche albaner haben auch slawische bzw griechische vornamen,
    die muslimischen haben oft islamische namen.

    es freut mich, wenn nachbar-völker meine vorfahren als helden ihrer nation darstellen.

    die geschichte haben immer die sieger geschrieben,
    dass bedeutet nicht, dass die sieger die wahrheit geschrieben haben.

    absoluter bullshit georgios ist ein orthodoxer name und kastriotis ist ein griechischer kastro bedeutet im griechischen burg/schloss

  10. #190
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.744
    [quote=Balkanmensch;946032]
    Zitat Zitat von bumbum Beitrag anzeigen
    Nene, ich hab zu danken...mein lieber kleiner nationalist
    quote]


    Also wirklich, bis vor wenigen Wochen habe ich es für unmöglich gehalten, daß in der heutigen Zeit noch Nationalisten existieren. Dann traf ich auf das BF und hatte Kontakt mit den Albanern. Jetzt weiß ich, daß ich mich früher geirrt hatte, hehe.
    astous na milane.....sigasiga katalabeno giati i yaya mou leei oti i Albanoi ine o pio kseftilismenos laos.......mpori na exi k kali albanoi ala opos blepis i pio poli ine gia ton boulo

LinkBacks (?)

  1. 15.06.2012, 13:00

Ähnliche Themen

  1. Kultur: Obertongesang
    Von Amphion im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.06.2011, 23:30
  2. YU- Kultur
    Von Knutholhand im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 17:08
  3. Albanische (Arnavitische) Kultur und Menschen in Hellas
    Von Albanesi2 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 07.10.2006, 15:58
  4. Das älteste Albanische Kultur Gut, was je gefunden wurde
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.06.2006, 22:44
  5. 6.11. München: 20:00 Uhr Albanische Kultur
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.11.2004, 20:18