BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Eine albanische Sage ( Die Saga von Doruntina u. Konstandin)

Erstellt von IbishKajtazi, 29.03.2010, 03:14 Uhr · 23 Antworten · 6.347 Aufrufe

  1. #11
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von kypariss Beitrag anzeigen
    warum übersetz du es per googleübersetzer, denkste die user sind zu doof das selbst in den googleübersetzer zu kopieren oder kannst du deine eigene sprache nicht?

    ganz schön peinlich.

    ich mach dir nen vorschlag lese es dir selber nochmal durch (fals du deine sprache noch beherscht) dann fass die geschichte mit deinen worten zusammen und dann poste diese kurze sachliche übersetzung.
    Eine Frau hatte 13 kinder 12 söhne, 1tochter wenn ich richtig gezählt habe :

    die Tochter war die hübscheste usw., hieß doruntina. Jeder in der Gegend wollte sie zur Braut nur sie wollte nicht. Dann kam mal einer aus einem sehr weiten Ort, doch da waren die 19 Brüder und die mutter dagegen dass er sie heiratet weil es ja so weit weg ist. Konstantin war einer Bruder, ich weiss jetzt nicht ob der 10. oder 11. ^^ Bruder. Na jedenfalls meinte er zu seiner Mutter sie kann dem ruhig die Doruntina geben, weil wenn sie mal Sehnsucht nach der Doruntina hat, wird er selber dafür sorge tragen dass die Mutter die Doruntina sieht, und sie immer holen. Die Mutter war einverstanden.
    Doruntina heiratete und zog aus. Nun gab es Krieg in dem Land und alle Söhne auch konstantin fielen im Krieg und wurden beerdigt. Die mutter weinte am grab weil sie ja keine kinder mehr hatte nur eins und die war irgendwo weit weg. Beim Grab vom Konsti sagte sie dass eben mit dem Tod von ihm auch sein versprechen dahin ist, dass sie die doruntina immer sehen kann. Nachdem die mutter wegging kam konstandin aus dem grab heraus und ritt zur doruntina und holte sie ab, erzählt ihr aber nicht dass er eigentlich tot ist. Nachdem er sie bei der haustür abläd geht er weg und steigt wieder in sein grab. Als doruntina an die tür klopft wills die mutter erst nicht glauben aber macht sie auf und erzählt ihr alles was passiert ist, dass eben alle tot sind und der konstandin ja das nicht gewesen sein kann.

    Das war so die kurzfassung.

    edit habs jetzt ausgebessert, wie komm ich auf 19 söhne :

  2. #12

    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    1.478
    Rührende Geschichte.
    Komisch das Ich die Sage zum ersten Mal höre.

    Gibt es ein Film darüber?

  3. #13
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Baki I Te 5-Tit Kat Beitrag anzeigen
    Rührende Geschichte.
    Komisch das Ich die Sage zum ersten Mal höre.

    Gibt es ein Film darüber?
    hollywood hat schon die rechte :

    und auf youtube hast auch ein lied darüber

  4. #14
    Avatar von kypariss

    Registriert seit
    17.07.2009
    Beiträge
    1.690
    gute geschichte gefällt mir sehr gut.

  5. #15
    Gast829627
    super geschichte vorallem der teil wo "beide platzen wie flasche wein"

  6. #16
    El Hefe
    Part I

    Besa e Kostandinit


    Gjashtë e gjashtë dymbëdhjetë, Doruntina trembëdhjetë...
    Ish njëherë e një mot një nënë shumë e mirë i kish dymbëdhjetë bij të hijshëm. Të trembëdhjetën kishte një bijë të bukur mbi shoqet të gjitha, që ia thoshin Doruntinë.
    Vasha u rrit e u bë për tu martuar. Mirëpo nga bujarët e atij vendi askush nuk e gëzoi. Të gjithë e dëshironin askush s'guxonte ta zërë nuse, sepse nuk e ndjente veten të zotin për ta marrë për shoqe. Atëherë na vjen një trim i largët; i mirë, i hijshëm, i fisëm dhe nis dërgon shkesë dallëndyshen që t'a kërkojë Doruntinën nuse. E ëma dhe të njëmbëdhjetë vëllezërit e mëdhenj nuk donin t'ia jepnin, sepse trimi ndonëse i mirë e i fisëm, ishte nga një vend shumë i largët. Vetëm i vogli, Kostandini donte.
    - T'ia japim zonja mëmë - thosh ai - se trimi është i mirë. Më ka hyrë në zemër.
    - Kostandin biri im, cfarë po thua ti kështu? - ia kthente e ëma. Aq larg do ma shpiesh Doruntinën time? Se në e daça për gëzim, për gëzim nuk do t'a kem; se në e daça për helm, për helm nuk do t'a kem.
    - Të jap besën zonja mëmë, se kur t'a duash ti Doruntinën, qoftë për gaz qoftë për helm, vete unë e t'a sjell !
    Mëma dhe të njëmbëdhjetë vëllezërit u bindën: e vluan dhe e martuan Doruntinën me trimin e largët. Bënë dasmë nëntë ditë. Të dhjetën trimi mori nusen e shkoi tek dheu i tij i largët. Mëma e vasha qanë me lot kur u ndanë ...
    Das Versprechen Konstantins

    Sechs (Söhne) und Sechs (Söhne) ergeben Zwölf (Kinder),mit Doruntina Dreizehn...

    Es war einmal,vor sehr langer Zeit,eine Mutter.Sie hatte 12 gute Kinder.Das dreizehnte Kind war Doruntina,eine entzückende Jungfrau,die ihresgleichen unter den Mädchen nicht kannte.
    Bald ward Doruntina mündig und alt genug,sodass ihr ein Gatte gesucht wurde.Doch in ihrer Umgebung fand sich niemand,der es Wert war,mit ihr eine Heirat einzugehen.Denn viele begehrten sie,aber niemand war Mann genug,um um ihre Hand anzuhalten.
    Doch da ergibt es sich,dass eines Tages von einem fernen Orte ein Mann der Ehre daherkommt,der gut,hübsch,und reiner Herkunft war und sich traute,um die Hand der reizenden Doruntina anzuhalten.
    Aber die Mutter und elf ihrer grossen Söhne waren nicht willig,denn der Jüngling war zwar gut und schön,doch kam er von einem fernen Orte.
    Nur der kleine Konstantin wollte:'Liebste Mutter,geben wir sie ihm doch.Es scheint,als sei er von gutem Wesen.Ich habe ihn ins Herz geschlossen.'
    'Konstantin,mein Sohn!',antwortete sie,'Wie kannst du so reden?Willst du denn meine Doruntina so weit von mir entfernen?Ich handle weder aus Freude,noch handle ich aus bösem Willen heraus.Auch liegt es mir nicht daran,ihr einfach die Heirat zu enthalten.'
    'Ich gebe dir mein Wort Mutter,dass ich allein sie dir bringen werde,wann immer du es auch wünschest.Ob in Zeiten der Freude oder des Übels.',erwiderte der Sohn.
    Die Mutter und die elf Brüder des Konstantin schienen überzeugt und so liessen sie Doruntina und den Ehrenmann der Ferne am neunten Tag den Bund der Heirat schliessen.Am zehnten Tage trennten sich Mutter und Tochter unter Tränen und ihr Mann nahm sie endgültig mit in seine ferne Heimat.
    hab mal versucht,das ganze zu übersetzen (frei)...seid mir nicht böse falls etwas nicht stimmt.
    ..poste den rest wahrscheinlich später.
    biba

  7. #17
    IbishKajtazi
    Zitat Zitat von kypariss Beitrag anzeigen
    warum übersetz du es per googleübersetzer, denkste die user sind zu doof das selbst in den googleübersetzer zu kopieren oder kannst du deine eigene sprache nicht?

    ganz schön peinlich.

    ich mach dir nen vorschlag lese es dir selber nochmal durch (fals du deine sprache noch beherscht) dann fass die geschichte mit deinen worten zusammen und dann poste diese kurze sachliche übersetzung.

    Nicht gleich persönlich werden, ich hatte einfach keine Zeit es zu übersetzen und eine Zusammenfassung wollte ich mit Absicht nicht schreiben, denn entweder man liest die ganze Geschiche oder es macht keinen Sinn so ist zumindest meine Meinung. Dir gebe ich einen Tipp bevor du gleich anfängst Jemanden als unfähig darzustellen, informier dich erstmal, ich habe hier schon vielen Menschen Briefe etc. die viel länger und komplizierter waren als dieser Text übersetzt, aber typisch Balkanforum. Hauptsache man hat Jemanden beleidigt mit oder ohne Grund!

    MfG

    Ibish...

  8. #18
    IbishKajtazi
    Sehr schön, danke dir El-Hefe!

    Eigentlich hatte ich vor es selbst zu übersetzen, aber da du so gut angefangen hast, lasse ich dir gerne den Vortritt, falls du möchtest.

    MfG

    Ibish...

  9. #19

    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    1.069
    Diese Sage gefällt mir.

  10. #20

    Registriert seit
    20.02.2010
    Beiträge
    4.612
    darüber gibt es doch einen film glaub ich

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Standford Uni: Albanische Geschichte ist eine Fälschung
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 249
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 15:52
  2. Eine albanische Stadt in Sizilien, Piana Degli Albanesi
    Von Albanesi im Forum Balkan-Diasporastädte
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 09.05.2009, 02:02
  3. Älteste albanische Gotteshaus eine orthodoxe Kirche!!!
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 09.01.2006, 17:41
  4. Eine albanische Stadt in Sizilien, Piana Degli Albanesi
    Von Albanesi im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.01.2005, 14:04