BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 44 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 433

Albanische Sprache hat 5000 Jahre alte Wurzeln

Erstellt von Jean Gardi, 02.09.2012, 20:36 Uhr · 432 Antworten · 28.180 Aufrufe

  1. #41
    Kejo
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Wird ja immer lustiger hier im BF
    Ich schwöre, ich hatte an dich gedacht, als ich das sah.

  2. #42
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.768
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Ich schwöre, ich hatte an dich gedacht, als ich das sah.
    Inwiefern ?

  3. #43
    PejaniAL
    Nach der überzeugendsten Modellrechung darf man nun sagen, daß das Hethitische
    8.700 Jahre alt ist, daß Tocharische 7.900 Jahre alt, das Griechisch-Armenische 7.300 Jahre
    alt, das Albanisch-Persisch-Indische 6.900 Jahre alt, und allenfalls danach beginnt die Möglichkeit
    einer eigenständigen Kurgan-Periode, mit einer Abspaltung des Balto-Slavischen
    vor 6.500 Jahren, des Keltischen vor 6.100 Jahren und schließlich eine Aufspaltung in das
    Italische und Germanische vor 5.500 Jahren.
    http://user.phil-fak.uni-duesseldorf...dogermanen.PDF

    noch etwas von einer deutschen Uni.

  4. #44
    clk
    Avatar von clk

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    4.470
    Zitat Zitat von PejaniAL Beitrag anzeigen
    http://user.phil-fak.uni-duesseldorf...dogermanen.PDF

    noch etwas von einer deutschen Uni.
    Albanisch-Persisch also cool

  5. #45
    Kejo
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Inwiefern ?
    Wegen Alexanders Abstammung.

  6. #46
    PejaniAL
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Er will damit nur provozieren. Das ist typisch für ihn.

    @ Topic

    Wenn es stimmt, dann ist es halt so.
    Als Hauswart an der Uni Freiburg kann er sowas nicht wissen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von clk Beitrag anzeigen
    Albanisch-Persisch also cool
    Albanisch-Persisch-Indisch.

    Ja, kewl.


  7. #47
    James
    Naja, das ist eigentlich nichts neues, das wissen auch die meisten die sich damit befassen oder gerne würden. Es wurde nie richtig angezweifelt, dass die albanische Sprache eine sehr alte Sprache ist, nur die Vorfahren, quasi über Sprache und Kultur definierend zu ermitteln, ist noch etwas strittig, auch wenn so gut wie geklärt. Bei den Rumänen fand eine Romanisierung statt, die - im Gegensatz wie bei den Albanern - die Sprache erheblich stark beeinflusst hat bzw. zum größten Teil aus dieser besteht. Die ähnliche Struktur der Sprachen Albanisch-Rumänisch-Griechisch sind aber zum Teil geblieben, bezogen auf Grammatik etc. Albanisch, Armenisch und Lateinisch haben zusätzlich den Ablativ, den die neueren Sprachen nicht haben.

    Und wer jetzt seine Kaukasus-Theorie auspacken möchte, der ist an der falschen Adresse: Armenisch ist eine indogermanische Sprache und deren Vorfahren sind eher Richtung Kaukasus gewandert, direkt Abkömmlinge der Ur-indogermanen also. Die anderen Kaukasier wie Inguschen oder Georgier sind es sprachlich und daher definierend auch ihre "Vorfahren". Alleine schon die sprachliche Klassifikation macht diese Theorie widersprüchlich und überall ist diese auch aus der Welt geschaffen (außer im serbischen Wikipedia).

    Aber zurück zum Thema, wäre die Vergangenheit etwas anders verlaufen, bestimmte Völker nicht "aufgelöst", assimiliert oder sonstiges, dann wäre Europa heute "bunter". Ob das jetzt negativ oder positiv ist lass ich offen, aber zumindest die Rumänen könnte man heute eventuell besser verstehen und man mehr Glück bei schönen rumänischen Florianas haben.

    Die älteste Sprache Europas ist übrigens "Baskisch", hier aber nicht genannt da keine indogermanische Sprache. Die sind sprachlich betrachtet ziemliche Außenseiter und sprechen eine isolierte Sprache, also eine, deren "Vatersprache" bisher nicht gefunden wurde und bestimmte Anteile an Fremdeinwirkungen nicht überschreitet wurden.

  8. #48

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von Zeisig Beitrag anzeigen
    Das heißt dass die albanische Sprache vorillyrisch ist.

    Somit sind die Albaner nicht nur die Nachfahren der Illyrer sondern auch ihre Vorfahren.

  9. #49
    Avatar von Ibrišimović

    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    3.564
    Aufjedenfall schon sehr traurig, dass alle indo-germanischen Sprachen ihren ursprung in der Türkei haben, aber ausgerechnet dort, wir heute keine indo-germanische Sprache gesprochen! :

    - - - Aktualisiert - - -

    Und zu dem Albaner Vorfahren der Illyrer Witz, ich wurde für diesen Witz vor einiger Zeit verwarnt! TSSS

  10. #50
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.504
    Zitat Zitat von Preke Kuci Beitrag anzeigen
    Ich geile mich nicht darauf auf mir gefällt es nur sehr dass unsere Sprache und Kultur eine sehr alte und keine Abspaltung ist.
    Dann muss es wohl in den Genen verankert sein ... gibts auch einen Link zu der Studie?

Seite 5 von 44 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 1500 Jahre alte Bibel
    Von Barbaros im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.02.2012, 09:05
  2. Albanische Sprache
    Von Albion im Forum Kosovo
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 20.05.2011, 08:42
  3. Albanische Sprache
    Von Spartaner im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 18:29
  4. 500 Jahre alte Weltkarte gibt Rätsel auf
    Von Yutaka im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.03.2008, 15:18
  5. 29 000 Jahre alte Siedlung in Serbien entdeckt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.09.2005, 16:30