BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Die albanischen Gebiete auf dem Balkan

Erstellt von Südslawe, 01.10.2007, 03:11 Uhr · 27 Antworten · 2.906 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    862
    Zitat Zitat von Slovenec Beitrag anzeigen
    Quatsch.
    Bei den Russen war es immer so, die haben immer anfangs Bevölkerung verloren und später wieder dazugewonnen.
    Seit dem Ende der Sowietunion ist die Geburtenrate der Russen gesunken... Kinderhüten und anschaffen gehen geht nunmal nicht


    Den muslimischen Albanern wird eine rosige Zukunft prophezeit:

    Ein bereits angedeuteter Mikrokosmos ist der Betrachtung wert: Albanien hat mit 74 Jahren eine durchschnittliche Lebenserwartung, die im europäischen Mittelfeld liegt. Dennoch ist der Anteil der Über-65-Jährigen mit 6,9 Prozent erstaunlich niedrig. Des Rätsels Lösung: Das mehrheitlich muslimische Albanien hat mit 2,4 als einziges Land Europas eine ausreichende Fertilitätsrate. Höher als in Albanien selbst ist die Kinderzahl der Albaner im Kosovo und in Mazedonien. Auf diese Region sollten Europas Politiker ihr Augenmerk richten: Heute stellen die Albaner in Mazedonien mindestens 26 Prozent der Bevölkerung, doch während die Makedonen üblicherweise ein bis zwei Kinder haben, sind sechs oder mehr Kinder der Stolz der durchschnittlichen albanischen Familie. Bei anhaltenden Trends lässt sich berechnen, wann die Makedonen die Minderheit im eigenen Land sind.

    Die Tagespost - Reiche Muslime? Armes Europa!

  2. #22
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Zitat Zitat von Turcin-Ipo Beitrag anzeigen
    Seit dem Ende der Sowietunion ist die Geburtenrate der Russen gesunken... Kinderhüten und anschaffen gehen geht nunmal nicht


    Den muslimischen Albanern wird eine rosige Zukunft prophezeit:

    Ein bereits angedeuteter Mikrokosmos ist der Betrachtung wert: Albanien hat mit 74 Jahren eine durchschnittliche Lebenserwartung, die im europäischen Mittelfeld liegt. Dennoch ist der Anteil der Über-65-Jährigen mit 6,9 Prozent erstaunlich niedrig. Des Rätsels Lösung: Das mehrheitlich muslimische Albanien hat mit 2,4 als einziges Land Europas eine ausreichende Fertilitätsrate. Höher als in Albanien selbst ist die Kinderzahl der Albaner im Kosovo und in Mazedonien. Auf diese Region sollten Europas Politiker ihr Augenmerk richten: Heute stellen die Albaner in Mazedonien mindestens 26 Prozent der Bevölkerung, doch während die Makedonen üblicherweise ein bis zwei Kinder haben, sind sechs oder mehr Kinder der Stolz der durchschnittlichen albanischen Familie. Bei anhaltenden Trends lässt sich berechnen, wann die Makedonen die Minderheit im eigenen Land sind.

    Die Tagespost - Reiche Muslime? Armes Europa!
    Naja, früher oder später fallen die Gebiete eh alle an Albanien.

  3. #23
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Albobaner Beitrag anzeigen
    nichts wurde erobert nur die schweine bei der lononer konferrenz wollten albanien KOMPLETT aufteilen ist aber nicht gelungen weil die USA heftig dagegen protestiert haben
    deswegen sind wir den amis auf ewig dankbar

    aber sei unbesorgt wir alle erleben es noch mit dass sich alle albanischen gebiete vereinen und die hauptstadt wird shkup/skopje sein



    schade der gesperrt ist, war ein witziger vogel

  4. #24
    Crane
    Das mit dem Bevölkerungswachstum ist generell so eine Sache. Nur weil heute ein Volk relativ schnell wächst, heißt das noch lange nicht, dass es in 10 oder 20 Jahhren genauso sein wird.

    Gerade schnelles Bevölkerungswachstum bringt oft eine menge Probleme mit sich, die dann auch dazu führen, dass dieses wieder abnimmt. Das geht manchmal viel schneller als man glaubt.

    Leute, die sich dafür interessieren, können sich ja gerne mal das Bevölkerungswachstum Deutschlands im letzten Jahrhundert anschauen. War der Bevölkerungsanstieg sehr hoch folgten darauf immer wirtschaftliche Probleme und sogar Kriege und natürlich Hungersnöte. (Natürlich ist die junge Bevölkerung nicht der einzige Grund dafür)
    Erst als das Bevölkerungswachstum zurückging ist in Deutschland Stabilität und Wohlstand eingekehrt.

    Man kann sich gerne auch die Lage in China, Indien, Afrika oder auch den USA anschauen um die Zusammenhänge besser zu erkennen.

  5. #25
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Man kann sich gerne auch die Lage in China, Indien, Afrika oder auch den USA anschauen um die Zusammenhänge besser zu erkennen.
    Du kannst diese Gebiete nicht mit dem Balkan vergleichen.

  6. #26
    Crane
    Zitat Zitat von Slovenec Beitrag anzeigen
    Du kannst diese Gebiete nicht mit dem Balkan vergleichen.
    Und wieso nicht?

  7. #27
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Und wieso nicht?
    Naja, mit Afrika vielleicht, aber nicht mit den USA, Indien oder China.
    Bei uns gab es immer Probleme, wir hatten nichts, bei denen war es nicht so.

  8. #28
    Crane
    Naja....

    ... egal!

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 139
    Letzter Beitrag: 29.07.2012, 18:20
  2. SLowenischer Politiker will kroatische Gebiete annektieren!
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Politik
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 01.10.2007, 23:00
  3. Die serbischen Gebiete im Kosovo vor 1999 und 2006
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 30.10.2006, 14:37
  4. Albaner Gebiete und die Zustände dort
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.09.2005, 06:46