BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Albert Speer, Nazi oder nicht?

Erstellt von Gast829627, 06.07.2006, 18:59 Uhr · 7 Antworten · 751 Aufrufe

  1. #1
    Gast829627

    Albert Speer, Nazi oder nicht?

    /EDIT: Abgespalten vom Thread "Adolf Hitler kein 'reiner Arier'?" / gez. Schiptar/


    Zitat Zitat von Prediger
    Zitat Zitat von USER01
    Ich mag Hitler's Sinn für Kunst und Architektur.
    Er hatte sich in jungen Jahren als Zeichner versucht, wurde aber verkannt. Deswegen seine besondere Fürsorge für den Architekten A. Speer.
    vobei ich sagen muss das speer kein nazi war :!:

  2. #2
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Legija
    vobei ich sagen muss das speer kein nazi war :!:
    Klar, und du bist linksliberal...

  3. #3
    Gast829627
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von Legija
    vobei ich sagen muss das speer kein nazi war :!:
    Klar, und du bist linksliberal...
    Klar,und du bist hetro.....

  4. #4

    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    1.620
    Zitat Zitat von Legija
    vobei ich sagen muss das speer kein nazi war :!:
    Wie kommst Du zu dieser "These"?

  5. #5
    Gast829627
    Zitat Zitat von Befehl223
    Wie kommst Du zu dieser "These"?


    1944
    Speer erkrankt schwer und kann über das Frühjahr sein Amt nicht ausüben.
    Aufgrund des zunehmenden Mangels an Rohstoffen und Arbeitskräften zeichnet sich der Zusammenbruch der Kriegswirtschaft ab. Obwohl Speer für eine Beendigung des Krieges plädiert, kann ihn Hitler überzeugen, im Amt zu bleiben.
    Juli: Nach dem gescheiterten Attentat vom 20. Juli tauchen Dokumente von Widerstandskämpfern auf, in denen er als Minister für eine neue Regierung vorgeschlagen wird. Speer kann jedoch glaubhaft machen, darüber nicht informiert gewesen zu sein und keine Kontakte zu den "Verschwörern" gehabt zu haben.

    1945
    Speer widersetzt sich Hitlers "Politik der verbrannten Erde". Er sabotiert Befehle, die auf die Zerstörung der deutschen Industrie und Landwirtschaft zielen.
    April: Nach eigenen Angaben hat Speer einen Giftanschlag auf Hitler geplant. Für diese Behauptung fehlen jedoch Belege.
    23. Mai: Nach Kriegsende wird Speer verhaftet und in das alliierte Kriegsgefängnis in Nürnberg überführt.
    Im Nürnberger Hauptkriegsverbrecherprozeß wird gegen ihn Anklage erhoben. Während des Prozesses gehört er zu den wenigen Angeklagten, die ihre Schuld eingestehen.

  6. #6

    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    1.620
    Zitat Zitat von Legija
    1944
    Speer erkrankt schwer und kann über das Frühjahr sein Amt nicht ausüben.
    Aufgrund des zunehmenden Mangels an Rohstoffen und Arbeitskräften zeichnet sich der Zusammenbruch der Kriegswirtschaft ab. Obwohl Speer für eine Beendigung des Krieges plädiert, kann ihn Hitler überzeugen, im Amt zu bleiben.
    Juli: Nach dem gescheiterten Attentat vom 20. Juli tauchen Dokumente von Widerstandskämpfern auf, in denen er als Minister für eine neue Regierung vorgeschlagen wird. Speer kann jedoch glaubhaft machen, darüber nicht informiert gewesen zu sein und keine Kontakte zu den "Verschwörern" gehabt zu haben.

    1945
    Speer widersetzt sich Hitlers "Politik der verbrannten Erde". Er sabotiert Befehle, die auf die Zerstörung der deutschen Industrie und Landwirtschaft zielen.
    April: Nach eigenen Angaben hat Speer einen Giftanschlag auf Hitler geplant. Für diese Behauptung fehlen jedoch Belege.
    23. Mai: Nach Kriegsende wird Speer verhaftet und in das alliierte Kriegsgefängnis in Nürnberg überführt.
    Im Nürnberger Hauptkriegsverbrecherprozeß wird gegen ihn Anklage erhoben. Während des Prozesses gehört er zu den wenigen Angeklagten, die ihre Schuld eingestehen.

    a) Das nennt man Geschichtsrevisionismus
    b) Er war Parteimitglied
    c) Er war dazu auch Rüstungsminister
    d) Ich würde gerne Deine Neonazi-Quelle wissen

    Obwohl Speer für eine Beendigung des Krieges plädiert, kann ihn Hitler überzeugen, im Amt zu bleiben.

    Wenn er das jemals zu Hitler gesagt hätte,dann wäre er im KZ gelandet.

    Zitat Speer:

    Mein Führer,
    …mein Glaube an eine günstige Wendung unseres Schicksals war bis zum 18.März ungebrochen.
    Ich kann nicht an den Erfolg unserer guten Sache glauben,wenn wir in diesen entscheidenden Monaten die Grundlagen unseres Volkslebens zerstören.
    Ich bitte Sie daher,nicht selbst am Volke diesen Schritt der Zerstörung zu vollziehen.
    Gott schütze Deutschland, Speer

    Speer,1945


    …gescheiterten Attentat vom 20. Juli tauchen Dokumente von Widerstandskämpfern auf, in denen er als Minister für eine neue Regierung vorgeschlagen wird…

    So ein Blödsinn! Welche Dokumente sollen das sein? Wer,wo,wie,wann?


    Nach eigenen Angaben hat Speer einen Giftanschlag auf Hitler geplant. Für diese Behauptung fehlen jedoch Belege

    So ein Quatsch!

    Zitat Speer:

    Ich habe mehrmals versucht,Himmler und andere aus der Regierung auszuschalten und sie zu zwingen,sich für ihre Tätigkeit zu verantworten.

    Verhör Speers in Nürnberg,20.6.1946


    Und zum Schluss:

    Ich habe mir die Frage,ob ich mich anders verhalten hätte,wenn ich alles gewusst hätte,millionenmal gestellt.Die Antwort,die ich mir gebe,ist immer dieselbe.Ich hätte diesem Mann irgendwie weiterhin zu helfen versucht,seine Krieg zu gewinnen.

    Speer,1979



    Speer war ein Nazi…

  7. #7
    Gast829627
    Zitat Zitat von Befehl223
    a) Das nennt man Geschichtsrevisionismus
    b) Er war Parteimitglied
    c) Er war dazu auch Rüstungsminister
    d) Ich würde gerne Deine Neonazi-Quelle wissen

    Obwohl Speer für eine Beendigung des Krieges plädiert, kann ihn Hitler überzeugen, im Amt zu bleiben.

    Wenn er das jemals zu Hitler gesagt hätte,dann wäre er im KZ gelandet.

    Zitat Speer:

    Mein Führer,
    …mein Glaube an eine günstige Wendung unseres Schicksals war bis zum 18.März ungebrochen.
    Ich kann nicht an den Erfolg unserer guten Sache glauben,wenn wir in diesen entscheidenden Monaten die Grundlagen unseres Volkslebens zerstören.
    Ich bitte Sie daher,nicht selbst am Volke diesen Schritt der Zerstörung zu vollziehen.
    Gott schütze Deutschland, Speer

    Speer,1945


    …gescheiterten Attentat vom 20. Juli tauchen Dokumente von Widerstandskämpfern auf, in denen er als Minister für eine neue Regierung vorgeschlagen wird…

    So ein Blödsinn! Welche Dokumente sollen das sein? Wer,wo,wie,wann?


    Nach eigenen Angaben hat Speer einen Giftanschlag auf Hitler geplant. Für diese Behauptung fehlen jedoch Belege

    So ein Quatsch!

    Zitat Speer:

    Ich habe mehrmals versucht,Himmler und andere aus der Regierung auszuschalten und sie zu zwingen,sich für ihre Tätigkeit zu verantworten.

    Verhör Speers in Nürnberg,20.6.1946


    Und zum Schluss:

    Ich habe mir die Frage,ob ich mich anders verhalten hätte,wenn ich alles gewusst hätte,millionenmal gestellt.Die Antwort,die ich mir gebe,ist immer dieselbe.Ich hätte diesem Mann irgendwie weiterhin zu helfen versucht,seine Krieg zu gewinnen.

    Speer,1979



    Speer war ein Nazi…

    das ist bull shit...nur weil er sich dem system angepasst hat und seine vorteile gezogen hatte ...heisst es nicht das er mit den nazis symphatisiert hatte und schon gar nicht mit der vorgehensweise der nazis.....er war architekt und hat somit sein geld damit verdient...er hat sich die regierung nicht ausgesucht und auserdem denk mal nach was du gemacht hättest.....du hättest dich bestimmt nicht gegen das system gestellt wenn du durch das selbe jede menge geld machen konntes....und die verbrechen der nazis haben nix mit der achitektur zu tun......



    1969
    Speer veröffentlicht seine "Erinnerungen", die er während der Haft verfaßt hat. Er beschreibt seinen Aufstieg als Architekt und Politiker und berichtet über Rivalitäten innerhalb der nationalsozialistischen Hierarchie. Sich selbst schildert er als unpolitischen Technokraten, welcher der Anziehungskraft Hitlers erlegen sei. Speers Buch wird zu einem der größten Memoirenerfolge der Bundesrepublik.

    1975
    Seine Aufzeichnungen aus der Haft, die "Spandauer Tagebücher", erscheinen.

    1981
    Speer veröffentlicht die Studie "Der Sklavenstaat", welche eine Analyse der Strukturen des NS-Regimes aus der Sicht eines Beteiligten bietet.
    1. September: Albert Speer stirbt während eines Besuchs in London.

  8. #8

    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    1.620
    das ist bull shit...nur weil er sich dem system angepasst hat und seine vorteile gezogen hatte ...heisst es nicht das er mit den nazis symphatisiert hatte und schon gar nicht mit der vorgehensweise der nazis.....er war architekt und hat somit sein geld damit verdient...er hat sich die regierung nicht ausgesucht und auserdem denk mal nach was du gemacht hättest.....du hättest dich bestimmt nicht gegen das system gestellt wenn du durch das selbe jede menge geld machen konntes....und die verbrechen der nazis haben nix mit der achitektur zu tun......



    1969
    Speer veröffentlicht seine "Erinnerungen", die er während der Haft verfaßt hat. Er beschreibt seinen Aufstieg als Architekt und Politiker und berichtet über Rivalitäten innerhalb der nationalsozialistischen Hierarchie. Sich selbst schildert er als unpolitischen Technokraten, welcher der Anziehungskraft Hitlers erlegen sei. Speers Buch wird zu einem der größten Memoirenerfolge der Bundesrepublik.

    1975
    Seine Aufzeichnungen aus der Haft, die "Spandauer Tagebücher", erscheinen.

    1981
    Speer veröffentlicht die Studie "Der Sklavenstaat", welche eine Analyse der Strukturen des NS-Regimes aus der Sicht eines Beteiligten bietet.
    1. September: Albert Speer stirbt während eines Besuchs in London.
    Du hast nicht den geringsten Schimmer,welche Rolle Albert Speer im 3.Reich spielte,nicht wahr!?

    Ich gebe Dir ein paar Stichpunkte,dann „kannst“ Du Dich ein wenig kontroverser mit dem 3.Reich und „Herr Speer“ auseinandersetzen:

    Rüstungsminister,Zwangsarbeiter,Sonderprogramm Prof. Speer,Auschwitz…


    Zitat Speer: „Ich bewunderte Hitler vorbehaltlos“.

    Speer:“Ich dachte gar nicht daran,dass es mich persönlich etwas angeht,wenn ein anderer vielleicht in meiner Gegenwart redete,man müsste alle Juden totschlagen“.

    Nach Hitler war Speer im letzten Jahr sicher der mächtigste Mann.Als Leiter der ganzen Produktion für den Krieg war er sich seiner Macht bewusst.Er achtete sehr darauf,dass seine hervorragende Stellung auch respektiert wurde…“

    Willy Schelkes,Architekt bei Speer

    Der Führer erwartet von uns,dass der heimat kein Opfer zu groß ist,wenn es gilt,dem Frontsoldaten neue Waffen zu schmieden.Wir geloben unseren Soldaten an der Front,nicht nur weiter unsere Pflicht zu tun,sondern das Äußerste an Arbeitsleistung zu vollbringen und Monat für Monat unsere Produktion stetig zu steigern“.

    Speer,1943

    P.S.Du bist mir noch die Quelle schuldig.

    P.P.S.Du solltest Dich nicht so sehr für Nazis einsetzen.

Ähnliche Themen

  1. artemi oder nicht ?
    Von Mudzo im Forum Rakija
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.03.2011, 15:02
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2007, 08:24
  3. Albert Rohan: Kosovo gehört NICHT Serbie
    Von Kosova_Kid im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.02.2006, 20:00