BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 38 von 53 ErsteErste ... 2834353637383940414248 ... LetzteLetzte
Ergebnis 371 bis 380 von 521

Alexander der Große

Erstellt von Corrovetta, 08.08.2010, 01:06 Uhr · 520 Antworten · 40.026 Aufrufe

  1. #371
    Avatar von Taudan

    Registriert seit
    17.06.2011
    Beiträge
    3.207
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    dann solten die wissenschaft die hellenische woerter abschafen, und neue woerter machen mal sehen wie weit man dann kommt in der heutigen zeit..mit der technologie.

    ps: technologie-->griechisches wort
    Nein wieso denn.Ich finde das super dass die Menschen mehrere Wörter gemeinsam haben.Manchmal hilft uns das oder.

  2. #372
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Taudan Beitrag anzeigen
    Ey ich kann die Demokratie nennen so wie ich es will.
    Ich kann sie zB vladoljudstvo(slowenisch) nennen.
    Du kannst auch einen Apfel Gurke nennen, trotzdem bleibt es für den Rest der Welt ein Apfel.




    Hippokrates

  3. #373
    Avatar von Taudan

    Registriert seit
    17.06.2011
    Beiträge
    3.207
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Du kannst auch einen Apfel Gurke nennen, trotzdem bleibt es für den Rest der Welt ein Apfel.




    Hippokrates
    Ich weiss und?

  4. #374
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.746
    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    LÄCHERLICH SEID IN DIESEM FORUM NUR IHR BEIDEN DE LA GAYRECO UND HIPPOPOKRATES IHR KÖNNTET MIT EURER DUMMHEIT DIE MILCHSTRASSE ERLEUCHTEN !!!
    so ich habe dich knallkopf einmal ignoriert aber ich lasse mich nicht zweimal von einem hund ankläffen

    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    Dennoch erinnert Ihr beiden mich an Einstein damit mein ich aber ganz sicher nicht eueren nicht vorhandenen Intellekt sondern nur folgenden Satz von Einstein : Falls ich mit meinen Theorien richtig liege werden die Franzosen sagen ich bin Europäer und die Deutschen werden sagen ich bin Deutscher ,sollte ich jedoch falsch liegen werden die Franzosen sagen ich wäre Deutscher und die Deutschen werden sagen ne ne der ist Jude !!!


    bleib ruhig dardan albert einstein war aufjedenfall auch ein illyrer mit pelasgischen hintergrund und hieß eigentlich "Albertë Einstëin"

    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    Exakt dasselbe passiert hier mit unserem Alexander ,zu Lebzeiten wurde er von den Griechen gehasst und bekämpft es kämpften mehr Griechen gegen Alexander als für ihn, für Persien kämpften rund 50000 Griechen das ist fast das Doppelte von Alexanders gesamten Armee (zu Beginn)
    die Griechen auf seiten Persiens waren "Söldner" wenn du nicht weist was das heisst geh im Internet rechechieren Google ist dein Freund..denn ich bezweifle das dir dieses wort geläufig ist.

    Warum sie gegen Alexander kämpften als Söldner obwohl es Griechen waren??Ganz einfach sie hatten keinb Nationalbewusstsein als Griechen. Bevor Phillip und Alexander die Griechen vereint haben herrschte lediglich ein Regionalbewustsein bei den Griechen. Das heisst die Spartaner haben sich in erster Linie als Spartaner gesehn die Athener als Athener usw. Als die Perser beide male Griechenland angegriffen haben und es erobern wollte haben sich auch nur die Spartaner und die Athener zur wehr gesetzt. Die Thebaner gingen sogar so weit und waren pro persisch heisst das jetzt Theben war nicht griechisch???
    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    Er und sein Vater wurden als wilde Barbaren beschimpft wie sagte doch
    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    Demosthenes : Philip ist kein Hellene (GRIECHE!!!) er stammt aus Makedonien dem Vaterlande aller Schurken, woher man sonst nicht einmal einen tauglichen Sklaven beziehen konnte !! !


    Ach Demosthenes ich kann dieses Argument nicht mehr hören....Demosthenes hat das aus rein Politischen Gründen getan weil durch Phillip das gleichgewicht in der Griechischen Staatenwelt zu brechen drohte. Und Athen um seine Macht gebangt hat. Wären es die Spartaner gewesen die das Gleichgewicht gestört hätten hätte Demosthenes den damaligen Anführer Spartaner als Barbar bezeichnet aber hier noch ein paar beispiele


    Example #1:
    There is another oration made by Demosthenes titled "Against Aristogeiton". In this oration Demosthenes calls another opponent of his,the Athenian orator , Aristagoras, a barbarian.[II. 26.17]
    Example #2
    Another Athenian orator, Aeschines ( 389–314 BC), was also an adversary of Demosthenes.In his oration "On the Embassy" [2 183]he calls Demosthenes himself a barbarian!(fortune cast my lot with a slanderer, a barbarian, who cared not for sacrifices nor libations nor the breaking of bread together)
    Example #3:
    Stratonicus of Athens, was a distinguished musician of the time of Alexander the Great (336–323 BC).He called the Eleans (Greeks who lived in the area of Olympia in the Pelopponese) barbarians:
    ” And when he was asked again, according to the account given by Hegesander, which were the greatest barbarians, the Boeotians or the Thessalians, Stratonicus said,” The Eleans.””
    References
    ^ Athenaeus,Deipnosophistae VIII 350a
    ^ James A. Towle, Commentary on Plato: Protagoras 341c.[1]
    ^ Sophie Minon, Les Inscriptions Éléennes Dialectale - Reviewed by Stephen Colvin[2]
    Example #4:
    Notice in the previous example of even a hint of calling the Thessalians barbarians by Hegesander(an Athenian tragic actor for Euripides)
    Example #5
    The AEOLIANS (Greeks who lived in Boeotia (a region in Central Greece), and in Lesbos (an island close to Asia Minor) and in other Greek colonies.
    In Protagoras (dialogue) 341c of Plato, Prodicus (465 BC - 415 BC) a Greek philosopher) labelled the Aeolic dialect as barbarian:
    “ He didn't know to distinguish the words correctly, being from Lesbos, and having been raised with a barbarian dialect
    ”References
    ^ Athenaeus,Deipnosophistae VIII 350a
    ^ James A. Towle, Commentary on Plato: Protagoras 341c.[1]
    ^ Sophie Minon, Les Inscriptions Éléennes Dialectale - Reviewed by Stephen Colvin[2]
    Example #6
    The EPIROTES
    (Greeks living in the Northwestern mainland):
    The Epirotes though Greek-speaking seem to have been regarded with some disdain by the Athens.The 5th century BC Athenian historian Thucydides describes them as "barbarians" due to the fact they allied themselves with the Spartans during the Peloponnesian War.Greek and Roman writers such as Apollodorus[19], Dionysius of Halicarnassus[20], Frontinus[21], Pausanias[22], Ptolemy[23], Cassius Dio[24] and Eutropius[25], describe them as Greeks.
    References:
    17.The term barbaros, "A Greek-English Lexicon" (Liddell & Scott), at Perseus
    ^ 19.Apollodorus, TheLibrary, 3.7.6-3.7.7 at Theoi Project
    ^ 20.Dionysius of Halicarnassus,Roman Antiquities, Book XX, 10 (19.11) at LacusCurtius
    ^ 21.Frontinus, Stratagems, Book II, V. On ambushes, 10, 19 at LacusCurtius
    ^ 22.Pausanias, Description of Greece, 1.11.7-1.12.2 (Jones translation) at Theoi Project
    ^23. Ptolemy, The Geography, Epirus: "Greece starts at Oricus and the most ancient part of Greece is Epirus."

    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    Als aber dieser Barbar tatsächlich das ,vor allem für Griechen, unvorstellbare vollbracht hat und die Welt eroberte tja da dachte sich der gewiefte Grieche mach ma halt schnell ein S hintendran
    jep du hast es erfasst Sherlock die antiken Griechen wussten was uns in 2000 Jahren erwartet und haben die Propaganda Maschinerie angekorbelt um euch Fascho-Albaner (Net alle gemeint) eins auszuwischen

    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    verwandeln den gerade noch barbarischen wilden Makedonier Alexander schnell mal in einen zivilisierten demokratisch gewählten edlen Griechen Alexandrososos !!!
    Alter Schwede du bist echt dämlich das sich die balken biegen

    JUNGE!!! Namen wie Alexander und Phillip sind Griechischen Ursprunges!!

    Alexandros= Beschützer der Mannes von (Alexis= Schutz) und (Andras=Mann)

    Andrologie auf Deutsch Männerkunde enthält den selben Prefix

    Phillipos=Pferdefreund von (Phil=Freund wie Phillhellene oder aus der Chemie Hydrophil=Wasserfreundlich) und Ippos=Pferd wie Hyppodrom=Pferdebahnen)


    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    Vllt. ist es ja auch eine Art Selbstschutz um die Demütigung von einem wilden barbarischen Haufen beherrscht zu werden erträglicher zu gestalten vor allem für die Nachfahren und wie du und deines gleichen hier eindrucksvoll beweisen
    das einzige was hier eindrucksvoll beweisen wird ist deine endlose Dummheit tu dir selbst ein gefallen und schnapp dir ein Buch (den Kommunisten dreck aus Tirana ausgeschlossen) So gut wie alle Akademiker weltweit sind der meinung Alexander wäre Grieche also was versuchste hier zu beweisen du Depp??

    Ich bin zwar kein Fan von Youtube Videos allerdings kann man hier schön sehn
    das die Welt weiß was Alexander und Makedonen waren



    ab 0.46 geht die Show los

    zeig mir nur ein Bericht einer Großen Uni die behauptet Alexander und seine Makedonen waren Albaner nur eine!!



    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    hat´s ja auch prima geklappt ihr glaubt felsenfest daran alles andere wäre ja auch kaum zu ertragen denn die Wahrheit tut manchmal richtig weh vor allem wenn sie eine so ruhmlose ist wie die Griechische
    Alter ich brech zusammen und das muss ich mir von einem ALBANER


    ihr habt absolut gar nichts stattdessen klammert ihr euch an irgendwelche ausgestorbenen Völker die nicht mal in der Lage waren ein stück Pergament der Nachwelt zu hinterlassen oder generell etwas zu schreiben

    merk dir eins albo wenn die "ruhmlosen" Griechen es nicht für nötig gehalten hätten die Illyrer zu erwähnen (selbst Illyrer ist ein Name den die Griechen die Völker auf dem Nordwestbalkan gaben) würdest du heute nicht mal die Illyrer kennen mal sehen als was ihr euch dann berufen hättet

    Das du die Antiken Griechen als ruhmlos bezeichnest zeigt nur das du entweder vor Newid zerfressen bist oder einfach nur in deiner Welt lebst


    die Gesamte Westliche Zivilisation basiert auf den Hellenismus

    Wenn mans ganz grob nimmt sind alle Europäer +Amerikaner (einschließlich ihr Super-Illyrer) nichts weiter als Möchtegern Griechen. Ihr kopiert das Griechische Staatssystem (Demokratie) ihr geht in die Schule wie die Griechen (Apropo Schule ich gebe selber in die Schule und ich werde von erzeugnisse der Griechen überhäuft,

    In Geschichte lerne über Griechenland,
    In Deutsch lerne ich über die Dramentheorie Aristoteles
    In Mathe nimmt so gut wie jeder den satz des Pythagoras durch und andere Sachen die ohne die Griechen es nicht gäbe
    In Religion reden wir über das Neue Testament was auf Griechisch geschrieben ist

    und in den Restlichen Fächer wie Biliogie Physik und was weiß ich werde ich nur von Griechischen Fremdwörtern überhäuft)

    Ihr kopiert die Architektur der Griechen
    wenn ihr Ärzte werden wollt müsst ihr den Hippokratischen Eid leisten etc

    also was versuchste hier zu bezwecken???Mit den Satz das die Griechische Geschichte als Ruhmlos bezeichnest hast du den Vogel abgeschossen aber nun gut schauen wir mal was diverse Berühmtheiten jeglicher Epoche über die "ruhmlosen" Griechen zu sagen haben




    aus dem Video bei 3.36

    ein Zitat von Johan Joachim Winckelmann

    was meine Behauptung nur bestätigt das die Europäer+Amis nichts weiter sind als Imitatoren der Griechen

    "The only way for us to become great, or even inimitable if possible, is to imitate the Greeks."


    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    denn wenn man mal Alexander weglässt WAS BLEIBT DANN ???
    aufjedenfall das 100 fache mehr (keine übertreibung realität) als bei euch albos

    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    Und Alexander ist wahrlich ein Streitfall selbst Slawopseudomazedonier melden hier Anspruch auf ihn !!!
    jo die sind nicht besser als ihr fascho knallköpfe aus albanien (damit sind nur die albos gemeint nicht versuchen die kommunisten propaganda zu rechtfertigen)

    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    Die Illyrer zu denen ich ethnisch auch Alexander zähle denn durch seine illyrische Mutter und seinen halbillyrischen Vater ist der Kerl ¾ Illyrer und alles andere als ein waschechter Makedone (Grieche ist er nicht mal im entferntesten Sinne!!! )
    alexander war 100% grieche das meinte er auch selbst hier ein zitat von ihm nach der Schlacht von Chaoronea was übringens von den fyromern gefeiert wird

    "Holy shadows of the dead, I’m not to blame for your cruel and bitter fate, but the accursed rivalry which brought sister nations and brother people, to fight one another. I do not feel happy for this victory of mine. On the contrary, I would be glad, brothers, if I had all of you standing here next to me, since we are united by the same language, the same blood and the same visions."

    http://www.iwise.com/7ccqj

    kommen wir nun zu den eltern....Olympias die gebürtig Polyxena hieß (griechisch Πολυξένη Polyxéne, von polýxenos „viele Fremde beherbergend“, übertragen: „die Gastfreundliche“)

    war Epirotin und somit Griechin

    da ein Text von einem Historiker namens William Mitford

    Epirus, though mostly held by people of Grecian speech and lineage, had an intermixture of those called barbarians; Illyrians, and perhaps others. Herodotus however, among earliest, and Plutarch, among late ancient historians, clearly reckon the Molossians a Grecian people. Some expressions of Thucydides and Strabo may perhaps be construed either way. But, as it has been formerly observed, Herodotus, Thucydides, and Strabo concur in showing that all Greece was of mixed population; and how the distinction of Greek and barbarian, unknown to Homer, arose, and what at last it was, always remained uncertain. Strabo however, clearly acknowledging the Macedonian for a Greek nation, assures us that the general language of the Epirots was the Macedonian dialect of the Greek


    Modern Historians About Ancient Epirus - Ethnicity of Ancient Epirotes


    zum Vater brauchen wir nichts mehr sagen oben habe ich alles weitere erklärt er war Makedone somit Grieche


    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    haben neben Alexander noch einige andere gleichen Kalibers wie, um beim A zu bleiben , Agrippa neben Caesar und Augustus einer der drei Gründerväter des Römischen Imperiums der Octavian zum Augustus machte und dadurch Caesars Traum vom Römischen Imperium erst wahr werden lies oder Diokletian der Reorganisator Roms und Erfinder der Tetrarchie und nebenbei auch noch der Erste Mensch nachdem in Europa die Zeitrechnung lief und erst Jahrhunderte später durch einen gewissen Jesus abgelöst wurde und er war der Erste und leider auch Einzige Imperator der freiwillig abgetreten ist und Platz gemacht hat für seinen gewählten(!!!)
    Und was willste mir damit sagen??? Die Griechen behaupten nicht Ceasar,Jesus oder Augustus wären Griechen sowas haben wir gar nicht nötig im gegensatz zu anderen Nachbarn die sich mit fremden Federn schmücken zu versuchen.


    Ach übrigens du der die Griechen als ruhmlos bezeichnest hast eben ein Griechisches Wort selber benutzt nämlich Tetrarchie die Viererherrschaft

    das meine ich ihr könnt nicht anders und benutzt unbewusst Griechische Wörter soviel zu der unbedeutenheit du Pfosten

    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    Nachfolger denn sein Motto war : nur weil der Vater fähig war heißt das noch lange nicht das sein Sohn genauso fähig ist und nur die Fähigsten sollen Rom regieren(dies konnte auch ein ehemaliger Sklave oder Eseltreiber sein!!!) denn sein System war wirklich demokratisch aber seiner Zeit um Jahrtausende voraus
    schön für den guten



    ohne die Athenische Demokratie würden wir heute nicht mal sowas wie Demokratie kennen.

    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    während in Illyrien wie schon der Name sagt jeder Mensch FREI war und vor allem GLEICH so genossen die Frauen bei den Illyrern nahezu Gleichberechtigung (kommt ja nicht von irgendwoher das die Erste europäische Herrscherin aus Illyrien kam Königin Teuta)
    Alter du solltest im Zirkus auftreten denn dort biste gut aufgehoben

    Wir kennen bis heute so gut wie nichts von den Illyrern du wilst mir aber hier was von Gleichberechtigung erzählen hahahahahaha


    Nochmal....den Namen Illyrer gaben die Griechen die Nordwestlichen Stämme auf den Balkan

    Schon in der Antike wurde der Name „Illyrer“ (lateinisch Illyrii und Illyri, griechisch illyrioi Ἰλλύριοι) uneinheitlich gebraucht, und die Zahl der Stämme, die von antiken Geografen und Historikern zu ihnen gezählt wurden, wuchs im Zuge der Erkundungsfahrten der Griechen entlang der Adria. Erstmals tauchen sie bei Hekataios von Milet (5. Jahrhundert v. Chr.) auf, der (in den erhaltenen Fragmenten) die Japyger, Taulantier, Chelidonier, Sesarether und Abrer zu ihnen zählt. Sein weiteres Wissen über diese Stämme ist nicht überliefert. Herodot nennt in seinen Historien (I 96) das Volk der Ἰλλυριῶν Ἐνετοί (transliteriert Illyriōn Enetoí) als Nachbarn der Triballer, Dardaner und Makedonen. Diese Lokalisierung macht eine Gleichsetzung mit den oberitalischen Venetern wenig glaubwürdig und hat zu der Annahme geführt, Herodots Ἰλλυριῶν Ἐνετοί seien nur ein Stamm der Makedonen.

    Illyrer


    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    während Sie bei den Griechen noch nicht einmal als Wichsvorlage dienten denn dafür hatten sie ja ihre demokratisch gewählten Sklaven respektive ihre eigenen Knaben, soviel zu den Vätern der Demokratie,
    ohne die Athenische Demokratie würden wir heute nicht mal sowas wie Demokratie kennen.
    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    aber reden wir weiter von wirklich großen Männern wie Konstantin dem Großen der quasi im Alleingang sich sein eigenes Rom gebaut hat(Konstantinopel) ein neues Imperium geschaffen hat (Byzantinisches Reich) und obendrein auch noch eine neue Weltreligion gegründet (Christentum) und damit als Erster und Einziger sogar Alexander in seiner historischen Bedeutung übertroffen hat
    Jo willste mir damit sagen Konstantin war auch Illyrer oder was??

    Ich verrate dir ma ein Geheimnis musst mir aber versprechen das es unter uns bleibt ok...??mein rechter Hoden ist auch illyrer und heisst Bardhyl

    aber wir können gerne über Konstantin den Römer reden wenns dich so interessiert aber auch hier muss ich dich darauf hinweissen das du erhebliche Defizite vorzuweisen hast


    1: Konstantin hat kein neues Reich gegründet sondern die Hauptstadt des Römischen Reiches von Rom zu der damaligen Griechischen Kolonie Byzantion verlegt..von dort ließ Konstantin Byzantion prächtig ausbauen und zum Nova Roma ausrufen er taufte die Stadt Konstantinopel.

    2:Konstantin hat das Christentum sicher nicht erfunden.Die lehren des Christentum beruhn auf Jesus Christus nicht auf Konstantin du Depp. Konstantin ließ das Christentum nur zu Staatsreligion des Römischen Reiches machen.Was wieder beweist das er nicht ein neues Reich gegründet hat sondern das wir weiterhin vom Römischen Reich sprechen.

    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    auch wenn man natürlich sagen muss Alexander ist unvergleichbar denn er starb zu früh und nur Gott weiß wohin sein Weg noch geführt hätte,
    Jo da sind wir einer Meinung. Wenn Alexander nicht gestorben wäre wäre die Arabische Halbinsel sowie Rom wahrscheinlich erobert wurden (Pläne lagen schon vor) sprich wir würden heute im Nahen Osten und Europa keine Lateinischeund keine Arabische Sprachen sprechen sondern eine Griechische

    das sind aber alles vermutungen vielleicht wärs auch ganz anders gekommen.
    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    jedoch muss man nüchtern betrachtet sagen Konstantin konnte sein Werk vollenden dies blieb Alexander leider verwehrt da ihn wie ich und einige andere(Historiker) denke die Griechen vergiftet haben !
    Alter im Ernst was für Drogen nimmste???woher hasste wieder diesen Scheiss her Alexander starb womoglich an Malaria

    schließlich am 10. (oder 11.) Juni jenes Jahres.[20]
    Mehrere Todesursachen wurden seither diskutiert, darunter eine Theorie, nach der Alexander am West-Nil-Fieber erkrankt sei. Am wahrscheinlichsten ist aber, dass sein körperlich schwacher Zustand, resultierend aus Kampfverletzungen und übermäßigem Weinkonsum, zu einem Schwächeanfall oder einer Krankheit geführt hat. Die Ärzte damals schworen auf die reinigende Wirkung von herbeigeführtem Erbrechen und Durchfall. Deshalb war es damals üblich, Weißen Germer in geringen Dosen zu verabreichen. Die Symptome, welche Alexander der Große laut den Überlieferungen hatte, sind typisch für eine Vergiftung durch Weißen Germer. Die Ärzte von damals gaben ihm wahrscheinlich immer wieder geringe Dosen der Pflanze und verschlechterten den Zustand von Alexander, vermutlich ohne Absicht, bis dieser letztlich starb. Zudem spricht für die Theorie, dass diese Pflanze, in deren Wurzel die größte Giftkonzentration steckt, im Mittelmeerraum bis heute sehr verbreitet ist. Die Leiche von Alexander dem Großen soll angeblich in Honig gelegt worden sein. Seine Überreste, die entgegen seinem Wunsch, im Ammonium von Siwa begraben zu werden, in Alexandria zur Ruhe gebettet wurden, sollten für die Ewigkeit bestehen bleiben.


    Alexander der Große


    Du bist richtig Dumm echt jetzt.....ich verstehe gar nicht wieso ich mir hier grade die Mühe machen einen Ignoranten Vollidiot wie dir hier alles zu erklären es bringt doch eh nichts aber nunja machen wir weiter hab nen guten Tag....




    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    Somit darf man Konstantin durchaus als den Großen unter den Großen bezeichnen schlicht der Größte da kein anderer Mensch die Welt so geprägt und verändert hat wie Er !!! (KONSTANTINISCHE WENDE!!!)
    Es ist dir überlassen inb wem du den größten aller großen siehst

    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    Justinian hat dann dieser neuen Welt den letzten Schliff gegeben und mit seinem Codex Justinian die Grundlage der Europäischen Rechtskultur geschaffen , und dies waren nur mal ´ne Hand voll Illyrer die ich gerade aufgezählt
    Weder Justinian noch Konstantin waren Illyrer/Albaner schlag dir das ausm Kopf jungchen...das ist so als würde ich Behaupten George Washington wär vom Stamm der Apachen udn wär somit Indianer weil er aus dieser Gegend kommt. Er ist aber Amerikaner gewesen und kein Indianer so auch Justinian und Konstantin sie wären Römer/Byzantiner siehs wie du willst aber defintiv KEINE Albaner/Illyrer

    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    habe doch selbst die Hand voll Illyrer haben diese Welt mehr beeinflusst als ALLE JEMALS GELEBTEN GRIECHEN ZUSAMMEN .
    Nur schade das diese Menschen keine Illyrer waren was ich hier schon zum 100 mal sage sondern Römer/Byzantiner und wer die Nachfahren der Byzantiner sind weiste ja selber

    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    Der Eine ILLYRER hat das Kaiserliche Rom miterschaffen(Agrippa) der Andere ILLYRER hat es vorm Untergang bewahrt und komplett neu umgestaltet während der Nächste ILLYRER gleich ein neues Rom erschuf und ein neues Reich mit einem neuen GOTT sprich eine völlig NEUE WELT erschuf hat der nächste LLYRER diese neue Welt perfektioniert und somit haben diese HAND VOLL ILLYRER DIESES EUROPA ERSCHAFFEN
    Wurde das bei euch während des Kommunismus unter Enver Hodxa gelehrt??wenn dem so sei dann hat das echt drastische züge eingenommen was man unteranderem mit Nordkorea vergleichen kann

    gezielte kranke Propaganda die eine Gehirnwäsche zur Folge hat.


    Wenn du dich auch nur ein bisschen darüber informierst was du hier verzapfst wirste merken das du ganz alleine mit deinen Fantasiengeschichten darstehst
    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    während ihr Griechen nichts anderes seid als billige Dekorateure die mit Lichtjahren Abstand meist überschätzten Fantasten der Menschheit .
    Nur leider das du genau in so einer Welt lebst eine Welt gebaut auf den Hellenismus





    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    Philosophiert haben die Araber schon zu Zeiten in denen die Griechen noch nicht mal auf zwei Beinen gingen dasselbe gilt für Mathematik Physik Astronomie Astrologie und all die anderen Dinge an denen Ihr euer S hingemacht habt all dies haben in Wirklichkeit Sumerer Perser Inder oder Ägypter erfunden DIE WAHREN HOCHKULTUREN DER MENSCHHEIT .
    du hast die Illyrer vergessen

    ach zum Griechischen Wissen im Nahen Osten bitte sehr


    http://www.uni-salzburg.at/pls/portal/docs/1/544383.PDF


    In your Face

    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    Ihr Griechen wart (Ich will jetzt nicht sagen wie Parasiten) um es mal wohlwollend zu umschreiben wie Betriebsspione die sich bei den echten Meistern alles abgeschaut haben und dann alles stolz nach Hause gebracht um dann umso stolzer das zusammengebastelte
    Ach sprich dich nur aus dein Krankes Weltbild wird jeder erkennen der deinen langen Text sich durchliest

    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    ALS GRIECHISCH zu präsentieren wie eine neu gegründete Autofirma die jedoch ein Auto präsentiert deren Karosserie von BMW geklaut der Motor von Mercedes und die Reifen von Audi usw. usw. das Ganze dann schön fett übermalt und natürlich ein großes S noch drauf und schon ist sie fertig die „griechische Neuheit“ !

    Erspar uns diese idiotischen Vergleiche und komm endlich zumPpunkt du wiederholst dich ständig

    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    All dies hätte Europa früher oder später sowieso erreicht doch wo wäre diese Welt heute ohne AGRIPPA DIOKLETIAN KONSTANTIN UND JUSTINIAN ????????????????
    im Albanischen Ghetto


    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    DIE ILLYRER BRACHTEN DIE GRÖßTEN RÖMISCHEN KAISER HERVOR DIE GRIECHEN NICHT EINEN EINZIGEN !!!!!!

    nochmal es waren Römer keine Illyrer

    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    das sagt doch schon ALLES !!! (Augustus sagte mal zu Agrippa Griechen sind vllt. gut als Lehrer für meine Kinder aber nicht als Partner an meiner Seite
    Ich frage zwar vergebens aber was solls haste auch Zitate oder sonst was für deine bodenlose Behauptungen??
    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen

    was hat ihnen denn ihre ach so tolle Philosophie gebracht nur das sie jetzt wie so viele andere eine römische Provinz sind ! ) Ähnlich wie im Osmanischen Reich dort waren von insgesamt 92 Sadrazem/Wesiren der gesamten Osmanischen Geschichte 42 Albanisch FAST DIE HÄLFTE darunter solche Familien wie die KÖPRÜLÜ die wohl zurecht als die bedeutendste Familie des Osmanischen Reiches gilt.
    Du merkst nicht wie du dich selbst wiedersprichst in einem sagste Byzanz war illyrisch/albanisch aber die Osmanen haben am ende uns erobert obwohl es ja "albanisch" war

    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    Die Zahl allein ist schon beeindruckend doch richtig beängstigend wird Sie erst wenn man Sie mit ihrer Bevölkerungsstärke vergleicht
    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    .Sie waren (wie die Illyrer im Römischen Reich !!!!!)
    du kannst noch soviele Ausrufungszeichen benutzen davon wird dein Text nicht besser.....

    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    die zweite Stütze des Reiches und wehrten sich auch am vehementesten gegen ihren Untergang und schließlich waren es wieder Albaner die noch das Beste daraus machten der Eine hat den völligen Untergang verhindert und den Modernen türkischen Staat erschaffen und sich selber zum Atatürk gemacht,
    So liebe Türken jetzt seit ihr dran

    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    der Andere hat dasselbe mit Ägypten gemacht über das seine Familie über 150 Jahre herrschte(so schließt sich der Kreis!)
    ach Ägypten ist auch Illyrien???Osiris hieß eventuell in echt Osirë?

    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    Mehmed Ali Pasha so klingt auch der Name des Mannes der euch UNDANKABREN GRIECHEN maßgeblich zur Freiheit führte Ali Pasha der Löwe von Jannina oder auch Mohammedanischer Bonaparte (der Echte hat ja über Italien und Korsika Karriere in Frankreich gemacht!) genannt !
    Ali Pasha kämpfte gegen die Griechen


    aber wenn wir schon bei Freiheit und so sind wo wäre denn das heutige Albanien ohne die Großmächte??Wie du es uns weiteroben schön geschieldert hast ging es den Albos ja pudewohl im Osmanischen Reich und kämpften Seite an Seite mit den Türken...Ohne die Großmächte wärt ihr wohl heute noch Brothers in Arms mit den Türken wie während der 400 jährigen Türkischen Herrschaft über den Balkan

    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    Dies könnte ich jetzt noch ewig weiterführen
    bitte verschone uns damit du kriegst aufjedenfall so schon den Preis für den Größten Volltrottel der mir je untergekommen ist.....Ich dachte ich hätte schon viel Propagandageschödigte gesehn aber du brichst sie alle gegen dich ist Louweed/Zoran,Albanesi und wie sie alle heißen wahre Engel
    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    (es gab auch genug in anderen Ebenen wie z.B. Mimar Sinan der Architekt des Osmanischen Reiches schlechthin oder Mehmet Akif der Verfasser der türkischen Hymne oder mein ganz persönlicher Favorit Agrippa der Städtebauer, die erste Stadt auf deutschem Boden hat Er gebaut Colonia Agrippinensis heute KÖLN , und so genannte „Wassergott“ seine Wasseranlagen die Er damals bauen lies damit das ganze Volk genug Wasser bekommt funktionieren
    Ach Köln ist auch Illyrisch?????hahahahahhahaha
    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    HEUTE noch und Wohltäter der gesamten Menschheit der gleichermaßen von euch Griechen Juden Arabern Europäern usw. verehrt und vor allem geliebt wurde (der jüdische König gab sogar seinem Enkel den Namen AGRIPPA)

    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    doch das ist nicht nötig wir ILLYRER MÜSSEN NICHT UNSER GANZES POTENTIAL AUFBIETEN FÜR EUCH GRIECHEN DA REICHEN EIN PAAR PROZENT VÖLLIG AUS DEN IHR GRIECHEN SEID DAS MIT LICHTJAHREN ABSTAND MEIST ÜBERSCHÄTZTE VOLK DER MENSCHHEIT UND DIE ILLYRER DAS MIT LICHTJAHREN MEIST UNTERSCHÄTZTE VOLK DER MENSCHHEIT .
    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    Doch wem sage ich das ich dachte man könnte sich hier normal unterhalten und diskutieren
    also mit so einem kranken denken wirste sowas hier nicht erreichen am besten du tust uns alle ein gefallen und lässt dich hier nie wieder blicken du bist eine Schande für alle Albaner und ziehst sie nur runter

    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    doch hier haben sich anscheinend nur bekiffte Kindsköpfe versammelt oder schlicht nur Griechen die brauchen noch nicht mal was zu kiffen die sind so schon ganz kirre im Kopf durch all die Fantasiegeschichten ihrer Eltern !
    Dere einzige hier der sich in einer bunten Smartiewelt befindet wo scheinbar die Gummibärchen die Welt regieren bist nur du

    ich habe noch nie im Leben soviel Scheisse aufeinmal gelesen

    ps: unsere Eltern geben uns wenigstens das weiter was sie von ihren Eltern weitergegeben bekommen haben.Du dagegen hast den ganzen Kommunisten Dreck Envers aufgeschnappt wien schwamm und fabrizierst ihn hier weiter.Wobei ich denke das du sogar noch eine Steigerung bist weil so hart schätze ich nicht mal die Kommi Propaganda ein.
    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    Tja ihr tut mir nur Leid denn euer Köpfe sind viel zu verblendet und was genauso schlimm ist eure Angst vor der Wahrheit(die alles andere als rühmlich ist !) ist anscheinend viel zu groß und daher seid ihr auch nicht mehr zu retten genauso wie eure verlogene Regierung
    Wir müssen dir nicht Leid tun eher sollteste dich lieber um dich selber kümmern und schnellstens zum Psychodoc gehn denn bei dir sind mehr als nur ein paar Schrauben locker

    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    und hier schließt sich der Kreis
    Gott sei dank du hast mir 2 geschlagene Stunden meines Lebens beraubt mit deiner Scheiss
    Zitat Zitat von Syrrhas Beitrag anzeigen
    es hat sich bei euch seit der Antike nichts geändert es wird GELOGEN UND GELOGEN ………………………………………..Ich hab von soviel Lug und Trug GENUG und sag euch bye bye ich wird mir ein Erwachsenen Forum suchen euch Kids noch viel Spaß in eurer bekifften Phantasiewelt und möge euch Griechen Gott beistehen am Tag der WAHRHEIT !!!

    Auf nimmer Wiedersehn



    PS: extra für dich als krönender Abschluss



  5. #375
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.746
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Wer liest sich überhaupt seinen Mist durch?




    Hippokrates
    ich!!!ein tipp der bricht alle rekorde gegen ihn ist zoran und co engelchen


    ich habe in meinem leben noch nie soviel mist gelesen

    von der gründung kölns bis zu gründung der modernen türkei von einem illyrer war alles dabei

  6. #376

    Registriert seit
    18.09.2011
    Beiträge
    856
    Im letzten Viedo sind lauter Nichtgriechen zu sehen^^

  7. #377
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.746
    Zitat Zitat von Gjeto Beitrag anzeigen
    Wieso wirst du sofort Aggressiv der Text ist nicht von Albanern Vrefasst, sondern von Österreichern.

    Liess dir alles in Ruhe durch, und beleidige nicht grundlos.
    keine angst ich lese mir immer euren bockmist durch wahrscheinlich sollte ich das aber nicht machen

    weil es eh zu nichts bringt entwedser ihr fängt euch langsam an zu bilden oder ihr lässt es sein


    im endeffekt kanns mir ja egal sein wenn ihr dumm und total uninformiert durch die weltgeschichte rennt

  8. #378
    Avatar von Deimos

    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    2.254
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    so ich habe dich knallkopf einmal ignoriert aber ich lasse mich nicht zweimal von einem hund ankläffen



    bleib ruhig dardan albert einstein war aufjedenfall auch ein illyrer mit pelasgischen hintergrund und hieß eigentlich "Albertë Einstëin"



    die Griechen auf seiten Persiens waren "Söldner" wenn du nicht weist was das heisst geh im Internet rechechieren Google ist dein Freund..denn ich bezweifle das dir dieses wort geläufig ist.

    Warum sie gegen Alexander kämpften als Söldner obwohl es Griechen waren??Ganz einfach sie hatten keinb Nationalbewusstsein als Griechen. Bevor Phillip und Alexander die Griechen vereint haben herrschte lediglich ein Regionalbewustsein bei den Griechen. Das heisst die Spartaner haben sich in erster Linie als Spartaner gesehn die Athener als Athener usw. Als die Perser beide male Griechenland angegriffen haben und es erobern wollte haben sich auch nur die Spartaner und die Athener zur wehr gesetzt. Die Thebaner gingen sogar so weit und waren pro persisch heisst das jetzt Theben war nicht griechisch???


    Ach Demosthenes ich kann dieses Argument nicht mehr hören....Demosthenes hat das aus rein Politischen Gründen getan weil durch Phillip das gleichgewicht in der Griechischen Staatenwelt zu brechen drohte. Und Athen um seine Macht gebangt hat. Wären es die Spartaner gewesen die das Gleichgewicht gestört hätten hätte Demosthenes den damaligen Anführer Spartaner als Barbar bezeichnet aber hier noch ein paar beispiele


    Example #1:
    There is another oration made by Demosthenes titled "Against Aristogeiton". In this oration Demosthenes calls another opponent of his,the Athenian orator , Aristagoras, a barbarian.[II. 26.17]
    Example #2
    Another Athenian orator, Aeschines ( 389–314 BC), was also an adversary of Demosthenes.In his oration "On the Embassy" [2 183]he calls Demosthenes himself a barbarian!(fortune cast my lot with a slanderer, a barbarian, who cared not for sacrifices nor libations nor the breaking of bread together)
    Example #3:
    Stratonicus of Athens, was a distinguished musician of the time of Alexander the Great (336–323 BC).He called the Eleans (Greeks who lived in the area of Olympia in the Pelopponese) barbarians:
    ” And when he was asked again, according to the account given by Hegesander, which were the greatest barbarians, the Boeotians or the Thessalians, Stratonicus said,” The Eleans.””
    References
    ^ Athenaeus,Deipnosophistae VIII 350a
    ^ James A. Towle, Commentary on Plato: Protagoras 341c.[1]
    ^ Sophie Minon, Les Inscriptions Éléennes Dialectale - Reviewed by Stephen Colvin[2]
    Example #4:
    Notice in the previous example of even a hint of calling the Thessalians barbarians by Hegesander(an Athenian tragic actor for Euripides)
    Example #5
    The AEOLIANS (Greeks who lived in Boeotia (a region in Central Greece), and in Lesbos (an island close to Asia Minor) and in other Greek colonies.
    In Protagoras (dialogue) 341c of Plato, Prodicus (465 BC - 415 BC) a Greek philosopher) labelled the Aeolic dialect as barbarian:
    “ He didn't know to distinguish the words correctly, being from Lesbos, and having been raised with a barbarian dialect
    ”References
    ^ Athenaeus,Deipnosophistae VIII 350a
    ^ James A. Towle, Commentary on Plato: Protagoras 341c.[1]
    ^ Sophie Minon, Les Inscriptions Éléennes Dialectale - Reviewed by Stephen Colvin[2]
    Example #6
    The EPIROTES
    (Greeks living in the Northwestern mainland):
    The Epirotes though Greek-speaking seem to have been regarded with some disdain by the Athens.The 5th century BC Athenian historian Thucydides describes them as "barbarians" due to the fact they allied themselves with the Spartans during the Peloponnesian War.Greek and Roman writers such as Apollodorus[19], Dionysius of Halicarnassus[20], Frontinus[21], Pausanias[22], Ptolemy[23], Cassius Dio[24] and Eutropius[25], describe them as Greeks.
    References:
    17.The term barbaros, "A Greek-English Lexicon" (Liddell & Scott), at Perseus
    ^ 19.Apollodorus, TheLibrary, 3.7.6-3.7.7 at Theoi Project
    ^ 20.Dionysius of Halicarnassus,Roman Antiquities, Book XX, 10 (19.11) at LacusCurtius
    ^ 21.Frontinus, Stratagems, Book II, V. On ambushes, 10, 19 at LacusCurtius
    ^ 22.Pausanias, Description of Greece, 1.11.7-1.12.2 (Jones translation) at Theoi Project
    ^23. Ptolemy, The Geography, Epirus: "Greece starts at Oricus and the most ancient part of Greece is Epirus."



    jep du hast es erfasst Sherlock die antiken Griechen wussten was uns in 2000 Jahren erwartet und haben die Propaganda Maschinerie angekorbelt um euch Fascho-Albaner (Net alle gemeint) eins auszuwischen

    Alter Schwede du bist echt dämlich das sich die balken biegen

    JUNGE!!! Namen wie Alexander und Phillip sind Griechischen Ursprunges!!

    Alexandros= Beschützer der Mannes von (Alexis= Schutz) und (Andras=Mann)

    Andrologie auf Deutsch Männerkunde enthält den selben Prefix

    Phillipos=Pferdefreund von (Phil=Freund wie Phillhellene oder aus der Chemie Hydrophil=Wasserfreundlich) und Ippos=Pferd wie Hyppodrom=Pferdebahnen)




    das einzige was hier eindrucksvoll beweisen wird ist deine endlose Dummheit tu dir selbst ein gefallen und schnapp dir ein Buch (den Kommunisten dreck aus Tirana ausgeschlossen) So gut wie alle Akademiker weltweit sind der meinung Alexander wäre Grieche also was versuchste hier zu beweisen du Depp??

    Ich bin zwar kein Fan von Youtube Videos allerdings kann man hier schön sehn
    das die Welt weiß was Alexander und Makedonen waren



    ab 0.46 geht die Show los

    zeig mir nur ein Bericht einer Großen Uni die behauptet Alexander und seine Makedonen waren Albaner nur eine!!





    Alter ich brech zusammen und das muss ich mir von einem ALBANER


    ihr habt absolut gar nichts stattdessen klammert ihr euch an irgendwelche ausgestorbenen Völker die nicht mal in der Lage waren ein stück Pergament der Nachwelt zu hinterlassen oder generell etwas zu schreiben

    merk dir eins albo wenn die "ruhmlosen" Griechen es nicht für nötig gehalten hätten die Illyrer zu erwähnen (selbst Illyrer ist ein Name den die Griechen die Völker auf dem Nordwestbalkan gaben) würdest du heute nicht mal die Illyrer kennen mal sehen als was ihr euch dann berufen hättet

    Das du die Antiken Griechen als ruhmlos bezeichnest zeigt nur das du entweder vor Newid zerfressen bist oder einfach nur in deiner Welt lebst


    die Gesamte Westliche Zivilisation basiert auf den Hellenismus

    Wenn mans ganz grob nimmt sind alle Europäer +Amerikaner (einschließlich ihr Super-Illyrer) nichts weiter als Möchtegern Griechen. Ihr kopiert das Griechische Staatssystem (Demokratie) ihr geht in die Schule wie die Griechen (Apropo Schule ich gebe selber in die Schule und ich werde von erzeugnisse der Griechen überhäuft,

    In Geschichte lerne über Griechenland,
    In Deutsch lerne ich über die Dramentheorie Aristoteles
    In Mathe nimmt so gut wie jeder den satz des Pythagoras durch und andere Sachen die ohne die Griechen es nicht gäbe
    In Religion reden wir über das Neue Testament was auf Griechisch geschrieben ist

    und in den Restlichen Fächer wie Biliogie Physik und was weiß ich werde ich nur von Griechischen Fremdwörtern überhäuft)

    Ihr kopiert die Architektur der Griechen
    wenn ihr Ärzte werden wollt müsst ihr den Hippokratischen Eid leisten etc

    also was versuchste hier zu bezwecken???Mit den Satz das die Griechische Geschichte als Ruhmlos bezeichnest hast du den Vogel abgeschossen aber nun gut schauen wir mal was diverse Berühmtheiten jeglicher Epoche über die "ruhmlosen" Griechen zu sagen haben




    aus dem Video bei 3.36

    ein Zitat von Johan Joachim Winckelmann

    was meine Behauptung nur bestätigt das die Europäer+Amis nichts weiter sind als Imitatoren der Griechen

    "The only way for us to become great, or even inimitable if possible, is to imitate the Greeks."




    aufjedenfall das 100 fache mehr (keine übertreibung realität) als bei euch albos



    jo die sind nicht besser als ihr fascho knallköpfe aus albanien (damit sind nur die albos gemeint nicht versuchen die kommunisten propaganda zu rechtfertigen)



    alexander war 100% grieche das meinte er auch selbst hier ein zitat von ihm nach der Schlacht von Chaoronea was übringens von den fyromern gefeiert wird

    "Holy shadows of the dead, I’m not to blame for your cruel and bitter fate, but the accursed rivalry which brought sister nations and brother people, to fight one another. I do not feel happy for this victory of mine. On the contrary, I would be glad, brothers, if I had all of you standing here next to me, since we are united by the same language, the same blood and the same visions."

    http://www.iwise.com/7ccqj

    kommen wir nun zu den eltern....Olympias die gebürtig Polyxena hieß (griechisch Πολυξένη Polyxéne, von polýxenos „viele Fremde beherbergend“, übertragen: „die Gastfreundliche“)

    war Epirotin und somit Griechin

    da ein Text von einem Historiker namens William Mitford

    Epirus, though mostly held by people of Grecian speech and lineage, had an intermixture of those called barbarians; Illyrians, and perhaps others. Herodotus however, among earliest, and Plutarch, among late ancient historians, clearly reckon the Molossians a Grecian people. Some expressions of Thucydides and Strabo may perhaps be construed either way. But, as it has been formerly observed, Herodotus, Thucydides, and Strabo concur in showing that all Greece was of mixed population; and how the distinction of Greek and barbarian, unknown to Homer, arose, and what at last it was, always remained uncertain. Strabo however, clearly acknowledging the Macedonian for a Greek nation, assures us that the general language of the Epirots was the Macedonian dialect of the Greek


    Modern Historians About Ancient Epirus - Ethnicity of Ancient Epirotes


    zum Vater brauchen wir nichts mehr sagen oben habe ich alles weitere erklärt er war Makedone somit Grieche




    Und was willste mir damit sagen??? Die Griechen behaupten nicht Ceasar,Jesus oder Augustus wären Griechen sowas haben wir gar nicht nötig im gegensatz zu anderen Nachbarn die sich mit fremden Federn schmücken zu versuchen.


    Ach übrigens du der die Griechen als ruhmlos bezeichnest hast eben ein Griechisches Wort selber benutzt nämlich Tetrarchie die Viererherrschaft

    das meine ich ihr könnt nicht anders und benutzt unbewusst Griechische Wörter soviel zu der unbedeutenheit du Pfosten


    schön für den guten



    ohne die Athenische Demokratie würden wir heute nicht mal sowas wie Demokratie kennen.



    Alter du solltest im Zirkus auftreten denn dort biste gut aufgehoben

    Wir kennen bis heute so gut wie nichts von den Illyrern du wilst mir aber hier was von Gleichberechtigung erzählen hahahahahaha


    Nochmal....den Namen Illyrer gaben die Griechen die Nordwestlichen Stämme auf den Balkan

    Schon in der Antike wurde der Name „Illyrer“ (lateinisch Illyrii und Illyri, griechisch illyrioi Ἰλλύριοι) uneinheitlich gebraucht, und die Zahl der Stämme, die von antiken Geografen und Historikern zu ihnen gezählt wurden, wuchs im Zuge der Erkundungsfahrten der Griechen entlang der Adria. Erstmals tauchen sie bei Hekataios von Milet (5. Jahrhundert v. Chr.) auf, der (in den erhaltenen Fragmenten) die Japyger, Taulantier, Chelidonier, Sesarether und Abrer zu ihnen zählt. Sein weiteres Wissen über diese Stämme ist nicht überliefert. Herodot nennt in seinen Historien (I 96) das Volk der Ἰλλυριῶν Ἐνετοί (transliteriert Illyriōn Enetoí) als Nachbarn der Triballer, Dardaner und Makedonen. Diese Lokalisierung macht eine Gleichsetzung mit den oberitalischen Venetern wenig glaubwürdig und hat zu der Annahme geführt, Herodots Ἰλλυριῶν Ἐνετοί seien nur ein Stamm der Makedonen.

    Illyrer




    ohne die Athenische Demokratie würden wir heute nicht mal sowas wie Demokratie kennen.


    Jo willste mir damit sagen Konstantin war auch Illyrer oder was??

    Ich verrate dir ma ein Geheimnis musst mir aber versprechen das es unter uns bleibt ok...??mein rechter Hoden ist auch illyrer und heisst Bardhyl

    aber wir können gerne über Konstantin den Römer reden wenns dich so interessiert aber auch hier muss ich dich darauf hinweissen das du erhebliche Defizite vorzuweisen hast


    1: Konstantin hat kein neues Reich gegründet sondern die Hauptstadt des Römischen Reiches von Rom zu der damaligen Griechischen Kolonie Byzantion verlegt..von dort ließ Konstantin Byzantion prächtig ausbauen und zum Nova Roma ausrufen er taufte die Stadt Konstantinopel.

    2:Konstantin hat das Christentum sicher nicht erfunden.Die lehren des Christentum beruhn auf Jesus Christus nicht auf Konstantin du Depp. Konstantin ließ das Christentum nur zu Staatsreligion des Römischen Reiches machen.Was wieder beweist das er nicht ein neues Reich gegründet hat sondern das wir weiterhin vom Römischen Reich sprechen.



    Jo da sind wir einer Meinung. Wenn Alexander nicht gestorben wäre wäre die Arabische Halbinsel sowie Rom wahrscheinlich erobert wurden (Pläne lagen schon vor) sprich wir würden heute im Nahen Osten und Europa keine Lateinischeund keine Arabische Sprachen sprechen sondern eine Griechische

    das sind aber alles vermutungen vielleicht wärs auch ganz anders gekommen.


    Alter im Ernst was für Drogen nimmste???woher hasste wieder diesen Scheiss her Alexander starb womoglich an Malaria

    schließlich am 10. (oder 11.) Juni jenes Jahres.[20]
    Mehrere Todesursachen wurden seither diskutiert, darunter eine Theorie, nach der Alexander am West-Nil-Fieber erkrankt sei. Am wahrscheinlichsten ist aber, dass sein körperlich schwacher Zustand, resultierend aus Kampfverletzungen und übermäßigem Weinkonsum, zu einem Schwächeanfall oder einer Krankheit geführt hat. Die Ärzte damals schworen auf die reinigende Wirkung von herbeigeführtem Erbrechen und Durchfall. Deshalb war es damals üblich, Weißen Germer in geringen Dosen zu verabreichen. Die Symptome, welche Alexander der Große laut den Überlieferungen hatte, sind typisch für eine Vergiftung durch Weißen Germer. Die Ärzte von damals gaben ihm wahrscheinlich immer wieder geringe Dosen der Pflanze und verschlechterten den Zustand von Alexander, vermutlich ohne Absicht, bis dieser letztlich starb. Zudem spricht für die Theorie, dass diese Pflanze, in deren Wurzel die größte Giftkonzentration steckt, im Mittelmeerraum bis heute sehr verbreitet ist. Die Leiche von Alexander dem Großen soll angeblich in Honig gelegt worden sein. Seine Überreste, die entgegen seinem Wunsch, im Ammonium von Siwa begraben zu werden, in Alexandria zur Ruhe gebettet wurden, sollten für die Ewigkeit bestehen bleiben.


    Alexander der Große


    Du bist richtig Dumm echt jetzt.....ich verstehe gar nicht wieso ich mir hier grade die Mühe machen einen Ignoranten Vollidiot wie dir hier alles zu erklären es bringt doch eh nichts aber nunja machen wir weiter hab nen guten Tag....






    Es ist dir überlassen inb wem du den größten aller großen siehst


    Weder Justinian noch Konstantin waren Illyrer/Albaner schlag dir das ausm Kopf jungchen...das ist so als würde ich Behaupten George Washington wär vom Stamm der Apachen udn wär somit Indianer weil er aus dieser Gegend kommt. Er ist aber Amerikaner gewesen und kein Indianer so auch Justinian und Konstantin sie wären Römer/Byzantiner siehs wie du willst aber defintiv KEINE Albaner/Illyrer


    Nur schade das diese Menschen keine Illyrer waren was ich hier schon zum 100 mal sage sondern Römer/Byzantiner und wer die Nachfahren der Byzantiner sind weiste ja selber



    Wurde das bei euch während des Kommunismus unter Enver Hodxa gelehrt??wenn dem so sei dann hat das echt drastische züge eingenommen was man unteranderem mit Nordkorea vergleichen kann

    gezielte kranke Propaganda die eine Gehirnwäsche zur Folge hat.


    Wenn du dich auch nur ein bisschen darüber informierst was du hier verzapfst wirste merken das du ganz alleine mit deinen Fantasiengeschichten darstehst
    Nur leider das du genau in so einer Welt lebst eine Welt gebaut auf den Hellenismus







    du hast die Illyrer vergessen

    ach zum Griechischen Wissen im Nahen Osten bitte sehr


    http://www.uni-salzburg.at/pls/portal/docs/1/544383.PDF


    In your Face


    Ach sprich dich nur aus dein Krankes Weltbild wird jeder erkennen der deinen langen Text sich durchliest




    Erspar uns diese idiotischen Vergleiche und komm endlich zumPpunkt du wiederholst dich ständig


    im Albanischen Ghetto



    nochmal es waren Römer keine Illyrer



    Ich frage zwar vergebens aber was solls haste auch Zitate oder sonst was für deine bodenlose Behauptungen??


    Du merkst nicht wie du dich selbst wiedersprichst in einem sagste Byzanz war illyrisch/albanisch aber die Osmanen haben am ende uns erobert obwohl es ja "albanisch" war



    du kannst noch soviele Ausrufungszeichen benutzen davon wird dein Text nicht besser.....


    So liebe Türken jetzt seit ihr dran


    ach Ägypten ist auch Illyrien???Osiris hieß eventuell in echt Osirë?



    Ali Pasha kämpfte gegen die Griechen


    aber wenn wir schon bei Freiheit und so sind wo wäre denn das heutige Albanien ohne die Großmächte??Wie du es uns weiteroben schön geschieldert hast ging es den Albos ja pudewohl im Osmanischen Reich und kämpften Seite an Seite mit den Türken...Ohne die Großmächte wärt ihr wohl heute noch Brothers in Arms mit den Türken wie während der 400 jährigen Türkischen Herrschaft über den Balkan



    bitte verschone uns damit du kriegst aufjedenfall so schon den Preis für den Größten Volltrottel der mir je untergekommen ist.....Ich dachte ich hätte schon viel Propagandageschödigte gesehn aber du brichst sie alle gegen dich ist Louweed/Zoran,Albanesi und wie sie alle heißen wahre Engel

    Ach Köln ist auch Illyrisch?????hahahahahhahaha










    also mit so einem kranken denken wirste sowas hier nicht erreichen am besten du tust uns alle ein gefallen und lässt dich hier nie wieder blicken du bist eine Schande für alle Albaner und ziehst sie nur runter



    Dere einzige hier der sich in einer bunten Smartiewelt befindet wo scheinbar die Gummibärchen die Welt regieren bist nur du

    ich habe noch nie im Leben soviel Scheisse aufeinmal gelesen

    ps: unsere Eltern geben uns wenigstens das weiter was sie von ihren Eltern weitergegeben bekommen haben.Du dagegen hast den ganzen Kommunisten Dreck Envers aufgeschnappt wien schwamm und fabrizierst ihn hier weiter.Wobei ich denke das du sogar noch eine Steigerung bist weil so hart schätze ich nicht mal die Kommi Propaganda ein.

    Wir müssen dir nicht Leid tun eher sollteste dich lieber um dich selber kümmern und schnellstens zum Psychodoc gehn denn bei dir sind mehr als nur ein paar Schrauben locker



    Gott sei dank du hast mir 2 geschlagene Stunden meines Lebens beraubt mit deiner Scheiss



    Auf nimmer Wiedersehn



    PS: extra für dich als krönender Abschluss


    Längster Beitrag der welt ^^
    Sollten jetzt aber auch alle verstehen

  9. #379
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    Zitat Zitat von Basileios Beitrag anzeigen
    Längster Beitrag der welt ^^
    Sollten jetzt aber auch alle verstehen
    Nein, herabwürdigend und total übertrieben war er zum Teil auch

  10. #380
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.746
    Zitat Zitat von EastsideArbnor Beitrag anzeigen
    Nein, herabwürdigend und total übertrieben war er zum Teil auch
    ja was der typ da verzapft hat schon

Ähnliche Themen

  1. 22m große Alexander-Statue
    Von phαηtom im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 465
    Letzter Beitrag: 14.12.2011, 01:45
  2. Alexander der Große
    Von Memedo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.01.2010, 03:38
  3. Alexander der Große war...
    Von Arvanitis im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 03.01.2010, 18:33
  4. Alexander der Große
    Von ΠΑΟΚ1926 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 420
    Letzter Beitrag: 14.07.2009, 20:17
  5. Alexander der Große Bi-Sexueller
    Von ooops im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.05.2009, 00:31