BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 53 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 521

Alexander der Große

Erstellt von Corrovetta, 08.08.2010, 01:06 Uhr · 520 Antworten · 40.011 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    i alithia ponai

    Και η πούτσα του τσολιά που 'ναι βαριά....πονά!


    Ιπποκράτης

  2. #52

    Registriert seit
    22.07.2010
    Beiträge
    16
    Zitat Zitat von Thrakian Beitrag anzeigen
    Komm da machen wir einen Thread morgen da koenne wir plaudern, das zieht sich jetz durch drei Threads.


    Noch mehr videos das er albaner war.






    P.s. Dein Dorf hat mir gefahlen eigentlich.
    haha keine Zeit Prüfungen nachen... die Bachelorarbeit ebenso
    Ich muss ja ein guter Maschinebauer werden auf der Eliteuni, das ich umso mehr Jugos arbeitslos machen kann und das beste ist es der chef von Jugos zu sein nicht zu vergessen unsere Griechischen Nachbarn die ich sehr ins Herz geschlossen habe ;P

  3. #53
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Corrovetta Beitrag anzeigen
    haha keine Zeit Prüfungen nachen... die Bachelorarbeit ebenso
    Ich muss ja ein guter Maschinebauer werden auf der Eliteuni, das ich umso mehr Jugos arbeitslos machen kann und das beste ist es der chef von Jugos zu sein nicht zu vergessen unsere Griechischen Nachbarn die ich sehr ins Herz geschlossen habe ;P
    Bildung ist der Schlüssel zur Macht.


    Hippokrates

  4. #54
    phαηtom
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Es ist keine große Kunst wortgewandt zu sein, doch manche haben immernoch ihre Probleme damit. Zerbrich dir nicht den Kopf, wenn du nicht die richtigen Worte findest, diese bleiben weiterhin im Verborgenem.


    Hippokrates
    halt deine überheliche arroganz mal zurück, du bist nix besseres

    Mazedonisch kann nicht Makedonisch sein, da Makedonisch ein griechischer Dialekt war und das heutige Mazedonisch ein slawischer Dialekt ist. soweit stimme ich ja mit dir überein. streng genommen stimmt es eh, ich dürfte eigentlich meine slawische Muttersprache nicht Mazedonisch nennen, denn Slawen und slawisch gab es zu den damaligen Zeiten am Balkan keine, als der Blondschopf auf seinem bukephalos da umhergeritten ist.

    aber jetzt kommt das Problem mit dir.. vorher meinst du, wir sprechen einen Bulgarischen Dialekt.. und ich sage das ist unmöglich, weil Bulgarisch eigentlich eine Turksprache ist. es gibt eine Bulgarische Untergruppe bei den Turksprachen. du kannst dich ja gern darüber informieren, das Internet steht dir frei..

    wenn wir unsere sprache nicht makedonisch nennen dürfen, weil das ja ein griechischer dialekt war, warum müssen wir sie dann bulgarisch nennen? warum bitte, wo soll da die logik sein? ich habs dir auch schon vorher gesagt.. Bulgarien hat nur das Glück, dass es kein Land gibt, das das bulgarische Erbe für sich komplett beansprucht, somit kann Bulgarien seine Sprache bulgarisch nennen und seine Einwohner Bulgaren.

    Tschuwaschien
    Tatarstan

    die beiden länder da.. das sind die echten Bulgaren, diese Menschen tragen das echte bulgarische Erbe in sich. die türkischen Reiterhorden, die reingestürmt in den Balkan, haben nur den Namen "Bulgar" über ihr Reich gelegt und die unterjochte Bevölkerung hat diesen mit der Zeit für sich angenommen und bis heute weitergeführt. "Bulgar" heißt auf türkisch nichts anderes als vermischt, vermischte türkische Stämme, die sich zu einer politischen Einheit geformt haben und fremde Gebiete eingenommen haben. Später sind sie weiter in den Norden gewandert bzw. der Rest ist aufgegangen in dem Völkerbrei, das umhergeirrt ist am südlichen Balkan. einzig und alleine ist auferlegte Reichsname "Bulgar" geblieben + kleine ethnische, nicht nennenswerte Beimischungen. trotzdem brauch ich mich nicht alleine deshalb mit den echten Bulgaren gleichzusetzen und meine Sprache als bulgarisch zu bezeichnen, nur weil du deine Gehirnwäsche durchsetzen willst.

    aber warum erklär ich dir das überhaupt? wirst du irgendwas von dem behalten? wirst du irgendwas annehmen? nix wirst machen, weiterhin wirst du in deinem irrglauben bleiben und uns als eingedrungene vandalen in deine kostbares griechisches vermächtnis sehen. wobei eure eigenen wissenschaftler/anthropolgen gemeinsam mit deutschen und ex-jugoslawischen ein komplett anderes Bild geschaffen haben über uns slawischsprachige mazedonier als das was in euren propagandaverseuchten medien verbreitet wird. aber auf der anderen seite ist es ja logisch, dass bestimmte erkenntisse über uns komplett verschwiegen werden, denn sonst müsste man ja endlich einsehen, dass die slawen aus dem norden gar keine slawen sind und somit man nix mehr in der hand hätte zum pseudoarguementieren.

    Slawen und Bulgaren sind zwei unterschiedliche Völker, das muss in dein Schädel reingehen.

  5. #55
    Avatar von Thrakian

    Registriert seit
    10.06.2010
    Beiträge
    2.437
    Zitat Zitat von αρτεmi Beitrag anzeigen
    halt deine überheliche arroganz mal zurück, du bist nix besseres

    Mazedonisch kann nicht Makedonisch sein, da Makedonisch ein griechischer Dialekt war und das heutige Mazedonisch ein slawischer Dialekt ist. soweit stimme ich ja mit dir überein. streng genommen stimmt es eh, ich dürfte eigentlich meine slawische Muttersprache nicht Mazedonisch nennen, denn Slawen und slawisch gab es zu den damaligen Zeiten am Balkan keine, als der Blondschopf auf seinem bukephalos da umhergeritten ist.

    aber jetzt kommt das Problem mit dir.. vorher meinst du, wir sprechen einen Bulgarischen Dialekt.. und ich sage das ist unmöglich, weil Bulgarisch eigentlich eine Turksprache ist. es gibt eine Bulgarische Untergruppe bei den Turksprachen. du kannst dich ja gern darüber informieren, das Internet steht dir frei..

    wenn wir unsere sprache nicht makedonisch nennen dürfen, weil das ja ein griechischer dialekt war, warum müssen wir sie dann bulgarisch nennen? warum bitte, wo soll da die logik sein? ich habs dir auch schon vorher gesagt.. Bulgarien hat nur das Glück, dass es kein Land gibt, das das bulgarische Erbe für sich komplett beansprucht, somit kann Bulgarien seine Sprache bulgarisch nennen und seine Einwohner Bulgaren.

    Tschuwaschien
    Tatarstan

    die beiden länder da.. das sind die echten Bulgaren, diese Menschen tragen das echte bulgarische Erbe in sich. die türkischen Reiterhorden, die reingestürmt in den Balkan, haben nur den Namen "Bulgar" über ihr Reich gelegt und die unterjochte Bevölkerung hat diesen mit der Zeit für sich angenommen und bis heute weitergeführt. "Bulgar" heißt auf türkisch nichts anderes als vermischt, vermischte türkische Stämme, die sich zu einer politischen Einheit geformt haben und fremde Gebiete eingenommen haben. Später sind sie weiter in den Norden gewandert bzw. der Rest ist aufgegangen in dem Völkerbrei, das umhergeirrt ist am südlichen Balkan. einzig und alleine ist auferlegte Reichsname "Bulgar" geblieben + kleine ethnische, nicht nennenswerte Beimischungen. trotzdem brauch ich mich nicht alleine deshalb mit den echten Bulgaren gleichzusetzen und meine Sprache als bulgarisch zu bezeichnen, nur weil du deine Gehirnwäsche durchsetzen willst.

    aber warum erklär ich dir das überhaupt? wirst du irgendwas von dem behalten? wirst du irgendwas annehmen? nix wirst machen, weiterhin wirst du in deinem irrglauben bleiben und uns als eingedrungene vandalen in deine kostbares griechisches vermächtnis sehen. wobei eure eigenen wissenschaftler/anthropolgen gemeinsam mit deutschen und ex-jugoslawischen ein komplett anderes Bild geschaffen haben über uns slawischsprachige mazedonier als das was in euren propagandaverseuchten medien verbreitet wird. aber auf der anderen seite ist es ja logisch, dass bestimmte erkenntisse über uns komplett verschwiegen werden, denn sonst müsste man ja endlich einsehen, dass die slawen aus dem norden gar keine slawen sind und somit man nix mehr in der hand hätte zum pseudoarguementieren.

    Slawen und Bulgaren sind zwei unterschiedliche Völker, das muss in dein Schädel reingehen.
    Alt bulgaren.

    Bulgaren wurden slavisiert. aber ok.

  6. #56
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von αρτεmi Beitrag anzeigen
    wenn wir unsere sprache nicht makedonisch nennen dürfen, weil das ja ein griechischer dialekt war, warum müssen wir sie dann bulgarisch nennen?
    Ich habe es dir in diesem Thread schon mehrmals hingeschrieben, dass es mir egal ist wie ihr eure Sprache nennt; Hauptsache nicht Makedonisch.

    Was gibt es da nicht zu verstehen?!



    Hippokrates

  7. #57
    phαηtom
    Wünschen Sie sich es wären Griechen oder nicht? Und wenn sie es auch sein wollen (Griechen), bin ich mir nicht sicher, ob die Sprache genug ist, um die ethnische Zugehörigkeit zu belegen. Als allererstes, die betroffene Sprache wird nicht von allen gesprochen, sondern nur von einigen mazedonischen Bauern. Diejenigen, die diese sprechen, sprechen Sie nur zu Hause, nicht in der Öffentlichkeit (agora), hier sprechen sie griechisch. Und schließlich, die Sprache ist nicht bulgarisch, sondern eine Mischung aus slawisch und griechisch. Es ist nicht bulgarisch, bulgarisch gibt es noch nicht einmal in Bulgarien. Die Städte in Mazedonien sind klar griechisch, die Menschen griechisch, die Geschichte des Landes griechisch, und das Land auch griechisch.
    hab gerade den Namen des Griechen nicht, der am anfang des 20ten jhdt. das zitat von sich gegeben hat, aber endlich einer, der das mit Bulgarisch kapiert hat.

  8. #58
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Corrovetta Beitrag anzeigen
    By David E. Jones
    Published 2000
    Brassey’s
    History / Military / War
    246 pages
    ISBN 1574882066
    By Joseph Ward Swain,
    Terrot Reaveley
    Glover
    Published 1950
    Harper



    By Charles Alexander
    Robinson, George
    Willis Botsford
    Published 1948
    Macmillan Co.
    509 pages



    By Sarah B. Pomeroy
    Published 1999
    Oxford University Press
    US
    512 pages
    ISBN 0195097424


    By George H Blakeslee
    and G Stanley HallPublished 1912



    By Leslie White Hopkinson
    Published 1918
    Houghton Mifflin company
    259 pages



    By Lou Giaffo
    Published 1999
    Xlibris Corporation
    History / General History
    572 pages
    ISBN 0738802603



    By Mary Edith Durham
    Published 1905
    Nelson
    384 pages



    By Henry Fanshawe Tozer
    Published 2004
    Kessinger Publishing
    Travel / Foreign
    390 pages
    ISBN 0766188906




    By George Gordon N. Byron
    Published 1885



    By Charles Alexander
    Robinson
    Published 1947
    E.P. Dutton
    252 pages




    C. Hurst & Co. Publishers
    ISBN 1850655723



    By Walter Kolarz
    Published 1946
    Drummond
    273 pages


    By Fletcher Pratt
    Published 2000
    Courier Dover
    Publications
    352 pages
    ISBN 048641129X








    By John Shea
    Published 1997
    McFarland & Company
    423 pages
    ISBN 0786402288




    By Rebecca West
    Published 1995
    Penguin Classics
    History / General History
    1181 pages
    ISBN 0140188479








    By A. B. Bosworth
    Published 1988
    Cambridge University
    Press
    330 pages
    ISBN 052140679X




    By Konrad Bercovici
    Published 1932
    G. P. Putnam’s sons
    265 pages







    By Edwin E. Jacques
    Published 1994
    McFarland & Company
    History / General History
    748 pages
    ISBN 0899509320








    By Partha Sarathi Bose
    Published 2004
    Gotham
    Business / Economics /
    Finance
    ISBN 1592400531




    By Manfred F. R. Kets de
    Vries, Elisabet
    Engellau
    Contributor Elisabet
    Engellau
    Published 2004
    Karnac Books
    Psychology
    114 pages
    ISBN 1855753154



    By Ivan Gavrilovich
    Golovin
    Published 1854
    Adamant Media Corporation
    ISBN 1402182805












    By Sydney Smith
    Published 1929
    Leonard Scott
    Publication Co. [etc.]

    Deine Quelle ist:
    Alexander the Great

    Da du nur copy + paste kannst hast du zumindest von meiner seite nicht mehr verdient!:
    From the 27 ‘sources’ albanian nationalist brought only 5 of them are actually coming from historians.
    From those 5, Albert Brian Bosworth says nowhere anything about ‘Albanian’ origins or sth like that, Lewis Vance Cummings contradicts Albanian claims and verifies Olympias was a Greek princess, Thomas Arnold says nothing about Albanians, Charles Alexander Robinson says “he was of Greek descent” but since he wrote in 1948 he couldnt have been aware of the newest discoveries (ie Molossian decrees) that proved undoubtedly the Greek origin of Molossians (epirote) and lastly Sarah B. Pomeroy is an historian who just supports the view Alexander’s grandmother was probably Illyrian.
    So in reality Albanians have exactly noone in the historical community to support their absurb claims Alexander was “Albanian”.
    Albanian propaganda – Alexander the ‘Albanian’ Part II | History Of Macedonia -


    @users soorry fuer den langen quote..

  9. #59
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Deine Quelle ist:
    Alexander the Great

    Da du nur copy + paste kannst hast du zumindest von meiner seite nicht mehr verdient!:
    Albanian propaganda – Alexander the ‘Albanian’ Part II | History Of Macedonia -
    Mensch Grobar!

    Jetzt hast du die albanische Sandburg zum Stürzen gebracht...verdammt!



    Hippokrates

  10. #60

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von Corrovetta Beitrag anzeigen
    By David E. Jones
    Published 2000
    Brassey’s
    History / Military / War
    246 pages
    ISBN 1574882066
    By Joseph Ward Swain,
    Terrot Reaveley
    Glover
    Published 1950
    Harper



    By Charles Alexander
    Robinson, George
    Willis Botsford
    Published 1948
    Macmillan Co.
    509 pages



    By Sarah B. Pomeroy
    Published 1999
    Oxford University Press
    US
    512 pages
    ISBN 0195097424


    By George H Blakeslee
    and G Stanley HallPublished 1912



    By Leslie White Hopkinson
    Published 1918
    Houghton Mifflin company
    259 pages



    By Lou Giaffo
    Published 1999
    Xlibris Corporation
    History / General History
    572 pages
    ISBN 0738802603



    By Mary Edith Durham
    Published 1905
    Nelson
    384 pages



    By Henry Fanshawe Tozer
    Published 2004
    Kessinger Publishing
    Travel / Foreign
    390 pages
    ISBN 0766188906




    By George Gordon N. Byron
    Published 1885



    By Charles Alexander
    Robinson
    Published 1947
    E.P. Dutton
    252 pages




    C. Hurst & Co. Publishers
    ISBN 1850655723



    By Walter Kolarz
    Published 1946
    Drummond
    273 pages


    By Fletcher Pratt
    Published 2000
    Courier Dover
    Publications
    352 pages
    ISBN 048641129X








    By John Shea
    Published 1997
    McFarland & Company
    423 pages
    ISBN 0786402288




    By Rebecca West
    Published 1995
    Penguin Classics
    History / General History
    1181 pages
    ISBN 0140188479








    By A. B. Bosworth
    Published 1988
    Cambridge University
    Press
    330 pages
    ISBN 052140679X




    By Konrad Bercovici
    Published 1932
    G. P. Putnam’s sons
    265 pages







    By Edwin E. Jacques
    Published 1994
    McFarland & Company
    History / General History
    748 pages
    ISBN 0899509320








    By Partha Sarathi Bose
    Published 2004
    Gotham
    Business / Economics /
    Finance
    ISBN 1592400531




    By Manfred F. R. Kets de
    Vries, Elisabet
    Engellau
    Contributor Elisabet
    Engellau
    Published 2004
    Karnac Books
    Psychology
    114 pages
    ISBN 1855753154



    By Ivan Gavrilovich
    Golovin
    Published 1854
    Adamant Media Corporation
    ISBN 1402182805












    By Sydney Smith
    Published 1929
    Leonard Scott
    Publication Co. [etc.]

    Liebe Freunde, liebe Forumsleser.

    Hier kann man neue, wissenschaftliche Erkenntnisse sehen, welcher Ethnie Alexander der Große wirklich entsprach.
    Komisch, dass heute, im Jahr 2010 etwas anderes gelehrt wird.

    Auch seltsam ist, dass Alexander für ein vereintes Griechenland kämpfte,
    um den Hellenismus zu verbreiten. Naja, eventuell war es auch einfach eine nette, albanische Geste! Danke euch, Albaner. Sehr nett von euch, ihr habt unseren Hellenismus bis in die weite Welt verbreitet, wieso nur?
    Darüber rätseln die Wissenschaftler heute noch.

Seite 6 von 53 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 22m große Alexander-Statue
    Von phαηtom im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 465
    Letzter Beitrag: 14.12.2011, 01:45
  2. Alexander der Große
    Von Memedo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.01.2010, 03:38
  3. Alexander der Große war...
    Von Arvanitis im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 03.01.2010, 18:33
  4. Alexander der Große
    Von ΠΑΟΚ1926 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 420
    Letzter Beitrag: 14.07.2009, 20:17
  5. Alexander der Große Bi-Sexueller
    Von ooops im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.05.2009, 00:31