BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 21 von 43 ErsteErste ... 1117181920212223242531 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 421

Alexander der Große

Erstellt von ΠΑΟΚ1926, 11.12.2008, 22:38 Uhr · 420 Antworten · 19.728 Aufrufe

  1. #201
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Das hättest du wohl gerne Albaner......Doe Dorier waren ein INDOGERMANISCHER STAMM MIT NORDISCHER ABSTAMMUNG die das Eisenzeitalter in Griechenland einläuteten

    Dorier waren Pelasgen. Sowie es die Ionier waren. Zwar waren unterschiede zwischen ihren sprach doch letztendlich waren sie beide Pelasgisch.

    und sicherlich nicht Pelasgisch!!! Diese Pelasger waren kleine dunkle Männlein die autochton waren und sicherlich nicht grosse blonde Männer die die halbe Welt eroberten!!!!!
    Pelasgen sind nicht zu unterschätzen. Ob sie Blond oder sonst wie waren, dass kanst du am wenigsten beurteilen. Zudem müssten sie Blond gewesen sein, denn einer ihrer Nachfahren sollte die ganze bekannte Welt der damaligen Zeit in die Knie zwingen. Sein name war Alexander falls es dich nicht stört.


    ALso lass dich zuerst Mal ein bisschen informieren über die Dorier und erzähl mir dann so einen Scheiss!.
    Ich habe mich über dorier, Ionier sowie eolier informiert. Und habe bemerkt was jeder normal bemerken würde..... Sie waren Pelasgen. Zudem kamen die Dorier aus Illyiren. Eines der dorier stämme hießen Hyllus....


    Das ist typisch für euch genau wie die Griechen wollt ihr alle albanisieren wie auch die Griechen!!!
    Ich weiß nicht was ich ALbanisiert habe ???
    Ich habe gesagt das Hellenen Pelsagischem Uhrsprung sind. Ich habe ledeglich gesagt das die Hellen atochton sind. Und nicht eingewandert wie mein werter Landsmann das sehen wollte. Sie sind autochton, weil sie die Nachfahren der Ionier, Dorier und eolier sind, die sich Hellenen nannten und die wiederum ihren Uhrsprung alle auf die Pelasgen zurückführten, wie Herodot und andere Hellenische erzähler uns versichern. Also weiss ich nicht in wie fern ich Hellenen albanisieren wollte ????. Mein Vortrag hatte nichts Politisches. Sie basierte nur auf quellen die ich habe. Also weiss ich nicht wieso du abgehst oder hast du schlicht weg mein Vortrag nicht verstanden......


    Man vergisst die Thraker und die waren das älteste Volk ca. 6000 jahre am Balkan!!
    Ich habe die Thraker nicht vergessen. Wie du in meinem Beiträgen lesen kanst habe ich auch was zu ihnen gesagt. Nur bezweifele ich stark das du, wenn es um Thraker geht überhaupt mitreden kanst. Du lebst weder ihre Sprache noch sitten von das aus .......take it easy


    Die Ilyrer kommen aus Südösterreich aus der HALLSTATT KULTUR und nicht aus dem südlichen Balkan...Und wenn ihr Pelasger seit, dann seit ihr keine Ilyrer denn dann wärt ihr Pelleponnes Griechen oder so etwas

    Wer sagt das die Illyrier aus dem Norden kamen???? Wer sagt uns das alle Illyrier gleich waren???? Die albanische sprache ist der beste Beweis das sie Pelasgischem Uhrsprung ist auch, wenn hier manche experten ankommen werden und sagen die Illyrier haben keine erzeugnisse zurück gelassen.
    Nur ist es doch komisch das Zeus, Aphrodite usw. alle eine Bedeutung im ALbanischen haben. Genau so wie Thrakische wörter wie Phara oder Illyrische.
    Das war selbst für forscher so verblüffend das sie mal eine Zeit anahmen das die Albaner nachfahren der Thraker seien. Wir sind keine Griechen wir sind nachkommen der Illyrier und auf dem Balkan stehen wir den Griechen am nähesten auch wenn wir politisch die letzten Jahrhundert uns mit den Griechen bekriegt haben so must du die letzten jahrtausen sehen und da sehe ich keinen einzigen Krieg zwischen diesen beiden Völkern. Ein grund für diese Situation ist die Religion. Wobei dieses mehr aus der Griechischen seite kommt, verständlich wo doch diese Religion die Orthodoxische es war die das Neugriechische land erschaffte und zwischen diesen beiden Völker ein Hass entfachte das vorher nie da war.

    Deswegen kommen dann auch solche Komentare wie die Griechen können doch keine Pelasgen sein weil doch Albaner sind. Oder die Albaner können keine pelasgen sein weil sie dann Griechen wären. Ich sage sie können alle beide pelasgen sein, denn sie haben den gleichen Uhrsprung.

  2. #202
    phαηtom
    Zitat Zitat von Opala Beitrag anzeigen
    gibt es da nochmehr quellen?

    den die Zerstörung von persepolis würde mit diesem Brief wie die Hand aufs auge passen

    (2. 14. 5.6): “Your ancestors invaded Macedonia and the rest of Greece and did us great harm, although you had suffered no prior injury; I have been appointed hegemon of the Greeks and have invaded Asia in the desire to take vengeance on the Persians for the aggressions which you began.”

    nochmal
    "in the desire to take vengeance on the Persians for the aggressions which you began.”"[/b]

    Ich denke mal er hat in seinem Brief an Darius nicht umsonst geschrieben das er Rache nehmen wird .
    dass Alexander nicht direkt mit der Verwüstung von Persepolis zu tun hatte, wird auch beschrieben in Hermann Bengtson - Griechische Geschichte. Ich find aber die zutreffende Stelle nicht mehr.

  3. #203
    phαηtom
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Dorier waren Pelasgen. Sowie es die Ionier waren. Zwar waren unterschiede zwischen ihren sprach doch letztendlich waren sie beide Pelasgisch.
    woher hast du den Blödsinn, dass Dorier Pelasger waren, somit nicht indogermanisch?

  4. #204
    phαηtom
    Opala, es kann sein, dass manche Geschichtsschreiber Tatsachen ein wenig überspitzter dargestellt haben. Wenn Alex der Initiatior der Massenhochzeit von Susa war, versteh ich nicht ganz, warum er dann Persepolis zerstören wollte.

  5. #205
    Opala
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    dass Alexander nicht direkt mit der Verwüstung von Persepolis zu tun hatte, wird auch beschrieben in Hermann Bengtson - Griechische Geschichte. Ich find aber die zutreffende Stelle nicht mehr.
    hmmm aber wieso sollten die alten historiker die das aufgeschrieben haben lügen?

    aber naja freut mich wenigstens das Alexander in einem Buch vorkommt mit dem Titel "Griechische Geschichte"

  6. #206
    Opala
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    Opala, es kann sein, dass manche Geschichtsschreiber Tatsachen ein wenig überspitzter dargestellt haben. Wenn Alex der Initiatior der Massenhochzeit von Susa war, versteh ich nicht ganz, warum er dann Persepolis zerstören wollte.
    Wie gesagt laut den alten Zitaten aus rache weil die Perser damals Athen in grund und boden gestampft haben.

    Ist doch auffällig das Alexander nur Persepolis zerstört hat und nicht noch mehr städte in Persien.

    Passt doch Die Perser haben damals Athen zerstört und nicht mehr
    Alexander hat danach nur Persepolis in Persien zerstört und nicht mehr.

  7. #207
    phαηtom
    Zitat Zitat von Opala Beitrag anzeigen
    hmmm aber wieso sollten die alten historiker die das aufgeschrieben haben lügen?

    aber naja freut mich wenigstens das Alexander in einem Buch vorkommt mit dem Titel "Griechische Geschichte"
    Ich hab nicht gemeint, dass sie jetzt alles erlogen hätten, sondern nur ein wenig ihr eigenes Denken in die Geschichte reininterpretiert haben könnten.

  8. #208
    phαηtom
    Zitat Zitat von Opala Beitrag anzeigen
    Wie gesagt laut den alten Zitaten aus rache weil die Perser damals Athen in grund und boden gestampft haben.

    Ist doch auffällig das Alexander nur Persepolis zerstört hat und nicht noch mehr städte in Persien.

    Passt doch Die Perser haben damals Athen zerstört und nicht mehr
    Alexander hat danach nur Persepolis in Persien zerstört und nicht mehr.
    das würde wiederum dafür gelten.

  9. #209
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    wie kann ein Indogermanisch-gehauchtes Volk oder ein Indogermanisches Volk von Skipetaren von einen nichtindogermanischen Volk abstammen???

    Thrakien
    Manche Sprachwissenschaftler sehen hier dagegen die Wiege des Indogermanischen, dass sich von hier über Kleinasien (Hethiter), sowie die nördlichen Steppengebiete bis nach Nordindien, sowie in nördlicher und westlicher Richtung ausgebreitet haben soll.......


    Was sagt uns jetzt das ???????



    Einige Forscher gehen davon aus, dass die Thraker auch für die Griechen eine Art Ur- oder Vorbevölkerung darstellten (Protogriechen). Vielleicht sind die Thraker bereits vor den Griechen auch auf das griechische Festland vorgedrungen. Dafür spricht die starke Dominanz thrakischer Götter und Mythen im griechischen Pantheon, sowie Berichte der Autoren des Altertums, Orts-, Flur- und Personennamen in Griechenland.....

    Personen und Ortsnamen.......aha etwa Zeuss, korinth und Attica ???

    Vielleicht habe die Forscher immer noch nicht gemerkt was eigentlich die leichteste erklärung und verbindung dieses Verwirrspiel ist. Wie wär es, wenn die Forscher mal die Pelasgen dazu nehmen würden. Vielleicht würden sie die verbindung zwischen Thrakern und Griechen erkennen...

    P.s. mit Protogriechen wurden meist die Pelasgen gemeint.....




    Und es wurden tausende Gewebeproben von Albanern abgenommen und nirgendwo wurde dieses Volk gefunden bei niemandem am Balkan und darum gelten sie als ausgestorben..
    Vielleicht weil es selbst die Pelasgen sind die nur einen anderen namen trugen.


    ich bin ja Vlache aus Makedonien und wir sind die Nachfahren der alten Thraker und ich stamme aus einer Bergregion in Mk die sehr isoliert war bis in die Jugoslawien-Zeit und laut seriösem Gentest bin ich bzw. meine Vorväter VIKINGER und das aus dem hohen Norden...ich persöhnlich glaube eher das Mal ein gehörnter VIKINGER über Albanien nach Makedonien kam und sich eine schöne Makedonierin zur Frau nahm und sich dort ansiedelte aber die Theorie mit den thrakischen Kimmeriern und den germanischen Kimbern könnte auch was wahres haben, das ich aber eher weniger glaube...MFG
    Vlahe also.......dann bist du wohmöglich ein nachfahre der Thraker.
    Wobei eine gute Zahl von den heutigen Griechen vlahisch sind oder besser gesagt ihren Uhrsprung da haben.

  10. #210
    Opala
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    Ich hab nicht gemeint, dass sie jetzt alles erlogen hätten, sondern nur ein wenig ihr eigenes Denken in die Geschichte reininterpretiert haben könnten.
    Ja das kann natürlich sein.

    Aber ich weiß was du meinst
    wie der Historiker Herodot der hat damals auch übertrieben mit den zahlen der Persischen Armee die nach Hellas kamen laut ihm sollten es über 1 million gewesen sein dabei waren es nur 50.000 oder so

Ähnliche Themen

  1. Alexander der Große
    Von Corrovetta im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 520
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 15:56
  2. 22m große Alexander-Statue
    Von phαηtom im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 465
    Letzter Beitrag: 14.12.2011, 01:45
  3. Alexander der Große
    Von Memedo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.01.2010, 03:38
  4. Alexander der Große war...
    Von Arvanitis im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 03.01.2010, 18:33
  5. Alexander der Große Bi-Sexueller
    Von ooops im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.05.2009, 00:31