BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 65 ErsteErste ... 7891011121314152161 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 646

Alexander der Große – Grieche, Mazedone, Slawe?

Erstellt von Hamburg1711, 11.10.2014, 11:27 Uhr · 645 Antworten · 28.080 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Stimmt. Das IST Schwachsinn.

    Pozzdrav.

    Sag ich doch, "Hellenisch" voll der Schwachsinn.

    Pozdrav

  2. #102
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Die Definition das Alexander "den Hellenismus einläutete" ist eine moderne Defintion.

    Pozdrav
    Was aber nichts an der Tatsache aendert, dass er diese Epoche (nennen wir sie "Verbreitung des hellenischen Lebensmodells, sowie der massiv verstaerkten kulturellen Durchmischung und Gruendung interethn. Grossreiche")
    Von Alexander dem Grossen eingelaeutet wurde.
    Das kann man meinetwegen auch Wackeldackelepoche nennen - kommt aufs selbe raus.

  3. #103
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Was aber nichts an der Tatsache aendert, dass er diese Epoche (nennen wir sie "Verbreitung des hellenischen Lebensmodells, sowie der massiv verstaerkten kulturellen Durchmischung und Gruendung interethn. Grossreiche")
    Von Alexander dem Grossen eingelaeutet wurde.
    Das kann man meinetwegen auch Wackeldackelepoche nennen - kommt aufs selbe raus.
    Schwachsinn.

    Er hat gar nichts geläutet. Das er geläutet haben soll ist eben eine Moderne Definition dagegen hatte man schon dort Glocken wo er angeblich geläutet haben soll.
    Siehe zB diesen Glockenturm: Mein Makedonien: How Great Was Alexander? New Research Challenges His Cultural Impact

    Pozdrav

  4. #104
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Sag ich doch, "Hellenisch" voll der Schwachsinn.

    Pozdrav
    "Hellenen nahmen die roemische Kultur an" ist Schwachsinn. Sie wurden politisch mit den Roemern eins (nahmen die roem. Staatsbuergerschaft an) und praegten (recht einseitig) die Roemer (was du z.B. bei Cato nachlesen kannst).
    Die verschiedenen Hellenenvoelker (und nicht nur die) wurden waehrend des Hellenismus und (aber vor allem auch) waehrend der Besetzung durch die Roemer allmaehlich und schleichend kulturell (nachbarschaftsbedingt) vollstaendig eins (zumal die Buergerrechte nun fuer alle (Jahrtausendelang) galten - somit auch siedel und Reisefreiheit innerhalb der Stadtstaaten und Koenigreiche).

  5. #105
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    "Hellenen nahmen die roemische Kultur an" ist Schwachsinn. Sie wurden politisch mit den Roemern eins (nahmen die roem. Staatsbuergerschaft an) und praegten (recht einseitig) die Roemer (was du z.B. bei Cato nachlesen kannst).
    Die verschiedenen Hellenenvoelker (und nicht nur die) wurden waehrend des Hellenismus und (aber vor allem auch) waehrend der Besetzung durch die Roemer allmaehlich und schleichend kulturell (nachbarschaftsbedingt) vollstaendig eins (zumal die Buergerrechte nun fuer alle (Jahrtausendelang) galten - somit auch siedel und Reisefreiheit innerhalb der Stadtstaaten und Koenigreiche).

    Schwachsinn.

    Wenn die Griechen die Römer prägten warum nannten sich dann die Griechen Romäer?

    Wieder von Griechen und Hellenen keine spur...
    Pozdrav

  6. #106

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Was aber nichts an der Tatsache aendert, dass er diese Epoche (nennen wir sie "Verbreitung des hellenischen Lebensmodells, sowie der massiv verstaerkten kulturellen Durchmischung und Gruendung interethn. Grossreiche")
    Von Alexander dem Grossen eingelaeutet wurde.
    Das kann man meinetwegen auch Wackeldackelepoche nennen - kommt aufs selbe raus.
    Bist Du auch in Psychologie und Verhaltensforschung gut?

    Was denkst Du, warum lehnt ein Mensch, nennen wir ihn mal Chabo Mr. Y, seine angeborene Identität ab und lechzt nach einer ihm nicht zustehenden, der einer anderen Ethnie, und wirft sich manisch in des Kaisers neue Kleider, sich dabei im Schutze des www wähnend.

    Bei einer vor-Ort-Diskussion würde seine Seifenblase ja keine 10 Minuten überdauern.

  7. #107
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Schwachsinn.

    Er hat gar nichts geläutet. Das er geläutet haben soll ist eben eine Moderne Definition dagegen hatte man schon dort Glocken wo er angeblich geläutet haben soll.
    Siehe zB diesen Glockenturm: Mein Makedonien: How Great Was Alexander? New Research Challenges His Cultural Impact

    Pozdrav
    Es ist also nicht wahr, dass er das persische Reich erobert hat? Nicht wahr dass er Durchmischungs- und Siedlungspolitik betrieb? Nicht wahr dass die Kulturen des Reiches sich schneller als je zuvor durchmischten?
    Und seine Erben hatten allesamt nur ethniengestuetzte, kleine Reiche?

    ECHT jetzt?

  8. #108
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.889
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Was heißt Schwachsinn.

    Das Beste Beispiel sind die antiken Griechen, sie nahmen römische Kultur an und nannten sich fortan Römer und ihre Sprache romäisch.

    Von Griechisch oder gar Hellenisch keine spur.

    Pozdrav

    Schwachsin


    • Das eroberte Griechenland hat den wilden Sieger erobert und die Künste und Wissenschaft in das bäuerliche Latium gebracht." - Epistulae 2,1,156f (über den kulturellen Einfluss der Griechen auf die Römer)


    • (Original lat.: "Graecia capta ferum victorem cepit et artes intulit agresti Latio.")



    Epic Fail

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Schwachsinn.

    Wenn die Griechen die Römer prägten warum nannten sich dann die Griechen Romäer?

    Wieder von Griechen und Hellenen keine spur...
    Pozdrav




    • Das eroberte Griechenland hat den wilden Sieger erobert und die Künste und Wissenschaft in das bäuerliche Latium gebracht." - Epistulae 2,1,156f (über den kulturellen Einfluss der Griechen auf die Römer)


    • (Original lat.: "Graecia capta ferum victorem cepit et artes intulit agresti Latio.")




    Nochmal epic fail

  9. #109
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Es ist also nicht wahr, dass er das persische Reich erobert hat? Nicht wahr dass er Durchmischungs- und Siedlungspolitik betrieb? Nicht wahr dass die Kulturen des Reiches sich schneller als je zuvor durchmischten?
    Und seine Erben hatten allesamt nur ethniengestuetzte, kleine Reiche?

    ECHT jetzt?

    Und, was ist davon "hellenisch"?

    Haben die Griechen/Hellenen solche Durchmischungen und Siedlungen betrieben?

    Wenn ja, wann und wo?
    Pozdrav

  10. #110
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Schwachsinn.

    Wenn die Griechen die Römer prägten warum nannten sich dann die Griechen Romäer?

    Wieder von Griechen und Hellenen keine spur...
    Pozdrav
    Weil sie ROEMISCHE Staatsbuerger waren?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Und, was ist davon "hellenisch"?

    Haben die Griechen/Hellenen solche Durchmischungen und Siedlungen betrieben?

    Wenn ja, wann und wo?
    Pozdrav
    Hellenistisch ungleich hellenisch.
    Das sind zwei verschiedene Begriffe, die jew. was anderes meinen.

    Und ja haben sie (z.B. Aegypten) - in der Durchmischung (insb. die Kulturelle - den dannach ist ) aller Kulturen dominierten die persische und griechische (zumindest in der Oberschicht) recht stark.
    Daher HellenISMUS. Weisst ja wofuer der "-ismus" steht.

Ähnliche Themen

  1. Alexander der Große
    Von Memedo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.01.2010, 03:38
  2. Alexander der Große ein Albaner?
    Von Albanesi2 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 781
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 19:45
  3. Alexander der Große - Die wahre Geschichte - Dokumentation
    Von Macedonian im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 18.04.2009, 13:40
  4. Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 06.01.2007, 03:35