BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 18 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 179

Alexander der Große im heiligen Quran

Erstellt von Crane, 21.09.2008, 18:17 Uhr · 178 Antworten · 20.303 Aufrufe

  1. #1
    Crane

    Alexander der Große im heiligen Quran

    Alexander der Große wird im heiligsten aller Bücher, nämlich dem Quran, erwähnt. Die Sure 18 widmet sich diesem Thema und wurde Mohammed (saws) von Allah überliefert um zu beweisen, dass er wirklich der Prophet ist.
    Denn Allah gab ihm so Kenntnis über Dinge, die er niemals hätte wissen können.

    Alexander der Große wird im heiligen Quran "Dhul-Qarnayn" genannt. Was soviel bedeutet wie "Der zwei-gehörnte". Es wird erwähnt, dass er die gesamte bekannte Welt von West bis nach Ost bereiste und eroberte. Es ist auch möglich, dass Alexander der Große ebenfalls ein Prophet Allahs gewesen ist.

    Die muslimischen Philosophen al-Farabi, Avicenna und al-Kindi waren als erste fest davon überzeugt, dass es sich bei "Dhul-Qarnayn" nur um Alexander dem Großen einem antiken griechischen König handeln kann.

    Alexander the Great in the Qur'an - Wikipedia, the free encyclopedia

  2. #2
    Crane
    Somit steht fest, dass sogar gemäß dem Koran, der auf alle Fragen eine Lösung hat, Alexander der Große ein Grieche gewesen ist.

  3. #3
    Crane
    Für diejenigen, die den Quran und dessen Aussage über Alexander dem Großen anzweifeln, der gemäß den Prophezeiungen Mohammeds (saws) ein Grieche gewesen ist und diese Prophezeiungen nichts weiter sind als das direkt überlieferte Wort Gottes. Dem empfehle ich einfach die Sure 18 zu lesen.

  4. #4
    Crane
    Im Koran steht sogar, dass alle FYROMer in die Hölle (Dschahannam) kommen werden.

    In Sure 18 Vers 106 spricht Alexander der Große:

    Dies ist ihr Lohn - Dschahannam, weil sie ungläubig waren und mit Meinen Zeichen und mit Meinen Gesandten Spott trieben.

    Die FYROMer missbrauchen Alexanders Zeichen und seine Person, die ein Gesandter Allahs ist. Und natürlich sind sie auch ungläubige und akzeptieren den Islam nicht. Für sie gibt es nur die Hölle (Dschahannam).

  5. #5

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.132
    So ein Mülll. Schlimmer geht nicht mehr!

  6. #6

    Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    1.024
    Es war nicht Alexander der Grosse weil er ein Götzendiener war.
    Wo steht im Quran das Dhul-Qarnain Alexander der Große ist?
    Die Geschichte ist von Nebel umgeben, wir kennen sie nur in Fragmenten und aus Schulbüchern.
    Es gab Zivillisationen von denen ist NICHTS übrig geblieben.
    Das was im Quran steht ist wahr.

    Prophet Muhammed hat gesagt: Ich habe vergessen ob Dhul-Qarnayn oder Zul Karnejn (der Zweigehörnte) ein Prophet oder ein König war.

    (Surah 18:83-98)
    83. Und sie werden dich nach Dhu-l-Oarnain befragen. Sprich: "Ich werde euch über ihn einiges mitteilen, was erinnerungswürdig ist."
    84. Seht, Wir gaben ihm auf Erden Macht sowie Mittel und Wege zu allen Dingen.
    85. Und er schlug einen Weg ein,
    86. Bis er den (Ort des) Sonnenuntergangs erreichte. Er meinte, dass sie in schlammigem Wasser unterging. Und dort fand er ein Volk. Wir sprachen: "O Dhu-l-Oarnain! Entweder du strafst dieses Volk oder du erweißt ihnen Gutes.
    87. Er antwortete: "Wer gesündigt hat, den werden wir strafen. Danach mag er zu seinem Herrn zurückkehren, um von Ihm unsagbar bestraft zu werden.
    88. Wer aber glaubt und das Gute tut, der soll schön belohnt werden, und wir werden ihm leicht vollziehbare Befehle erteilen."
    89. Dann zog er eines (anderen) Weges,
    90. Bis er zum (Ort des) Sonnenaufgangs gelangte und meinte, dass sie über einem Volk aufging, dem Wir keinen Schutz vor ihr gegeben hatten.
    91. So war (und blieb) es. Und Unser Wissen umfasste alle seine Absichten.
    92. Dann zog er (wieder) des Weges,
    93. Bis er zwischen zwei Gebirgszüge gelangte, an deren Fuß er ein Volk fand, mit dem man sich kaum verständlich machen konnte.
    94. Sie sagten: "O Dhu-l-Oarnain! Siehe, Gog und Magog stiften Unheil im Land. Sollen wir dir Tribut entrichten, damit du zwischen uns und ihnen einen Wall baust?"
    95. Er sprach: "Was mir mein Herr gegeben hat, ist besser (als Tribut). Aber helft mir nach Kräften, und ich will zwischen euch und ihnen einen Grenzwall ziehen.
    96. Bringt mir Eisenblöcke." Und als er (die Kluft) zwischen den beiden (Gebirgshängen) aufgefüllt hatte, sagte er: "Blast." Und als er es zum Glühen gebracht hatte, sprach er: "Bringt mir geschmolzenes Kupfer, damit ich es darauf gieße."
    97. Und so waren sie nicht imstande, ihn zu überklettern und waren auch nicht imstande, ihn zu durchlöchern.
    98. Er sprach: "Dies ist ein Gnadenerweis von meinem Herrn. Wenn aber meines Herrn Verheißung eintrifft, wird Er ihn zu Staub machen; und meines Herrn Verheißung bewahrheitet sich."


    UntergegangeneVoelker.com

    27.93. Und sprich: "Aller Preis gebührt Allah; Er wird euch Seine Zeichen zeigen, und ihr werdet sie erkennen." Und dein Herr ist dessen nicht unachtsam, was ihr tut. . (Rasul)

    29.35. Und Wir haben davon ein klares Zeichen für die Leute zurückgelassen, die Verstand haben. (Rasul)

    30.42. Sprich: "Wandert auf Erden umher und seht, wie das Ende derer zuvor war! Die meisten von ihnen waren Götzendiener." (Rasul)

    Urzivilisation, Aborigines
    GoogleEarth Aufnahmen, entdeckt 1998. 29°32'S 137°28'E


  7. #7
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Für diejenigen, die den Quran und dessen Aussage über Alexander dem Großen anzweifeln, der gemäß den Prophezeiungen Mohammeds (saws) ein Grieche gewesen ist und diese Prophezeiungen nichts weiter sind als das direkt überlieferte Wort Gottes. Dem empfehle ich einfach die Sure 18 zu lesen.

    Wusste garnicht das es in der Antike Griechen gab.

  8. #8
    Crane
    Zitat Zitat von citro Beitrag anzeigen
    Es war nicht Alexander der Grosse weil er ein Götzendiener war.
    Wo steht im Quran das Dhul-Qarnain Alexander der Große ist?
    Die Geschichte ist von Nebel umgeben, wir kennen sie nur in Fragmenten und aus Schulbüchern. Es gab Zivillisationen von denen ist NICHTS übrig geblieben.
    Das was im Quran steht ist wahr.

    Prophet Muhammed hat gesagt: Ich habe vergessen ob Dhul-Qarnayn oder Zul Karnejn (der Zweigehörnte) ein Prophet oder ein König war.

    (Surah 18:83-98)
    83. Und sie werden dich nach Dhu-l-Oarnain befragen. Sprich: "Ich werde euch über ihn einiges mitteilen, was erinnerungswürdig ist."
    84. Seht, Wir gaben ihm auf Erden Macht sowie Mittel und Wege zu allen Dingen.
    85. Und er schlug einen Weg ein,
    86. Bis er den (Ort des) Sonnenuntergangs erreichte. Er meinte, dass sie in schlammigem Wasser unterging. Und dort fand er ein Volk. Wir sprachen: "O Dhu-l-Oarnain! Entweder du strafst dieses Volk oder du erweißt ihnen Gutes.
    87. Er antwortete: "Wer gesündigt hat, den werden wir strafen. Danach mag er zu seinem Herrn zurückkehren, um von Ihm unsagbar bestraft zu werden.
    88. Wer aber glaubt und das Gute tut, der soll schön belohnt werden, und wir werden ihm leicht vollziehbare Befehle erteilen."
    89. Dann zog er eines (anderen) Weges,
    90. Bis er zum (Ort des) Sonnenaufgangs gelangte und meinte, dass sie über einem Volk aufging, dem Wir keinen Schutz vor ihr gegeben hatten.
    91. So war (und blieb) es. Und Unser Wissen umfasste alle seine Absichten.
    92. Dann zog er (wieder) des Weges,
    93. Bis er zwischen zwei Gebirgszüge gelangte, an deren Fuß er ein Volk fand, mit dem man sich kaum verständlich machen konnte.
    94. Sie sagten: "O Dhu-l-Oarnain! Siehe, Gog und Magog stiften Unheil im Land. Sollen wir dir Tribut entrichten, damit du zwischen uns und ihnen einen Wall baust?"
    95. Er sprach: "Was mir mein Herr gegeben hat, ist besser (als Tribut). Aber helft mir nach Kräften, und ich will zwischen euch und ihnen einen Grenzwall ziehen.
    96. Bringt mir Eisenblöcke." Und als er (die Kluft) zwischen den beiden (Gebirgshängen) aufgefüllt hatte, sagte er: "Blast." Und als er es zum Glühen gebracht hatte, sprach er: "Bringt mir geschmolzenes Kupfer, damit ich es darauf gieße."
    97. Und so waren sie nicht imstande, ihn zu überklettern und waren auch nicht imstande, ihn zu durchlöchern.
    98. Er sprach: "Dies ist ein Gnadenerweis von meinem Herrn. Wenn aber meines Herrn Verheißung eintrifft, wird Er ihn zu Staub machen; und meines Herrn Verheißung bewahrheitet sich."
    Die arabischen Gelehrten sind sich einig, dass es nur Alexander der Große sein kann. Denn sonst ist niemand von West nach Ost gewandert und hat die ganze Welt gesehen. Die Erzählungen passen eins zu eins zu Alexander dem Großen. Schau dir die Werke der islamischen Philosphen an. Ich habe genug Material geliefert um selbst zu forschen.

    Du wirst für deine frevelhaften Anzweiflungen gegenüber dem Quran auf ewig in der Hölle schmoren, das ist dir hoffentlich klar.

  9. #9
    Crane
    Zitat Zitat von Benutzername Beitrag anzeigen
    So ein Mülll. Schlimmer geht nicht mehr!
    Schweig Ungläubiger!

  10. #10
    Opala
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Wusste garnicht das es in der Antike Griechen gab.

    So ein völliger Quatsch! "Griechen" wurden die Griechen schon von den Römern genannt (Graici) und die Bezeichnung "Graikos" ist sogar noch viel älter als "Hellenes", wie uns freundlicherweise Aristoteles verrät ("es lebten in Epirus die Selloi und die damals so genannten Graikoi, die heute Hellenen heißen" Meteorologika I, 352a).

Seite 1 von 18 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alexander der Große
    Von Corrovetta im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 520
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 15:56
  2. Alexander der Große
    Von Memedo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.01.2010, 03:38
  3. Alexander der Große war...
    Von Arvanitis im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 03.01.2010, 18:33
  4. Alexander der Große
    Von ΠΑΟΚ1926 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 420
    Letzter Beitrag: 14.07.2009, 20:17
  5. Alexander der Große Bi-Sexueller
    Von ooops im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.05.2009, 00:31