BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 21 von 24 ErsteErste ... 111718192021222324 LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 234

Alexander der Grosse war «eher ein Grieche»

Erstellt von Gentos, 02.10.2009, 17:02 Uhr · 233 Antworten · 13.638 Aufrufe

  1. #201
    Avatar von Caesarion

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    prosexe ligaki, mikré, eídes na ta gráfo se touto trópo?
    Exeis ekléksi kathólou ta graména tou kai ta déxese toso gia na me kakakrínis?
    Wikipedia

  2. #202
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    Ich glaub so groß war der garnicht :?

    der war doch nur 1,65 m Groß

    gruß

  3. #203

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080
    ich weiss nur das er schwul war

  4. #204
    Avatar von KogaBriga

    Registriert seit
    13.08.2009
    Beiträge
    1.464
    Man sagen, dass Alexander bisexuell war, also auch schwul, nur sollte man dabei darauf achten, dass das damals in der antiken Welt Gang und Gäbe war...

    Wenn ich mich richtig erinnere, hatte er 2 Söhne...oder!?
    Vergleicht man das aber mit seinem Vater, so kann man sagen, dass Philipp ganze Stadien mit seinen Kindern (uneheliche natürlich dazugenommen) füllen könnte!

  5. #205
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Opala Beitrag anzeigen
    Und immernoch sagen die Universitäten was anderes als du Hobbyhistoriker:

    Universität California aus den USA:

    Errington, Malcolm R. A History of Macedonia. University of California Press, , ISBN 0520063198.:

    "The Molossians were the strongest and, decisive for Macedonia, most easterly of the three most important Epeirot tribes, which, like Macedonia but unlike the Thesprotians and the Chaonians, still retained their monarchy. They were Greeks, spoke a similar dialect to that of Macedonia, suffered just as much from the depredations of the Illyrians and were in principle the natural partners of the Macedonian king who wished to tackle the Illyrian problem at its roots."


    Cambridge Universität aus England:

    Cambridge, UK: Cambridge University Press. "That the Molossians[...]spoke Illyrian or another barbaric tongue was nowhere suggested, although Aeschylus and Pindar wrote of Molossian lands. That they in fact spoke Greek was implied by Herodotus' inclusion of Molossi among the Greek colonists of Asia Minor, but became demonstrable only when D. Evangelides published two long inscriptions of the Molossian State, set up p. 369 B.C at Dodona, in Greek and with Greek names, Greek patronymies and Greek tribal names such as Celaethi, Omphales, Tripolitae, Triphylae, etc. As the Molossian cluster of tribes in the time of Hecataeus included the Orestae, Pelagones, Lyncestae, Tymphaei and Elimeotae, as we have argued above, we may be confident that they too were Greek-speaking."


    Hör endlich auf mit deinen lügengeschichten,Die Molosser waren ein Hellenischer stamm im Epirus.Megas Alexandros war Hellene.

    Diesen Texte habe ich nicht geschrieben.
    Nur weil du es nicht sehen willst muss ich nicht gleich ein Psycho sein.
    Aber zeigt wieder deine Logik....

    Spaten...


    and her father was an Illyrian chieftain, Sirrhas, who may have been a ...




    Eurydike (Amyntas III.), die Gemahlin von Amyntas III. von Makedonien und Tochter des Sirrhas,



    Philipp II. wurde als dritter Sohn des Königs Amyntas III. und der Eurydike geboren


    Alexander wurde im Jahre 356 v. Chr. als Sohn König Philipps II. von Makedonien und der Königin
    Olympias" target="_blank">Olympias
    Olympias_von_Epirus
    geboren.

    Olympias von Epirus (
    griechisch" target="_blank">griechisch
    Griechische_Sprache
    Ὀλυμπιάς; * um 375 v. Chr. in Epirus; † 316 v. Chr. in Pydna) war eine Prinzessin aus dem Stamm der Molosser.

    Das die Mollosser eines der drei großen illyrier Stämme Epirus waren muss ich nicht erwähnen.


    Wer dieses vefolgt wird wissen was Alexander war.


    Chaonier, Thespotier und Molosser waren definitiv Illyrer.

    Mit welchen Lügengeschichten du Spaten.
    Lies doch oder bist du Blind. Weder Philip noch Alexander waren Hellen.

    In your dreams ....

  6. #206
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Opala Beitrag anzeigen
    Ganz bestimmt nicht.

    Bocari war es auch.

  7. #207
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von αρτεmi Beitrag anzeigen
    laut der Karte waren die Päoner also doch keine Illyrer, somit waren sie ja nicht schon seit der Antike bei uns im Westen ansässig.

    Die karte ist doch erlogen.

    Von irgendwelchen propaganda griechen hergestellt.

    Hellenen endeten ab Thesalien. Die anderen Gebiete wurden zugedichtet.

  8. #208
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Opala Beitrag anzeigen
    Der unterschied ist aber das wir Griechen uns in unserer sprache heute noch :"ellines" also hellenen nennen.
    Das witzige ihr seit keine Ellines ihr Lügenbarone...

  9. #209

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Was ist das für ein Link Igel?

    Bearbeiten von Eurydike (Amyntas III.

    Du bearbeitest diese Seite unangemeldet. Wenn du speicherst, wird deine aktuelle IP-Adresse in der Versionsgeschichte aufgezeichnet und ist damit unwiderruflich öffentlich einsehbar
    kriege ich zu sehen.

    Du treibst doch nicht Geschichtsfälschung, oder? Was hast Du studiert, wenn ich fragen darf.

  10. #210

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    der kennt sich einfach aus, dass muss man ihm lassen...
    und warum versucht man die geschichte in bezug zu den illyrern immer zu politisieren??

    man versucht alles was auf die heutigen albaner zutrifft zu verneinen oder in irgendwie zu neutralisieren...

    die albaner sind ein sehr altes volk,
    ein volk was u.a. aus den stämmen der illyrer entstanden ist.
    die wenigen quellen die man von den illyrern hat, u.a. wörter,
    haben alle eine bedeutung in der albanischen sprache.
    zudem ist die albanische sprache zu 1/3 romanisiert,
    der römische einfluss auf die albanische sprache kann dem nach nur vor dem jahre 405 n. chr. stattgefunden haben.

    danach kam es zur spaltung, ost-römisches und west-römisches reich...

    können andere erwiesene serbische oder albanologen aus den nachbarländern der albaner erklären, weshalb die sprache der albaner zu 1/3 romanisiert ist und der rest einen unbekannten, bzw. illyrischen ursprung hat??

    in jedem fall sind die albaner autochton,
    überall in den gebieten in denen sie siedeln waren sie schon immer,
    schon vor den slawen, oder anderen, oder im epirus ansässig,
    schon immer in stämmen aufgeteilt...

Ähnliche Themen

  1. Anthyrus und Alexander der Grosse
    Von Ivo2 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.04.2011, 22:12
  2. Kroaten eher willkommen als Bosniaken
    Von Zurich im Forum Politik
    Antworten: 478
    Letzter Beitrag: 20.06.2009, 09:48