BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 49 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 485

Alexander konnte erst mit 13 Jahren Griechisch

Erstellt von AlbaJews, 26.07.2011, 19:18 Uhr · 484 Antworten · 17.826 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    römische philosophen in der makedonischen armee.. damit hast du dein ganzes wissen nochmal unterstrichen.
    Dass du nicht imstande bist einfachste Sätze zu verstehen, gepaart mit Dummbatz-Wissen, lassen dich in keinem guten Licht dastehen.




    Hippokrates

  2. #72

    Registriert seit
    06.02.2011
    Beiträge
    2.974
    Mos, ktu nuk o vendi me i qel ksi teme se nuk din me diskutu per temen e veq te keshin.. Mos e merr ngat zemre, veq e kam per t'mirë.

  3. #73
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Alter alter glaub mir Shiptar,ich kenn die geschichte mein Landes 1000 mal besser als du
    das solltest du auch

  4. #74
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.888
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    römische philosophen in der makedonischen armee.. damit hast du dein ganzes wissen nochmal unterstrichen.

    Alles muss man euch erklären wie kleine Kindern hier:

    Anabasis Alexandri - Wikipedia, the free encyclopedia

    Anabasis Alexandri (Greek: Ἀλεξάνδρου ἀνάβασις Alexándrou anábasis), the Campaigns of Alexander by Arrian, is the most important source on Alexander the Great.
    The Greek term anabasis referred to an expedition from a coastline into the interior of a country. The term katabasis referred to a trip from the interior to the coast. So a more literal translation would be The Expedition of Alexander.
    This work on Alexander is one of the few surviving complete accounts of the Macedonian conqueror's expedition. Arrian was able to use sources which are now lost, such as the contemporary works by Callisthenes (the nephew of Alexander's tutor Aristotle), Onesicritus, Nearchus, and Aristobulus, and the slightly later work of Cleitarchus. Most important of all, Arrian had the biography of Alexander by Ptolemy, one of Alexander's leading generals and possibly his half-brother.




    Wenn du kein englisch kannst übersetz ich es dir sogar kostenlos

  5. #75
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Bloody Beitrag anzeigen
    Mos, ktu nuk o vendi me i qel ksi teme se nuk din me diskutu per temen e veq te keshin.. Mos e merr ngat zemre, veq e kam per t'mirë.
    hec more baju..

  6. #76
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.888
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Dass du nicht imstande bist einfachste Sätze zu verstehen, gepaart mit Dummbatz-Wissen, lassen dich in keinem guten Licht dastehen.




    Hippokrates

    Mach dir kein stress,habs ihm ja erklärt

    Bestimmt hatte Arrian aber auch keine Ahnung,obwohl sein Wek auf Auzeichungen von Zeitzeugen besierte

  7. #77
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Alles muss man euch erklären wie kleine Kindern hier:

    Anabasis Alexandri - Wikipedia, the free encyclopedia

    Anabasis Alexandri (Greek: Ἀλεξάνδρου ἀνάβασις Alexándrou anábasis), the Campaigns of Alexander by Arrian, is the most important source on Alexander the Great.
    The Greek term anabasis referred to an expedition from a coastline into the interior of a country. The term katabasis referred to a trip from the interior to the coast. So a more literal translation would be The Expedition of Alexander.
    This work on Alexander is one of the few surviving complete accounts of the Macedonian conqueror's expedition. Arrian was able to use sources which are now lost, such as the contemporary works by Callisthenes (the nephew of Alexander's tutor Aristotle), Onesicritus, Nearchus, and Aristobulus, and the slightly later work of Cleitarchus. Most important of all, Arrian had the biography of Alexander by Ptolemy, one of Alexander's leading generals and possibly his half-brother.




    Wenn du kein englisch kannst übersetz ich es dir sogar kostenlos
    ach wie lieb von dir.. ich konnte bereits englisch, da hast du dir noch in die windeln geschissen.
    wo ist denn jetzt der beweis, dass alex griechisch konnte?
    ich sehe hier nur vermutungen, aber leider keine beweise

  8. #78
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.743
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    von römischen philosophen^^.. hehehe.. das macht das ganze auch nicht glaubwürdiger.

    ich wünschte man könnte alexander neues leben einhauchen.. er würd sich vor das griechische volk stellen und sagen "miredita shikues e nderuar, un jam krenar ce jam makedon skipetar"..
    ich poste es dir nun zum dritten mal du holzkopf


    Alexander the Great : Holy shadows of the dead, I’m not to blame for your cruel and bitter fate, but the accursed rivalry which brought sister nations and brother people, to fight one another. I do not feel happy for this victory of mine. On the contrary, I would be glad, brothers, if I had all of you standing here next to me, since we are united by the same language, the same blood and the same visions.



    da du kein englisch kannst wies aussieht werde ich es dir übersetzen


    alexander selbst: Heilige schatten des todes, ich bin nicht für euer bitteres und grausames schicksal schuld,aber durch die verfluchte rivalität die brüdervölker dazu brachte sich gegenseitig zu bekämpfen. Ich bin nicht glücklich über diesen Sieg. Im gegenteil, Ich würde mich glücklich schätzen,brüder, wenn ihr alle neben mir stehen würdet,seitdem uns die selbe sprache das selbe blut und die selben visionen verbindet




    alexanders ansprache nach der schlacht in charonea nachdem sieg über athen und theben



    wenn du das jetzt immernoch net checkst und dein müll laberst dann biste echt ein hoffnungsloser fall

  9. #79
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.888
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Εσένα γιατί δε σε βλέπουμε στο σκάιπ;



    Ιπποκράτης

    Eimai pali sthn germania,den exw pc oute internet.Eimai se enan servo filo kai spammaro ligw edw pera

  10. #80

    Registriert seit
    06.02.2011
    Beiträge
    2.974
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    hec more baju..

    Ani, edhe ti ki me pa se me grekt nuk munesh me bisedu per kit teme pa me ti qi nervat mire..

Seite 8 von 49 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie konnte der Islam so entarten?
    Von Ibrišimović im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 25.08.2012, 01:05
  2. Wie Mladic sich 15 Jahre lang verstecken konnte
    Von Cobra im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 11.12.2011, 23:35
  3. Breivik hat sie gejagt – sie konnte nicht schwimmen
    Von Barney Ross im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.07.2011, 18:27
  4. Jugoslawien konnte man retten ... sag doch mal wie!
    Von Born_in_Yugoslavia im Forum Politik
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 21:07
  5. Dank des dummen CIA, konnte Pakistan die A-Bombe bauen
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.08.2005, 14:17