BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 103 von 153 ErsteErste ... 3539399100101102103104105106107113 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.021 bis 1.030 von 1528

"Alexander, der Slawe"

Erstellt von hippokrates, 20.10.2010, 20:56 Uhr · 1.527 Antworten · 63.415 Aufrufe

  1. #1021
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Arbeiter Beitrag anzeigen
    Wäre ich arbeitslos würde mich "Arbeiter" nennen.

    Ist mir im Grunde schnurz.

    Pozdrav

  2. #1022
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.462
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Albaner: Alexander der Makedone ist Albaner
    Griechen: Alexander der Makedone ist Grieche
    Bulgaren: Alexander der Makedone ist Bulgare
    Serben: Alexander der Makedone ist Serbe


    Makedone:

    Pozdrav
    FYROMskis: Alexander der Makedone ist FYROMski

  3. #1023

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Alexander der Große aus FYROM


    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Ich finde es gut, daß er
    - den griechischen Stern von Vergina, Makedonien schön findet
    - und sich an der Lebensführung des Griechen Alex ein Beispiel nimmt.

    Vielleicht können wir demnächst einen neuen griechischen Bürger begrüssen, sollte die Entwicklung in seiner Heimat sich vielleicht so entwickeln, daß die Kräfteverhältnisse auf Dauer doch nicht das sind, wovon er täglich träumte, sondern eine andere ethische Gruppe tatsächlich das Sagen übernommen habe.

    Sieht man ab der Phantasiezahlen seiner Regierung ab könnte man, die Infos der Gazetten beachtend, zum Ergebnis kommen, daß schon heute die sog. zweitgrößte Ethnie in seinem Land tatsächlich die bevölkerungsreichste ist, denn hier finden sich tatsächlich nur diese Menschen zusammen, die auch Teil dieser Gruppe sind, und nicht aufgrund irgendwelcher Messungen / Untersuchungen angeben, etwas zu sein.

    Ein feiner, aber gewichtiger Unterschied, meinst Du nicht?


    die Mehrzahl der Bevölkerung in FYROM sind Roma gefolgt von den Albaner es ist eine Frage der Zeit bis die Minderheit der slavonazedonier sich zu den Bulgaren gesellen da wo sie hingehören.
    Ein Staat wie FYROM das auf eine falsche Kultur, Identität , Sprache, Geschichte aufbaut hat auf Dauer kein Zukunft.

  4. #1024
    clk
    Avatar von clk

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    4.470
    Zitat Zitat von Apache Beitrag anzeigen
    Alexander der Große aus FYROM


    - - - Aktualisiert - - -





    die Mehrzahl der Bevölkerung in FYROM sind Roma gefolgt von den Albaner es ist eine Frage der Zeit bis die Minderheit der slavonazedonier sich zu den Bulgaren gesellen da wo sie hingehören.
    Ein Staat wie FYROM das auf eine falsche Kultur, Identität , Sprache, Geschichte aufbaut hat auf Dauer kein Zukunft.
    In MK kann man meistens schon rein optisch zwischen Albaner-Makedonier oder Roma unterscheiden. In Griechenland kannst du Roma sein Afghane,Perser,Albaner....wen du ein S beim Nachnamen hast und die Sprache kannst wird niemand merken ob du 2000 oder 20 Jahre dort lebst so ist die Realität mein Junge

  5. #1025
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.543
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Alexander war halb Makedone , halb Illyrer!

    Oder etwa nicht?
    Er war Halb Hellene Makedone halb Hellene Epirot Albaner und seine Propaganda das es Albaner in der Antike gab kam über 2000 Jahre Später.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Elvedin Beitrag anzeigen
    Was ist ein neu grike?
    Frag einen aus Fyrom den das ist ein Zitat von Denen.

  6. #1026

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Apache Beitrag anzeigen
    Alexander der Große aus FYROM

    die Mehrzahl der Bevölkerung in FYROM sind Roma gefolgt von den Albaner es ist eine Frage der Zeit bis die Minderheit der slavonazedonier sich zu den Bulgaren gesellen da wo sie hingehören.
    Ein Staat wie FYROM das auf eine falsche Kultur, Identität , Sprache, Geschichte aufbaut hat auf Dauer kein Zukunft.
    Die Roma in FYROM sollen nach den Veröffentlichungen in den Gazetten einen Anteil von 12 bis 15 % ausmachen,
    die amtliche Zahl lautet 2,5%.
    Bulgarien will etwa 6% der FYROM-Bevölkerung als Bulgaren anerkennen.

    Dazu kommt, daß die FYROM-Bevölkerung sich von 2,2 Mio auf ---> ca. 1,8 Mio reduzierte,
    was das Gesamtverhältnis neu ordnet und bisher als sicher geglaubte Bevölkerungsanteile gnadenlos aushebelt.

    Demnach dürften die Albaner schon jetzt diejenigen Slaven, die sich unbedingt als "Makedonskis" ausgeben wollen, eingeholt haben, wenn nicht sogar schon überholt an Bevölkerungsstärke, denn sie werden in den unabhängigen Gazetten schon längst zwischen 30% und 40% gehandelt.

    FYROM may have a population of about 1.8 million people and this figure was issued by the Health Insurance Fund.
    This figure may be close to the number of the current population, as this fund has almost all the population of the country registered in it. According to the data issued by the fund, in December of 2012, 1.744.237 people were registered for health services and this figure may be close to the number of current population in the country.
    - See more at: Fall in the number of population in FYROM | Independent Balkan News Agency


    Der Gruevski solle intelligent sein und handeln, dieses auf "Zeit setzen" um Hellas kleinzukriegen wird er bitterböse bereuen.
    Das ist sicher, auch wenn es etwas andauern sollte.

  7. #1027

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Die Roma in FYROM sollen nach den Veröffentlichungen in den Gazetten einen Anteil von 12 bis 15 % ausmachen,
    die amtliche Zahl lautet 2,5%.
    Bulgarien will etwa 6% der FYROM-Bevölkerung als Bulgaren anerkennen.

    Dazu kommt, daß die FYROM-Bevölkerung sich von 2,2 Mio auf ---> ca. 1,8 Mio reduzierte,
    was das Gesamtverhältnis neu ordnet und bisher als sicher geglaubte Bevölkerungsanteile gnadenlos aushebelt.

    Demnach dürften die Albaner schon jetzt diejenigen Slaven, die sich unbedingt als "Makedonskis" ausgeben wollen, schon eingeholt haben, wenn nicht sogar schon überholt an Bevölkerungsstärke, denn sie werden in den unabhängigen Gazetten schon längst zwischen 30% und 40% gehandelt.


    - See more at: Fall in the number of population in FYROM | Independent Balkan News Agency


    Der Gruevski solle intelligent sein und handeln, dieses auf "Zeit setzen" um Hellas kleinzukriegen wird er bitterböse bereuen.
    Das ist sicher, auch wenn es etwas andauern sollte.
    Hellas hat genug Zeit abwarten und Frappé trinken

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von clk Beitrag anzeigen
    In MK kann man meistens schon rein optisch zwischen Albaner-Makedonier oder Roma unterscheiden. In Griechenland kannst du Roma sein Afghane,Perser,Albaner....wen du ein S beim Nachnamen hast und die Sprache kannst wird niemand merken ob du 2000 oder 20 Jahre dort lebst so ist die Realität mein Junge
    junge seit wann gibt es Albaner-Makedonier.vielleicht in deine feuchten träumen.
    Es gibt Makedonier und das sind Griechen alles andere ist Fälschung Made in FYROM

  8. #1028
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Die Roma in FYROM sollen nach den Veröffentlichungen in den Gazetten einen Anteil von 12 bis 15 % ausmachen,
    die amtliche Zahl lautet 2,5%.
    Bulgarien will etwa 6% der FYROM-Bevölkerung als Bulgaren anerkennen.

    Dazu kommt, daß die FYROM-Bevölkerung sich von 2,2 Mio auf ---> ca. 1,8 Mio reduzierte,
    was das Gesamtverhältnis neu ordnet und bisher als sicher geglaubte Bevölkerungsanteile gnadenlos aushebelt.

    Demnach dürften die Albaner schon jetzt diejenigen Slaven, die sich unbedingt als "Makedonskis" ausgeben wollen, eingeholt haben, wenn nicht sogar schon überholt an Bevölkerungsstärke, denn sie werden in den unabhängigen Gazetten schon längst zwischen 30% und 40% gehandelt.


    - See more at: Fall in the number of population in FYROM | Independent Balkan News Agency


    Der Gruevski solle intelligent sein und handeln, dieses auf "Zeit setzen" um Hellas kleinzukriegen wird er bitterböse bereuen.
    Das ist sicher, auch wenn es etwas andauern sollte.

    Vardarovic


    zum totlachen


    Pozdrav

  9. #1029

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Apache Beitrag anzeigen
    Hellas hat genug Zeit abwarten und Frappé trinken
    An sich ja, aber die Menschen in FYROM haben genug gelitten, ein irrer politischer Führer (namens Gruevski) dagegen nicht.
    Andererseits können wir unsere mehrtausendjährige Identität nicht verschenken.

    Deshalb habe ich schon früher hier gepostet, daß es besser wäre, wenn FYROM sich einen anderen Namen geben würde,
    und dann schrittweise uns näherzukommen, wobei die Albaner sicher ihrer albanischen Seite näher kommen würden, was auch verständlich wäre.

  10. #1030
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.031
    Ich bin stolzer Makedone, genau wie Alexander der Große es war!



Ähnliche Themen

  1. Alexander "The Experiment" Karelin
    Von Krosovar im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.01.2012, 16:11
  2. Kirche von FYROM spricht "Alexander den Großen" heilig
    Von Iason im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 20:24
  3. International Marathon "Alexander The Great"
    Von hippokrates im Forum Sport
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 01:23
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2010, 22:00