BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 75 von 153 ErsteErste ... 256571727374757677787985125 ... LetzteLetzte
Ergebnis 741 bis 750 von 1528

"Alexander, der Slawe"

Erstellt von hippokrates, 20.10.2010, 20:56 Uhr · 1.527 Antworten · 63.282 Aufrufe

  1. #741
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Das macht doch nichts. Darüber diskutieren wir ja hier und so kannst du was dazu lernen bzw. Anregungen gewinnen um selber nachzuschlagen.


    Was meinst du denn mit "Eurer Geschichte nach...", gibt es eine extra Geschichte über Alexander den Großen in Albanien?

    Bringt man euch eigentlich wirklich in Albanien bei, dass Epirus ein albanisches Wort ist? Das Ding kann doch jeder im Internet nachschlagen und seine Etymologie nachlesen, wenn man schlimmstenfalls kein Lexikon zuhause hat.



    Ist eure albanische Definition genauso gut, wie die von Epirus oder Pyrrhus?

    Der griechische Name der olympischen Göttin Aphrodite (gr. Αφροδίτη) wird aus dem Nomen aphros (gr. αφρός; Meeresschaum) und dem Verb deatai (gr. δέαται [3.Pers. Singular], deasthai δέασθαι [Inf.]; glänzt, scheint) gebildet. Sinngemäß bedeutet es "Die aus dem Meeresschaum strahlt, oder die aus dem Meeresschaum auferstanden ist").



    Hippokrates


    So Hippokrates, hör jetzt endlich auf mit deinen Pseudo-Etymologien zu prahlen!! Mich hat kürzlich ein FYROMer mit der wahren alt-fyromischen Etymologie dieses Wortes vollends überzeugt.


    Aphro-Dite


    Aphro (oder Afro) => aus Afrika stammend
    dite => altfyromisches Verb "dito" für nehmen, stehlen

    ergibt auf deutsch übersetzt =>

    die aus Afrika (von den Griechen) gestohlene oder entführte.

    Frag mal User Alexandrovi. Da er fliessend alt-fyromisch kann, wird er dir das alles gerne bestätigen!


    Heraclius

  2. #742
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    So Hippokrates, hör jetzt endlich auf mit deinen Pseudo-Etymologien zu prahlen!! Mich hat kürzlich ein FYROMer mit der wahren alt-fyromischen Etymologie dieses Wortes vollends überzeugt.


    Aphro-Dite


    Aphro (oder Afro) => aus Afrika stammend
    dite => altfyromisches Verb "dito" für nehmen, stehlen

    ergibt auf deutsch übersetzt =>

    die aus Afrika (von den Griechen) gestohlene oder entführte.

    Frag mal User Alexandrovi. Da er fliessend alt-fyromisch kann, wird er dir das alles gerne bestätigen!


    Heraclius
    Entschuldigung :-(

    Das nächste Mal werde ich nur noch nach alt-fyromischen Etymologien suchen. Wir Griechen lügen und betrügen seit dem wir schreiben können. Die ganze Welt ist voll auf uns reingefallen mit unseren Mythologien, Göttern, Nixen...und was weiss ich noch alles.

    Ich verbleibe mit den weisen Worten des ehrwürdigen alt-fyromischen Philosophen Hayvanobudalovski "Zdraba zdruba".



    Hippokrates

  3. #743
    Tigri93
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Das macht doch nichts. Darüber diskutieren wir ja hier und so kannst du was dazu lernen bzw. Anregungen gewinnen um selber nachzuschlagen.


    Was meinst du denn mit "Eurer Geschichte nach...", gibt es eine extra Geschichte über Alexander den Großen in Albanien?

    Bringt man euch eigentlich wirklich in Albanien bei, dass Epirus ein albanisches Wort ist? Das Ding kann doch jeder im Internet nachschlagen und seine Etymologie nachlesen, wenn man schlimmstenfalls kein Lexikon zuhause hat.



    Ist eure albanische Definition genauso gut, wie die von Epirus oder Pyrrhus?

    Der griechische Name der olympischen Göttin Aphrodite (gr. Αφροδίτη) wird aus dem Nomen aphros (gr. αφρός; Meeresschaum) und dem Verb deatai (gr. δέαται [3.Pers. Singular], deasthai δέασθαι [Inf.]; glänzt, scheint) gebildet. Sinngemäß bedeutet es "Die aus dem Meeresschaum strahlt, oder die aus dem Meeresschaum auferstanden ist").



    Hippokrates
    Ja ist mir schon klar

    Hmm ja was heißt unserer Geschichte nach, ich lese zu oft, sei es in einem Forum, in Youtube oder sonst wo, dass Alexander der Große halb Illyrer sei, die Währung Albaniens, lekë, soll irgendwas mit Alexander dem Großen zu tun haben, auf manchen Münzen ist soweit ich weiß sogar der Kopf Alexanders drauf. Viele Albaner stellen das in Anspruch.

    Ich weiß nicht, ich bin hier aufgewachsen und nicht in Albanien, aber wie gesagt sowas überfliege ich mal wenn ich mal in solchen Themen hineingerate.

    Die Definition von Aphrodite ist wohl möglich, bin aber ehrlich, ich halte die Albanische für realistischer. Aber generell halte ich mich aus sowas raus, also bombardier mich bloß nicht.

  4. #744
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Tigri93 Beitrag anzeigen
    Ja ist mir schon klar

    Hmm ja was heißt unserer Geschichte nach, ich lese zu oft, sei es in einem Forum, in Youtube oder sonst wo, dass Alexander der Große halb Illyrer sei, die Währung Albaniens, lekë, soll irgendwas mit Alexander dem Großen zu tun haben, auf manchen Münzen ist soweit ich weiß sogar der Kopf Alexanders drauf. Viele Albaner stellen das in Anspruch.

    Ich weiß nicht, ich bin hier aufgewachsen und nicht in Albanien, aber wie gesagt sowas überfliege ich mal wenn ich mal in solchen Themen hineingerate.

    Die Definition von Aphrodite ist wohl möglich, bin aber ehrlich, ich halte die Albanische für realistischer. Aber generell halte ich mich aus sowas raus, also bombardier mich bloß nicht.


    Ich denke jeder sieht gerne eine glorreiche und lange Vergangenheit hinter sich liegen und das ist der Punkt, warum viele sich auf historische Figuren und Völker wie Alexander der Grosse, die Makedonen, Illyrer, alte Griechen, Römer usw. berufen. Die Wahrheit liegt wahrscheinlich irgendwo in der Mitte. Die Molosser, Chaonen, Dardaner, Labeaten, Taulantier, Makedonen, Dessereten, Thessalier oder Thesproten haben sich sicher schon im Altertum eingeheiratet und vermischt. Von daher ist es schwer zu sagen wer von wem abstammt. Abgesehen davon ist es Selbstbetrug nur von einer glorreichen Vergangenheit zu zehren. Man lebt im hier und jetzt und von der heutigen eigenen Leistung.

    Heraclius

  5. #745
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Tigri93 Beitrag anzeigen
    Ja ist mir schon klar

    Hmm ja was heißt unserer Geschichte nach, ich lese zu oft, sei es in einem Forum, in Youtube oder sonst wo, dass Alexander der Große halb Illyrer sei, die Währung Albaniens, lekë, soll irgendwas mit Alexander dem Großen zu tun haben, auf manchen Münzen ist soweit ich weiß sogar der Kopf Alexanders drauf. Viele Albaner stellen das in Anspruch.
    Wenn du dein Geschichtswissen auf Foren und Youtube stützt, kommt dann sowas dabei raus, dass Alexander der Große Illyrer, Chinese oder auch Eskimo gewesen ist.

    Dass in Albanien noch vor ein paar Jahren Münzen mit dem Kopf Alexanders geprängt wurden, ist kein wissenschaftlicher Beweis. Auch die Fyromer bauen heute eine gigantische Alexander-Statue inmitten von Skopje; Makedonen werden sie daraus trotzdem nicht.

    Zitat Zitat von Tigri93 Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, ich bin hier aufgewachsen und nicht in Albanien, aber wie gesagt sowas überfliege ich mal wenn ich mal in solchen Themen hineingerate.
    Es hängt immer davon ab, wo du "hineingerätst". Über selbstgebastelte Youtube-Videos diskutiere ich erst garnicht. Das überlasse ich lieber den "Experten".

    Zitat Zitat von Tigri93 Beitrag anzeigen
    Die Definition von Aphrodite ist wohl möglich, bin aber ehrlich, ich halte die Albanische für realistischer. Aber generell halte ich mich aus sowas raus, also bombardier mich bloß nicht.
    Ich habe schon die hanebüchesten albanischen Etymologien gelesen, die einem die Schuppen aus den Haaren fegen.

    Etymologien sind sprachwissenschaftlich belegte Erklärungen für die Herkunft eines Wortes. Ob du dir jetzt - als Albaner - ein neues Wortkonstrukt zusammenreimst, ändert es trotzdem nichts daran. Eure "Etymologien" findet man ja nur in Foren und Youtube-Videos.

    Ein weiteres lustiges Beispiel hatte ich vor Jahren hier im Forum - auch von einem Albaner - gelesen, als er das griechische Wort Periode (gr. περίοδος) zu erklären versuchte. Er wollte daraus auch - auf Teufel komm raus - ein albanisches Wort machen. :




    Hippokrates

  6. #746
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636

  7. #747
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    mounaki fakelaki koloraki kakalaki

  8. #748

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    512
    was sagt die Grafik, mit der unleserlichen Schrift

  9. #749
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    Die Schriften von über fünfzig bezeugten antiken Alexanderhistorikern gingen verloren, überhaupt sind mehr als neun Zehntel aller griechischen Geschichtswerke untergegangen. Den Rest kennen wir nur durch Abschriften aus mittelalterlichen Klöstern. Es sind Kopien von Kopien von Kopien.....
    Alexander Demandt
    Alexander der Große, Leben und Legende
    C.H.Beck 2009

  10. #750
    Avatar von Serbian Eagle

    Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    15.715
    Er war Grieche

    UND BASTA

    Hört endlich auf mit den Spinnereien

Ähnliche Themen

  1. Alexander "The Experiment" Karelin
    Von Krosovar im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.01.2012, 16:11
  2. Kirche von FYROM spricht "Alexander den Großen" heilig
    Von Iason im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 20:24
  3. International Marathon "Alexander The Great"
    Von hippokrates im Forum Sport
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 01:23
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2010, 22:00