BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 83 von 153 ErsteErste ... 337379808182838485868793133 ... LetzteLetzte
Ergebnis 821 bis 830 von 1528

"Alexander, der Slawe"

Erstellt von hippokrates, 20.10.2010, 20:56 Uhr · 1.527 Antworten · 63.428 Aufrufe

  1. #821
    Avatar von VMRO-DPMNE

    Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    51
    zu den ganzen fragen,... Ich weiß das wir verwandte auch in Gr haben,.. aber meine Familie hat schon immer in Ohrid gelebt. und die Verwandtschaft die wir noch in Gr haben ist meist kommt aus bzw lebt auch in der Ä-Mak


    worauf ich hinaus will, das GR habe ich mittlerweile extrem verlernt, da ja niemand hier ist der es spricht. das MAzedonische kann ich noch,.. nicht mehr so gut,.. aber es geht nocht. und mit meinen Verwandten aus GR. spreche ich eine *MAKglischDeusch*
    ha ha aber es geht, wenn aber auch muss ich zugaben es mit dem Mazedonischen für mich wesentlich leichter ist.

    allerdings sind deren Dialekte echt HArt und man muss zweimal zurhören.

  2. #822
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.768
    Zitat Zitat von αptemi Beitrag anzeigen
    warum können die griechen thraker hellenisieren und es ist das normalste der welt... und bei unserem bsp. kann man es überhaupt nicht nachvollziehen....

    schließt doch endlich das thema
    vll weil sich die thraker schon seit 2000 jahren hellenisiert haben lassen und es keine nation namens thrakien gibt??


    wie gesagt artemi es geht nicht darum das ihr slawisch spricht

    hätte jeder deine landsmänner den standpunkt die von vmro würde ich euch als makedonier sehn vll sogar als brüdervolk


    ddas ding ist halt das man versucht eurer seite aus sich die makedonen als etwas seperates darzustellen


    das thema hatten wir aber schon zu 1000 ma

  3. #823
    IbishKajtazi
    Edit

  4. #824
    IbishKajtazi
    Na schön diskutiert weiter, wenn es euer Wunsch ist, aber bleibt sauber.

  5. #825
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.637
    ibish ich schick dir ein photo deiner wahl von mir, wenn du ihn schließt

  6. #826
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    vll weil sich die thraker schon seit 2000 jahren hellenisiert haben lassen und es keine nation namens thrakien gibt??


    wie gesagt artemi es geht nicht darum das ihr slawisch spricht

    hätte jeder deine landsmänner den standpunkt die von vmro würde ich euch als makedonier sehn vll sogar als brüdervolk


    ddas ding ist halt das man versucht eurer seite aus sich die makedonen als etwas seperates darzustellen


    das thema hatten wir aber schon zu 1000 ma
    Wenn die Diskussion (auf jeder Ebene) in der Neuzeit bliebe, könnte ich mir sogar eine Lösung des Namensstreits vorstellen, aber wenn dann in der Antike nach "Fakten" gesucht wird, driftet das Ganze ab.

    Ich reagiere persönlich allergisch darauf, wenn zB. aus einem ΑΛΕΞΑΝΔΡΟΥ ein ALEXANDROV transliteriert wird und somit eine slavische Verknüpfung hergestellt wird.



    Hippokrates

  7. #827
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von VMRO-DPMNE Beitrag anzeigen
    zu den ganzen fragen,... Ich weiß das wir verwandte auch in Gr haben,.. aber meine Familie hat schon immer in Ohrid gelebt. und die Verwandtschaft die wir noch in Gr haben ist meist kommt aus bzw lebt auch in der Ä-Mak


    worauf ich hinaus will, das GR habe ich mittlerweile extrem verlernt, da ja niemand hier ist der es spricht. das MAzedonische kann ich noch,.. nicht mehr so gut,.. aber es geht nocht. und mit meinen Verwandten aus GR. spreche ich eine *MAKglischDeusch*
    ha ha aber es geht, wenn aber auch muss ich zugaben es mit dem Mazedonischen für mich wesentlich leichter ist.

    allerdings sind deren Dialekte echt HArt und man muss zweimal zurhören.


    Was sollte dann diese Scheindiskussion vorhin von wegen "die antiken Makedonen wurden von den Griechen als Barbaren betrachtet", usw., und jetzt kommst du plötzlich damit dass du selber Grieche bist? Wolltest du einfach nur unser Geschichtswissen austesten?

    Heraclius

  8. #828
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.768
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Wenn die Diskussion (auf jeder Ebene) in der Neuzeit bliebe, könnte ich mir sogar eine Lösung des Namensstreits vorstellen, aber wenn dann in der Antike nach "Fakten" gesucht wird, driftet das Ganze ab.

    Ich reagiere persönlich allergisch darauf, wenn zB. aus einem ΑΛΕΞΑΝΔΡΟΥ ein ALEXANDROV transliteriert wird und somit eine slavische Verknüpfung hergestellt wird.



    Hippokrates

    seh ich genauso


    aber wie gesagt ich denke das problem liegt nicht an der sprache


    ansonsten hätten wir auch ein aufstand bei den kalash gemacht...die sehn sich ja auch als nachfahhren der makedonen/griechen obwohl die null gr können

  9. #829
    IbishKajtazi
    Zitat Zitat von αptemi Beitrag anzeigen
    ibish ich schick dir ein photo deiner wahl von mir, wenn du ihn schließt
    ...




    Aber nein...

  10. #830
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Es ist mir bekannt, dass eure Sprache Teil des südslawischen Dialektkontinuums zwischen den serbischen und bulgarischen Mundarten ist. Es ging mir darum aufzuzeigen, dass es im Interesse des damaligen Jugoslawiens war eine von bulgarischer Identität unabhängige "mazedonische Nation" zu schaffen.

    Heraclius
    Der Wiki-Artikel ist Schwachsinn.
    Schon vor dem Nationalen Befreiungskrieg gab es ein mazedonisches Nationalbewusstsein und auch im griechischen Teil Makedoniens, unabhängig von den Vorgehen in Jugoslawien.

    Die SR Mazedonien wurde von der ASNOM ausgerufen, diese entschied auch dann das man der SFRJ beitreten will.

    Der Grundstein für die mazedonische Schriftsprache und das Alphabet wurde 1903 gelegt, die ASNOM Benutzte auch dieses vor der Schaffung des modernen mazedonischen Alphabetes.

    Hier der Entschluss für einen Anschluss an die SFRJ als Teilrepublik von der ASNOM.



    Man sieht deutlich das das Alphabet sich von dem heutigen Unterscheidet.

    z.B das Ӥ anstatt wie heute üblich ИЈ



    Die SFRJ hatte keine andere Wahl als die SR Mazedonien anzuerkennen, den Serben gefiel dies aber nicht.

Ähnliche Themen

  1. Alexander "The Experiment" Karelin
    Von Krosovar im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.01.2012, 16:11
  2. Kirche von FYROM spricht "Alexander den Großen" heilig
    Von Iason im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 20:24
  3. International Marathon "Alexander The Great"
    Von hippokrates im Forum Sport
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 01:23
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2010, 22:00