BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 89 von 153 ErsteErste ... 397985868788899091929399139 ... LetzteLetzte
Ergebnis 881 bis 890 von 1528

"Alexander, der Slawe"

Erstellt von hippokrates, 20.10.2010, 20:56 Uhr · 1.527 Antworten · 63.457 Aufrufe

  1. #881
    Avatar von Deimos

    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    2.254
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Die modernen Griechen sprechen wie die antiken Makedonen und alle anderen antiken Griechen auch Griechisch, also ist eine Kontinuität zur Antike sehr wohl gegeben. Ihr Fyromskis hingegen sprecht Slawisch, und ihr seid im 6. Jh.n.Chr. auf den Balkan eingewandert.

    Heraclius
    Allein das sollte eigentlich schon genügen

  2. #882
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Ich meine was ich schreibe. Eben ein hellenischer Stamm.

    Heraclius
    Ich kann mir ja auch vorstellen das die Schlümpfe eigentlich rot-weis sind.

  3. #883
    Avatar von Deimos

    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    2.254
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Die Modernen Griechen sprechen Neugriechisch. Diese Sprache wurde ihnen, wie es der Name verrät, in der Neuzeit beigebracht.
    Neugriechisch hat sich aus der Koine des Altgriechischen und damit dem antiken attischen Dialekt entwickelt. Den Beginn der neugriechischen Epoche setzt die Forschung wechselweise im 11. Jahrhundert (erste Epen in weitgehend neugriechischer Sprache), um das Jahr 1453 (Fall Konstantinopels) oder in der Mitte des 17. Jahrhunderts (Kretische Renaissance) an.
    Seit 1460 besaß die Sprache keinen offiziellen Status, wurde jedoch in den besetzten Gebieten Griechenlands sowie im gesamten Osmanischen Reich verstreut gesprochen. Nach der Griechischen Revolution wurde es 1830 zur alleinigen Staatssprache des neu gegründeten Staates. In den folgenden hundert Jahren fand ein umfassender Bevölkerungsaustausch mit den Gebieten der übrigen neu gegründeten Nationalstaaten statt, so dass das Griechische aus diesen weitgehend verschwand, im wachsenden griechischen Staat selbst jedoch zur Sprache der überwältigenden Mehrheit wurde. Nur in Zypern, das bis 1960 eine britische Kolonie war, kam es zu keinem derartigen Austausch. Das Griechische verbreitete sich außerdem seit dem 19. Jahrhundert durch Auswanderung in der gesamten Welt, besonders in Nordamerika und Australien. Seit dem Zweiten Weltkrieg spielt auch zunehmend die Auswanderung nach Westeuropa, insbesondere nach Deutschland und Großbritannien, eine Rolle.Neuzeit ist recht lang Zoran

  4. #884
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Basileios Beitrag anzeigen
    Allein das sollte eigentlich schon genügen
    Wenn man nichts zu sagen hat wie du, bestimmt

  5. #885
    Avatar von Deimos

    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    2.254
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Wenn man nichts zu sagen hat wie du, bestimmt
    ?

  6. #886
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Die Modernen Griechen sprechen Neugriechisch. Diese Sprache wurde ihnen, wie es der Name verrät, in der Neuzeit beigebracht.

    Süd-Makedonien ist das Paradebeispiel, alles "slawische" wurde bekämpft, verboten, gelöscht, ausradiert, damit solche wie du den dicken Direktos Antikos Malakos spielen können.




    Ist nicht meine Schuld wenn du Mazedonier keine Wurzeln in der europäischen Antike hast.

    Griechisch ist auf dem Balkan seit 2000 v.Chr. als Sprache nachgewiesen. Es wurde seit damals, bis zum heutigen Tage, ununterbrochen gesprochen.

    Heraclius

  7. #887
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ich kann mir ja auch vorstellen das die Schlümpfe eigentlich rot-weis sind.




    Und Calimero ist schwarz-weiß..

    Heraclius

  8. #888
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Basileios Beitrag anzeigen
    Neugriechisch hat sich aus der Koine des Altgriechischen und damit dem antiken attischen Dialekt entwickelt. Den Beginn der neugriechischen Epoche setzt die Forschung wechselweise im 11. Jahrhundert (erste Epen in weitgehend neugriechischer Sprache), um das Jahr 1453 (Fall Konstantinopels) oder in der Mitte des 17. Jahrhunderts (Kretische Renaissance) an.
    Seit 1460 besaß die Sprache keinen offiziellen Status, wurde jedoch in den besetzten Gebieten Griechenlands sowie im gesamten Osmanischen Reich verstreut gesprochen. Nach der Griechischen Revolution wurde es 1830 zur alleinigen Staatssprache des neu gegründeten Staates. In den folgenden hundert Jahren fand ein umfassender Bevölkerungsaustausch mit den Gebieten der übrigen neu gegründeten Nationalstaaten statt, so dass das Griechische aus diesen weitgehend verschwand, im wachsenden griechischen Staat selbst jedoch zur Sprache der überwältigenden Mehrheit wurde. Nur in Zypern, das bis 1960 eine britische Kolonie war, kam es zu keinem derartigen Austausch. Das Griechische verbreitete sich außerdem seit dem 19. Jahrhundert durch Auswanderung in der gesamten Welt, besonders in Nordamerika und Australien. Seit dem Zweiten Weltkrieg spielt auch zunehmend die Auswanderung nach Westeuropa, insbesondere nach Deutschland und Großbritannien, eine Rolle.

    Neugriechische Sprache


    Wie geil, deswegen fehlt wohl der Linkverweis


    Gebiete mit griechischsprachiger Mehrheit im geschlossenen griechischen Sprachgebiet, um 1900

  9. #889
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Ist nicht meine Schuld wenn du Mazedonier keine Wurzeln in der europäischen Antike hast.

    Griechisch ist auf dem Balkan seit 2000 v.Chr. als Sprache nachgewiesen. Es wurde seit damals, bis zum heutigen Tage, ununterbrochen gesprochen.

    Heraclius
    Genau, die Mazedonier sind per Ufo eingeflogen worden, vermutlich von den Albanern mit ihren Astronauten um euch abzulenken damit sie sich Cameria krallen

  10. #890
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Basileios Beitrag anzeigen
    Allein das sollte eigentlich schon genügen



    Würdest du bitte aufhören meine Zitate zu verfälschen?! Danke im Voraus.

    Heraclius

Ähnliche Themen

  1. Alexander "The Experiment" Karelin
    Von Krosovar im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.01.2012, 16:11
  2. Kirche von FYROM spricht "Alexander den Großen" heilig
    Von Iason im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 20:24
  3. International Marathon "Alexander The Great"
    Von hippokrates im Forum Sport
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 01:23
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2010, 22:00