BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 72

(ALT-)ALBANISCH: Lebendiger Einfluss einer toten Sprache?

Erstellt von FREEAGLE, 19.05.2008, 14:40 Uhr · 71 Antworten · 9.926 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    3.057
    Zitat Zitat von brunhilde Beitrag anzeigen
    sag mal bist du panne ich hab doch geschrieben dass es mich nicht interessiert ,von wo und was
    weisst wieviele wörter im griechischen wie türkisch oder italienisch klingen
    warum auch nicht albanisch
    ist doch mir piepegal hautsache ich werde verstanden :
    dein beitrag an sich, dagegen hab ich doch garnix gesagt :
    die beiträge danach sind die die das alles aufmischen
    hier wird doch immer gleich verglichen und jeder will sich besser darstellen
    und ausserdem hab ich weder ein vorurteil über albaninen noch irgendetwas anderes du bist paranoid
    die ganzen sachen die ich so erfahre sind die aus deinem mund und die deiner anderen landsmänner
    weil ihr rückt euch selbst ins schlechte licht in dem ihr hier immer rumjammert wie arm ihr doch seid und jeder unterdrückt euch und hasst euch und bla bla blub

    würdet ihr weniger jammer würde man euch viel ernster nehmen

    mir werden hier sachen unterstellt , von denen ich selber noch nichts weiss
    echt der hammer
    Merkst du nicht, wie du dich selber widersprichst? Du tust auf der einen Seite so, als sei dir das alles egal und das Thema an sich würde dich sowieso nicht interessieren, aber auf der anderen Seite hattest du trotzdem anscheinend das Bedürfnis deine nichtsaussagende Meinung hier kund zu tun, obwohl dich niemand dazu gezwungen hat. Ich weiss nicht, was du dir einbildest, aber mich interessiert deine persönliche Meinung nicht, wenn es nichts mit dem Thema zu tun hat. Mich interessiert einzig und alleine das Thema hier und wenn du damit ein Problem hast, dann kann ich auch nichts dafür.

  2. #52

    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    3.057
    Zitat Zitat von Gugi Beitrag anzeigen
    Also wenn ich mir dieses bildchen hier so anschau wage ich wirklich zu bezweifeln das die albaner die nachfahren der illyrer sind!!!

    Aus der karte geht ganz klar vor wer die WIRKLICHEN nachfahren der Illyrer sind...WIR KROATEN

    (ACHTUNG...OBEN GESCHRIEBENER TEXT ENTHÄLT EINE KLEINE PRISE IRONIE DIE ZUR BELUSTIGUNG DIENEN SOLL!!!)


    hehe, wieso Ironie? Die Kroaten hielten sich tatsächlich einige Zeit für Illyrer, kein Scherz:

    Südslawischer Illyrismus

    Die Vorkämpfer des südslawischen Nationalismus im 19. Jahrhundert behaupteten, dass ihre Völker von den Illyrern abstammen. Besonders verbreitet war diese These bei den Kroaten. Der südslawische Illyrismus postulierte die ethnische Einheit aller Südslawen, die nur in eng verwandte Stämme untergliedert seien. Bereits Ende des 19. Jahrhunderts spielte die Illyrerthese für die südslawischen Nationalismen keine Rolle mehr, da es klar war dass die Südslawen im 6. Jahrhundert aus dem Norden eingewandert sind. In südslawischen Länder, wie z.B. Slowenien gibt es noch Erinnerungen an die dort damals lebenden Illyrer, wie z.B. die heutige slowenische Stadt Ilirska Bistrica und Gebietsnamen, wie Istrien oder Dalmatien, welche von den damaligen dort lebenden illyrischen Stämmen der Istrer und Dalmatier abgeleitet worden sind.
    Illyrer – Wikipedia

  3. #53
    Avatar von Gugi

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    9.254
    Zitat Zitat von Kristalli_i_Rahovecit Beitrag anzeigen
    Das ist eine ersnte Sache, darüber macht man sich nicht Lustig, aber wie das ein kleiner Kind noch wissen.

    Drei sachen:

    Erstens:
    LERN DEUTSCH!!!

    Zweitens:
    LERN DIE BEDEUTUNG VERSCHIEDENER, SEHR WICHTIGER, DEUTSCHER BEGRIFFE!!!

    Drittens:
    NENN MICH "KLEINER" WENN DEINE SACKHAARE ANGEFANGEN HABEN ZU WACHSEN DU VOLLIDIOT!!!





    PS:
    Geh lieber ne bergziege ficken...das kannst wahrscheinlich schneller lernen!

  4. #54
    Avatar von Gugi

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    9.254
    Zitat Zitat von FREEAGLE Beitrag anzeigen
    hehe, wieso Ironie? Die Kroaten hielten sich tatsächlich einige Zeit für Illyrer, kein Scherz:



    Illyrer – Wikipedia


    Ich weiß doch :wink:

  5. #55

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Dieser thread ist wircklich sinnlos -.-
    Woher will ein Albaner oder ein Kroate oder wer auch immer wissen von wem er abstammt ? Können Leute in die Vergangenheit sehen?
    Die Albaner berufen sich auf die Illyren, die sich aber auch an sehr vielen Orten ( Kroatien Serbien Bosnien) mit den einwandernden Slawen "vermischt" haben. Diese Karte von napoleon beweist es doch am besten. Als ob die Illyren einfach weggezogen sind als die Slawen kamen.

  6. #56

    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    3.057
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Dieser thread ist wircklich sinnlos -.-
    Woher will ein Albaner oder ein Kroate oder wer auch immer wissen von wem er abstammt ? Können Leute in die Vergangenheit sehen?
    Die Albaner berufen sich auf die Illyren, die sich aber auch an sehr vielen Orten ( Kroatien Serbien Bosnien) mit den einwandernden Slawen "vermischt" haben. Diese Karte von napoleon beweist es doch am besten. Als ob die Illyren einfach weggezogen sind als die Slawen kamen.
    Eine sogenannte Vermischung gab es hauptsächlich in Dalmatien und in Bosnien mit den einwandernden Slawen. Im Hochland Albaniens konnten sich die Albaner aber ihre sprachliche Eigenart beibehalten, weil sie sozusagen komplett isoliert und unter sich lebten.

    In der Antike hatten sich im albanischen Hochland römische Kultur und die Latinität nicht vollständig durchsetzen können, und mit dem Ende der römischen Herrschaft im 5. Jahrhundert nahm die Sprachentwicklung in Albanien einen eigenen Weg.
    Albanische Sprache – Wikipedia

  7. #57

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von napoleon Beitrag anzeigen
    seit wann gibt es dich in europa?

    erzähl mal über deine hrvt geschichte ......
    seid ihr illyrer oder germanen?
    ihr seid slawen!!!!

    sonny provozier nichtmehr.
    weiß nicht... glaube die geschichte der kroaten in europa fängt so um 700-800 an, und klar sind die kroaten slawen, wie man eindeutig an der sprache erkennen kann

    und provozieren tu ich schon garnicht du vogel

    die ersten halbwegs gesicherten aufzeichnungen von albanern beginnen im 11 jahrhundert:

    Die Vorfahren des im Mittelalter entstandenen albanischen Volkes sind Angehörige der antiken nur zum Teil romansierten Bevölkerung Südosteuropas. In Frage kommen dabei vor allem die Illyrer oder die Daker, weniger die Thraker, da letztere bereits in den ersten Jahrhunderten nach Christus nahezu vollständig hellenisiert worden sind. In der albanischen Sprache finden sich aber viel weniger altgriechische als lateinische Wörter.
    Die Hypothese der illyrischen Abstammung geht von einer im Norden des heutigen Albanien und den angrenzenden Gebirgsregionen verbliebenen illyrischen Restbevölkerung aus, die dort die Umwälzungen der Völkerwanderungszeit überdauert hat. Sie stützt sich vor allem auf Ähnlichkeiten zwischen illyrischer und albanischer Sprache sowie die hohe Dichte altbalkanischer Toponyme in der fraglichen Region. Hinzu kommt die entsprechende Deutung einiger spärlicher Hinweise aus der antiken Literatur: Zum Beispiel werden bei Ptolemäus die illyrischen Albanoi und die Stadt Albanopolis genannt.[8]
    Die Hypothese der dakischen Abstammung geht davon aus, dass die Vorfahren der Albaner aus dem Norden zugewandert sind und es sich bei ihnen um kaum romanisierte Daker handelt. Die Vertreter dieser Theorie begründen dies mit einer Reihe lexikalischer und grammatischer Gemeinsamkeiten der rumänischen und albanischen Sprache, die auf ein altbalkanisches Substrat zurückgehen.

    Beim aktuellen Stand der Forschung kann keine der beiden Hypothesen als bewiesen gelten und es ist fraglich, ob ein endgültiger Beweis je gelingen wird, da das aus der Antike überlieferte Material aus den alten balkanischen Sprachen sich auf wenige hundert Wörter beschränkt und auch das mittelalterliche Albanisch nicht geschrieben wurde. Die wissenschaftliche Debatte zur Abstammung der Albaner wurde in den vergangenen Jahrzehnten häufig von aktuellen politischen Streitigkeiten überlagert und beeinflusst. In Albanien galt die These von der Siedlungskontinuität als unstrittig, während in Serbien und anderen südosteuropäischen Ländern fast ausschließlich die Wanderungtheorie vertreten wird.
    Zum ersten Mal erwähnen an der Wende vom 11. zum 12. Jahrhundert die byzantinischen Historiographen Michael Attaliates und Anna Komnena einen Arbanitai bzw. Arber genannten Volkstamm.[9] Die Ethnogenese der Arbanitai hatte sich in den Jahrhunderten davor im westlichen Grenzbereich zwischen dem Bulgarischen und dem Byzantinischen Reich in den Gebirgsregionen an den Flüssen Mat und Drin vollzogen. Dieses Gebiet wurde lange von keinem der beiden Reiche wirklich beherrscht und bot so einer eigenständigen Kultur, die wirtschaftlich auf transhumanter Weidewirtschaft basierte, Entfaltungsmöglichkeiten. Von der slawischen Landnahme am Ende der Völkerwanderung war das nordalbanische Gebirgsland unberührt geblieben.
    Seit dem 10. oder 11. Jahrhundert breiteten sich die Arbanitai (= Arvaniten oder Albaner) langsam in Richtung Adriaküste und ebenso nach Süden und Osten aus. Dabei wurden sowohl balkanromanische und auch slawische Elemente in die entstehende albanische Ethnie integriert und teilweise assimiliert. Im Norden des albanischen Siedlungsgebiets mit der Metropole Bar als kirchlichem Zentrum dominierte im Mittelalter der westliche Katholizismus, im Süden war die griechische Kirche (mit den Metropolen Dyrrachion und Ohrid) vorherrschend. 1198 werden die Albaner erstmals in slawischer Sprache in einer Urkunde des serbischen Fürsten Stefan Nemanja erwähnt.[10] 1190 konnte Progon, Archon von Kruja, seinen Amtsbezirk von den Byzantinern unabhängig machen. Das erste Mal begründete ein Albaner ein freilich nur kurzlebiges Fürstentum.

  8. #58
    mustermann_max
    Zitat Zitat von FREEAGLE Beitrag anzeigen
    Merkst du nicht, wie du dich selber widersprichst? Du tust auf der einen Seite so, als sei dir das alles egal und das Thema an sich würde dich sowieso nicht interessieren, aber auf der anderen Seite hattest du trotzdem anscheinend das Bedürfnis deine nichtsaussagende Meinung hier kund zu tun, obwohl dich niemand dazu gezwungen hat. Ich weiss nicht, was du dir einbildest, aber mich interessiert deine persönliche Meinung nicht, wenn es nichts mit dem Thema zu tun hat. Mich interessiert einzig und alleine das Thema hier und wenn du damit ein Problem hast, dann kann ich auch nichts dafür.
    ist schon ok freeagle ich hab dich immer für einen der "normalen" hier gehalten, aber auch du hast ausgeprägte komplexe :

  9. #59

    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    3.057
    Zitat Zitat von brunhilde Beitrag anzeigen
    ist schon ok freeagle ich hab dich immer für einen der "normalen" hier gehalten, aber auch du hast ausgeprägte komplexe :
    Ach so, jetzt bin ich also die Person mit Komplexen und nicht du. Ich hab dich ja auch für normal hier gehalten, aber anscheinend hast du ein Problem mit meinem Thread hier, obwohl ich dich ja nicht gezwungen hab, dich hier zu melden.

    Egal, vergessen wir das, ist eh doof

  10. #60
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Gugi Beitrag anzeigen
    Also wenn ich mir dieses bildchen hier so anschau wage ich wirklich zu bezweifeln das die albaner die nachfahren der illyrer sind!!!

    Aus der karte geht ganz klar vor wer die WIRKLICHEN nachfahren der Illyrer sind...WIR KROATEN

    (ACHTUNG...OBEN GESCHRIEBENER TEXT ENTHÄLT EINE KLEINE PRISE IRONIE DIE ZUR BELUSTIGUNG DIENEN SOLL!!!)


    das sagt ihr kroaten doch nur, damit wir nicht unser rechtmäßiges Reich zurückfordern, aber ich sage euch die zeit wird kommen andem Illyrien wieder auferstehen wird, sowahr ich zhan sie min heisse :

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1022
    Letzter Beitrag: 14.12.2017, 22:35
  2. Antworten: 256
    Letzter Beitrag: 06.08.2010, 23:59
  3. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 10:10
  4. Lebendiger Wurm im Gehirn einer Patientin entdeckt.
    Von Vasile im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.11.2008, 13:52
  5. Die Entstehung einer neuen Sprache..;.)
    Von samira72 im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.11.2008, 12:53