BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 11 ErsteErste ... 67891011 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 105

Amerikaner hauptsächlich Deutsche???

Erstellt von Zurich, 17.11.2011, 00:48 Uhr · 104 Antworten · 9.717 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Nein das war mir nicht klar, ich dachte es geht um die Gründung der Städte. Pardon.
    braves mädchen, jetzt weißt bescheid

  2. #92
    Theodisk
    Ami-German-Brotherhood

  3. #93
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    4.022
    Zitat Zitat von VojoVnik Beitrag anzeigen
    Irish-Americans: 36,278,332
    Krasse scheiße, Irland und Nordirland zusammen haben grad mal 6,2 Millionen Einwohner zusammen.

  4. #94
    Avatar von VojoVnik

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    1.657
    Zitat Zitat von Malivis Beitrag anzeigen
    Krasse scheiße, Irland und Nordirland zusammen haben grad mal 6,2 Millionen Einwohner zusammen.
    Die meisten Iren sind wegen der Hungersnot ausgewandert.

  5. #95
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Irland war vor der großen Hungersnot der 1840er Jahre das am dichtesten besiedelte Land Europas, danach eines der am dünnsten besiedelten. Das sagt eigentlich alles.

  6. #96
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Ist doch klar dass es viele Iren gibt, allein schon in Hollywood.

  7. #97
    Avatar von IbishKajtazi

    Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    3.420
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Irland war vor der großen Hungersnot der 1840er Jahre das am dichtesten besiedelte Land Europas, danach eines der am dünnsten besiedelten. Das sagt eigentlich alles.
    Einwohner Irlands:

    1841: 8.100.000

  8. #98
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.744
    Zitat Zitat von Virtus Beitrag anzeigen
    hi there ....

    Ja, das hat unser Geschichtslehrer in der Schule auch gesagt. Das Ergebnis der Abstimmung soll unglaublich knapp ausgefallen sein, Englisch hat dann Deutsch um nur einige wenige Stimmen geschlagen.

    Ich hab mir schon den Kopf zermartert, aber mir fällt das Jahr nicht mehr ein. Glaube so Mitte 19. Jhd ... (?)

    cheers,
    Virtus
    die frage ist wär dann deutsch weltsprache oder immernoch englisch da sich englisch auf dem einfluss des british empires beruht???

  9. #99
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von SinisaGlavasevic Beitrag anzeigen
    Nur ganz wenige Amerikaner sind ursprünglich Iren, den im Gegensatz zu den Deutschen haben die Iren nie wirklich die amerikanische Nationalität angenommen, sie bezeichnen sich bis heute noch als Iren.Deshalb fallen sie gar nicht unter die Kategorie "Amerikaner". Das hat damit zu tun, dass die Iren ein sehr stolzes Volk sind- größtenteils sogar noch eine Nummer stolzer als wir Kroaten. Das sagt eigentlich schon alles:P
    Die "Deutschen" in Amerika dagegen haben sofort die amerikanische Nationalität angenommen und werden deshalb auch im Gegensatz zu den Iren als "Amerikaner" geführt.
    Diesen Unfug hat Grobar ja bereits mithilfe seines Arbeitskollegen entkräftet, aber in einem Punkt liegst du nicht völlig daneben, nämlich dass bei Amerikanern mit deutschen Wurzeln insgesamt diese folkloristische Identität wohl nicht so stark ausgeprägt ist.
    Jetzt wo ich das sage, muss ich das auch schon wieder stark einschränken, weil in manchen richtig krassen "deutschen" Hochburgen in Wisconsin oder Missouri wohl ebenfalls ein-, zweimal im Jahr irgendwelchen pseudodeustchen Oktoberfeste o.ä. veranstaltet werden, um der deutschen Herkunft eines Teils der Einwohner Rechnung zu tragen.
    Insgesamt denke ich jedoch, dass so etwas bei Deutschamerikanern im Vergleich zu irischen Amerikanern oder Italo-Amerikanern schwächer ausgeprägt ist.
    Als Erklärungen könnte man vielleicht auf die beiden Weltkriege verweisen, in den Deutschamerikaner gut daran taten, sich als besonders gute Amerikaner zu zeigen, sprich: sich zu assimilieren.

  10. #100
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von IbishKajtazi Beitrag anzeigen
    Einwohner Irlands:



    Danke, hier sieht man, dass die Bevölkerung Irlands zwischen 1830 und 1930 um 50% zurückging.

Seite 10 von 11 ErsteErste ... 67891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.08.2010, 21:30
  2. Warum die jugoslawische Idee hauptsächlich scheiterte
    Von Zurich im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 19.06.2009, 21:05
  3. Gewalt an Schulen hauptsächlich durch Ausländer verursacht???
    Von Furyc im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 169
    Letzter Beitrag: 11.04.2008, 15:29
  4. Amerikaner
    Von serB-KraLj im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.03.2006, 12:34
  5. 300.000.000 Amerikaner
    Von Gast829627 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.01.2006, 20:02