BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 51

Amerikas Krieg in Mazedonien

Erstellt von Beograd, 27.06.2008, 13:56 Uhr · 50 Antworten · 3.036 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Ist der Irak geteilt? Haben sich die USA nicht gegen ein unabhängiges Nordirak ausgesprochen wo die Kurden die Mehrheit bilden und bereits einen Antrag gestellt hatten?
    zwischen kurden, schiiten und suniten ist es sehr wohl aufgeteilt. im rechtsfreien schatten des heutigen chaos im irak können die usa mehr oder weniger tun und lassen, was sie wollen, auch wenn sie an der oberfläche schön offiziell noch beim aufbau helfen - und damit natürlich zu 100% amerikanische, nicht irakische interessen vertreten, weil dort nun ne regierung sitzt, die glaubt, die irakischen interessen seien auch die amerikanischen...

  2. #22

    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    3.057
    Zitat Zitat von LepaSelaLepoGore Beitrag anzeigen
    wer weiss. abgeneigt wären sie sicher nicht.

    wie der geteilte irak. passt den neocons in den staaten super.
    Sorry, aber das ist Blödsinn. Amerika als auch die EU hatten nie ein Interesse daran, Länder nach ethnischen Linien zu teilen. Siehe Bosnien, wo die Ethnien faktsich zwar getrennt voneinander leben, gegen Aussen dennoch in einem gemeinsam Land leben. Oder siehe Kosova, wo zwar die grosse Mehrheit KS-Albaner sind, aber z. B. Nordmitrovica wo ausschliesslich Serben leben, nicht an Serbien angeschlossen wurde. Und so etwas hatte Amerika auch nicht in Mazedonien vor, deswegen kamen die dortige UçK auch von ihren Plänen das Land ethnisch zu teilen ab, da sie sahen, dass sie keine Unterstützung von den USA kriegen. Es ist leicht, solche Privathomepages heranzuziehen und nachher zu behaupten, es ist genau so, wie es da beschrieben wird. Ich kann mir auch Zitate heraussuchen und dann meinen Text sozurechtbasteln, dass es meine Meinung wiederspiegelt. Auch wenn es viele nicht glauben, aber die USA und die EU sind nicht an einer weiteren Destabilisierung des Balkans interessiert. Die UçK wurde auch nicht zu jedem Zeitpunkt unterstützt. Ganz im Gegenteil die USA hatt sogar eine lange Zeit Milosevic militärisch Unterstützt mit Waffenlieferungen und auch als die Kriese in KS anfing, stand es nicht auf der Agenda der USA, direkt in KS anzugreifen, sondern man dachte, dass Serbien die Lage unter Kontrolle kriegen würde, aber als man sah, dass sie mit der UçK nicht klar kamen, griffen sie ein um ein zweites Srebrenica in Europa zu verhindern.

  3. #23
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von FREEAGLE Beitrag anzeigen
    Sorry, aber das ist Blödsinn. Amerika als auch die EU hatten nie ein Interesse daran, Länder nach ethnischen Linien zu teilen. Siehe Bosnien, wo die Ethnien faktsich zwar getrennt voneinander leben, gegen Aussen dennoch in einem gemeinsam Land leben. Oder siehe Kosova, wo zwar die grosse Mehrheit KS-Albaner sind, aber z. B. Nordmitrovica wo ausschliesslich Serben leben, nicht an Serbien angeschlossen wurde. Und so etwas hatte Amerika auch nicht in Mazedonien vor, deswegen kamen die dortige UçK auch von ihren Plänen das Land ethnisch zu teilen ab, da sie sahen, dass sie keine Unterstützung von den USA kriegen. Es ist leicht, solche Privathomepages heranzuziehen und nachher zu behaupten, es ist genau so, wie es da beschrieben wird. Ich kann mir auch Zitate heraussuchen und dann meinen Text sozurechtbasteln, dass es meine Meinung wiederspiegelt. Auch wenn es viele nicht glauben, aber die USA und die EU sind nicht an einer weiteren Destabilisierung des Balkans interessiert. Die UçK wurde auch nicht zu jedem Zeitpunkt unterstützt. Ganz im Gegenteil die USA hatt sogar eine lange Zeit Milosevic militärisch Unterstützt mit Waffenlieferungen und auch als die Kriese in KS anfing, stand es nicht auf der Agenda der USA, direkt in KS anzugreifen, sondern man dachte, dass Serbien die Lage unter Kontrolle kriegen würde, aber als man sah, dass sie mit der UçK nicht klar kamen, griffen sie ein um ein zweites Srebrenica in Europa zu verhindern.
    nicht zwingend nach ethnien getrennte staaten, hauptsache einfach getrennt, damit sie dann für die eine seite die verbündeten werden können und ihre interessen vertreten werden...

    und dass die usa teilweise leute unterstützen, die erst ihre freunde und dann ihre feinde sind, ist ja überhaupt nix neues. sieh iran, irak, afghanische mudjaheddin/taliban, usw.

    ausserdem habe ich auch nie behauptet, dass es genau so ist, wies in dem text steht (hatte eh grad nur zeit, den zu überfliegen). wer ein bisschen weiter denkt als über das, was auf der titelseite einer tageszeitung steht, wird jedenfalls zum schluss kommen, dass es was wahres an sich hat.

  4. #24
    Crane
    Zitat Zitat von LepaSelaLepoGore Beitrag anzeigen
    du hasts dir grad selbst erklärt. weils nämlich nicht nur auf diktaturen zutrifft sondern auch auf diverse sog. demokratien. man gebe dem dummen fussvolk reality shows und britney spears, dann freuen sie sich und denken nicht darüber nach, was in der politik für entscheidungen gemacht werden. im buch ist einfach alles etwas krasser, aber vom prinzip her sehr ähnlich. schau dir z.b. mal die niederigen wahlbeteiligungen bei wichtigen abstimmungen usw. an...

    und was mazedonien und die pipeline betrifft... wie gesagt... in kosovo steht jetzt bondsteel....
    Machst du Witze...???

    Britney Spears und Realtitiy Show werden doch nicht vom Staat bezahlt...

    Umgekehrt aber die ganzen Wahlkämpfe in den USA... da fließen hunderte von Millionen um Wahlen zu gewinnen. Es gibt politische Debatten sogar im Fernsehen. Dass sich die US-Bürger nicht für Politik interessieren hat damit eher weniger zu tun. Kein Land gibt für seine Wahlkämpfe mehr Geld aus und fordert damit seine Bürger auf sich zu beteiligen.

  5. #25
    Crane
    Zitat Zitat von LepaSelaLepoGore Beitrag anzeigen
    zwischen kurden, schiiten und suniten ist es sehr wohl aufgeteilt. im rechtsfreien schatten des heutigen chaos im irak können die usa mehr oder weniger tun und lassen, was sie wollen, auch wenn sie an der oberfläche schön offiziell noch beim aufbau helfen - und damit natürlich zu 100% amerikanische, nicht irakische interessen vertreten, weil dort nun ne regierung sitzt, die glaubt, die irakischen interessen seien auch die amerikanischen...
    Der Irak ist in diese 3 Regionen geteilt, die alle mehr oder weniger Autonomien sind, aber keine unabhängigen Staaten sind. Die USA hat auch kein Interesse daran, weil zu weiteren Spannungen in der Region führen wurde.

    Klar ist die irakische Regierung nur eine amerikanische Marionettenregierung, aber hier war doch alles ziemlich offensichtlich. Da hat meine keine selbsternannten Internetexperten gebraucht um die Ziele der "Hintergrundpolitik" zu erkennen.

  6. #26
    Crane
    Zitat Zitat von LepaSelaLepoGore Beitrag anzeigen
    naja... ein krieg ist gut, um nen fuss in die tür zu kriegen. wenns auch ohne krieg geht, um so besser, auch für die usa.

    zur pipeline, sie mag teurer sein, aber sie "festigt" auf jedenfall amerikanisches exilterritorium. die pipeline bleibt ja bestehen.
    Die Amerika sind ja schon drin und brauchen keinen weiteren Krieg mehr... also erklär nochmal wieso man die UCK unterstützen sollte?

    Im übrigen existiert diese Pipeline noch garnicht und wäre auch ein unrentables Projekt.

  7. #27
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Machst du Witze...???

    Britney Spears und Realtitiy Show werden doch nicht vom Staat bezahlt...

    Umgekehrt aber die ganzen Wahlkämpfe in den USA... da fließen hunderte von Millionen um Wahlen zu gewinnen. Es gibt politische Debatten sogar im Fernsehen. Dass sich die US-Bürger nicht für Politik interessieren hat damit eher weniger zu tun. Kein Land gibt für seine Wahlkämpfe mehr Geld aus und fordert damit seine Bürger auf sich zu beteiligen.
    sorry, ich hab manchmal die tendenz, etwas zuviel zynismus und sarkasmus zu verwenden...

    anyways, was spielts für ne rolle, wer was bezahlt? hauptsache, das volk verdummt, und dass das passiert, kannst du ja wohl nicht abstreiten.

    hast du mal gesehen, wie in den staaten versucht wird, wähler zu gewinnen? da wird mehr wert drauf gelegt, mit sympathien zu punkten als mit fakten und plänen. warum? weil man sonst nicht gewählt würde, weil der durchschnittliche bürger schlicht keinen plan hätte, wovon der da oben auf dem podest redet.

  8. #28
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Die Amerika sind ja schon drin und brauchen keinen weiteren Krieg mehr... also erklär nochmal wieso man die UCK unterstützen sollte?
    geb dir dann heute abend antwort, jetzt hab ich erstmals feierabend. yippie

    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Im übrigen existiert diese Pipeline noch garnicht und wäre auch ein unrentables Projekt.
    macht ist nie unrentabel.

  9. #29
    Avatar von Beograd

    Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    743
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Aha... du glaubst die USA wollen eine Teilung FYROMs??
    Es wird darauf hinauslaufen meiner Meinung nach. Denn es gibt da nicht nur das Problem USA sondern auch das Problem mit Albanern. Die USA werden die Albaner ganz sicher unterstützen.

    Es gibt gute Gründe, weshalb Mazedonien was ihre Regierung angeht auf keinen grünen Zweig kommt.

    Das Land ist ebenfalls zu tiefst geteilt, Namensstreit, kein NATO Beitritt, etc. etc.

  10. #30
    Crane
    Zitat Zitat von LepaSelaLepoGore Beitrag anzeigen
    sorry, ich hab manchmal die tendenz, etwas zuviel zynismus und sarkasmus zu verwenden...

    anyways, was spielts für ne rolle, wer was bezahlt? hauptsache, das volk verdummt, und dass das passiert, kannst du ja wohl nicht abstreiten.

    hast du mal gesehen, wie in den staaten versucht wird, wähler zu gewinnen? da wird mehr wert drauf gelegt, mit sympathien zu punkten als mit fakten und plänen. warum? weil man sonst nicht gewählt würde, weil der durchschnittliche bürger schlicht keinen plan hätte, wovon der da oben auf dem podest redet.
    Ich habe mir schon so einige Reden angehört, aber du kannst sagen was du willst.

    Die Amis haben den Ruf dumm zu sein und nicht weiter als über ihren Gartenzaun hinaus zu denken. Wer gewählt werden will muss dann auch Populismus betreiben, ansonsten macht es der Gegner und dann wars das...

    Die Amis sind aber ehrlich gesagt kaum dümmer als die Europäer, die anscheinend meinen die Intelligenz gepachtet zu haben. Man braucht sich doch nur den durchschnittlich gebildeten Menschen in beiden Kontinenten anschauen, da tut sich nicht viel. Die Elite in den USA ist auch keine kleine Gruppe, sondern international aktiv, die ganz genau weiß was abgeht.

    Welche Staaten haben denn kluge und gebildete Bürger? Mir fällt nur ein einziges Land ein, und das ist keine Diktatur und liegt nicht in Europa, Afrika oder Südamerika.

    Ich meine Japan, aber du kannst mir gerne erzählen wie der Wahlkampf dort aussieht und wie hoch die Wahlbeteiligung ist.

    Wenn du meinst Deutschland, die Schweiz oder Österreich wären besser als die USA, dann würde mich schon interessieren waum.

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wer will Krieg in Mazedonien?
    Von ooops im Forum Politik
    Antworten: 306
    Letzter Beitrag: 25.03.2012, 16:10
  2. Amerikas Sieg Jaa Amerikas...!
    Von Kosova-Republic im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.09.2010, 10:43
  3. Bilder -- Serben in Balkan-Krieg, und in dem erste Welt Krieg
    Von Drobnjak im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 166
    Letzter Beitrag: 28.08.2009, 20:21
  4. Krieg in Mazedonien
    Von Patriotus im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.03.2009, 16:26