BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 19 ErsteErste ... 4101112131415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 181

antike makedonen bezeichnen sich als griechen

Erstellt von De_La_GreCo, 24.04.2009, 16:31 Uhr · 180 Antworten · 11.879 Aufrufe

  1. #131

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Dallas Beitrag anzeigen
    Ja das stimmt auch wieder....da waren meine Finger schneller als mein Hirn....
    ich meine auch, zu der Stunde habe ich auch kein Hirn mehr, meistens bin ich zu träge aufzustehen, so werde ich bald wieder vom Stuhl auf die Couch fallen ...
    Wahrscheinlich überschätzen wir Menschen unser Hirn, vermutlich (meine Vermutung) dürfte das meiste aus dem tiefen Unterbewußtsein gelenkt sein, und wir denken, gedacht und eine Entscheidung getroffen zu haben.

  2. #132
    Opala
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    wäre das die Übersetzung in die Aktualität?
    Es ist die Übersetzung die jedes kleinkind verstehen würde.

  3. #133

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    ich meine auch, zu der Stunde habe ich auch kein Hirn mehr, meistens bin ich zu träge aufzustehen, so werde ich bald wieder vom Stuhl auf die Couch fallen ...
    Wahrscheinlich überschätzen wir Menschen unser Hirn, vermutlich (meine Vermutung) dürfte das meiste aus dem tiefen Unterbewußtsein gelenkt sein, und wir denken, gedacht und eine Entscheidung getroffen zu haben.

    Letztens hab ich eine interessante Doku über dieses Thema in National Geografik gesehen...da fragten sich auch viele bekannte Wissenschafftler ob jetzt WIR also die Person oder der Geist über den Körper herrscht oder ob unser Hirn über unseren Körper herrscht....wir haben ein Bewusstsein...aber wir werden in fast allen Bereichen von unsrem Gehirn gesteuert.....ein sehr komplexes Thema....und man sollte lieber nicht zu viel darüber nachdenken...mfg

  4. #134

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Opala Beitrag anzeigen
    Es ist die Übersetzung die jedes kleinkind verstehen würde.
    dieses Kleinkind muß aber schon sehr reif sein, nach einer Weltreise von ca. 20 Jahren?

  5. #135

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Dallas Beitrag anzeigen
    Letztens hab ich eine interessante Doku über dieses Thema in National Geografik gesehen...da fragten sich auch viele bekannte Wissenschafftler ob jetzt WIR also die Person oder der Geist über den Körper herrscht oder ob unser Hirn über unseren Körper herrscht....wir haben ein Bewusstsein...aber wir werden in fast allen Bereichen von unsrem Gehirn gesteuert.....ein sehr komplexes Thema....und man sollte lieber nicht zu viel darüber nachdenken...mfg
    ich denke, ich werde meine erwähnten Gedanken schnell patentieren lassen.
    Vielleicht kriege ich den wissenschaftlichen Pulitzerpreis.

  6. #136
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.742
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen

    Du bist ALLES BRE und übrigens: Schwarze Meer Region = Ponti

    ja dachte ich auch...ich meitne zu meinen opa etwa am pontus????er so nein nein irgendwo anders am schwarzen meer aber nicht am pontus ^^ponter bin ich auf keinen fall ^^

  7. #137
    karan
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Hmmm wer sind eigentlich diese Thraker?

    Rumänen? Griechen? Was denn jetzt? Evtl blöde Frage, aber wer nicht fragt, bleibt "dumm"..

    Sorry for OT
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Danke dir, kennst dich gut aus

    Weil mein Vater sagte, wir hätten Thrakische Vorfahren (aus Griechenland).
    Ich weiss allerdings nur wenig darüber.
    "Wenn die alten Thraker so tagtäglich auf ihren Pferden durch die Tiefebene, die heute thrakische heißt und in Bulgarien liegt, ritten, produzierten sie ganz nebenbei eines ihrer Hauptnahrungsmittel: Jogurt. Die Reiter trugen am Gürtel einen Lammfellsack mit Milch. Durch die Mikroflora im Fellsack, begünstigt durch die Körpertemperatur der bekanntermaßen temperamentvollen thrakischen Männer und das Durchschütteln über Stock und Stein, entstand aus der Schafsmilch "jog urt". "jog" heißt so viel wie "schnittfest" und "urt" bedeutet "Milch". Das Wort "yogurt" gibt es noch heute im Türkischen und ist Stammvater unseres "Joghurts"."

    als Thraker musst du diese Tradition fortführen, Greko.

  8. #138

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967
    Zitat Zitat von karan Beitrag anzeigen
    "Wenn die alten Thraker so tagtäglich auf ihren Pferden durch die Tiefebene, die heute thrakische heißt und in Bulgarien liegt, ritten, produzierten sie ganz nebenbei eines ihrer Hauptnahrungsmittel: Jogurt. Die Reiter trugen am Gürtel einen Lammfellsack mit Milch. Durch die Mikroflora im Fellsack, begünstigt durch die Körpertemperatur der bekanntermaßen temperamentvollen thrakischen Männer und das Durchschütteln über Stock und Stein, entstand aus der Schafsmilch "jog urt". "jog" heißt so viel wie "schnittfest" und "urt" bedeutet "Milch". Das Wort "yogurt" gibt es noch heute im Türkischen und ist Stammvater unseres "Joghurts"."

    als Thraker musst du diese Tradition fortführen, Greko.

    Die Thraker waren auch ein Protoindogermanisches Volk das bevor andere Völker kamen vom Balkan aus, hoch gen Norden lebten....

    Aus den Thrakern sind viele indogermsnische Völker hervorgegangen...viele mächtige und alte Völker.

    ES gab sie in jeder Ausführung auch wenn das komisch klingt...es gab Reiterkrieger...unzwar vor tausenden vor Jahren und als Bergvolk ebenfalls...da sie schon so lange nämlich über 6000 Jahre am Balkan und Umgebung lebten bzw. leben, konnten sie sich so entwickeln....

    Meine Grosseltern machen heutzutage noch täglich frischen JOGHURT und auch eine andere Köstlichkeit die MASTEINCA heisst.....sowas wie saure Milch, die sehr gut und salzig schmeckt....und diesen Tuch umn die Hüften tragen nur noch unsere Frauen und wir nennen ihn POJAS.

    Ist mir grad so eingefallen, als du das mit dem Joghurt erwähnt hast..

    Wisst ihr was das lustige an den Thrakern war?? Thrakischen Reiterstämme lebten laut griechischen Historikern bis weit in Mittelasien....könnte sein, dass sie von anderen Vökern die Vorfahren stellen, die sowas nicht für möglich halten werden...

    PS: Das mit den 6000 JAhren ist kein Witz...in Bulgarien und Mazedonien wurden Pyramidenähnlich Bauten und prähistorische Observatorien...man fand letztens in Mazedonien ein solches Observatorium...auf den höchsten Bergen....

    Hier andere Thrakische Errungeschafften und Städte..






  9. #139
    karan
    Zitat Zitat von Dallas Beitrag anzeigen
    Die Thraker waren auch ein Protoindogermanisches Volk das bevor andere Völker kamen vom Balkan aus, hoch gen Norden lebten....

    Aus den Thrakern sind viele indogermsnische Völker hervorgegangen...viele mächtige und alte Völker.

    ES gab sie in jeder Ausführung auch wenn das komisch klingt...es gab Reiterkrieger...unzwar vor tausenden vor Jahren und als Bergvolk ebenfalls...da sie schon so lange nämlich über 6000 Jahre am Balkan und Umgebung lebten bzw. leben, konnten sie sich so entwickeln....

    Meine Grosseltern machen heutzutage noch täglich frischen JOGHURT und auch eine andere Köstlichkeit die MASTEINCA heisst.....sowas wie saure Milch, die sehr gut und salzig schmeckt....und diesen Tuch umn die Hüften tragen nur noch unsere Frauen und wir nennen ihn POJAS.

    Ist mir grad so eingefallen, als du das mit dem Joghurt erwähnt hast..

    Wisst ihr was das lustige an den Thrakern war?? Thrakischen Reiterstämme lebten laut griechischen Historikern bis weit in Mittelasien....könnte sein, dass sie von anderen Vökern die Vorfahren stellen, die sowas nicht für möglich halten werden...

    PS: Das mit den 6000 JAhren ist kein Witz...in Bulgarien und Mazedonien wurden Pyramidenähnlich Bauten und prähistorische Observatorien...man fand letztens in Mazedonien ein solches Observatorium...auf den höchsten Bergen....
    hier eine zusätzliche Karte mit thrakischen Ortschaften, die in der Wikipedia-Auflistung größtenteils fehlen.


  10. #140
    Avatar von Chechen

    Registriert seit
    15.03.2009
    Beiträge
    1.507
    Zitat Zitat von karan Beitrag anzeigen
    "Wenn die alten Thraker so tagtäglich auf ihren Pferden durch die Tiefebene, die heute thrakische heißt und in Bulgarien liegt, ritten, produzierten sie ganz nebenbei eines ihrer Hauptnahrungsmittel: Jogurt. Die Reiter trugen am Gürtel einen Lammfellsack mit Milch. Durch die Mikroflora im Fellsack, begünstigt durch die Körpertemperatur der bekanntermaßen temperamentvollen thrakischen Männer und das Durchschütteln über Stock und Stein, entstand aus der Schafsmilch "jog urt". "jog" heißt so viel wie "schnittfest" und "urt" bedeutet "Milch". Das Wort "yogurt" gibt es noch heute im Türkischen und ist Stammvater unseres "Joghurts"."

    als Thraker musst du diese Tradition fortführen, Greko.
    das ist schon richtig, der heutige yoghurt wie wir ihn kennen, geht auf die alten türkischen stämme zentralasiens zurück, eine uralte tradition die auf tausend jahre geschichte zurückblickt.

    The use of yoghurt by mediaeval Turks is recorded in the books Diwan Lughat al-Turk by Mahmud Kashgari and Kutadgu Bilig by Yusuf Has Hajib written in the eleventh century. In both texts the word "yoghurt" is mentioned in different sections and its use by nomadic Turks is described. The first account of a European encounter with yoghurt occurs in French clinical history: Francis I suffered from a severe diarrhea which no French doctor could cure. His ally Suleiman the Magnificent sent a doctor, who allegedly cured the patient with yoghurt. Being grateful, the French king spread around the information about the food which had cured him.

Ähnliche Themen

  1. Zitate über Griechen und Griechenland (Antike,Mittelalter,Neuzeit)
    Von De_La_GreCo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 434
    Letzter Beitrag: 05.01.2016, 03:17
  2. Griechen infizieren sich absichtlich mit HIV?
    Von Croato im Forum Politik
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 29.11.2011, 01:53
  3. Antworten: 170
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 19:03
  4. Antike Griechen: Der Trojanische Krieg
    Von SrpskiJunak im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.05.2009, 12:15
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 02:18