BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 17 von 19 ErsteErste ... 713141516171819 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 181

antike makedonen bezeichnen sich als griechen

Erstellt von De_La_GreCo, 24.04.2009, 16:31 Uhr · 180 Antworten · 11.886 Aufrufe

  1. #161

    Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    1.980
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen


    soll altgriechisch sein. erinnert mich aber sehr an albanisch. (meine das nicht hetzerisch) hört mal hin.
    Mensch bist Du blöd...es ist vllt. griechisch, aber der Sprecher ist es 100% nicht.

    Was willst Du Uns eigentlich mit dem Video zeigen?

  2. #162

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen


    soll altgriechisch sein. erinnert mich aber sehr an albanisch. (meine das nicht hetzerisch) hört mal hin.

    Wird hier aus dem Original vorgelesen??

    Wenn ja, dann klingt das für mich wirklich Albanisch aber auch Griechisch....es ist irgendwie beides drinn...

    Und ja der Sprecher klingt behindert

  3. #163
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.746
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen


    soll altgriechisch sein. erinnert mich aber sehr an albanisch. (meine das nicht hetzerisch) hört mal hin.
    das ist ganz kalr alt griechisch ein paar wörter kann ich auch raushören


    seine aussprache ist fürn arsch
    die freundin meines onkels kann auch alt greichisch und spricht es wesentlich besser aus als dieser freak

  4. #164
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.746
    Zitat Zitat von Dallas Beitrag anzeigen
    Wird hier aus dem Original vorgelesen??

    Wenn ja, dann klingt das für mich wirklich Albanisch aber auch Griechisch....es ist irgendwie beides drinn...

    Und ja der Sprecher klingt behindert
    es kann schlecht albanisch sein wenn ich es als grieche raushören kann

    ich verstehe zwar net alles

    aber ich höre heraus das es sich um eine griechische sprache handelt

  5. #165
    phαηtom
    Zitat Zitat von Thessalia Beitrag anzeigen
    Mensch bist Du blöd...es ist vllt. griechisch, aber der Sprecher ist es 100% nicht.

    Was willst Du Uns eigentlich mit dem Video zeigen?
    was soll ich schon zeigen wollen, was willst du jetzt hören von mir, dass ich glaube, altgriechisch ist in Wirklichkeit altalbanisch? Musst nicht immer alles als Negativ auffassen, Paranoji. Und ich hab auch extra geschrieben, der Spreche ist vermutlich kein Grieche und deshalb seine Aussprache scheiße. Reg dich ab.

  6. #166

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    es kann schlecht albanisch sein wenn ich es als grieche raushören kann

    ich verstehe zwar net alles

    aber ich höre heraus das es sich um eine griechische sprache handelt

    Weiss nicht...das könnt ihr besser beurteilen als ich aber ich kenne die Albanische Sprache und vieles klingt sehr Albanisch....aber ich kann mich nat. auch täuschen..

    Naja..ist auch egal...früher sprachen alle irgendwie gleich und hart....von dem her kommts eh nicht drauf an

  7. #167
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.746
    Zitat Zitat von Dallas Beitrag anzeigen
    Weiss nicht...das könnt ihr besser beurteilen als ich aber ich kenne die Albanische Sprache und vieles klingt sehr Albanisch....aber ich kann mich nat. auch täuschen..

    Naja..ist auch egal...früher sprachen alle irgendwie gleich und hart....von dem her kommts eh nicht drauf an
    ja kann ja sein das es sich sehr albanisch anhört

    das die albanische sprache ein mix aus alt griechisch,illyrisch und lateinisch ist ist doch fakt vielleicht deswegen die ähnlichkeit

  8. #168

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    ja kann ja sein das es sich sehr albanisch anhört

    das die albanische sprache ein mix aus alt griechisch,illyrisch und lateinisch ist ist doch fakt vielleicht deswegen die ähnlichkeit
    Sehr einfach und gut ausgedrückt.....

  9. #169
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.746
    Zitat Zitat von Dallas Beitrag anzeigen
    Sehr einfach und gut ausgedrückt.....
    wobei wir nicht wissen wie sehr die illyrische sprache sich von der griechischen unterschieden hat....vll hat sie sich auch sehr der griechischen sprache geähnelt

    werden wir nie erfahren weil die illyrer nichts hinterlassen haben

  10. #170
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.746
    Die Illyrer und ihre archäologischen Wurzeln

    Die Entwicklung von einem so genannten wehrhaften Hirtenvolk zu Ackerbauern wird an Hand archäologischer Funde fassbar. Im Rahmen der Ausstellung werden rund 350 Exponate des 13. bis 2. Jhdt. v. Chr. gezeigt. Im 6. Jhdt v. Chr. kam dann das Gebiet der Illyrer durch die Gründung griechischer Kolonien an der Adriaküste verstärkt in die Einflußsphäre Griechenlands. Griechische Luxuswaren wurden Prestigegüter der illyrischen Eliten.

    In den großen und reich ausgestatteten Sippengrabhügeln im Mat-Tal (Nordalbanien) oder am Ohrid-See finden sich daher auch zahlreiche griechische Importe.

    Die verstärkten griechischen Einflüsse zeigen sich aber auch besonders in der Entstehung und im Ausbau der befestigten Höhensiedlungen zu städtischen Zentralorten.

    Das Bild zeigt neben der bronzenen Speerspitze fein gearbeitete Goldbeschläge, die am Gewand im Bereich der Brust angenäht waren. Die Objekte stammen aus verschiedenen Gräbern der Spätbronzezeit (13./12. Jhdt. v. Chr.)
    Information zur Ausstellung (www.wipa.at) Reiche Grabfunde



    In der Sonderausstellung DIE ILLYRER werden mehrere reiche Sippengrabhügel, darunter das Grab des so genannten Fürsten von Belsh präsentiert. Es enthielt einen Bronzehelm, Beinschienen, Schmuck und Geschirr für eine repräsentative Festtafel sowie griechische Importstücke, vermutlich Geschenke, die im Zuge diplomatischer Beziehungen bzw. wirtschaftlicher Kontakte ausgetauscht worden sind. Die befestigte Bergstadt dieses Fürsten lag, wie Prof. Lippert bei der Führung anlässlich der Eröffnung sagte, an der Hauptverkehrsroute, die von der Adria ins nördliche Griechenland führte.

    Das Bild zeigt eine Auswahl verschiedener Prunkgräber der späten Bronzezeit bis beginnenden jüngeren Eisenzeit (13. - 4. Jhdt. v. Chr.), die als Beigaben mitgegeben worden sind.
    Die Illyrer - ein eisenzeitliches Volk im Hinterland Griechenlands
    Importgefäß aus Durres, 6. Jh. v. Chr. Die Illyrer sind, trotz ihrer räumlichen Nähe zu mediterranen Hochkulturen, recht wenig bekannt. Die Nachrichten antiker Autoren sind zumeist sehr selektiv - eigenständige Schriften sind, mit Ausnahme zumeist recht kurze Grabinschriften, nicht erhalten. So bilden als Grundlage für eine historische Interpretation, wie zumeist bei frühgeschichtlichen Kulturen, die archäologischen Funde die Hauptquelle.

    Dabei werden besonders die wirtschaftlichen Veränderungen sowie die schrittweise Übernahme griechischer Einflüsse deutlich. Diese führen nicht nur zum Import fremder Güter, sondern auch zu lokalen Imitationen und Nachahmungen. Am Ende dieses mehrere Jahrhunderte dauernden kulturellen Prozesses, der den Großteil der jüngeren Eisenzeit prägte, steht eine stark griechisch beeinflusste illyrische Stadtkultur. Es überrascht - und zeigt die starken traditionellen Kräfte - dass sich trotz dieser griechischen und späteren römischen Überprägung innerhalb der Sprache eine gewisse Eigenständigkeit zumindest im südlichen Illyrien (dem Gebiet des heutigen Albaniens und des angrenzenden Kosovo) erhalten hat.

    Eine gute und übersichtliche Zusammenschau des derzeitigen Forschungsstandes bietet ein zur Ausstellung herausgegebenes Buch "Die Illyrer", an dem österreichische wie albanische Wissenschaftler beteiligt waren. Neben der eigentlichen Geschichte wird die Kultur, Lebensweise, Wirtschaft und Sprache in eigenen Beiträgen dargestellt.


    ORF ON Science - Die Illyrer - ein kriegerisches Bergvolk?

Ähnliche Themen

  1. Zitate über Griechen und Griechenland (Antike,Mittelalter,Neuzeit)
    Von De_La_GreCo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 434
    Letzter Beitrag: 05.01.2016, 03:17
  2. Griechen infizieren sich absichtlich mit HIV?
    Von Croato im Forum Politik
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 29.11.2011, 01:53
  3. Antworten: 170
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 19:03
  4. Antike Griechen: Der Trojanische Krieg
    Von SrpskiJunak im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.05.2009, 12:15
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 02:18