BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Archäologischer Fund in Albanien

Erstellt von Franko, 16.05.2009, 17:24 Uhr · 32 Antworten · 2.252 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    27.06.2006
    Beiträge
    695
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    reines Wunschdenken. Zumal die Küste in griechischer Hand war.

    kennst du Wayne???

  2. #12
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von Gentleman Beitrag anzeigen
    Laut albanischen Medien, ist es was illyrisches.
    Laut albanischen Medien ist alles illyrisch.

  3. #13

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Tatsächlich war nur der Norden des heutigen Albanien Illyrisch.

    Hier ein Text aus einer wissenschaftlich-archäologischen Seite zu dem Gebiet des heutigen (nach 1912) Albanien.

    Der Artikel ist von Véronique Vassal:

    [...]
    Στην αρχαιότητα το βόρειο τμήμα της χώρας κατοικούσαν οι Ιλλυριοί, το νοτιότερο, με όριο την κοιλάδα του Αώου, αποτελούσε τμήμα της αρχαίας Ηπείρου, ενώ στα παράλια της Αδριατικής ιδρύθηκαν κατά την αρχαϊκή εποχή ελληνικές αποικίες, που συνέβαλαν στην οικονομική και κοινωνική ανάπτυξη της περιοχής.
    [...]

    Übersetzung ins Deutsch:

    Im Altertum besiedelten den nordlichen Part des Landes die Illyrer, der
    südlicheren, hauptsächlich um die Ebene des Aoou, war Teil des antiken Epirus, wobei an der Küste des Adriatischen Meeres in der archaischen Zeit die griechischen Kolonien gegründet wurden, ...

    hier die Quelle:
    Albanien, Land der Erinnerung
    Αλβανία, γη της μνήμης
    ????????? ??????????? - 110/2009 - ???????, ?? ??? ??????

  4. #14
    Bloody
    Es gab einige Illyrische Stämme dort in der Gegend !

  5. #15

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    Tatsächlich war nur der Norden des heutigen Albanien Illyrisch.

    Hier ein Text aus einer wissenschaftlich-archäologischen Seite zu dem Gebiet des heutigen (nach 1912) Albanien.

    Der Artikel ist von Véronique Vassal:

    [...]
    Στην αρχαιότητα το βόρειο τμήμα της χώρας κατοικούσαν οι Ιλλυριοί, το νοτιότερο, με όριο την κοιλάδα του Αώου, αποτελούσε τμήμα της αρχαίας Ηπείρου, ενώ στα παράλια της Αδριατικής ιδρύθηκαν κατά την αρχαϊκή εποχή ελληνικές αποικίες, που συνέβαλαν στην οικονομική και κοινωνική ανάπτυξη της περιοχής.
    [...]

    Übersetzung ins Deutsch:

    Im Altertum besiedelten den nordlichen Part des Landes die Illyrer, der
    südlicheren, hauptsächlich um die Ebene des Aoou, war Teil des antiken Epirus, wobei an der Küste des Adriatischen Meeres in der archaischen Zeit die griechischen Kolonien gegründet wurden, ...

    hier die Quelle:
    Albanien, Land der Erinnerung
    Αλβανία, γη της μνήμης
    ????????? ??????????? - 110/2009 - ???????, ?? ??? ??????
    lächerlich...

  6. #16

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    reines Wunschdenken. Zumal die Küste in griechischer Hand war.

    alta träum doch weiter man

  7. #17

    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    4.099
    Ich tippe auf Wikinger :-O

  8. #18
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    dieses Gebiet gehörte zu der fraglichen Zeit nicht zum Königreich des Ilyr.

    Natürlich es gehörte zu Großhellas.

    Amateur, wenn du kein Fachwissen aufweisen kanst, dann klappe halten.

  9. #19
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    Tatsächlich war nur der Norden des heutigen Albanien Illyrisch.

    Hier ein Text aus einer wissenschaftlich-archäologischen Seite zu dem Gebiet des heutigen (nach 1912) Albanien.

    Der Artikel ist von Véronique Vassal:

    [...]
    Στην αρχαιότητα το βόρειο τμήμα της χώρας κατοικούσαν οι Ιλλυριοί, το νοτιότερο, με όριο την κοιλάδα του Αώου, αποτελούσε τμήμα της αρχαίας Ηπείρου, ενώ στα παράλια της Αδριατικής ιδρύθηκαν κατά την αρχαϊκή εποχή ελληνικές αποικίες, που συνέβαλαν στην οικονομική και κοινωνική ανάπτυξη της περιοχής.
    [...]

    Übersetzung ins Deutsch:

    Im Altertum besiedelten den nordlichen Part des Landes die Illyrer, der
    südlicheren, hauptsächlich um die Ebene des Aoou, war Teil des antiken Epirus, wobei an der Küste des Adriatischen Meeres in der archaischen Zeit die griechischen Kolonien gegründet wurden, ...

    hier die Quelle:
    Albanien, Land der Erinnerung
    Αλβανία, γη της μνήμης
    ????????? ??????????? - 110/2009 - ???????, ?? ??? ??????
    Sorry kleiner aber mit deiner historischen Auffassung hast du vielleicht mehr erfolg bei den Mazedoniern. In Albanien bist du falsch, da kriegst du nur die gebalte realität zu spüren. Epirus mein kleiner unwissender war illyrisch. Sei es die chaonier, sei es die Molosser oder Thespotier. Pirro ist das beste beispiel.

  10. #20
    Opala
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Sorry kleiner aber mit deiner historischen Auffassung hast du vielleicht mehr erfolg bei den Mazedoniern. In Albanien bist du falsch, da kriegst du nur die gebalte realität zu spüren. Epirus mein kleiner unwissender war illyrisch. Sei es die chaonier, sei es die Molosser oder Thespotier. Pirro ist das beste beispiel.
    Der gute Man wurde so geschrieben:"Πύρρος" und war sicher wie sein Volk (die Molosser) Hellene ,keine Illyrer

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Archäologischer Sensationsfund in Makedonien
    Von Macedonian im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.04.2012, 15:51
  2. Seltsamer Fund in China.
    Von Perun im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.12.2008, 12:08
  3. U-Boot-Fund beweist: USA schossen zuerst.
    Von Gast829627 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.02.2006, 17:11