BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 68 von 68 ErsteErste ... 18586465666768
Ergebnis 671 bis 678 von 678

"Armeniergenozid": Ist Bestreiten gleich Leugnen?

Erstellt von djevushko, 28.05.2006, 13:06 Uhr · 677 Antworten · 27.932 Aufrufe

  1. #671

    Registriert seit
    06.10.2005
    Beiträge
    279
    Die ganze türkische Geschichte besteht aus Raub und Mord, nie haben sie etwas selbst entwickelt, sondern immer nur anderen alles gestohlen, slebst die Häuser waren nicht ihre.

    Alles fing mit Mord und Raub an Byzantinern, in Anatolien haben sie nach Manzikert die ganzen Byzantiner umgebracht und beraubt, später haben sie sich in den Häusern der Griechen/Byzantiner eingenistet. Ihr Land Türkei ist nichts weiter als das gestohlene Byzanz, das sind Hausbesetzer.
    Die kanone, die die Mauer von Konstantinopel durchbrach, wurde von einem Ungarn gebaut, denn die Türken konnte nie etwas alleine, sie waren bloß ein Nomadenstamm auf Raubzug. Bis sie alles den Griechen gestohlen hatten.
    Auf dem Balkan haben sie auch gewütet, gemordet und geraubt, nicht einmal selbst kämpfen konnten sie, die Janitscharen bestanden aus geraubten christlichen Kindern vom Balkan.
    Wie konnten die Türken überhaupt etwas erobern, einfach durch ihre große Überzahl, den die Frau des Türken war seine Gebärmaschine. Als die Überzahl nicht mehr so entscheidend wurde, da verloren und flohen die Türken jedesmal, weil sie sich immer feige und unfähig gezeigt haben.

    Und wer hat so Sachen noch nie gehört, 10 Türken gegen einen Nichttürrken oder ein Türke sagt: "isch höl gleisch meine bruda".

    Die türkische Staatsgründung beruht auf der Vertreibung der Griechen vom griechischen Land und auf dem Genozid an den Armeniern, um ihr Land zu rauben. Der Genozid bedeutet nämlich auch Raub armenischen Landes, das jetzt zu Türkei gehört und von den Nachkommen der Massenmörder bevölkert ist. Die Türken leugnen nur den Genozid, weil sie Entschädigungs-und Rückgabeforderungen fürchten.

    Wenn jetzt einer denkt, das sei nur früher gewesen, nein, Nordzypern hält Türkei immenoch besetzt und bringt Türken vom Festland hin, um größere Bevölkerung zu haben, damit irgendwann bei einer Vereinigung Zyperns vielleicht sogar die Mehrheit zu bekommen, selbst für diese Parasitentaktik ist der Türke sich nicht zu schade.

    Und was ist mit Kurden, die Türken nhren sich von ihrer Arbeit und unterdrücken diese. Sie ermorden die Kurden, der türkische Geheimdienst führt Terroranschläge durch, um das dann der PKK (Kurden) in die Schuhe zu schieben, dadurch später diese umbringen zu können und das kurdische Land weiterhin besetzt halten.
    Wer es nicht glaubt, der soll die ZDF-Berichte (ZDF: Terrorstaat Türkei) gucken.


    Warum zeigen die Türken keine Reue bzgl. des Genozids, weil ihre ganze Geschichte aus Raub und Mord besteht.





    Glaubt es oder nicht, mir ist es egal, aber einmal muste die historische Wahrheit ausgesprochen werden.

  2. #672
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir
    http://www.youtube.com/watch?v=tuv_U4_FjSw
    Wow...türkischer und serbischer Nationalismus sind sich ähnlicher als ich dachte...

  3. #673
    pqrs
    Zitat Zitat von Magnificient
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/2f/ArmenianGenocideRecognition.png

    Die gelb eingefärbten Länder zeigen wer den Genozid an den Armeniern als solchen anerkennt.
    Tja die USA noch nicht. und wie nach der Karte die Mwehrheit sagt Es gibt keinen

    Außerdem alles Christlische Orthodoxe Länder !

    Aber Deutschlnad hat einen Völkermord noch nicht 100 % anerkannt. Es ist hier die Rede von Massakern von beiden Seiten
    Die Engländer, die angeblichen "Türkenhasser" auch nicht.

  4. #674
    Crane
    Zitat Zitat von riza
    Zitat Zitat von Magnificient
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/2f/ArmenianGenocideRecognition.png

    Die gelb eingefärbten Länder zeigen wer den Genozid an den Armeniern als solchen anerkennt.
    Tja die USA noch nicht. und wie nach der Karte die Mwehrheit sagt Es gibt keinen

    Außerdem alles Christlische Orthodoxe Länder !

    Aber Deutschlnad hat einen Völkermord noch nicht 100 % anerkannt. Es ist hier die Rede von Massakern von beiden Seiten
    Die Engländer, die angeblichen "Türkenhasser" auch nicht.
    Die britische Regierung ist auch den Moslems erstaunlich tolerant gegenueber. Sie ist wohl der groesste Befuerworter fuer einen EU Beitritt der Tuerkei und das obwohl es auch hier Terroranschlaege extremistischer Moslems gegeben hat.

  5. #675
    Avatar von Velez

    Registriert seit
    08.04.2006
    Beiträge
    8.514
    Zitat Zitat von djevushko
    Zitat Zitat von Philippos
    ...In der Schweiz mußte sich letztes Jahr ein Türke vor Gericht verantworten, weil er den Völkermord an den Armeniern geleugnet hat.
    Wurde er verurteilt? Nein. Wurde überhaupt schon mal ein Türke irgendwo auf der Welt deswegen verurteilt? Nein. Wofür ist dann das Gesetz gut? Um die armenische Diaspora-Lobby zu beruhigen.
    Und nochmals, diese Auslands-Lobby der Armenier nervt sogar die Armenier in der Türkei ganz gewaltig! Die Interessenskonflikte sind unüberbrückbar.
    vor ein paar tagen wurde gerade ein scheiss türke verurteilt in der schweiz.

  6. #676
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Ausland – Sonntag, 11. März 2007
    Artikel: » drucken » mailen


    10.03.2007 -- Tages-Anzeiger Online
    Perincek ruft zur Nachahmung auf
    Der türkische Nationalist Dogu Perincek ist nach Istanbul zurückgekehrt. Dort rief er die Politiker seines Landes auf, wie er in die Schweiz zu reisen und dort den Vorwurf eines Völkermordes an den Armeniern zurückzuweisen.

    Alle türkischen Parteichefs sollten es halten wie er und in der Schweiz demonstrativ gegen die Völkermords-These Stellung beziehen, sagte Perincek nach seiner Rückkehr in die Türkei. Der 64-jährige wurde am Flughafen von Istanbul von seinen Anhängern empfangen.
    Perincek bekräftigte seine Vorwürfe an das Schweizer Gericht. Das Verfahren habe einem Prozess der Spanischen Inquisition geglichen, sagte er. Das Urteil von Lausanne sei noch nicht endgültig, er werde die Entscheidung anfechten. Zuvor hatte Perincek erklärt, er werde notfalls bis vor das Europäische Menschenrechtsgericht in Straßburg ziehen. (cpm/sda)




    ein unbelehrbarer nationalist der mit dem feuer spielt....

  7. #677
    Avatar von Magnificient

    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    2.365

  8. #678
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Magnificient
    http://www.armenianquestion.org/page.php
    junge junge ein forum wo die türkisch-sprechenden deutschen sich äussern können...

    ist wirklich zum gähnen ich meine wie verblendet muss man eigentlich als mensch sein um dies nicht einsehen zu können oder glaubt ihr am irananischen staats-chef das es die judenvernichtung und den völkermord nicht gegeben hat :?: :?: :idea: :idea:

    das erinnert mich schwer an ein volk auf dem balkan wo die menschen auch mühe haben die folgen der kriege in den 90er jahre zutragen obwohl die bevölkerung hinter der regierung gestanden ist... :idea: :idea: :idea: :idea: :idea: 8O 8O

    einsehen und entschuldigen erleichtert einiges im leben da man die mitschuld nicht mehr trägt ansonsten wird diese immer schewerer diese verteigeigen und leugnen zu müssen....

    NIX NEUES BEI NATIONALISTEN

Seite 68 von 68 ErsteErste ... 18586465666768

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 327
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 20:13
  2. Gleich auf Arte: "Türkisch für kurdische Kinder"
    Von Lilith im Forum Balkan im TV
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.10.2011, 21:39
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 09:00
  4. Bosniergenozid!Ist Bestreiten gleich Leugnen?
    Von MIC SOKOLI im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.03.2007, 14:24