BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 19 von 27 ErsteErste ... 9151617181920212223 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 265

Armenische Massaker an den Muslimen

Erstellt von osmanli_kubilay, 04.09.2014, 20:18 Uhr · 264 Antworten · 17.101 Aufrufe

  1. #181
    Amarok
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Berg Karabach war traditionell gemischt besiedelt. Menschen beider Nationalitäten hatten und haben dort ihre Wurzeln. Halt Glück", wenn es zu Sowjetzeiten den Azeris zugeschlagen wurden. Es ist eine Schande, dass Azeris und Armenier nicht wenigstens nebeneinander leben können. Jetzt ist es unter armenischer Kontrolle und die ansässige azerische Bevölkerung ist und wurde gegangen und dasselbe wird umgekehrt auch passieren. Versteh die Betonkopfmentalität auf allen Seiten da einfach nicht. Auf Dauer haben v.a. die Menschen mit Wurzeln dort deswegen immer nur verloren.
    Es ist ja nicht nur das auch Georgien hat schlechte Beziehungen mit Armenien bzw. beide Staaten sind miteinander verstritten. Im Grunde ist Armenien in allen belangen auf allen Ebenen unkooperativ gewesen mit all seinen Nachbarn. Auch durch die Russisch/Iranische Unterstützung haben sie was Berg-Karabach angeht Narrenfreiheit und sind weiterhin in Verhandlungen mit Russland ohne mäßigen Erfolg. Azerbaycan wird größtenteils immer abgespeist auch wünschte ich mir eine größere Unterstützung Azerbaycans durch die Türkei aber ich denke Erdogan möchte die Beziehungen zu Russland nicht gefährden. Wobei ich mich bei Erdogan frage, ob er wirklich Blut über Geld stellt.

  2. #182
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.303
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Es ist ja nicht nur das auch Georgien hat schlechte Beziehungen mit Armenien bzw. beide Staaten sind miteinander verstritten. Im Grunde ist Armenien in allen belangen auf allen Ebenen unkooperativ gewesen mit all seinen Nachbarn. Auch durch die Russisch/Iranische Unterstützung haben sie was Berg-Karabach angeht Narrenfreiheit und sind weiterhin in Verhandlungen mit Russland ohne mäßigen Erfolg. Azerbaycan wird größtenteils immer abgespeist auch wünschte ich mir eine größere Unterstützung Azerbaycans durch die Türkei aber ich denke Erdogan möchte die Beziehungen zu Russland nicht gefährden. Wobei ich mich bei Erdogan frage, ob er wirklich Blut über Geld stellt.
    Auch zwischenmenschlich so problematisches armenisch-georgisches Verhältnis habe ich jetzt nicht so mitbekommen. Möglich.
    Ob nun Armenier und Türken oder Armenier und Azeris. Da ist scheinbar so viel Hass auch im Spiel und Misstrauen. Wenn man ehrlich will, dass man Schritt für Schritt auf Augenhöhe sich findet. Wenigstens langsam so Probleme und Barrieren abbaut, dann muss man das Ganze anders angehen als in den letzten Jahren und Jahrzehnten. Da kann niemand kommen von wegen ja Gespräche, Kommissionen usw. und dabei Vorbedingungen stellen. Erst recht nicht sowas wie Land, auch nicht irgendwie "Erkennt erst mal unsere Toten an" usw. Das funzt nicht, weil das scheinbar hochsensible Angelegenheiten sind, die ja erst mal in wahrscheinlich sogar auch schwierigen Gesprächen angesprochen und besprochen werden müssen.

  3. #183
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    6.497
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Es ist ja nicht nur das auch Georgien hat schlechte Beziehungen mit Armenien bzw. beide Staaten sind miteinander verstritten. Im Grunde ist Armenien in allen belangen auf allen Ebenen unkooperativ gewesen mit all seinen Nachbarn. Auch durch die Russisch/Iranische Unterstützung haben sie was Berg-Karabach angeht Narrenfreiheit und sind weiterhin in Verhandlungen mit Russland ohne mäßigen Erfolg. Azerbaycan wird größtenteils immer abgespeist auch wünschte ich mir eine größere Unterstützung Azerbaycans durch die Türkei aber ich denke Erdogan möchte die Beziehungen zu Russland nicht gefährden. Wobei ich mich bei Erdogan frage, ob er wirklich Blut über Geld stellt.
    Erdogan ist korrupt und käuflich ich bin ziemlich sicher das sogar die Armenische Diaspora ihn aufkaufen kann. 2013 hatte sich Erdogan sogar indirekt entschuldigt.

  4. #184
    onrbey
    Fakt ist doch dass bis auf die Türkei keiner der an diesem Krieg beteiligten Parteien Interesse daran hat dieses Ereignis aufzuarbeiten. In der Türkei waren zu dem Zeitpunkt 900 deutsche Offiziere stationiert die für die Organisation des türkischen Militärs zuständig waren, gerade Deutschland muss die Archive öffnen.

    Eine Komission wie sie von unserer Regierung vorgeschlagen wurde, mag für einen Armenier beleidigend sein, aber um endlich Klarheit zu schaffen ist es notwendig.

  5. #185
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.896
    https://haypressnews.wordpress.com/2...0%9Egereinigt/


    Ein türkischer Professor äußerte sich gegenüber dem U.S. Konsul General in Istanbul, dass es Bemühungen gab, die Osmanischen Archive bezüglich belastender Dokumente über den Genozid an den Armeniern zu „reinigen“.In dem auf den 12. Juli 2004 datierten WikiLeaks-Dokument 04ISTANBUL1074 ist vorzufinden, dass Professor Halil Berktay von der Sabanci Universität Türkei, dem damaligen U.S. Generalkonsul in Istanbul David Arnett anvertraut hat, dass es zwei ernsthafte Versuche gab die türkischen Archive von belastenden Dokumenten zur armenischen Frage zu „reinigen“.



    Auf solche Archive kann man nur darauf scheißen

  6. #186
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.303
    Zitat Zitat von onrbey Beitrag anzeigen
    Fakt ist doch dass bis auf die Türkei keiner der an diesem Krieg beteiligten Parteien Interesse daran hat dieses Ereignis aufzuarbeiten. In der Türkei waren zu dem Zeitpunkt 900 deutsche Offiziere stationiert die für die Organisation des türkischen Militärs zuständig waren, gerade Deutschland muss die Archive öffnen.

    Eine Komission wie sie von unserer Regierung vorgeschlagen wurde, mag für einen Armenier beleidigend sein, aber um endlich Klarheit zu schaffen ist es notwendig.
    Wobei ich da die Deutschen ein wenig in Schutz nehmen möchte. In Deutschland wie auch Frankreich und USA, wo ja auch sehr viel Archivmaterial lagert, kommst du eigentlich ohne Probleme an und in die Archive. Ich kann dir jetzt nicht das genaue Jahr sagen, aber vor nicht ganz 10 Jahren haben die Deutschen sowohl den Armeniern als auch den Türken ihr sämtlichstes Archivmaterial (meist dann in digitaler Form) zur Verfügung gestellt.

  7. #187
    onrbey
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Wobei ich da die Deutschen ein wenig in Schutz nehmen möchte. In Deutschland wie auch Frankreich und USA, wo ja auch sehr viel Archivmaterial lagert, kommst du eigentlich ohne Probleme an und in die Archive. Ich kann dir jetzt nicht das genaue Jahr sagen, aber vor nicht ganz 10 Jahren haben die Deutschen sowohl den Armeniern als auch den Türken ihr sämtlichstes Archivmaterial (meist dann in digitaler Form) zur Verfügung gestellt.
    Das wäre mir neu, da vor allem in Frankreich, England und in den USA sehr viele Dokumente des Osmansichen Reiches lagern aber nicht zugänglich sind für die Öffentlichkeit.

  8. #188
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.896
    P.s

    Die Armenische Archive liegen in Moskau,nach dem 1 Weltkrieg und der Gründung der Sowjetunion, wurde sie dort hin gebracht und sind nun frei zugänglich für jeden

  9. #189
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.303
    Zitat Zitat von onrbey Beitrag anzeigen
    Das wäre mir neu, da vor allem in Frankreich, England und in den USA sehr viele Dokumente des Osmansichen Reiches lagern aber nicht zugänglich sind für die Öffentlichkeit.
    Nachdem was ich mitbekommen habe gibt es keine großen Probleme. Also für historische Forschung. Und die Leute sind ja nicht blöd.
    Und wie gesagt, nach meinem Kenntnisstand wurde gerade aus Deutschland sehr viel "rüber" geschickt. Ob und wie damit gearbeitet, die Dokumente untersucht usw. werden steht auf einem anderen Blatt.

    Schönen Tag wünsch ich

  10. #190
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.303
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    P.s

    Die Armenische Archive liegen in Moskau,nach dem 1 Weltkrieg und der Gründung der Sowjetunion, wurde sie dort hin gebracht und sind nun frei zugänglich für jeden
    Ein Teil ist wohl wieder zurück, aber ein Teil ist definitiv auch noch in Moskau. That's right.

Ähnliche Themen

  1. Buddhistischer Mob verübt Massaker an Muslimen
    Von superyahud im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.02.2014, 16:59
  2. Massaker der Türken an den albanischen Beys
    Von Gentos im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 224
    Letzter Beitrag: 13.09.2013, 13:04
  3. Antworten: 155
    Letzter Beitrag: 26.07.2013, 17:52
  4. Massaker an den Serben
    Von Gast829627 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 27.06.2006, 12:30
  5. Fussballnazis planen Massaker an Muslimen
    Von SrpskiJunak im Forum Politik
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 03.05.2006, 20:12