BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 64

Aromunen in Albanien

Erstellt von Gentos, 21.03.2010, 23:51 Uhr · 63 Antworten · 7.110 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Opoja_Pz Beitrag anzeigen
    Auf der seite des kosovos gibt es keine mehr ^^ obs welche gab weiß ich nicht
    In der Vergangenheit gab es auch Vlachen in Kosovo, aber sie wurden assimiliert. Zum Beispiel waren im Jahre 1455 eine Anzahl von 75 vlachische (aromunische) Haushalte im Kosovo:
    Demographics of Kosovo - Wikipedia, the free encyclopedia

    Sogar der Vater der Mutter Theresa kam aus Kosovo (aus Pek) und hatte aromunische Vorfahren.

  2. #22
    Pejan
    Ist Azem Vllasi nicht ein Vlache?


  3. #23
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Pejani Beitrag anzeigen
    Ist Azem Vllasi nicht ein Vlache?

    Nicht unbedingt. "Vlasi" ist nur sein Nachname, was nicht hundertprozentig bedeuten muß dass er ein Vlache ist. Es kann auch sein dass nur ein Vorfahre von ihm ein Vlach war.

  4. #24
    Avatar von PokerFace

    Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    4.163
    Hier ein anderer Teil aus der 10-teiligen Dokureihe "Die Aromunen - Mazedonien". Es kommen noch welche über Aromunen in Österreich, Ungarn, Rumänien, Griechenland, Bulgarien, Türkei. Werde sie dann posten






  5. #25
    ardi-
    Zitat Zitat von Vasile Beitrag anzeigen

    Sogar der Vater der Mutter Theresa kam aus Kosovo (aus Pek) und hatte aromunische Vorfahren.
    bullshit, woher habt ihr den misst?

  6. #26
    Avatar von Balkanpeace

    Registriert seit
    20.10.2009
    Beiträge
    609
    Mutter Teresa wurde am 26. August 1910[1] als Agnes Gonxha Bojaxhiu in Üsküp im Osmanischen Reich auf dem Gebiet des heutigen Mazedonien geboren.

    Gonxha (das albanische Wort für „Blütenknospe“) wuchs in einer wohlhabenden katholischen albanischen Familie auf. Ihr Vater stammt ursprünglich aus der Mirdita, einer Region im Norden Albaniens, und ihre Mutter aus Gjakova im Kosovo.
    (Wikipedia)

  7. #27
    Arvanitis
    Verfügen die Vlahen in Albanien über ein albanisches Nationalbewusstsein?

  8. #28
    Arvanitis
    Zitat Zitat von Vasile Beitrag anzeigen
    Nichtdestotrotz muß ich zugeben dass es den Aromunen in Albanien und Mazedonien doch recht gut geht, vor allem im Vergleich zu denen in Griechenland und Bulgarien.
    Häh? Was meinst du damit? Die Vlahen leben ihre Kultur durch Folklore und Sprache frei in Griechenland aus und es gibt sogar große vlahische Ballungszentren wie zB Metsovo, Kefalovriso usw. Vlahen sind griechische Staatsbürger und haben damit alle Freiheiten und Rechte. Zudem sind sie voll und ganz von der griechischen Gesellschaft akzeptiert. Würde gerne wissen was du meinst?

  9. #29
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von ardi- Beitrag anzeigen
    bullshit, woher habt ihr den misst?
    Ich weiß nicht was dabei so stimmt und was nicht.

    Wieser Verlag

  10. #30
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Häh? Was meinst du damit? Die Vlahen leben ihre Kultur durch Folklore und Sprache frei in Griechenland aus und es gibt sogar große vlahische Ballungszentren wie zB Metsovo, Kefalovriso usw. Vlahen sind griechische Staatsbürger und haben damit alle Freiheiten und Rechte. Zudem sind sie voll und ganz von der griechischen Gesellschaft akzeptiert. Würde gerne wissen was du meinst?
    Inwiefern leben die "Vlahen" (du kannst sie anscheinend nicht "Aromunen" bezeichnen obwohl sie sich als solches nennen) ihre Sprache frei aus? Nirgendwo auf dieser Welt ist die aromunische Sprache so bedroht wie in Griechenland. Dass sie griechische Staatsbürgerschaft sind sollte doch eine selbstverständlichkeit sein - oder meinst du dass sie darüber froh sein sollten?

Ähnliche Themen

  1. Vlachen/Aromunen
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 162
    Letzter Beitrag: 02.05.2012, 14:58
  2. 23. Mai Nationalfeiertag der Aromunen
    Von PokerFace im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 19:38
  3. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.09.2005, 19:18
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.01.2005, 11:15