BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 64

Aromunen in Albanien

Erstellt von Gentos, 21.03.2010, 23:51 Uhr · 63 Antworten · 7.101 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Häh? Was meinst du damit? Die Vlahen leben ihre Kultur durch Folklore und Sprache frei in Griechenland aus und es gibt sogar große vlahische Ballungszentren wie zB Metsovo, Kefalovriso usw. Vlahen sind griechische Staatsbürger und haben damit alle Freiheiten und Rechte. Zudem sind sie voll und ganz von der griechischen Gesellschaft akzeptiert. Würde gerne wissen was du meinst?
    Zitat Zitat von Vasile Beitrag anzeigen
    Inwiefern leben die "Vlahen" (du kannst sie anscheinend nicht "Aromunen" bezeichnen obwohl sie sich als solches nennen) ihre Sprache frei aus? Nirgendwo auf dieser Welt ist die aromunische Sprache so bedroht wie in Griechenland. Dass sie griechische Staatsbürgerschaft sind sollte doch eine selbstverständlichkeit sein - oder meinst du dass sie darüber froh sein sollten?

    Arvanitis hat Recht.....das Selbe gilt für uns Vlachen in Mazedonien..

    Ich spreche auch kein Vlachisch mehr (Urgrosseltern und Grosseltern schon) aber das ist kein Verlust....wir waren grosse Freiheitskämpfer in beiden Ländern Mazedonien und Griechenland und seitdem sind wir ein wichtiger Bestandteil der Gesellschaft in den jeweiligen Ländern...(wir haben uns grösstenteils freiwillig assimiliert)...

    Und Vasile, das wir mit den Aromunen verwandt sind stimmt schon aber wir sind nicht das selbe Volk...

    Wir Vlachen aus Mazedonien, Griechenland und Albanien nennen uns selber VLAOI und nicht ARMANJI....

    Die Vlachen aus diesen drei Ländern stammen von selben Volk ab aber sie hatten im jetzten Jahrhundert alle eine ganz andere Entwicklung....

    Das sind Nachfahren Thrako-Makedonischer Stämme die nach dem 2-ten Römisch-Makedonischen Krieg romanisiert wurden...man könnte auch sogesagt von romanisierten Doriern sprechen...

    Wir aus Mazedonien haben das Land von Krushevo aus unter Pitu Guli vor ca. 100 Jahren befreit und es wieder in Makedonien umbenannt als Anlehnung an unsere Vorfahren.....

    Die Vlachen in Griechenland haben das Selbe getan...ich weiss auch, dass paradoxerweise wie in Mazedonien auch, die grössten Nationalisten ebenfalls die selben Vlachen sind, wie im feindlichen Land im Norden...

    In Albanien wurden die Vlachen von Turk-Albanern(Muslimische Albaner) mit Osmanischer Hilfe aus ihrer Heimat(ehemals MOSCOPOLIS) vertrieben.....der grösste Teil dieser Vlachen wanderte richtung Makedonien aus...(damals ein grosses Gebiet, nicht volksabhängig)...

    In Rumänien stammen viele Vlachen und Aromunen auch ursprünglich aus unseren Gebieten ab(nach einer grossen Vertreibung)...es gab da ein Video von poker face....hab ich leider nicht mehr...

    Aber der grossteil der Rumänen sind meiner Meinung nach Roma....nimms mir nicht übel aber das ist mir so aufgefallen....viele richtige Vlachen/Aromunen gibt es in Rumänien nicht mehr...

    Wir Vlachen aus dem Süden aus allen 3 Ländern, sind ohne zu übertreiben ein mehrheitlich blondes Volk....das wissen alle Ethnien dieser Länder....

    Die Rumänen, die man so sieht sind zumeist sehr dunkel und sehen stark nach Romas aus...

    Ihr habt sie damals in der Walachei als Sklaven gehalten und sie haben sich mit der Zeit mehr vermehrt als die echten Vlachen/Aromunen....wie in den USA mit den ehemals schwarzen Sklaven, die jetzt die eigentlichen weissen angelsächsischen Amis, dominieren.....

    Natürlich gibt es bei euch auch helle Menschen...aber für so ein von uns aus gesehen nördliches Land, sind die Rumänen schon sehr dunkelhäutig...

    Nichts für ungut..ist ja nicht jeder Rumäne damit gemeint....aber sowas fällt einem schon auf egal welcher Ethnie man angehört am Balkan....

  2. #32
    Arvanitis
    Zitat Zitat von Vasile Beitrag anzeigen
    Inwiefern leben die "Vlahen" (du kannst sie anscheinend nicht "Aromunen" bezeichnen obwohl sie sich als solches nennen) ihre Sprache frei aus? Nirgendwo auf dieser Welt ist die aromunische Sprache so bedroht wie in Griechenland. Dass sie griechische Staatsbürgerschaft sind sollte doch eine selbstverständlichkeit sein - oder meinst du dass sie darüber froh sein sollten?
    Wo hast du den Blödsinn her? Selbstverständlich können Vlahen/Aromunen ihre Sprache ausleben. Vorallem in den genannten Ballungszentren. Vor allem in Kulturvereinen. In der Schule wird es nicht gelehrt. Genauso wenig wie arvanitisch oder pontisch.
    Und ob sie froh sind über die griechische Staatsbürgerschaft? Selbstverständlich sind sie dass , sie sind fester Bestandteil der griechischen Nation genauso wie Arvaniten und sie würde es als Beleidigung sehen würde man sagen sie wären keine Griechen.
    Die Vlahen wählen meißtens rechts zB ist die Frau des Präsidenten der griechischen Faschisten (Karatzaferis) Vlahin.

  3. #33
    ardi-
    Zitat Zitat von Vasile Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht was dabei so stimmt und was nicht.

    Wieser Verlag
    diesem verlag muss ich sofort schreiben...
    die behaupten selbst, dass die mutter keine albanerin war!!
    obwohl diese aus gjakova kommt!! aus meinem nachbarndorf!!
    solche propaganda ist nicht zu fassen,

    mutter theresa erwähnte, dass sie albanerin sei und nichts anderes!!!

  4. #34
    IbishKajtazi
    Zitat Zitat von Silver Beitrag anzeigen
    Arvanitis hat Recht.....das Selbe gilt für uns Vlachen in Mazedonien..

    Ich spreche auch kein Vlachisch mehr (Urgrosseltern und Grosseltern schon) aber das ist kein Verlust....wir waren grosse Freiheitskämpfer in beiden Ländern Mazedonien und Griechenland und seitdem sind wir ein wichtiger Bestandteil der Gesellschaft in den jeweiligen Ländern...(wir haben uns grösstenteils freiwillig assimiliert)...

    Und Vasile, das wir mit den Aromunen verwandt sind stimmt schon aber wir sind nicht das selbe Volk...

    Wir Vlachen aus Mazedonien, Griechenland und Albanien nennen uns selber VLAOI und nicht ARMANJI....

    Die Vlachen aus diesen drei Ländern stammen von selben Volk ab aber sie hatten im jetzten Jahrhundert alle eine ganz andere Entwicklung....

    Das sind Nachfahren Thrako-Makedonischer Stämme die nach dem 2-ten Römisch-Makedonischen Krieg romanisiert wurden...man könnte auch sogesagt von romanisierten Doriern sprechen...

    Wir aus Mazedonien haben das Land von Krushevo aus unter Pitu Guli vor ca. 100 Jahren befreit und es wieder in Makedonien umbenannt als Anlehnung an unsere Vorfahren.....

    Die Vlachen in Griechenland haben das Selbe getan...ich weiss auch, dass paradoxerweise wie in Mazedonien auch, die grössten Nationalisten ebenfalls die selben Vlachen sind, wie im feindlichen Land im Norden...

    In Albanien wurden die Vlachen von Turk-Albanern(Muslimische Albaner) mit Osmanischer Hilfe aus ihrer Heimat(ehemals MOSCOPOLIS) vertrieben.....der grösste Teil dieser Vlachen wanderte richtung Makedonien aus...(damals ein grosses Gebiet, nicht volksabhängig)...

    In Rumänien stammen viele Vlachen und Aromunen auch ursprünglich aus unseren Gebieten ab(nach einer grossen Vertreibung)...es gab da ein Video von poker face....hab ich leider nicht mehr...

    Aber der grossteil der Rumänen sind meiner Meinung nach Roma....nimms mir nicht übel aber das ist mir so aufgefallen....viele richtige Vlachen/Aromunen gibt es in Rumänien nicht mehr...

    Wir Vlachen aus dem Süden aus allen 3 Ländern, sind ohne zu übertreiben ein mehrheitlich blondes Volk....das wissen alle Ethnien dieser Länder....

    Die Rumänen, die man so sieht sind zumeist sehr dunkel und sehen stark nach Romas aus...

    Ihr habt sie damals in der Walachei als Sklaven gehalten und sie haben sich mit der Zeit mehr vermehrt als die echten Vlachen/Aromunen....wie in den USA mit den ehemals schwarzen Sklaven, die jetzt die eigentlichen weissen angelsächsischen Amis, dominieren.....

    Natürlich gibt es bei euch auch helle Menschen...aber für so ein von uns aus gesehen nördliches Land, sind die Rumänen schon sehr dunkelhäutig...

    Nichts für ungut..ist ja nicht jeder Rumäne damit gemeint....aber sowas fällt einem schon auf egal welcher Ethnie man angehört am Balkan....

    Entschuldige mal, aber soviel Unsinn in einem Beitrag verpackt, bekommt man selten zu lesen! Turk-Albaner, wer hat dir denn ins Hirn geschissen? In Voskopoja (Moscopolis) leben noch heute mehrheitlich Aromunen, es ist das Zentrum der Aromunen Albaniens. Nach der Volkszählung in Albanien, in diesem Jahr, sollen die Aromunen mehr Rechte erhalten, d.h. sie kriegen mehr eigene Schulen, ihre Sprache wird im grösseren Masse gefördert und auch ihre Kultur.

    Die Schwarzen dominieren die Weißen in Amerika? What the fuck, mann? Seit wann dominieren 12% der Bevölkerung die restlichen 88% (mit Hispanics etc.), es kann nicht war sein, dass du so ein Scheiß erzählst.

    Der Oberhammer ist deine Behauptung, dass die Rumänen grösstenteils Romavorfahren haben, die Erfahrung habe ich nicht gemacht. Ich kenne Rumäninnen die sind so blond wie Claudia Schiffer, natürlich sind nicht alle einwandfrei arisch, aber das ist sowieso irrelevant, jedoch ist deine Behauptung blödsinnig.


    PS: Zu dem der gefragt hat ob sich die Aromunen Albanien verpflichtet fühlen; Sie gehören zu den patriotischsten Menschen in Albanien, genauso wie unsere Bosnier. Auch die Griechen sind, im Gegenteil zur gängiger Meinung hier, dem albanischen Staat treu, bis auf paar kleinere Ausnahmen wie z.B. Vasil Bollano, der für die griechen nichts getan hat, ausser ihrem Image zu schaden.

    MfG

    Ibish...

  5. #35
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Die Aromunen in Griechenland, zumindest die, die ich kenne, sehen sich in erster Linie als Griechisch und sprechen das Aromunische faktisch nicht mehr, mit Ausnahme einiger weniger Wörter, die sie von den Großeltern haben. Wenn überhaupt.
    In Griechenland wurden diese Sprachen/Dialekte nie an Schulen gelehrt, sie sind dort auch nie standardisiert worden, d.h. der erhaltene Wortschatz geht kaum über die Belange des Dorflebens und der Viehzucht hinaus. Das alles liegt meiner Meinung nach wohl daran, dass in Griechenland nie die Kommunisten regiert haben, die alles und jeden (ob nun religiöse oder sprachliche Minderheit) zur eigenen Ethnie erklärt haben. In ehemaligen Ostblockstaaten dagegen hat diese Ethnisierung eine jahrzehntelange Tradition, mit der die Griechen meist nichts anfangen können.

  6. #36
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Silver Beitrag anzeigen
    Arvanitis hat Recht.....das Selbe gilt für uns Vlachen in Mazedonien..

    Ich spreche auch kein Vlachisch mehr (Urgrosseltern und Grosseltern schon) aber das ist kein Verlust....wir waren grosse Freiheitskämpfer in beiden Ländern Mazedonien und Griechenland und seitdem sind wir ein wichtiger Bestandteil der Gesellschaft in den jeweiligen Ländern...(wir haben uns grösstenteils freiwillig assimiliert)...

    Und Vasile, das wir mit den Aromunen verwandt sind stimmt schon aber wir sind nicht das selbe Volk...

    Wir Vlachen aus Mazedonien, Griechenland und Albanien nennen uns selber VLAOI und nicht ARMANJI....

    Die Vlachen aus diesen drei Ländern stammen von selben Volk ab aber sie hatten im jetzten Jahrhundert alle eine ganz andere Entwicklung....

    Das sind Nachfahren Thrako-Makedonischer Stämme die nach dem 2-ten Römisch-Makedonischen Krieg romanisiert wurden...man könnte auch sogesagt von romanisierten Doriern sprechen...

    Wir aus Mazedonien haben das Land von Krushevo aus unter Pitu Guli vor ca. 100 Jahren befreit und es wieder in Makedonien umbenannt als Anlehnung an unsere Vorfahren.....

    Die Vlachen in Griechenland haben das Selbe getan...ich weiss auch, dass paradoxerweise wie in Mazedonien auch, die grössten Nationalisten ebenfalls die selben Vlachen sind, wie im feindlichen Land im Norden...

    In Albanien wurden die Vlachen von Turk-Albanern(Muslimische Albaner) mit Osmanischer Hilfe aus ihrer Heimat(ehemals MOSCOPOLIS) vertrieben.....der grösste Teil dieser Vlachen wanderte richtung Makedonien aus...(damals ein grosses Gebiet, nicht volksabhängig)...

    In Rumänien stammen viele Vlachen und Aromunen auch ursprünglich aus unseren Gebieten ab(nach einer grossen Vertreibung)...es gab da ein Video von poker face....hab ich leider nicht mehr...

    Aber der grossteil der Rumänen sind meiner Meinung nach Roma....nimms mir nicht übel aber das ist mir so aufgefallen....viele richtige Vlachen/Aromunen gibt es in Rumänien nicht mehr...

    Wir Vlachen aus dem Süden aus allen 3 Ländern, sind ohne zu übertreiben ein mehrheitlich blondes Volk....das wissen alle Ethnien dieser Länder....

    Die Rumänen, die man so sieht sind zumeist sehr dunkel und sehen stark nach Romas aus...

    Ihr habt sie damals in der Walachei als Sklaven gehalten und sie haben sich mit der Zeit mehr vermehrt als die echten Vlachen/Aromunen....wie in den USA mit den ehemals schwarzen Sklaven, die jetzt die eigentlichen weissen angelsächsischen Amis, dominieren.....

    Natürlich gibt es bei euch auch helle Menschen...aber für so ein von uns aus gesehen nördliches Land, sind die Rumänen schon sehr dunkelhäutig...

    Nichts für ungut..ist ja nicht jeder Rumäne damit gemeint....aber sowas fällt einem schon auf egal welcher Ethnie man angehört am Balkan....
    Entschuldige, aber ich glaube nicht dass bei dir alle Schrauben festsitzen. Und siehe bitte in dieser Karte wer dunken und wer hell ist:


    Ich glaube eher dass du einfach nur provozieren möchstest. Und was die Walachen angeht, in der zentralen und südlichen Balkanhalbinsel leben 2 Ethnien:
    Die Aromunen (siehe da Aromunen ? Wikipedia)
    und
    Die Meglenorumänen (siehe da Meglenorumänen ? Wikipedia)

    Da deine Beschreibung auf keine der beiden Völker zutrifft, dürfte wohl klar sein dass du alles oben erfunden hast (selbst die Tatsache dass du ein Walache bist ist erfunden).

  7. #37
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Wo hast du den Blödsinn her? Selbstverständlich können Vlahen/Aromunen ihre Sprache ausleben. Vorallem in den genannten Ballungszentren. Vor allem in Kulturvereinen. In der Schule wird es nicht gelehrt. Genauso wenig wie arvanitisch oder pontisch.
    Und ob sie froh sind über die griechische Staatsbürgerschaft? Selbstverständlich sind sie dass , sie sind fester Bestandteil der griechischen Nation genauso wie Arvaniten und sie würde es als Beleidigung sehen würde man sagen sie wären keine Griechen.
    Die Vlahen wählen meißtens rechts zB ist die Frau des Präsidenten der griechischen Faschisten (Karatzaferis) Vlahin.
    Das Problem ist dass die aromunische Sprache einfach verschwindet. Solange man die Sprache nicht in Schulen und Kirchen verwendet lernen es die Kinder nicht mehr. Es gibt keine Ortsschilder auf aromunisch, kein Radiosender, keine Fernsehsendungen. Die Aromunen sind nicht einmal als Minderheit in Griechenland anerkannt; die Türken/Pomaken in Westthrakien sind die einzigen anerkannten Minderheit. Alleine mit Kulturvereinen und Folklorefestivale kann dieses kleine Volk seine Sprache und Identität nicht bewahren.

  8. #38
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Die Aromunen in Griechenland, zumindest die, die ich kenne, sehen sich in erster Linie als Griechisch
    Ja, die haben ihre aromunische Identität verloren. Das ist eigentlich der erste Schritt einer Assimilierung.
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    und sprechen das Aromunische faktisch nicht mehr, mit Ausnahme einiger weniger Wörter, die sie von den Großeltern haben. Wenn überhaupt.
    Ohne Schulunterricht kann eine Sprache nicht wirdlich überleben.
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    In Griechenland wurden diese Sprachen/Dialekte nie an Schulen gelehrt, sie sind dort auch nie standardisiert worden, d.h. der erhaltene Wortschatz geht kaum über die Belange des Dorflebens und der Viehzucht hinaus.
    Es gibt eine standardisierte Form der aromunischen Sprache, aber wenn man die Sprach in Schulen nicht lernt, dann kann man sie für dem modernen Gebrauch nicht anwenden.
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Das alles liegt meiner Meinung nach wohl daran, dass in Griechenland nie die Kommunisten regiert haben, die alles und jeden (ob nun religiöse oder sprachliche Minderheit) zur eigenen Ethnie erklärt haben. In ehemaligen Ostblockstaaten dagegen hat diese Ethnisierung eine jahrzehntelange Tradition, mit der die Griechen meist nichts anfangen können.
    Die Aromunen werden überall auf dieser Welt außer in Griechenland als Ethnie bezeichnet. Von daher kan das nicht an den Kommunisten lieben. Und ethnische Karten werde schon seit dem frühen 19. Jahrhundert verfasst.

  9. #39

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967
    Zitat Zitat von Vasile Beitrag anzeigen
    Entschuldige, aber ich glaube nicht dass bei dir alle Schrauben festsitzen. Und siehe bitte in dieser Karte wer dunken und wer hell ist:


    Ich glaube eher dass du einfach nur provozieren möchstest. Und was die Walachen angeht, in der zentralen und südlichen Balkanhalbinsel leben 2 Ethnien:
    Die Aromunen (siehe da Aromunen ? Wikipedia)
    und
    Die Meglenorumänen (siehe da Meglenorumänen ? Wikipedia)

    Da deine Beschreibung auf keine der beiden Völker zutrifft, dürfte wohl klar sein dass du alles oben erfunden hast (selbst die Tatsache dass du ein Walache bist ist erfunden).

    Hahahaha....kannst noch soviele Karten posten du Spast....doch doch uns gibt es und doch das was ich schrieb stimmt und nein ich lüge nicht..


    Das was ich schrieb trifft auf uns im südlichen Bereich zu da kannst du rumjammern wie du willst...ändert nichts an der Tatsache, dass wir nicht das Selbe Volk sind...

    Die Vlachen oder Aromunen in MK und GR sind ROMANISIERTE HELLENEN...gesamtgenommen...ich ging nur ins Detail..ihr in Rumänien seid ROMANISIERTE DAKER.......das ist der Unterscheid...

    Die Vlachen in der Schweiz nennt man WELSCHE, das sind die Frazösischsprachigen Schweizer...die Vlachen in England sind die Waliser...

    etc.etc.....alles ehemals Autochtone Völker nämlich Kelten, Germanen, Thraker, Makedonier, Illyrer etc.etc...die während dem Römischen Reich romanisiert wurden...die Verbindung all dieser Völker sind die alten Römer.

    Was uns am Balkan verbindet sind die Thraker oder ein Teil davon....nur ein Teil dieses Volk gründete mit den Hellenen und Illyrern das Makedonische Königreich.....die Makedonier waren geboren...

    Vlache ist nicht gleich Vlache.....auch wenn sie sich ähnlich sind....so ist es auf jeden Fall bei uns....in Mazedonien kenn ich auch Aromunen....wir sind uns ähnlich aber wir sind nicht gleich....ihnen fehlt das Mazedonische Bewusstsein....wir Vlachen wiederum sind Makedonier durch und durch....und das waren wir schon immer....

    Soviel zu dem....deine Wikipedia Artikel kannst du dir sparen Junge....und die Karte mit den hellen Leuten und den dunklen auch...

    Das mit der Hautfarbe kann sich jeder selber ausmalen.....man sieht die Leute und kennt ihr Aussehen im allgemeinen...es gibt überall helle und dunkle aber es fallen einige Sachen auf, die bei eher nördlicher gelegenen Länder komisch oder auffällig sind...


    Dein Problem ist, das du NUR auf die Aromunen beharrst....aber das ist falsch....Vlachen sind KEINE Rumänen sondern die Nachfahren anderer südlich gelegener Balkanvölker.

    So jetzt weisst du Bescheid....denn ich gibs zu, du weisst schon viel aber du weisst auch vieles nicht...denk Mal drüber nach.

  10. #40
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Silver Beitrag anzeigen
    Hahahaha....kannst noch soviele Karten posten du Spast....doch doch uns gibt es und doch das was ich schrieb stimmt und nein ich lüge nicht..


    Das was ich schrieb trifft auf uns im südlichen Bereich zu da kannst du rumjammern wie du willst...ändert nichts an der Tatsache, dass wir nicht das Selbe Volk sind...

    Die Vlachen oder Aromunen in MK und GR sind ROMANISIERTE HELLENEN...gesamtgenommen...ich ging nur ins Detail..ihr in Rumänien seid ROMANISIERTE DAKER.......das ist der Unterscheid...

    Die Vlachen in der Schweiz nennt man WELSCHE, das sind die Frazösischsprachigen Schweizer...die Vlachen in England sind die Waliser...

    etc.etc.....alles ehemals Autochtone Völker nämlich Kelten, Germanen, Thraker, Makedonier, Illyrer etc.etc...die während dem Römischen Reich romanisiert wurden...die Verbindung all dieser Völker sind die alten Römer.

    Was uns am Balkan verbindet sind die Thraker oder ein Teil davon....nur ein Teil dieses Volk gründete mit den Hellenen und Illyrern das Makedonische Königreich.....die Makedonier waren geboren...

    Vlache ist nicht gleich Vlache.....auch wenn sie sich ähnlich sind....so ist es auf jeden Fall bei uns....in Mazedonien kenn ich auch Aromunen....wir sind uns ähnlich aber wir sind nicht gleich....ihnen fehlt das Mazedonische Bewusstsein....wir Vlachen wiederum sind Makedonier durch und durch....und das waren wir schon immer....

    Soviel zu dem....deine Wikipedia Artikel kannst du dir sparen Junge....und die Karte mit den hellen Leuten und den dunklen auch...

    Das mit der Hautfarbe kann sich jeder selber ausmalen.....man sieht die Leute und kennt ihr Aussehen im allgemeinen...es gibt überall helle und dunkle aber es fallen einige Sachen auf, die bei eher nördlicher gelegenen Länder komisch oder auffällig sind...


    Dein Problem ist, das du NUR auf die Aromunen beharrst....aber das ist falsch....Vlachen sind KEINE Rumänen sondern die Nachfahren anderer südlich gelegener Balkanvölker.

    So jetzt weisst du Bescheid....denn ich gibs zu, du weisst schon viel aber du weisst auch vieles nicht...denk Mal drüber nach.
    Du verbrauchst den Sauerstoff umsonst. Tuhe was nützliches in deinem Leben. Und wenn du mich überzeugen möchtest, dann versuch wenigstens irgendwelche Quellen zu zeigen.

Ähnliche Themen

  1. Vlachen/Aromunen
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 162
    Letzter Beitrag: 02.05.2012, 14:58
  2. 23. Mai Nationalfeiertag der Aromunen
    Von PokerFace im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 19:38
  3. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.09.2005, 19:18
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.01.2005, 11:15