BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 25 von 34 ErsteErste ... 15212223242526272829 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 340

arvanit/arianit und camé

Erstellt von MIC SOKOLI, 10.01.2009, 23:41 Uhr · 339 Antworten · 15.894 Aufrufe

  1. #241

    Registriert seit
    05.08.2009
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Ich bin Epirot du Opfer , wenn irgendein türkalbanischer Bastard in die Dörfer kam um eine Frau für ein Harem mitzunehmen wurde er direkt vor Ort geköpft , und wenn sie doch eine mitgenommen haben wurde die Frau nicht mehr von der Familie angenommen, von einer Klippe gestürzt oder das Kind ermordet.
    Im Gegensatz zu den türkenfreundlichen Albanern die konvertiert sind und somit ihre Frauen gerne den Türken übergaben die dann erstmal Kinder für sie austrugen.
    Ihr schwulen Griechen habt tuerkische Schwaenze gelutscht. Die Janitscharen und Spahis haben euch abgeschlachtet wie Laemmer. Wir sind freiwillig konvertier und haben als moslems keine Weiber an tuerken uebergeben muessen. Dafuer gab es genug Christliche Frauen. Der Pacha wollte ja unbedingt eine
    Christin haben.

  2. #242
    Arvanitis
    Zitat Zitat von JASHAR Beitrag anzeigen
    Ihr schwulen Griechen habt tuerkische Schwaenze gelutscht. Die Janitscharen und Spahis haben euch abgeschlachtet wie Laemmer. Wir sind freiwillig konvertier und haben als moslems keine Weiber an tuerken uebergeben muessen. Dafuer gab es genug Christliche Frauen. Der Pacha wollte ja unbedingt eine
    Christin haben.
    Und nebenbei wurden türkalbanische Köpfe im Dorf auf dem Präsentierteller vorgeführt.

  3. #243
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Heldenhaften Widerstand nennt man soetwas!
    Eine vergewaltigte Frau und deren Kind umzubringen nennst du heldenhaft, dann mal gute nacht.
    Wenn ihr wirklich so heldenhaft gewesen wärt dann hättet ihr doch gegen diese Gesetze ankämpfen können anstatt danach die "schande" zu beseitigen. ajajaj...

    also ich muss sagen dieser thread ist wirklich witzig

  4. #244
    Arvanitis
    Zitat Zitat von Zhan Si Min Beitrag anzeigen
    Eine vergewaltigte Frau und deren Kind umzubringen nennst du heldenhaft, dann mal gute nacht.
    Wenn ihr wirklich so heldenhaft gewesen wärt dann hättet ihr doch gegen diese Gesetze ankämpfen können anstatt danach die "schande" zu beseitigen. ajajaj...

    also ich muss sagen dieser thread ist wirklich witzig
    Ja wurde doch gemacht . Aber man konnte es nicht jedesmal verhindern.

  5. #245

    Registriert seit
    05.08.2009
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Und nebenbei wurden türkalbanische Köpfe im Dorf auf dem Präsentierteller vorgeführt.
    Du schaust zu viele horrorfilme mein freund.

  6. #246

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Zhan Si Min Beitrag anzeigen
    Eine vergewaltigte Frau und deren Kind umzubringen nennst du heldenhaft, dann mal gute nacht.
    Wenn ihr wirklich so heldenhaft gewesen wärt dann hättet ihr doch gegen diese Gesetze ankämpfen können anstatt danach die "schande" zu beseitigen. ajajaj...

    also ich muss sagen dieser thread ist wirklich witzig


    schon paradox nee, machen einen riesen aufstand wenn du die steinigung befürwortest,aber selber stolz noch drauf was sie mit den armen seelen gemacht haben.

  7. #247
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Ja wurde doch gemacht . Aber man konnte es nicht jedesmal verhindern.
    und die lösung war die umzubringen oder auszustoßen? ist mir jetzt auch egal, aber ich finds lustig dass man einerseits türken usw. gleich als primitiv hinstellt wenn sie ehremorde begehen und selber ist man aber nicht besser wenns um gewisse sachen geht.

  8. #248
    bonbon
    Ich will das nicht rechtfertigen, aber das war damals (was natürlich trotzdem falsch ist) und Steinigungen usw gibts aber heute noch...

  9. #249

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Und nebenbei wurden türkalbanische Köpfe im Dorf auf dem Präsentierteller vorgeführt.
    rechtlich betrachtet, sind die Vorfahren der griechischen Arvaniten wegen Hochverrats nach dem Kriegsrecht zu exikutieren.

    Wer mit dem Feind der albanischen Nation zusammen arbeitet,
    ist ein Verräter.

    Ob es sich nun um neu-Griechen oder Osmanen gehandelt hat,
    ist nicht relevant.

    Ein Verräter bleibt einer, ob damals oder Heute!

  10. #250
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von sweet-sour Beitrag anzeigen
    Ich will das nicht rechtfertigen, aber das war damals (was natürlich trotzdem falsch ist) und Steinigungen usw gibts aber heute noch...
    es bleibt derselbe mist. Das Rechtsempfinden bleibt das gleiche. Wenn ich Scheiterhaufen heute verurteile kann ich nicht sagen im mittelalter war das cool was man da gemacht hat mit den hexenverbrennungen. Wenn ich also geschrieben hätte, es war in ordnung dass man im mittelalter leute gesteinigt hat, wäre das weniger schlimmer gewesen? Ich spreche mich damit ja nicht gegen die steinigung in der gegenwart aus sondern befürworte die vergangene Zeit. Wenn er es für richtig hält dass man damals diese Frauen umgebracht hat, dann würde er es heute auch befürworten wenn dieselbe situation eintreten würde.

Ähnliche Themen

  1. Arvanit macht Musik mit Blatt
    Von Arvanitis im Forum Musik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.11.2010, 12:56