BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 34 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 340

arvanit/arianit und camé

Erstellt von MIC SOKOLI, 10.01.2009, 23:41 Uhr · 339 Antworten · 15.912 Aufrufe

  1. #81

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    2.396
    Zitat Zitat von Drenusha Beitrag anzeigen
    Vor nicht allzu langer Zeit lief eine Doku auf RTK, die ich leider jetzt nicht finde. In dieser Doku wurden arvanitische Familien in Griechenland gezeigt, die immer noch arvanitisch sprechen und vor allem die Älteren unter denen sich als Albaner fühlen bzw. sich mit dem albanischen Volk verbunden fühlen. Die Jüngeren dagegen konnten kaum arvanitisch und waren schon sehr assimiliert. Es gibt sogar eine Organisation in Athen, die sich um die Wahrung der Wurzel der Arvaniten in Griechenland kümmert. Der Name des Mannes, der diese Organisation in Athen leitet, fällt mir jetzt zwar net mehr an...Jedenfalls ist es eine Lüge zu behaupten, die Arvaniten wären Griechen und würden sich von uns Albanern distanzieren wollen, geschweige denn Arvaniten würden die Albaner hassen.
    und genau das meine ich auch solche lügen versuchen uns manche griechen hier im forum aufzutischen
    ich kenne persönlich eine arvanitische familie und deren einstellung albanern gegenüber sehr gut da können griechen hier noch so viel schreiben wie sie wollen

  2. #82
    Avatar von Bubulina

    Registriert seit
    01.02.2009
    Beiträge
    1.049
    Zitat Zitat von DerKleineEnver Beitrag anzeigen
    Arvaniten oder Camen? Obwohl man bei uns beide Arvaniten nennt.
    In der Sendung ging es um die Arvaniten.

    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Würde ich gerne sehen diese Doku. Vorallem wenn die wirklich behaupten sollten sie seien "Albaner" und wenn es wirklich Arvaniten sind.
    Arvanit ist mehr oder weniger ein Sammelbegriff für alle bilinguale Griechen die auch toskische Dialekte sprechen. Darunter gibt es Unterschiede.
    Zum einem alle Arvaniten Südgriechenlands die ihre Sprache arverise nennen.
    Zum anderen uns Arvaniten aus dem Epirus die wir eigentlich orthodoxe Camen sind und seit ca. 500 Jahren im griechischen Teil des Epirus leben. Wir nennen unsere Sprache alvanitika.
    Und dann gibt es noch Arvaniten aus Thrakien (Evro) die seit knapp 100 Jahren in GR leben. Diese kennen die Bezeichnung shqipe für sich selbst, haben aber griechische Namen und sehen sich auch als Teil der griechischen Bevölkerung (und hassen besonders die türkischen Thraker).
    Wenn es denn stimmt was du sagst dass sie dies in der Doku behaupten, dann müsste es sich nur um die Arvaniten Thrakiens handeln können.
    Ich glaub nicht, dass es sich um die Arvaniten Thrakiens in dieser Sendung gehandelt hat. Ich mein mich zu erinnern, dass die Sendung irgendwo in der Umgebung Athens aufgenommen wurde. Diese Organisation hat auch ihren Standort in Athen gehabt.


    Zitat Zitat von Dardanos Beitrag anzeigen
    und genau das meine ich auch solche lügen versuchen uns die griechen hier im forum aufzutischen
    ich kenne persönlich eine arvanitische familie und deren einstellung albanern gegenüber sehr gut da können die griechen hier noch so viel schreiben wie sie wollen
    vec sa i shkrujta udheqesit se emisionit "zeri yne" e pyeta a ka ndonje faqe dikund ne internet ose naj linke nga ai emision. shpresoj qe me pergjigjet.

  3. #83

    Registriert seit
    05.08.2009
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Am meißten haben sich die Türken mit den Albanerinnen vermischt weil diese Moslems wurden. Wenn christliche Frauen in die Harems kamen wurden sie sowie von ihren Familien nicht mehr aufgenommen und wenn die geschwängert wurden war das Kind dann sowieso Türke weil es sein Vater war. Deshalb haben wie auch schon mein Vorredner sagte Türken mehr Balkangene als Balkaner Türkengene. Außer die Moslems des Balkans weil da ja auch Männer mit Türkinnen liiert wurden.
    Die Tuerken haben euch schwachen Wesen aus dem Balkan 500 Jahre lang gef..... Oder meint ihr die osmanischen Horden waren auf dem Feldzug abstinent. Kaum zu glauben, dass die Christen eine von Tuerken geschwaengerte Frau abgestossen haetten. Man kennt doch die Guete und Liebe Jesu fuer alle. Auch fuer die Abgestossenen.

  4. #84
    Arvanitis
    Zitat Zitat von JASHAR Beitrag anzeigen
    Die Tuerken haben euch schwachen Wesen aus dem Balkan 500 Jahre lang gef..... Oder meint ihr die osmanischen Horden waren auf dem Feldzug abstinent. Kaum zu glauben, dass die Christen eine von Tuerken geschwaengerte Frau abgestossen haetten. Man kennt doch die Guete und Liebe Jesu fuer alle. Auch fuer die Abgestossenen.
    Ich bin Epirot du Opfer , wenn irgendein türkalbanischer Bastard in die Dörfer kam um eine Frau für ein Harem mitzunehmen wurde er direkt vor Ort geköpft , und wenn sie doch eine mitgenommen haben wurde die Frau nicht mehr von der Familie angenommen, von einer Klippe gestürzt oder das Kind ermordet.
    Im Gegensatz zu den türkenfreundlichen Albanern die konvertiert sind und somit ihre Frauen gerne den Türken übergaben die dann erstmal Kinder für sie austrugen.

  5. #85

    Registriert seit
    24.08.2009
    Beiträge
    696
    habe mich geirrt hatte falsch eingeprägt

  6. #86

    Registriert seit
    24.08.2009
    Beiträge
    696
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Ich bin Epirot du Opfer , wenn irgendein türkalbanischer Bastard in die Dörfer kam um eine Frau für ein Harem mitzunehmen wurde er direkt vor Ort geköpft , und wenn sie doch eine mitgenommen haben wurde die Frau nicht mehr von der Familie angenommen, von einer Klippe gestürzt oder das Kind ermordet.
    Im Gegensatz zu den türkenfreundlichen Albanern die konvertiert sind und somit ihre Frauen gerne den Türken übergaben die dann erstmal Kinder für sie austrugen.

    nur mal zur info wir haben und hatten ein grundgesetz namens kanun was ihr schon längst abgelegt seit weil als eure vorfahren noch in albanien lebten bevor sie nach griechenland siedelten gabs schon den kanun der besagte und besagt du kannst denjenigen umbringen wenn er seine tochter an fremde weitergibt also an ausländer türken usw wer sich nicht an kanun gehalten hat war kein albaner also labber nicht gebiete wie mirdita drenica und malesia waren nie unter kontrolle komm mir nicht so!

  7. #87

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Ich bin Epirot du Opfer , wenn irgendein türkalbanischer Bastard in die Dörfer kam um eine Frau für ein Harem mitzunehmen wurde er direkt vor Ort geköpft , und wenn sie doch eine mitgenommen haben wurde die Frau nicht mehr von der Familie angenommen, von einer Klippe gestürzt oder das Kind ermordet.
    Im Gegensatz zu den türkenfreundlichen Albanern die konvertiert sind und somit ihre Frauen gerne den Türken übergaben die dann erstmal Kinder für sie austrugen.



    jaja blabla,jeder weiss dass frauen von muslimen nicht fürs harem genommen wurden,und jeder weiss dass die christlichen bräute bei der hochzeitsnacht zuerst am pasha an die nudel saugten und dannach zum ehemann ging,jetzt versuch nicht die geschichte neu zu schreiben mein kleiner albanischstämmiger grieche oder vielleicht doch türkischstämmig???könnte ja sein.

  8. #88
    Arvanitis
    Zitat Zitat von GreatShqipe Beitrag anzeigen
    entweder bist du arvanite oder came beides geht nicht denn die camen kamen im 18-19jahrhundert
    Ich habe keine Lust mich ständig zu wiederholen. Der Begriff Came für die orthodoxen Camen wird seit mehreren Generationen nicht mehr verwendet weil der Begriff Came mit den muslimischen vertriebenen Camen assoziiert wird. Der Begriff Arvanit beschreibt daher alle Griechen die auch toskische Dialekte sprechen. Ohnehin ist die Geschichte und das Leben aller Arvaniten Griechenlands sehr ähnlich da ihr Ursprung im heutigen Südalbanien liegt.
    Und das mit dem 18-19 Jahrhundert ist natürlich totaler Blödsinn.
    Es ist belegt dass die Camen ab dem späten 13ten Jahrhundert in den Epirus siedelten. Hast die also um gut 500 Jahre vertan.

  9. #89
    Arvanitis
    Zitat Zitat von rockafellA Beitrag anzeigen
    jaja blabla,jeder weiss dass frauen von muslimen nicht fürs harem genommen wurden,und jeder weiss dass die christlichen bräute bei der hochzeitsnacht zuerst am pasha an die nudel saugten und dannach zum ehemann ging,jetzt versuch nicht die geschichte neu zu schreiben mein kleiner albanischstämmiger grieche oder vielleicht doch türkischstämmig???könnte ja sein.
    Die Musliminen kamen auch nicht in den Harem sondern konnten sich normal mit den Türken liieren und deren Kinder gebähren. Bei uns gab es sowas nicht das die Frauen vor der Hochzeitsnacht zum Pascha gingen, sowas hätten die Männer im Gegensatz bzu euch nicht zugelassen mein kleiner Türkennachkömmling .

  10. #90

    Registriert seit
    24.08.2009
    Beiträge
    696
    nur mal zur info wir haben und hatten ein grundgesetz namens kanun was ihr schon längst abgelegt seit weil als eure vorfahren noch in albanien lebten bevor sie nach griechenland siedelten gabs schon den kanun der besagte und besagt du kannst denjenigen umbringen wenn er seine tochter an fremde weitergibt also an ausländer türken usw wer sich nicht an kanun gehalten hat war kein albaner also labber nicht gebiete wie mirdita drenica und malesia waren nie unter kontrolle komm mir nicht so!

Seite 9 von 34 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Arvanit macht Musik mit Blatt
    Von Arvanitis im Forum Musik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.11.2010, 12:56