BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 50 ErsteErste ... 39101112131415161723 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 491

Arvaniten 2012

Erstellt von Adem, 12.01.2012, 17:59 Uhr · 490 Antworten · 38.493 Aufrufe

  1. #121
    HNA

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    1.662
    schleich schleich..knirsch knirsch

  2. #122

    Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    351
    Zitat Zitat von Pejan Beitrag anzeigen
    Aber würde das nicht bedeuten, dass Arvaniten, zumindest dieser oben genannter Herr, ein albanisches Bewusstsein hatten? Wenn er die Camen bevorzugen wollte, die nichts anderes als muslimische Arvaniten (bzw. Arvaniten = orthodoxe Camen) würde das doch heissen, dass er eine Verbindung (eine enge) zum Albanertum hatte.

    Und damit meine ich nicht das Geschwafel von 'Albanertum = Religion", sondern Albanertum = albanische Identität, albanisches Bewusstsein und albanische Kultur.
    Schau mal, ich habe es eigentlich schon damals mehrmals wiederholt, sogar als ich noch versucht habe alles aus griechischer nationalistischer Sicht zu rechtfertigen.
    Es gibt einen erheblichen Unterschied zu dem, was früher unter einer nationalen Identität verstanden wurde und zu dem was heute unter einer nationalen Identität verstanden wird.
    Ich wiederhole es erneut: Ethnisch, kulturell, sprachlich sind Arvaniten voll und ganz dem Albanertum zuzuordnen aus genannter Perspektive.
    Wenn es aber um die Sicht der heutigen Albaner und deren Nationalbewusstsein geht, Albanertum vor Religion, a la Pashko Vasa, wonach die Albaner sich ja hauptsächlich nach richten, sind die Arvaniten da 100% nicht zuzuordnen. In dem Sinne kann man also nicht sagen dass Arvaniten Albaner sind.
    Die arvanitische Identität ist eher eine altalbanische, wo man vorallem ganz besonders stolz ist, seinen orthodoxen Glauben im osmanischen Reich nicht fallengelassen zu haben. Das ist ein erheblicher und bedeutender Unterschied zu dem wie sich die Albaner heute verstehen.

    Zu Pangalos: Muslimische und orthodoxe Camen pflegten durchweg freundschaftliche Beziehungen und kulturell hatt man sich durchaus als verwandt betrachtet. Zumindest die belesenen und gebildeten unter Ihnen. Das war aber die Minderheit. Die meißten wussten nicht viel von Ethnie und Geschichte.

  3. #123

    Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    37
    Zitat Zitat von Kastriotis Beitrag anzeigen
    Wenn man die damalige Situation bedenkt, ist es aber nachvollziehbar. Man hatt die Unintelligenz der Arvaniten ausgenutzt. Die Argumentation der Propaganda hatt gepasst.
    Die muslimischen Camen waren im Auge der orthodoxen Bevölkerung Türken mit denen man im Clinch lag, Krige geführt hatt. Wie kann man also mit ihnen verwandt sein? Man hatte seine Geschichte ja nie schriftlich festhalten können und eine gesamt albanische Volksidentität gab es nicht damals.
    Man hätte ihnen auch sagen können sie wären Afrikaner, sie hätten es geglaubt.

    Du hast wirklich keine Ahnung.

    Du stellst die Arvaniten als unintelligenz, geht du von dir selbst aus?

    Es ist Tatsache das sich die Arvaniten als Griechen sehen.

    Es gab nie ein Verbot ihrer Sprache in Griechenland, im Gegensatz in einigen Gegenden in Anatolien wo die griechische/pontische Sprache verboten war, trotzdem sehen sich diese Menschen als Griechen an.

    Geschichte eines Volkes wird von Generation zu Generation weitergegeben, außer sie konnten nicht schreiben und nicht sprechen.

  4. #124

    Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    351
    Zitat Zitat von HauserK Beitrag anzeigen
    Du hast wirklich keine Ahnung.
    Doch hab sogar extrem viel Ahnung.


    Zitat Zitat von HauserK Beitrag anzeigen
    Du stellst die Arvaniten als unintelligenz, geht du von dir selbst aus?
    Nein

    Zitat Zitat von HauserK Beitrag anzeigen
    Es ist Tatsache das sich die Arvaniten als Griechen sehen.
    Natürlich, wer das bezweifelt hatt definitiv keine Ahnung. Worüber wir hier diskutieren sind die Gründe, wie eine stolze Bevölkerung wie die Arvaniten es waren, heute kaum noch Bezug zu ihren Wurzeln haben, nichts davon wissen, oder es sogar bewusst leugnen.

    Zitat Zitat von HauserK Beitrag anzeigen
    Es gab nie ein Verbot ihrer Sprache in Griechenland, im Gegensatz in einigen Gegenden in Anatolien wo die griechische/pontische Sprache verboten war, trotzdem sehen sich diese Menschen als Griechen an.
    Ein direktes Verbot nicht, es hatt schon gereicht den Arvaniten einzutrichtern dass albanisch eine minderwertige Sprache sei und man es aufgrund, der ohnehin griechischen Ethnie, nicht mehr zu sprechen. Sowas nennt man psychische Assimilation durch bewusste Irreführung.
    Die Rumca in der Türkei die pontisch sprechen sehen sich natürlich voll und ganz als Türken, gehören sogar zu den fanatischsten unter Ihnen. Dass die sich als Griechen sehen ist Blödsinn, auch wenn einige zugeben eine griechische Herkunft zu haben.

    Zitat Zitat von HauserK Beitrag anzeigen
    Geschichte eines Volkes wird von Generation zu Generation weitergegeben, außer sie konnten nicht schreiben und nicht sprechen.
    Geschichte kann nur weitergegeben werden wenn man einen auch lässt. Wenn man die Leute aber bewusst irreführt, ihre Sprache nicht lehrt und ihre ethnische Herkunft leugnet geht dass kaum.

  5. #125
    benutzer1
    die arberesh sind viel cooler.

  6. #126

    Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    37
    Zitat Zitat von Kastriotis Beitrag anzeigen
    Doch hab sogar extrem viel Ahnung.

    Ein direktes Verbot nicht, es hatt schon gereicht den Arvaniten einzutrichtern dass albanisch eine minderwertige Sprache sei und man es aufgrund, der ohnehin griechischen Ethnie, nicht mehr zu sprechen. Sowas nennt man psychische Assimilation durch bewusste Irreführung.
    Die Rumca in der Türkei die pontisch sprechen sehen sich natürlich voll und ganz als Türken, gehören sogar zu den fanatischsten unter Ihnen. Dass die sich als Griechen sehen ist Blödsinn, auch wenn einige zugeben eine griechische Herkunft zu haben.



    Geschichte kann nur weitergegeben werden wenn man einen auch lässt. Wenn man die Leute aber bewusst irreführt, ihre Sprache nicht lehrt und ihre ethnische Herkunft leugnet geht dass kaum.

    Eine Ahnung hast du nur in deinen Träumen.

    Ich sprach auch nicht von den molemischen Pontier, in dem Gebiet von Trapezunta wo die meisten moslemischen Pontier leben war Ihre Sprache nicht verboten.

    Ich sprach über die Pafreier bzw. Pafralides in deren Gebiet war Ihre Sprache seit dem 17 Jahrhundert verboten. Das ist das Gebite im Hinterland von Pafra.

    Die sidn doch vertrieben worden, du solltest doch wissen das die Pafreier/Pafralides Christen sind, wenn du eine Ahnung hast.

    Die sprachen nur türkisch aber sie waren sind und werden Griechen sein.


    Zu Hause wurde die Geschichet weitergegeben von Generation zu Generation auch in türkisch.

    Und jetzt gehe und lerne Geschichte.

  7. #127

    Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    1.703
    Zitat Zitat von HauserK Beitrag anzeigen
    Eine Ahnung hast du nur in deinen Träumen.

    Ich sprach auch nicht von den molemischen Pontier, in dem Gebiet von Trapezunta wo die meisten moslemischen Pontier leben war Ihre Sprache nicht verboten.

    Ich sprach über die Pafreier bzw. Pafralides in deren Gebiet war Ihre Sprache seit dem 17 Jahrhundert verboten. Das ist das Gebite im Hinterland von Pafra.

    Die sidn doch vertrieben worden, du solltest doch wissen das die Pafreier/Pafralides Christen sind, wenn du eine Ahnung hast.

    Die sprachen nur türkisch aber sie waren sind und werden Griechen sein.


    Zu Hause wurde die Geschichet weitergegeben von Generation zu Generation auch in türkisch.

    Und jetzt gehe und lerne Geschichte.
    Hier geht es um Arbaniten und nicht um irgendwelche Griechen, warum sollte Kastrioti(s) keine Ahnung von der albanischen Geschichte haben, bloss weil er sich nicht für irgendwelche Türkei-Griechen interessiert?

  8. #128

    Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    37
    Zitat Zitat von Arnavut Ar Rumi Beitrag anzeigen
    Hier geht es um Arbaniten und nicht um irgendwelche Griechen, warum sollte Kastrioti(s) keine Ahnung von der albanischen Geschichte haben, bloss weil er sich nicht für irgendwelche Türkei-Griechen interessiert?

    Arvaniten meinst du, die sehen sich doch als Griechen.

    Weil Kastriotis meint das Geschichte nicht von Generation zu Generation weitergegeben wird.

  9. #129

    Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    1.703
    Zitat Zitat von HauserK Beitrag anzeigen
    Arvaniten meinst du, die sehen sich doch als Griechen.

    Weil Kastriotis meint das Geschichte nicht von Generation zu Generation weitergegeben wird.
    Auch wenn sie isch als Marsmenschen sehen würden, das sind Albanesen. Das heisst wir diskutieren hier über Albanesen, nicht über Hellenen.

  10. #130
    Avatar von KS.Rosu

    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    1.380
    Zitat Zitat von Kastriotis Beitrag anzeigen
    Doch hab sogar extrem viel Ahnung.




    Nein



    Natürlich, wer das bezweifelt hatt definitiv keine Ahnung. Worüber wir hier diskutieren sind die Gründe, wie eine stolze Bevölkerung wie die Arvaniten es waren, heute kaum noch Bezug zu ihren Wurzeln haben, nichts davon wissen, oder es sogar bewusst leugnen.



    Ein direktes Verbot nicht, es hatt schon gereicht den Arvaniten einzutrichtern dass albanisch eine minderwertige Sprache sei und man es aufgrund, der ohnehin griechischen Ethnie, nicht mehr zu sprechen. Sowas nennt man psychische Assimilation durch bewusste Irreführung.
    Die Rumca in der Türkei die pontisch sprechen sehen sich natürlich voll und ganz als Türken, gehören sogar zu den fanatischsten unter Ihnen. Dass die sich als Griechen sehen ist Blödsinn, auch wenn einige zugeben eine griechische Herkunft zu haben.



    Geschichte kann nur weitergegeben werden wenn man einen auch lässt. Wenn man die Leute aber bewusst irreführt, ihre Sprache nicht lehrt und ihre ethnische Herkunft leugnet geht dass kaum.

    Entschuldige ,ich will nicht aufdringlich sein aber dennoch wage ich mal die Frage ,bist du Arvanite oder hast du arvanitische Vorfahren ?
    Ich hab dich das schon mal gefragt aber du hast nicht geantwartet ob bewusst oder nicht weiß ich nicht aber falls du einer bist würde es mich freuen wenn du mir antwortest ,da ich noch nie einen Arvaniten über den Weg gelaufen bin weder im Www noch im realen Leben hätte ich ein paar fragen an dich.


Ähnliche Themen

  1. Arvaniten = Pelasger
    Von Arvanitis im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 20:11
  2. Albaner - Arvaniten/Arvaniten - Albaner
    Von chemicalrody im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.02.2010, 23:45
  3. Die Arvaniten - ein vergessenes volk
    Von Hamëz Jashari im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 11:14