BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 50 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 491

Arvaniten 2012

Erstellt von Adem, 12.01.2012, 17:59 Uhr · 490 Antworten · 38.488 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von Kastriotis Beitrag anzeigen
    Es ist zwar schön und zu begrüßen dass die griechische Seite sich öffentlich durch Medien immer mehr und ehrlicher zu den Arvaniten bekennt, aber es wird auf Dauer nichts mehr bringen. Der Zug ist längst abgefahren und in spätestens 2-3 Generationen wird es keinen Arvanitentum mehr geben. Zu lange hatte man das Thema verdrängt oder vertuscht, sodass die Arvaniten bereits vor mehreren Generationen schon nicht mehr wussten was sie selber sind.

    Fakt ist dass weder die Albaner hier noch die Griechen hier beurteilen können wie oder was mit den Arvaniten abging. Durch Jahrhunderte lange Propaganda wurde allen Minderheiten (außer den Türken) eingetrichtert sie seien Griechen.
    Für die Sprache, Kultur usw gab es Ausreden die von den Arvaniten auch noch geglaubt wurde, weil sie leider Gottes zu ungebildet waren und dazu ihre Geschichte nie schriftlich festhalten konnten, da sie Analphabeten waren.
    Der Großteil der ethnischen Arvaniten weiß durch die Urbanisierung beispielsweise nichtmal dass sie Arvaniten sind. Das sind rund 90% der eigentlichen Arvaniten.
    Bis zu den frühen 90ern wurde die Existenz der Arvaniten nichtmal in Betracht gezogen. Es gab lediglich eine albanischsprachige Minderheit die halt albanisch sprach weil die Osmanen sie damals zwingen, und die eine albanische Kultur haben weil sie aus dem Epirus stammen.

    Alleine der Begriff "Arvaniten" ist den meißten erst seit wenigen Jahren bekannt, und dass durch die medialen Möglichkeiten wie dem Internet.
    Vor 10 Jahren nannten wir uns im Dorf zB nur Ipiroten (ntopi=alteingesessene) und die albanische Sprache nannten wir auch einfach albanika und auf albanisch shqipet.

    In den letzten Jahren wurden die Arvaniten einfach überrumpelt und viele haben eine Identitätskrise, weil weder Griechen noch Albaner verstehen wollen dass wir irgendwie beides sind und gleichzeitig nichts vom beiden.

    Ich könnte so viel schreiben und Beispiele nennen aus meiner Verwandtschaft aber im Enddefekt würde es keinen interessieren oder nur blöde Kommentare kommen.
    Die Arvaniten wollten doch selber zu den Griechen dazu gehören, nicht alle aber anscheinend genug sodass ihr eure Kultur verloren habt.wieso sind Camen nicht Griechen geworden sondern sind so geblieben so wie sie sind.

  2. #22

    Registriert seit
    13.06.2011
    Beiträge
    501
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Die Arvaniten wollten doch selber zu den Griechen dazu gehören, nicht alle aber anscheinend genug sodass ihr eure Kultur verloren habt.wieso sind Camen nicht Griechen geworden sondern sind so geblieben so wie sie sind.

  3. #23

    Registriert seit
    28.12.2011
    Beiträge
    969
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Die Arvaniten wollten doch selber zu den Griechen dazu gehören, nicht alle aber anscheinend genug sodass ihr eure Kultur verloren habt.wieso sind Camen nicht Griechen geworden sondern sind so geblieben so wie sie sind.
    das kannst du gar nicht beurteilen was sie sein wollen
    ich glaube auch kaum das du irgendwelche Arvaniten kennst

  4. #24
    Avatar von Taudan

    Registriert seit
    17.06.2011
    Beiträge
    3.207
    Zitat Zitat von Kastriotis Beitrag anzeigen
    Es ist zwar schön und zu begrüßen dass die griechische Seite sich öffentlich durch Medien immer mehr und ehrlicher zu den Arvaniten bekennt, aber es wird auf Dauer nichts mehr bringen. Der Zug ist längst abgefahren und in spätestens 2-3 Generationen wird es keinen Arvanitentum mehr geben. Zu lange hatte man das Thema verdrängt oder vertuscht, sodass die Arvaniten bereits vor mehreren Generationen schon nicht mehr wussten was sie selber sind.

    Fakt ist dass weder die Albaner hier noch die Griechen hier beurteilen können wie oder was mit den Arvaniten abging. Durch Jahrhunderte lange Propaganda wurde allen Minderheiten (außer den Türken) eingetrichtert sie seien Griechen.
    Für die Sprache, Kultur usw gab es Ausreden die von den Arvaniten auch noch geglaubt wurde, weil sie leider Gottes zu ungebildet waren und dazu ihre Geschichte nie schriftlich festhalten konnten, da sie Analphabeten waren.
    Der Großteil der ethnischen Arvaniten weiß durch die Urbanisierung beispielsweise nichtmal dass sie Arvaniten sind. Das sind rund 90% der eigentlichen Arvaniten.
    Bis zu den frühen 90ern wurde die Existenz der Arvaniten nichtmal in Betracht gezogen. Es gab lediglich eine albanischsprachige Minderheit die halt albanisch sprach weil die Osmanen sie damals zwingen, und die eine albanische Kultur haben weil sie aus dem Epirus stammen.

    Alleine der Begriff "Arvaniten" ist den meißten erst seit wenigen Jahren bekannt, und dass durch die medialen Möglichkeiten wie dem Internet.
    Vor 10 Jahren nannten wir uns im Dorf zB nur Ipiroten (ntopi=alteingesessene) und die albanische Sprache nannten wir auch einfach albanika und auf albanisch shqipet.

    In den letzten Jahren wurden die Arvaniten einfach überrumpelt und viele haben eine Identitätskrise, weil weder Griechen noch Albaner verstehen wollen dass wir irgendwie beides sind und gleichzeitig nichts vom beiden.

    Ich könnte so viel schreiben und Beispiele nennen aus meiner Verwandtschaft aber im Enddefekt würde es keinen interessieren oder nur blöde Kommentare kommen.
    Mich würde es interessieren.

  5. #25
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    Zitat Zitat von Kastriotis Beitrag anzeigen
    ...
    In den letzten Jahren wurden die Arvaniten einfach überrumpelt und viele haben eine Identitätskrise, weil weder Griechen noch Albaner verstehen wollen dass wir irgendwie beides sind und gleichzeitig nichts vom beiden....
    Wieso kann man nicht beides sein, also eine Albanisch-Hellenische Mischung? Wer hat ein Problem damit? Wieso sollte es keine albanophonen Griechen geben und grekophone Albaner zugleich? Ich finde die albanisch-griechische Sprachgrenze sehr natürlich und die albanisch-griechischen Beziehungen zu offensichtlich. Bei den Arvaniten handelt es sich in diesem Augenblick sowieso um eine Mischung. Kein Albaner sollte über Griechen und kein Grieche über Albaner rassistisch werden dürfen. Das ist vor allem unehrenhaft und paradox. Wer hat was davon, wenn sich zwei streiten, sollte die Frage sein.




    Macedonian

  6. #26

    Registriert seit
    28.12.2011
    Beiträge
    969
    Zitat Zitat von Macedonian Beitrag anzeigen
    Wieso kann man nicht beides sein, also eine Albanisch-Hellenische Mischung? Wer hat ein Problem damit? Wieso sollte es keine albanophonen Griechen geben und grekophone Albaner zugleich? Ich finde die albanisch-griechische Sprachgrenze sehr natürlich und die albanisch-griechischen Beziehungen zu offensichtlich. Bei den Arvaniten handelt es sich in diesem Augenblick sowieso um eine Mischung. Kein Albaner sollte über Griechen und kein Grieche über Albaner rassistisch werden dürfen. Das ist vor allem unehrenhaft und paradox. Wer hat was davon, wenn sich zwei streiten, sollte die Frage sein.




    Macedonian
    Wieso?
    weil es Albaner sind Punkt
    die man aber versucht hat und heute zum teil immer noch versucht Zwangs zu hellenisieren
    Arvaniten sind keine Mischung aus Griechen und Albanern auch wenn du dir das gerne so vorstellst
    sie sind was sie sind Albaner die zum Teil ihre Wurzeln verloren haben
    da gibt es auch nichts zu diskutieren
    ich bin kein anti-Grieche oder so ganz im Gegenteil aber das sie Albanisch sind ist Tatsache

  7. #27
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    Zitat Zitat von Dodon Beitrag anzeigen
    Wieso?
    weil es Albaner sind Punkt
    die man aber versucht hat und heute zum teil immer noch versucht Zwangs zu hellenisieren
    Arvaniten sind keine Mischung aus Griechen und Albanern auch wenn du dir das gerne so vorstellst
    sie sind was sie sind Albaner die zum Teil ihre Wurzeln verloren haben
    da gibt es auch nichts zu diskutieren
    Frage: Deiner Theorie nach haben sich Albaner und Hellenen seit der Ankunft der Arvaniten im hellenischen Raum, insbesondere im attischen und den nordwestpeloponnesischen Raum nicht miteinander vermischt? Diese Albanisch-Griechische Beziehung bestehst seit nunmehr mindestens 500 Jahren.

    Es exestieren albanophone Griechen als auch grekophone Albaner. So einfach kann das sein.




    Macedonian

  8. #28

    Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    351
    Zitat Zitat von Macedonian Beitrag anzeigen
    Wieso kann man nicht beides sein, also eine Albanisch-Hellenische Mischung? Wer hat ein Problem damit? Wieso sollte es keine albanophonen Griechen geben und grekophone Albaner zugleich? Ich finde die albanisch-griechische Sprachgrenze sehr natürlich und die albanisch-griechischen Beziehungen zu offensichtlich. Bei den Arvaniten handelt es sich in diesem Augenblick sowieso um eine Mischung. Kein Albaner sollte über Griechen und kein Grieche über Albaner rassistisch werden dürfen. Das ist vor allem unehrenhaft und paradox. Wer hat was davon, wenn sich zwei streiten, sollte die Frage sein.




    Macedonian
    In der Theorie hört sich das ja schön an, aber wenn du ehrlich bist weißt du dass es in der griechischen Gesellschaft so nicht läuft. Die allgemeine Wahrnehmung zu den Albanern ist natürlich viel viel positiver als früher, aber Arvaniten sind ja wieder was anderes. Besser gesagt allgemein alle kulturellen Minderheiten Griechenlands.
    Die Griechen wachsen doch geschichtlich folgendermaßen auf:
    Du lebst bzw kommst aus Griechenland, bist griechisch orthodox und sprichst griechisch? Also bist du Grieche!
    Kulturelle Eigenarten werden so lange geduldet, wie du sie hinten ran stellst.
    In erster Linie hast du Grieche zu sein. Arvanit, Vlahe usw. sollst du erst an 2ter, besser noch an dritter Stelle oder garnicht sein.
    Wäre es nicht so, gäbe es die ganze geschichtliche Irreführung sein.

    Auch ich dachte eins es wäre problemlos möglich sowohl das eine als auch das andere zu sein. Nur trifft das nicht zu. Wenn du dich bewusst als Arvanit identifizierst und erst dann als Grieche, passt es vielen "patriotischen" Griechen nicht. Das es so ist, weißt du genau. Schon alleine hier im Forum stoßt es einigen Griechen bitter auf wenn ich sage dass ich in erster Linie Epirot oder Arvanit bin , und erst dann Grieche.

  9. #29
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Kastriotis der Albaner

  10. #30
    Avatar von Sheqa

    Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    1.561
    Seid mir jetzt nicht böse, dass ich das sage, aber für mich sind Arvaniten die größten Verräter des albanischen Volkes.

Seite 3 von 50 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Arvaniten = Pelasger
    Von Arvanitis im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 20:11
  2. Albaner - Arvaniten/Arvaniten - Albaner
    Von chemicalrody im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.02.2010, 23:45
  3. Die Arvaniten - ein vergessenes volk
    Von Hamëz Jashari im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 11:14