BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 33 von 50 ErsteErste ... 2329303132333435363743 ... LetzteLetzte
Ergebnis 321 bis 330 von 491

Arvaniten 2012

Erstellt von Adem, 12.01.2012, 17:59 Uhr · 490 Antworten · 38.459 Aufrufe

  1. #321
    Avatar von Kuq-e-zi

    Registriert seit
    21.10.2011
    Beiträge
    311
    Zitat Zitat von Caesarion Beitrag anzeigen
    Ich hab dir geantwortet, damit du Bescheid weißt. Etwas anderes wäre doch unhöflich
    Ani peder.

  2. #322
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    Zitat Zitat von Caesarion Beitrag anzeigen
    Es ist völlig unwichtig ob die Arvaniten "Albaner" sind oder auch irgendwie nicht. Für mich sind Arvaniten eine Gruppe von Griechen, völlig unwichtig ob sie albanische Wurzeln haben, mit ihnen verwandt sind, mit ihnen essen oder trinken, die selbe Sprache teilen oder weiß der Teufel. Soviele Spastis hier im Forum sind auf ihr Rassentum und ihren Nationalismus fixiert weil ihr Leben scheisse ist oder sie ultranationalistisch erzogen wurden. Arvaniten sowie Soulioten sind für mich Griechen, weil sie für Griechenland gekämpft haben, die Sprache gelernt haben und mit den Griechen zusammengelebt haben. Das sage ich als Maniote. Als was du dich siehst, Kastriotis ist deine Entscheidung, egal wie, deswegen werden Arvaniten nicht weniger zu Bewohnern Griechenlands oder damit weniger zu Griechen
    Der disst sich in einem Text durchgehend selbst

  3. #323
    Hamëz Jashari
    Das kennen die meisten bestimmt schon aber dieses Lied kann man nicht oft genug anhören


  4. #324
    Avatar von MariGanja

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    555
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Manches Ghegokosovarisch??? Warst du überhaupt in KS, du sprichst ja nichtmal Albanisch du Witzfigur.
    Nur weil jemand nicht deiner Meinung ist.
    Natürlich gibt es ein nordostgegisch, gesprochen im kosovo das sich von dem in Albanien unterscheidet.

  5. #325
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    Sowas wie ein "nordostghegisch" gab es nie
    Das ursprüngliche Ghegisch in Nordalbanien hat sich während der Zeit des Kommunismus vor allem in Städten stark ausgebreitet ,aber in entlegenen Gebieten sprach man immer noch "reines" Ghegisch

    Deswegen sprechen die isolierten Bewohner Tropojes ein dem kosovoghegischem sehr ähnlichen Dialekt

  6. #326
    Karim-Benzema
    Zitat Zitat von Pjeter Arbnori Beitrag anzeigen
    Sowas wie ein "nordostghegisch" gab es nie
    Das ursprüngliche Ghegisch in Nordalbanien hat sich während der Zeit des Kommunismus vor allem in Städten stark ausgebreitet ,aber in entlegenen Gebieten sprach man immer noch "reines" Ghegisch

    Deswegen sprechen die isolierten Bewohner Tropojes ein dem kosovoghegischem sehr ähnlichen Dialekt

    True. Was anderes sagte ich ja nicht.

  7. #327
    Avatar von MariGanja

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    555
    Zitat Zitat von Pjeter Arbnori Beitrag anzeigen
    Sowas wie ein "nordostghegisch" gab es nie
    Das ursprüngliche Ghegisch in Nordalbanien hat sich während der Zeit des Kommunismus vor allem in Städten stark ausgebreitet ,aber in entlegenen Gebieten sprach man immer noch "reines" Ghegisch

    Deswegen sprechen die isolierten Bewohner Tropojes ein dem kosovoghegischem sehr ähnlichen Dialekt
    Natürlich gibt es das. Nordgegisch: malesia, shkodra Use; Nordostgegisch: kosovo, presheve und nordmazedonien.
    Selbst im nordostgegischem gibt es teils gravierende Unterschiede.

  8. #328
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    Zitat Zitat von MariGanja Beitrag anzeigen
    Natürlich gibt es das. Nordgegisch: malesia, shkodra Use; Nordgegisch: kosovo, presheve und nordmazedonien.
    Nein , die Bewohner nördlich Tiranas sind nur von der Standartsprache ,die auf dem toskischen Dialekt basiert , stark beeinflusst worden

    Große Unterschiede gab es kaum , nur die kleinen ,regional bedingten Unterschiede


    So sagt ein Drenicaner z.Bsp. statt formu---> fermu

    ( me formu = gründen)

  9. #329
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    Aber natürlich - je südlicher man kommt (besser kam) ,desto ähnlicher das Ghegisch dem Toskischem ,dies aber nur aufgrund der nahen Nachbarschaft
    Sowas fällt aber auch nur unter regionale Unterschiede

    Trotzdem sprach man auf der einen Seite des Shkumbin klar Ghegisch und auf der anderen Toskisch

  10. #330
    Avatar von MariGanja

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    555
    Zitat Zitat von Pjeter Arbnori Beitrag anzeigen
    Nein , die Bewohner nördlich Tiranas sind nur von der Standartsprache ,die auf dem toskischen Dialekt basiert , stark beeinflusst worden

    Große Unterschiede gab es kaum , nur die kleinen ,regional bedingten Unterschiede


    So sagt ein Drenicaner z.Bsp. statt formu---> fermu

    ( me formu = gründen)
    Schon mal in shkup gewesen?


Ähnliche Themen

  1. Arvaniten = Pelasger
    Von Arvanitis im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 20:11
  2. Albaner - Arvaniten/Arvaniten - Albaner
    Von chemicalrody im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.02.2010, 23:45
  3. Die Arvaniten - ein vergessenes volk
    Von Hamëz Jashari im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 11:14