BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 42 von 50 ErsteErste ... 32383940414243444546 ... LetzteLetzte
Ergebnis 411 bis 420 von 491

Arvaniten 2012

Erstellt von Adem, 12.01.2012, 17:59 Uhr · 490 Antworten · 38.400 Aufrufe

  1. #411
    Yashar
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    PS Gegenfrage was macht Ihr den mit der Griechischen Minderheit in Nordepirus.
    Ach, denen gehts gut. Mit den Behörden kann man Griechisch sprechen, es gibt griechische Schulen und an der Universität in Gjirokastra gibt's ebenfalls griechischen Unterricht.

  2. #412
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.519
    Zitat Zitat von Yashar Beitrag anzeigen
    Ach, denen gehts gut. Mit den Behörden kann man Griechisch sprechen, es gibt griechische Schulen und an der Universität in Gjirokastra gibt's ebenfalls griechischen Unterricht.

    Naja hab was anderes Gehört Kapier du Jetzt wo Ich hinaus will.

  3. #413
    Yashar
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Naja hab was anderes Gehört Kapier du Jetzt wo Ich hinaus will.
    Nicht genau, Achillis. Werde aber gleich (10-15 Min.) einen etwas grösseren Beitrag hineinstellen wo ich meine Meinung und anderes dazu sage.

  4. #414
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.740
    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Und wer hatte das Kommando über die Nazis, Italiener und die Camen die gegen Griechenland gezogen sind ??

    Kennt jemand dessen Namen und die Herkunft ??

    Klar, die Italiener und Deutsche haben gegen den Willen der Albaner ihnen ein Großalbanien versprochen. Und die Chamen haben natürlich auch wegen einer Gehirnwäsche getötet und vergewaltigt. Eigentlich wollten die das alles nicht. Die Italiener haben sie dazu gezwungen, da diese das Kommando hatten. Eure Rechtfertigungen sind zum Fremdschämen

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    @De La Greco: Bitte schreibe nichts mehr, denn offensichtlich hast du entweder keine Ahnung oder du negierst historische Fakten.

    Die Çamen sollen freiwillig ihre Koffer gepackt haben. : Kinder, Frauen, Betagte, alle waren einfach an der Kollaboration Schuld. Es war Gang und Gäbe zu dieser Zeit. :


    Lern du erstmal Lesen, dann kannst du andere vorwerfen keine Ahnung zu haben. Nachdem die Griechen die Italiener zum Teufel gejagt haben und das Kriegsglück auf der Seiten der Griechen wechselte, sind viele chamische Familien geflüchtet, da sie Angst hatten, dass die griechische Armee Rache nimmt für die Verbrechen der Chamen.

    Hier auch was interessantes


    Occupied Greece and collaboration with the Axis (1941–1944)[edit]

    Main article: Axis-Cham Albanian collaboration
    Prior to the outbreak of World War II, 28 villages in the region were inhabited exclusively by Muslim Chams, and an additional 20 villages had mixed Greek-Cham populations.[92] Fascist Italian as well as Nazi German propaganda promised that the region would be part of Great Albania after the end of the war. As a result of this pro-Albanian approach, large parts of the Muslim Cham population actively supported the Axis operations and committed a number of atrocities against the local population in Greece and Albania.[93] Apart from the formation of a Nazi collaborationist local administration and armed battalions, a terrorist organization named Këshilla and a paramilitary group called Balli Kombetar Cam[14] were operating in the region, manned by local Muslim Chams.[94] The results were devastating: many Greek as well as Albanian citizens lost their lives and a great number of villages were burned and destroyed. From 29 July-31 August 1943, a combined German and Cham force launched an anti-partisan sweep operation codenamed Augustus. During the subsequent operations, 600 Greek and 50 Albanian citizens were killed and 70 villages were destroyed.[95] On September 27, combined Nazi-Cham forces launched large scale operation in burning and destroying villages north of Paramythia: Eleftherochori, Seliani, Semelika, Aghios Nikolaos, killing 50 Greek villagers in the process. In this operation the Cham contingent numbered 150 men, and, according to German Major Stöckert, "performed very well".[96] In another incident, on 27 September, Cham militias arrested 53 Greek citizens in Paramythia and executed 49 of them two days later. This action was orchestrated by the brothers Nuri and Mazar Dino (an officer of the Cham militia) in order to get rid of the town's Greek representatives and intellectuals. According to German reports, Cham militias were also part of the firing squad.[97] On September 30, the Swiss representative of the International Red Cross, Hans-Jakob Bickel, while visiting the area, concluded that Cham bands are completely out of control, terryfing and committing atrocities against the unarmed Greek population.[98] In April 1944, a group of Chams working with the Germans assisted them in the arrest and deportatation of the ancient Romaniote Jewish community of Ioannina.[citation needed]



    Und das es Unschuldige ebenfalls getroffen hat, habe ich NICHT bestritten. Aber da sollen die Camen sich bei den Albanern oder von mir aus den Italienern beschweren. Die Griechen haben das gemacht was jeder im 2 Weltkrieg gemacht hätte. Wenn hier einer Anschuldigungen stellen kann dann die Griechen für die Verbrechen der Axenmächte gegen Griechenland und das permanente abschlachten der griechischen Bevölkerung.


    Schon irgendwie dreist, dass der Täter und Mörder auch noch das Unschuldslamm spielen will. Widerlich

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Du bist hier der Rassist, der kein Mitleid mit Menschen hat, die aus ihrer angestammten Heimat gewaltsam vertrieben wurden, unter dem Vorwand der rassistischen "Megali Idea". Die Çamëria wurde ethnisch gesäubert. Teile Makedoniens auch. Und diejenigen, die in Griechenland zurückblieben, erlitten eine Assimilierung, welche die Welt noch nie gesehen hatte. Ich als Grieche würde da nicht so stolz sein auf meine jüngere Geschichte.

    Irgendwie geil, dass du dich selber widersprichst und das im selben Satz. Weist du Depp überhaupt was die Megali Idea war???"Rassistische Megali Idea" ich lach mich schlapp Nach deiner Logik wa der Unabhängigkeitskrieg gegen euch Türkalbaner 1830 ebenfalls Rassistisch was??

  5. #415
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Klar haben einige Çamen mit den Deutschen und Italienern kollaboriert, das bestreitet ja niemand. Wer sonst hat diese epirotischen Griechen ermordet? Die autochthonen epirotischen Albaner sind aber sicher nicht freiwillig gegangen. Sie wurden von der EDES und ihrem Anführer Napoleon Zervas gewaltsam vertrieben. 20.000 Menschen mussten ihre Heimat verlassen.

    During late 1944, Zervas and EDES were also responsible for the expulsion of the entire Muslim Cham Albanian minority, ca. 20,000 strong, from the Greek region of Epirus. The Chams, little integrated into Christian Greek society, had been a subject of Italian-sponsored Albanian irredentism both before and during the war, while a large part had collaborated with the Axis, taking part in reprisal actions against the Greek population. A small part joined the left-wing EAM-ELAS guerrillas, but the majority of their elites had allied with the Axis.[2] On 18 June 1944, EDES forces under Zervas with Allied support launched an attack on Paramythia, in Thesprotia. After a short-term conflict against the combined Cham-German forces, the town was finally liberated. Soon after, violent reprisals were carried out against the town's Muslim community.[3] In late summer 1944, EDES carried out attacks, accompanied by much violence and looting, against the Chams, which caused most of them to flee across the border to Albania.[4][5]

  6. #416
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.740
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Klar haben einige Çamen mit den Deutschen und Italienern kollaboriert, das bestreitet ja niemand. Wer sonst hat diese epirotischen Griechen ermordet? Die autochthonen epirotischen Albaner sind aber sicher nicht freiwillig gegangen. Sie wurden von der EDES und ihrem Anführer Napoleon Zervas gewaltsam vertrieben. 20.000 Menschen mussten ihre Heimat verlassen.

    20.000 Menschen mussten ihre Heimat verlassen und 500.000 bis 800.000 Menschen mussten durch euren Terror sterben (Achsenmächte allgemein)

  7. #417
    Avatar von Ilios

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    817
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Weil es meistens in diesen Ländern nicht besser aussieht, teilweise noch schlimmer ist.
    Und weiter?


    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Eben doch, die einzigen Minderheiten die es in Griechenland gibt sind die Muslimen in Thrakien. Die Camen haben nach den 2 Weltkrieg ihre Koffer gepackt und sind meistens freiwillig abgehaun, da sie Angst hatten, dass ihnen das selbe Schicksal blüht, was die Camen mit den Griechen gemacht haben. Jeder kann die Sicht der Geschichte sehen wie er will. Aber du spuckst schon auf dein eigenes Volk wenn du ständig den Leidensweg der armen Camen erwähnst, aber nie was dazu sagst was die Camen selbst und die anderen Aggressoren in Griechenland gemacht haben. Griechenland hat unteranderem wegen den Camen die gemordet, vergewaltigt und ganze Existenzen ausgelöscht haben, 10% seiner eigenen Bevölkerung verloren. Wo ist dein Mitgefühl dafür??
    Etsi e? Ftino ston lao mu?! Akou eki... selbstverständlich habe ich Mitgefühl dafür! Weder kennst du mich, noch weißt du, was in mir vorgeht. Also hör auf, mir Sachen zu unterstellen. Warum ich es nicht erwähne? Wir haben hier dutzende von Threads und dutzende von Posts, in denen haargenau beschrieben wird, warum die Camen vertrieben wurden und was dem griechischen Volk Schlimmes angetan wurde. Ich finde es gut, dass Menschen dafür kämpfen, dass es nicht vergessen wird! Es fehlt allerdings die Einsicht an vielen Stellen. An relativierenden Kommentaren. Vieles was hier von allen Seiten beschrieben wird ist absolutistisch und betrachtet nicht die Kehrseite der Medaille. Und das versuche ich mit meinen Posts. Die Kehrseite der Medaille aufzuzeigen. Wenn du also den Eindruck hast, ich würdige die Opfer auf griechischer Seite nicht und halte bedingungslos zur anderen Seite, täuschst du dich.


    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Es gibt offiziell keine Camen mehr in Griechenland.
    Richtig. Offiziell...

    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Das es hier und dort noch 1-2 Familie gibt, ist noch lange nicht der ausschlaggebende Punkt ihnen jetzt diverse Minderheitsrechte zu gewähren da 1)Die Zahl sehr gering ist und 2)Sie es sich verbockt haben meiner Meinung nach, nachdem diese uns so in Rücken gefallen sind und geschlachtet haben wie die Barbaren.
    Das vielleicht nicht. Aber dennoch sind sie existent. Punkt.

    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Ne ne, kein Mitleid für die Camen. Das es unschuldige getroffen hat die nichts damit zu tun hatten, bezweifle ich nicht mal. Da können die sich aber bei ihren Landsleuten in Albanien beschweren, dass es soweit gekommen ist.
    Gut, dass du das noch erwähnt hast. Man könnte sonst den falschen Eindruck erhalten. Mehr dazu unten.


    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Scheinbar hast du noch nie einen slavophonen Griechen gesehen. Ich für meinen Teil habe welche kennengelernt und kann sagen, dass sie teilweise die fanatischten Griechen sind. Sag mal einen slavophonen Griechen das er kein Grieche ist, sondern einer Minderheit angehört. Wenn du Pech hast, kannst du dann deine Zähne mit deinen Fingern wieder aufheben. Ich habe zwei sehr gute Kollegen meines Vaters lediglich gefragt ob die sich als Griechen sehen oder als Skopianer oder was weiß ich und die waren mehr als beleidigt. Kannst ja mal dein Glück bei einem Fremden versuchen
    Nein, habe ich nicht. Wenn dem so ist und sie waschechte Griechen sein wollen... bitteschön.


    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Das sind alles Migranten und die meisten von ihnen wie die Afrikaner sind meistens auch noch Illegal in Griechenland. Was willst du denn da zusammenfassen?
    Und? Trotzdem sind sie Minderheiten?! Oder habe ich jetzt eine völlig falsche Auffassung von der Definition von "Minderheit"???

    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Was für Schandtaten der Vergagenheit??Es stimm das es keine Engelchen gibt auf dem Balkan. Aber wo hat sich bitteschön Griechenland vorzuwerfen??Die Sache mit den Camen ist das Resultat der albanischen Faschisten. Und diese Art der Vertreibungen gabs nicht nur in Griechenland während des 2 Weltkrieges, sondern überall. Haben die Faschisten selber Schuld gehabt.
    Du fragst nicht allen Ernstes nach den Schandtaten Griechenlands?

    Und wo kommen wir hin, wenn wir alle nach der "Auge um Auge, Zahn um Zahn"-Maxime leben?

    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Wieso sagst du dazu nichts und nimmst diese Verräter ständig im Schutz???Verstehe ich echt nicht
    Du hast doch sicherlich deutsche Freunde, oder? Oder zumindest Bekannte. Wenn nicht das, dann wenigstens Nachbarn. Nimmst du sie nicht in Schutz wenn sie kollektiv als Nazis beschimpft werden? Obwohl die meisten einer Generation angehören, die zur NS-Zeit nicht mal lebte? Und obwohl es rechtsradikale Kräfte in Deutschland gibt, sind nicht alle Deutschen gleich Nazis.

    So, und jetzt vergleiche das mal mit meiner Situation. Ich habe wenn ich im Dorf meines Vaters war mit Camen gespielt. Camen kennengelernt. Keiner von denen erschien mir wie ein Verräter, Barbar, Mörder oder sonst was.

    Genau DIESE Menschen verteidige ich! Und nicht diejenigen, die mit den Nazis kollaboriert haben.

    Genau das geht mir nämlich auf den Sack! Kein Mitleid für DIE Camen. DIE Camen waren Verbrecher.

    Sich auf der einen Seite beschweren, dass man DIE Griechen als Betrüger diffamiert und dann DIE Camen als Verräter bezeichnen. Wir reden hier immer noch von Individuen mit unterschiedlichen Charakteren.

    Raffst du jetzt endlich, worauf ich hinaus will und wobei es mir die ganze Zeit geht? Oder soll ich es dir aufmalen?


    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Dann hast du eine komische Art deine Liebe zu zeigen. Du sagst ja teilweise nicht mal was zu den Greueltaten der Nazis bzw der Albaner.
    Warum ich dazu nichts sage, habe ich oben schon beschrieben.


    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Kalu Eputixia na bries akri safto to Thema.....
    Efcharisto!

    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Oh man Ilios was wählt du die Hurensohn Parteien KKE A.N.T.A.R.S.I.A und Schwuliza den nur diesen Parteien erzählen solchen Mühl .
    Ich wähle sie nicht. Denn auch diese Parteien haben keine realistischen Lösungen für die Probleme Griechenlands.

  8. #418
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    20.000 Menschen mussten ihre Heimat verlassen und 500.000 bis 800.000 Menschen mussten durch euren Terror sterben (Achsenmächte allgemein)
    Wir Albaner sind also die Hauptverantwortlichen für diese Opfer? : Ziemlich lächerliche Unterstellung, delagreko.

  9. #419
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.454
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Wir Albaner sind also die Hauptverantwortlichen für diese Opfer? : Ziemlich lächerliche Unterstellung, delagreko.
    Er hat doch noch "Achsenmächte allgemein" in Klammern noch dazugeschrieben. Kannst du nicht lesen?

  10. #420
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Er hat doch noch "Achsenmächte allgemein" in Klammern noch dazugeschrieben. Kannst du nicht lesen?
    Ich hab's gelesen, aber delagreko meint mit "ihr" auch die Albaner. Kannst du nicht verstehen?


Ähnliche Themen

  1. Arvaniten = Pelasger
    Von Arvanitis im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 20:11
  2. Albaner - Arvaniten/Arvaniten - Albaner
    Von chemicalrody im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.02.2010, 23:45
  3. Die Arvaniten - ein vergessenes volk
    Von Hamëz Jashari im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 11:14