BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 50 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 491

Arvaniten 2012

Erstellt von Adem, 12.01.2012, 17:59 Uhr · 490 Antworten · 38.412 Aufrufe

  1. #81

    Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    351
    Zitat Zitat von Taudan Beitrag anzeigen
    Jetzt erinnere ich mich wieso ich hier nicht mehr so viel poste.Wie man sieht ende ich mit einer Antwort an mich selbst???Lieber schreibt man viel Mist.
    Ich glaube dir dass es dich interessiert.Da bist du einer der wenigen. Hier nur mal eine Anekdote an dich um zu verdeutlichen in was für eine Verwirrung man die Arvaniten über die Generationen hinweg trieb.
    Ich nehme mal meine Oma als Beispiel, stellvertretend für sehr viele alte Arvaniten.
    Sie ist eine Art Proto-Arvanitin. Sie lebt die Kultur durch und durch, spricht griechisch nur in seltenen Fällen wenn jemand da ist der kein albanisch versteht. Sie hört nur uralte albanische Lieder und schwärmt von ihren Besuchen in Albanien als mein Opa noch lebte. Sie ist eigentlich derart weit entfernt vom Bild einer griechischen Frau, mehr geht garnicht mehr. Und dennoch denkt sie tatsächlich, und das auch ernst, sie sagt es selbst im 4 Augen Gespräch, dass sie eine "reine Griechin" sein.
    Das hört sich für viele unglaubwürdig an und mittlerweile finde ich es sogar peinlich und mir tut sie wirklich leid dass sie dass wirklich glaubt, aber so sind die alten Leute halt. Sie sind das Produkt Jahrhundertelanger Verwirrung und Leugnung.

  2. #82
    Avatar von Taudan

    Registriert seit
    17.06.2011
    Beiträge
    3.207
    Zitat Zitat von Kastriotis Beitrag anzeigen
    Ich glaube dir dass es dich interessiert.Da bist du einer der wenigen. Hier nur mal eine Anekdote an dich um zu verdeutlichen in was für eine Verwirrung man die Arvaniten über die Generationen hinweg trieb.
    Ich nehme mal meine Oma als Beispiel, stellvertretend für sehr viele alte Arvaniten.
    Sie ist eine Art Proto-Arvanitin. Sie lebt die Kultur durch und durch, spricht griechisch nur in seltenen Fällen wenn jemand da ist der kein albanisch versteht. Sie hört nur uralte albanische Lieder und schwärmt von ihren Besuchen in Albanien als mein Opa noch lebte. Sie ist eigentlich derart weit entfernt vom Bild einer griechischen Frau, mehr geht garnicht mehr. Und dennoch denkt sie tatsächlich, und das auch ernst, sie sagt es selbst im 4 Augen Gespräch, dass sie eine "reine Griechin" sein.
    Das hört sich für viele unglaubwürdig an und mittlerweile finde ich es sogar peinlich und mir tut sie wirklich leid dass sie dass wirklich glaubt, aber so sind die alten Leute halt. Sie sind das Produkt Jahrhundertelanger Verwirrung und Leugnung.
    Traurig wenn man nicht weiss wo man eigentlich hingehört.Aber es ist interessant wenn man so bedenkt wieso man glauben soll dass man ein Grieche/Griechin in solch einer Situation???

  3. #83

    Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    351
    Zitat Zitat von Taudan Beitrag anzeigen
    Traurig wenn man nicht weiss wo man eigentlich hingehört.Aber es ist interessant wenn man so bedenkt wieso man glauben soll dass man ein Grieche/Griechin in solch einer Situation???
    Wenn man die damalige Situation bedenkt, ist es aber nachvollziehbar. Man hatt die Unintelligenz der Arvaniten ausgenutzt. Die Argumentation der Propaganda hatt gepasst.
    Die muslimischen Camen waren im Auge der orthodoxen Bevölkerung Türken mit denen man im Clinch lag, Krige geführt hatt. Wie kann man also mit ihnen verwandt sein? Man hatte seine Geschichte ja nie schriftlich festhalten können und eine gesamt albanische Volksidentität gab es nicht damals.
    Man hätte ihnen auch sagen können sie wären Afrikaner, sie hätten es geglaubt.

  4. #84
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von Kastriotis Beitrag anzeigen
    Wenn man die damalige Situation bedenkt, ist es aber nachvollziehbar. Man hatt die Unintelligenz der Arvaniten ausgenutzt. Die Argumentation der Propaganda hatt gepasst.
    Die muslimischen Camen waren im Auge der orthodoxen Bevölkerung Türken mit denen man im Clinch lag, Krige geführt hatt. Wie kann man also mit ihnen verwandt sein? Man hatte seine Geschichte ja nie schriftlich festhalten können und eine gesamt albanische Volksidentität gab es nicht damals.
    Man hätte ihnen auch sagen können sie wären Afrikaner, sie hätten es geglaubt.
    Aber die Arvaniten bekleideten auch hohe Ämter in Griechenland, Kolloktronis ist nur ein Beispiel und die wussten doch das sie Arvaniten sind, wieso haben die nichts gemacht.

  5. #85

    Registriert seit
    13.06.2011
    Beiträge
    501
    Zum Glück wissen die Arbereshen woher sie noch kommen und was sie sind.

  6. #86
    Mulinho
    Zitat Zitat von Taudan Beitrag anzeigen
    Traurig wenn man nicht weiss wo man eigentlich hingehört.Aber es ist interessant wenn man so bedenkt wieso man glauben soll dass man ein Grieche/Griechin in solch einer Situation???
    Man verbindet die Albaner sehr oft mit dem Islam und in diese Schublade will man als orthodoxe Arvanite (aus GR) nicht gesteckt werden.

    Grieche zu sein bedeutet für sie vielmehr, als dass man sich mit einem christlichen Land assoiziert. Das hat wenig mit der ethnischen Herkunft sondern mit dem Glauben an sich zu tun, den die meisten Arvaniten mehr schätzen als irgendeine irdische Herkunft.

  7. #87

    Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    351
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Aber die Arvaniten bekleideten auch hohe Ämter in Griechenland, Kolloktronis ist nur ein Beispiel und die wussten doch das sie Arvaniten sind, wieso haben die nichts gemacht.
    Grieche zu sein war ursprünglich keine Frage der Ethnie sondern eine Frage der Gesinnung wozu hauptsächlich der Bezug zur griechisch orthodoxen Kirche wichtig war.
    Der Bezug zu einer antiken Nachfahrenschaft oder einer bestimmten Rasse kam erst später. Guck dir doch einfach die Doku auf der ersten Seite an. Da wird das gut erklärt. Eine albanische oder griechische Volksidentität wie wir sie heute kennen, gab es garnicht. Auch deshalb war Assimilation sehr einfach.

  8. #88
    Avatar von Taudan

    Registriert seit
    17.06.2011
    Beiträge
    3.207
    Zitat Zitat von Kastriotis Beitrag anzeigen
    Grieche zu sein war ursprünglich keine Frage der Ethnie sondern eine Frage der Gesinnung wozu hauptsächlich der Bezug zur griechisch orthodoxen Kirche wichtig war.
    Der Bezug zu einer antiken Nachfahrenschaft oder einer bestimmten Rasse kam erst später. Guck dir doch einfach die Doku auf der ersten Seite an. Da wird das gut erklärt. Eine albanische oder griechische Volksidentität wie wir sie heute kennen, gab es garnicht. Auch deshalb war Assimilation sehr einfach.
    Ja so ist es.Hellene zu sein bedeutete nicht gleich Grieche zu sein.Es war mehr eine Frage an was man glaubte.Erst mit der Revolution kamen Ideen der Nachfarenschaft.

  9. #89

    Registriert seit
    28.12.2011
    Beiträge
    969
    Zitat Zitat von teta Beitrag anzeigen
    Aromunen aus AL sehen sich zum Großteil als Albaner und wir sehen sie als unsere Landesleute.

    Wusstest du dass Eli Fara und Fatos Nano Aromunen sind ?
    wir akzeptieren sie als unsere Mitbürger
    aber keiner sagt jetzt das Aromunen Albaner sind
    wenn manche von ihnen selber von sich aus sowas sagen ist das ne andere Sache

  10. #90
    Bendzavid
    Aromunen sind soweit ich weiß immer Staatstreue Bürger, egal in welchem Land sie leben. Verbessert mich wenn ihr was anderes wisst.

    Zurück zum Thema.

Seite 9 von 50 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Arvaniten = Pelasger
    Von Arvanitis im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 20:11
  2. Albaner - Arvaniten/Arvaniten - Albaner
    Von chemicalrody im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.02.2010, 23:45
  3. Die Arvaniten - ein vergessenes volk
    Von Hamëz Jashari im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 11:14