BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 12 ErsteErste ... 789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 120

Arvaniten und andere Minderheiten

Erstellt von Hamëz Jashari, 06.03.2009, 13:33 Uhr · 119 Antworten · 6.820 Aufrufe

  1. #101

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967
    Ach ja...du bist doch ein Mädchen nicht?...wenn nicht..sollte man dich schleunigst wieder sperren...

  2. #102
    Hamëz Jashari
    Zitat Zitat von -Herakles- Beitrag anzeigen
    Du primitiver kleiner Wurm...keiner redet mit dir, weil wir alle mehr wissen als du.....das was du hier bringst haben wir schon seit je her geklärt....du weisst gar nichts,...Arvanitiv ist selbst einer und du bist ein KS_ ALbaner und du meinst, du wüsstest mehr über sein Volk als er selbst?...geh wieder Spongebop schauen Kleiner....gibst dich hier als ne Frau aus....lächerlicher kleiner Wicht du......ab jetzt redest du wieder mit dir alleine..man hat dir erklärt wer sie sind.

    Welch ein schlechter Umgangston
    hast du keine Erziehung genossen

    bin bei meinen Freund Zuhause wirst sehen wenn er dir vielleicht schreibt
    bye

  3. #103
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von -Herakles- Beitrag anzeigen
    Weisst du jetzt was ich meine ACTTM?? Teilweise brutal wie rassistisch und ultranationalistisch einige Albaner eingestellt sind....mfg


    Für dich hat man einfach keine Worte......

    Genau so banal wie Arvanitis der schon wieder vorgeführt wird.

    Tu mir den gefallen und bleib bein deinen blauen augen und blonden Haaren und erzähle dieses leuten den es interessiert, aber rede nicht mehr.


    Wie bescheuert kan man sein einen als ultranationalistisch zu bezeichnen nur weil er die Wahrheit sagt.......

  4. #104
    Avatar von Caesarion

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    sagt mir ´gaystyler alias fascho fresse....
    Arm Illyrian Spatzenhirn... richtig arm
    Greekstyle mein name, nix mit styler oder "gay" (so wie du es gerne hättest)

    und fascho fresse... mehr fällt dir nicht ein? Hast du von deinem Vater nie beigebracht bekommen, wie man disst?

  5. #105
    Avatar von Caesarion

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von teta Beitrag anzeigen
    wenn ich Fakten und Quellen liefer seid ihr alle still weil ihr sie nicht wiederlegen könnt aber wenn so ein Albaner kommt der einfach provoziert dann kommt ihr alle

    Aber so merkt man dass ihr mir unterlegen seid
    Dir unterlegen? Du kommst mit Scheisse an die jeder weiss "HÖHÖHÖÖHÖ"

    Bist du so blöd wie dein Freund oder wieso "lachst" du so dämlich drüber? Irgentwo sind die Arvaniten VIELLEICHT! mit den Albanern verwandt, aber jetzt du supertolles überlegenes Mädchen... die Griechen und ALbaner sind allgemein miteinander verwandt, also ist es kackegal ob die Arvaniten "ALBANISCHES REINRASSIGES ARIER BLUT" haben, so wie Mbreti der Supermäään hier dastellen will, dass wars von meiner Seite

  6. #106
    Arvanitis
    Zitat Zitat von teta Beitrag anzeigen
    Arvaniten haben keine albanische Wurzeln

    ernste Frage: wieso behaupten das dann alle außer die Griechen?? Meint ihr jetzt dass Arvaniten keine Albanische Wurzeln haben oder das Arvaniten heute Griechen und keine Albaner sind und
    wieso steht hier was anderes ist das alles Propaganda ?

    Hier neutrale Quellen

    Uni Klagenfurt
    http://wwwg.uni-klu.ac.at/eeo/Arwanitisch.pdf




    Arvanites (Greek: Αρβανίτες, see below for more about names) are a population group in Greece whose linguistic heritage is Arvanitic, a form of Albanian. Arvanites are predominantly Greek Orthodox Christians and identify themselves ethnically and nationally as Greeks. They used to be the predominant population element in several regions in the south of Greece up to the 19th century. Today, their language is under danger of extinction due to language shift towards Greek and due to large-scale migrations into the cities.


    Foreign sources sometimes refer to Arvanites as Albanians,[1] as did some older Greek authors.[2] Today, however, Arvanites in Greece typically object to being associated with the Albanian nation or being called an "ethnic minority", since they have a strong feeling of being ethnically Greek (GHM 1995). For the same reason, many also object to the designation of their language as a dialect of Albanian, preferring instead to regard it as a separate language. Many Albanians, on the other hand, prefer to view Arvanites as an Albanian minority group.

    History

    Arvanites in the south of Greece are believed to be the descendants of Albanian-speaking settlers, who moved south at different times between the 11th century and the 15th century from what is today southern Albania and northwest Greece (Biris 1960, Poulos 1950, Panagiotopulos 1985). Some of this migration happened in the course of settlement programmes invited by the Byzantine and Frankish rulers of the time in order to re-populated deserted areas in the south. Later movements are believed to have been motivated to evade Islamization after the Ottoman conquest.


    While most historians regard the ancestors of today's Arvanites as part of the same medieval population groups that are also the ancestors to present-day Albanians,[3] some Greek authors have argued that the settlers were not ethnic Albanians in a true sense. Their hypotheses are that Arvanites were either descendants of originally Greek populations who had only intermediately become Albanized; or that they were descendants of some other Thraco-Illyrian tribes and as such related but not identical to Albanians proper;[citation needed] or that Arvanites are descendants of the original pre-Greek "Pelasgian" population and as such actually autochthonous to southern Greece.[4]


    Being Orthodox Christians, Arvanites identified with the Greeks in their conflicts with Muslim during the time of the Ottoman Empire. Many Arvanites are credited with having played an important role fighting as Greeks in the Greek War of Independence of 1821-1830. With the formation of modern nations and nation states in the Balkans, Arvanites have come to be regarded as an integral part of the Greek nation.


    Names

    The name Arvanites and its equivalents are today used both in Greek (Αρβανίτες) and in Arvanitic itself (Arbërorë, spelled Αρbε̰ρόρε̰ in the Greek-based Arvanitic alphabet). In Standard Albanian, the name is Arvanitë. Arvanites are thus distinguished from ethnic Albanians, who are called Shqiptarë in Arvanitic and in Standard Albanian, and Alvaní (Αλβανοί) in Greek.
    The name Arvanites and its Albanian/Arvanitic equivalents go back to an old ethnonym that was formerly used by all Albanians to refer to themselves. Albanians adopted the new name of Shqiptarë and the country name Shqipëria since the 15th century, after the Arvanitic populations had split off. The Arvanites kept the old, common name, as did the Albanophone settlers in Italy (Arbëreshë). The word stems of both Arvanites and Albanians, originally arb- (αρβ-) and alb- (αλβ-) have been attested as designations for people in the area of today's Albania since antiquity. (Polybius: Άρβων, Αρβωνίται; Ptolemy: Αλβανόπολις, Αλβανοί; for more details see: Origins of the name Albania). It is a matter of debate whether the two roots are ultimately cognate, or whether two accidentally similar roots were conflated with each other at a later date (Babiniotis 1998). In Byzantine Greek and in medieval Latin authors, reflexes of both roots are used synonymously for the people of today's Albania.[5] This usage continued in Greek until the 19th and early 20th century, with Αλβανοί ("Albanians") being used in formal registers and Αρβανίτες ("Arvanites") used in the more popular speech, but both used indiscriminately for both Muslim and Christian Albanophones.[6] In the course of the formation of the modern nation-state societies, it became customary to use only "Αλβανοί" for the people of Albania, and only "Αρβανίτες" for the Christian Arvanites integrated into Greek society.

    Arvanites
    Oh man o man. Wie gesagt, ihr pisst euch quasi selber ans Bein und merkt es nichtmal. Hast du dir überhaupt , den von dir geposteten Text durchgelesen? Ich denke nicht. Der Text stützt doch meine Behauptungen, dass Arvaniten und Albaner bis auf ihren gemeinsamen Wurzeln nichts miteinander zu tun haben. Klar hast du auch extra viel weggelassen und die ganz eindeutigen Teile weggelassen. Kannst wohl nicht besonders gut englisch.
    Ich brauch euch sogesehen garnicht vorzuführen, dass tut ihr ja schon von ganz alleine. :eek:

  7. #107

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630


    Ich habe es so nicht gewußt, daß die albanischen Freunde sehr sehr leiden, daß sie als Albaner ständig im Schatten Hellas' stehen, und so reagieren, wie sie reagieren. Es macht den deutlichen Anschein, wie wären sehr viel lieber keine Albaner, eher etwas anderes, eher ein Teil des etwas südlicher lebenden Volkes mit einer Gigakultur.

    Ich habe es nicht gewußt, daß sie so leiden, unsere albanischen Freunde.

  8. #108
    Arvanitis
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    wer sagt das Epirus NUR griechisch bewohnt war? du redest daneben und gehst nicht wirklich ein, das was ich anspreche.

    aber wenn das gar nicht in Englisch-Wiki steht, dann bring mir auch andere Quellen die seriös sind, werden auch akzeptiert.

    du kannst NIE besonders an der Grenzgebieten, sagen dass das oder jenes dem oder dem anderen Volk gehört hat, da hat immer Vermischungen, Kolonialisierungen, ethnische Säuberungen gegeben.
    ja wer sagt denn dass der Epirus nur griechisch bewohnt war??? Habe ich das gesagt?? Du redest doch hier am Thema vorbei. Meine Posts sind klar und deutlich und aussagekräftig formuliert. Wie kommt es dass nur bestimmte Personen mich ständig missverstehen wollen???

    Die englische Wikipedia Seite ist wohl das ausführlichste zu diesem Thema was es wohl im Netz gibt.
    Ansonsten musst du schon zu Büchern greifen um dich diesbezüglich zu bilden. Das einzige deutschsprachige Buch was sich explizit damit beschäftigt ist das Buch " Kinder des Schweigens " wobei es dabei speziell um die Arvaniten Attikas geht. Ansonsten wird das Thema oft in Büchern über die griechische Revolution angeschnitten. Weitere Quellen zu anderssprachigen Büchern diesbezüglich werden im Wikibericht unten mit aufgeführt.
    Wenn du dich also (was ich bezweifle) ernsthaft für dieses Thema interessierst , wirst du nicht darum herum kommen , dir Bücher hierzu durchzulesen. Ansonsten bleiben wir , wie schon seit Jahren hier bei der alten Leier und ich muss mich ständig mit Leuten über dieses Thema herumschlagen die keine Kenntniss dazu haben und die immer denselben "Albaner in Griechenland-Griechen in Albanien" Bericht vorlegen und irgendwelche selbstgeschriebenen Texte aus Great Albania Foren.

  9. #109
    Pejani1
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen


    Ich habe es so nicht gewußt, daß die albanischen Freunde sehr sehr leiden, daß sie als Albaner ständig im Schatten Hellas' stehen, und so reagieren, wie sie reagieren. Es macht den deutlichen Anschein, wie wären sehr viel lieber keine Albaner, eher etwas anderes, eher ein Teil des etwas südlicher lebenden Volkes mit einer Gigakultur.

    Ich habe es nicht gewußt, daß sie so leiden, unsere albanischen Freunde.
    :

    Nein, bin lieber Illyrer als Hellene. Ist mir halt sowas von egal, ob die Illyrer barbarischer sind und waren...

  10. #110

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen


    Ich habe es so nicht gewußt, daß die albanischen Freunde sehr sehr leiden, daß sie als Albaner ständig im Schatten Hellas' stehen, und so reagieren, wie sie reagieren. Es macht den deutlichen Anschein, wie wären sehr viel lieber keine Albaner, eher etwas anderes, eher ein Teil des etwas südlicher lebenden Volkes mit einer Gigakultur.

    Ich habe es nicht gewußt, daß sie so leiden, unsere albanischen Freunde.

    das passt zu Arvaniten gut....ich persönlich bin lieber nichts anders als Albaner.

Seite 11 von 12 ErsteErste ... 789101112 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Andere Länder, andere Sitten
    Von Toni Maccaroni im Forum Rakija
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 10:19
  2. Andere Länder, andere Sitten
    Von Burgas im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 15:07
  3. Arvaniten = Pelasger
    Von Arvanitis im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 20:11
  4. @ Türken und andere Experten in Sachen türk. Minderheiten...
    Von Dadi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 152
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 15:27