BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 12 ErsteErste ... 289101112
Ergebnis 111 bis 120 von 120

Arvaniten und andere Minderheiten

Erstellt von Hamëz Jashari, 06.03.2009, 13:33 Uhr · 119 Antworten · 6.834 Aufrufe

  1. #111

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    ja wer sagt denn dass der Epirus nur griechisch bewohnt war??? Habe ich das gesagt?? Du redest doch hier am Thema vorbei. Meine Posts sind klar und deutlich und aussagekräftig formuliert. Wie kommt es dass nur bestimmte Personen mich ständig missverstehen wollen???

    Die englische Wikipedia Seite ist wohl das ausführlichste zu diesem Thema was es wohl im Netz gibt.
    Ansonsten musst du schon zu Büchern greifen um dich diesbezüglich zu bilden. Das einzige deutschsprachige Buch was sich explizit damit beschäftigt ist das Buch " Kinder des Schweigens " wobei es dabei speziell um die Arvaniten Attikas geht. Ansonsten wird das Thema oft in Büchern über die griechische Revolution angeschnitten. Weitere Quellen zu anderssprachigen Büchern diesbezüglich werden im Wikibericht unten mit aufgeführt.
    Wenn du dich also (was ich bezweifle) ernsthaft für dieses Thema interessierst , wirst du nicht darum herum kommen , dir Bücher hierzu durchzulesen. Ansonsten bleiben wir , wie schon seit Jahren hier bei der alten Leier und ich muss mich ständig mit Leuten über dieses Thema herumschlagen die keine Kenntniss dazu haben und die immer denselben "Albaner in Griechenland-Griechen in Albanien" Bericht vorlegen und irgendwelche selbstgeschriebenen Texte aus Great Albania Foren.

    also erstens sprichst du ein Thema an von wegen "Arvaniten waren im Epirus vor 1000 Jahren" und das sind es nicht unbedingt Arvaniten, da gibts/gabs mehr Camen als Arvaniten oder meinst du dass Epirus der autochtone Ort der Arvaniten war? ich bin nicht der Meinung, wenn du das anders belegen kannst, gerne. da steht eben schwarz auf weiss "Das Ethnonym stammt von griechischen mittelalterlichen Chronisten, die das aus Arvanon (alter Ort in Zentralalbanien, der zwischen den Flüssen Drin-Shkumbin vermutet wird"

    wie du es schon gemerkt hast, keiner stellt territoriale Ansprüche (zumindest nicht ich) nur das ist eine Tatsache dass ihr albanischer Abstammung seid und wie du dich und als was fühlst, es se dir (und jedem anderen) allein überlassen.

  2. #112
    Arvanitis
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    also erstens sprichst du ein Thema an von wegen "Arvaniten waren im Epirus vor 1000 Jahren" und das sind es nicht unbedingt Arvaniten, da gibts/gabs mehr Camen als Arvaniten oder meinst du dass Epirus der autochtone Ort der Arvaniten war? ich bin nicht der Meinung, wenn du das anders belegen kannst, gerne. da steht eben schwarz auf weiss "Das Ethnonym stammt von griechischen mittelalterlichen Chronisten, die das aus Arvanon (alter Ort in Zentralalbanien, der zwischen den Flüssen Drin-Shkumbin vermutet wird"

    wie du es schon gemerkt hast, keiner stellt territoriale Ansprüche (zumindest nicht ich) nur das ist eine Tatsache dass ihr albanischer Abstammung seid und wie du dich und als was fühlst, es se dir (und jedem anderen) allein überlassen.

    Das Problem ist bei den Leuten die sich nicht genug damit auseinandersetzen, dass sie die Ethnonyme ständig durcheinanderbringen. Ein christlicher albanophoner Grieche ist ein Arvanit , dies ist die einzige feste Bezeichnung die es heute dafür gibt. Deshalb hatt sich dass Thema mit den Camen längst erledigt. Woher der Begriff Arvanit kommt brauchst du mir nicht zu sagen, dass weiß ich, genauso wie ich weiß wofür er früher einmal verwendet wurde. Es geht auch nicht um territoriale Ansprüche. Das ist ohnehin Schwachsinn.
    Es geht darum dass Albaner heute die heldenhaften Geschichten der Arvaniten für sich beanspruchen. Meine Diskussionen dazu dienen nur um euch klarzumachen dass ihr keinerlei Anrecht habt es als eure Geschichte darzustellen da die Taten der Arvaniten nie für das albanische Volk oder die albanische Nation gedient haben.
    Zum Thema der Herkunft:
    Ich sage es zum x-ten mal. Albaner und Arvaniten sind ethnisch verwandt. Habe ich nie bestritten
    Was genau wollt ihr jetzt eigentlich genau von mir???

  3. #113

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Das Problem ist bei den Leuten die sich nicht genug damit auseinandersetzen, dass sie die Ethnonyme ständig durcheinanderbringen. Ein christlicher albanophoner Grieche ist ein Arvanit , dies ist die einzige feste Bezeichnung die es heute dafür gibt. Deshalb hatt sich dass Thema mit den Camen längst erledigt. Woher der Begriff Arvanit kommt brauchst du mir nicht zu sagen, dass weiß ich, genauso wie ich weiß wofür er früher einmal verwendet wurde. Es geht auch nicht um territoriale Ansprüche. Das ist ohnehin Schwachsinn.
    Es geht darum dass Albaner heute die heldenhaften Geschichten der Arvaniten für sich beanspruchen. Meine Diskussionen dazu dienen nur um euch klarzumachen dass ihr keinerlei Anrecht habt es als eure Geschichte darzustellen da die Taten der Arvaniten nie für das albanische Volk oder die albanische Nation gedient haben.
    Ich sage es zum x-ten mal. Albaner und Arvaniten sind ethnisch verwandt.
    Was genau wollt ihr jetzt eigentlich???

    nun mal anders gefragt, gibt es Griechen Bzw griechisch-Stammende in Albanien die Griechisch als Muttersprache haben aber sich als Albaner ausgeben Bzw fühlen? das könnte mir (wenn nicht du) jemand aus Albanien erklären wenn Lust und Laune vorhanden ist

  4. #114
    Arvanitis
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    nun mal anders gefragt, gibt es Griechen Bzw griechisch-Stammende in Albanien die Griechisch als Muttersprache haben aber sich als Albaner ausgeben Bzw fühlen?
    Ja es gibt teilweise solche Borioipirotes. Gibt sogar ein Bericht auf griechisch über die Stadt Himara. Da sagt ein griechischsprechender Mann um die 30 , dass er trotz der Kultur und der Sprache Albaner sei.

  5. #115

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Ja es gibt teilweise solche Borioipirotes. Gibt sogar ein Bericht auf griechisch über die Stadt Himara. Da sagt ein griechischsprechender Mann um die 30 , dass er trotz der Kultur und der Sprache Albaner sei.

    entschuldige, wie viele besonders von dem Gebiet, Gjirokastra, Vlora und Saranda können kein griechisch? das können viele wenn nicht alle, so wie im Kosovo die älteren Generationen, sie können serbisch was nicht heisst das sie Serben sind.

    ich red von der Ethnie und nicht vom Griechischönnen.

  6. #116
    Arvanitis
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    entschuldige, wie viele besonders von dem Gebiet, Gjirokastra, Vlora und Saranda können kein griechisch? das können viele wenn nicht alle, so wie im Kosovo die älteren Generationen, sie können serbisch was nicht heisst das sie Serben sind.

    ich red von der Ethnie und nicht vom Griechischönnen.
    Ich auch.

  7. #117

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Ich auch.

    ein Omnia-Anhänger wir das nie sagen und wenn dann hat derjenige nur unter Hoxhas-Regime gesagt.

    wie gesagt ich erwarte mir eine Antwort diesbezüglich von jemandem der/die dort lebt. Laureta vielleicht?

  8. #118
    Arvanitis
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    ein Omnia-Anhänger wir das nie sagen und wenn dann hat derjenige nur unter Hoxhas-Regime gesagt.

    wie gesagt ich erwarte mir eine Antwort diesbezüglich von jemandem der/die dort lebt. Laureta vielleicht?
    Woher willst du wissen ob diese Menschen dort ethnisch Albaner oder Griechen sind??? Aus welchem historischen Grund sollten Albaner in Nordepirus griechisch sprechen???
    Was für eine Theorie möchtest du jetzt genau erstellen???

  9. #119
    Opala
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Meine Diskussionen dazu dienen nur um euch klarzumachen dass ihr keinerlei Anrecht habt es als eure Geschichte darzustellen da die Taten der Arvaniten nie für das albanische Volk oder die albanische Nation gedient haben.
    Sondern für die Griechische nation.

  10. #120

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Woher willst du wissen ob diese Menschen dort ethnisch Albaner oder Griechen sind??? Aus welchem historischen Grund sollten Albaner in Nordepirus griechisch sprechen???
    Was für eine Theorie möchtest du jetzt genau erstellen???

    1. von welchem Nordepirus redest du? das Gebiet wird nur in Griechenland erwähnt sonst nirgendwo.
    2. weil das Gebiet mal unter griechischer mal unter albanischer Herrschaft stand und mit der Grenze enden ja nicht die Ethnien.
    3. ich möchte gar keine Theorie erstellen, ich will nur wissen von dort lebenden Griechen, wie er sich als griechischstammender und sprechender, in einem anderen Land lebender, fühlt, damit ich dich eventuell besser verstehen kann.

Seite 12 von 12 ErsteErste ... 289101112

Ähnliche Themen

  1. Andere Länder, andere Sitten
    Von Toni Maccaroni im Forum Rakija
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 10:19
  2. Andere Länder, andere Sitten
    Von Burgas im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 15:07
  3. Arvaniten = Pelasger
    Von Arvanitis im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 20:11
  4. @ Türken und andere Experten in Sachen türk. Minderheiten...
    Von Dadi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 152
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 15:27