BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 24 von 29 ErsteErste ... 14202122232425262728 ... LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 281

Arvanitis`s großes Kino

Erstellt von Arvanitis, 09.02.2009, 10:36 Uhr · 280 Antworten · 10.890 Aufrufe

  1. #231

    Registriert seit
    11.02.2009
    Beiträge
    1.262
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Arvaniti, es ist ganz einfach. Diese albanischen Jungs und Mädels erwarten von dir (wie von jedem Arvaniten), dass du dich nicht griechisch fühlst und am besten noch, dass du dich über die Griechen aufregst. Am besten noch, dass du die Teilung Griechenlands forderst. Weil du es aber nicht tust, möchten sie aus dir einen Nicht-Arvaniten machen. Sag also, dass du in Griechenland unterdrückt wirst, zB musst du viel zu viel Geld für deinen Kaffee zahlen, oder stehst in Thessaloniki zur Stoßzeit immer im Stau. Und das, nur weil du Arvanite bist. Diese bösen Griechen. Ich bin sicher, danach freuen sich einige User hier.

    Es ist dass eine, wenn Menschen, als Personen zu Griechen werden.

    Denn die Arvaniten wollen doch selbst keine mehr sein, da sagen sie ja selbst, das weist du ja selbst, die wollen ja keine Schulen für ihre Sprache, die wollen nichts, die wollen Griechen sein, weil sie sich mit Griechenland identifizieren.

    Aber dass heisst nicht dass das Ethnonym "Arvanite" Griechisch ist, die Sprache ist nicht griechisch, ihre Kultur auch nicht. (und es gibt keine Arvaniten mehr)

    Die MEnshen können sich schon zur Griechenland hingezogen fühlen, und sich als Grieche definieren, dass steht doch gar nicht zur Debatte.

    Das Problem bei Arvaniti ist, der ist Grieche weil er eiener sein wollte, wie seine Vorfahren, die wollten ja keine Arvaniten bleiben, seine Eltern wollten auch nicht dass er einer ist, deswegen kann er ja auch kein arvanitisch.

    Und nun, meint er, wenn er kein Arvanite sein kann, dann soll das Ethnonym Arvanite halt Grichisch werden.

    Ich bin erstaunt wie ihr Griechen nicht fähig seid diese Unterschiede zu ziehen, vor allem weil ihr selbst sehr ähnliches aus Mazedonien kennt.

  2. #232
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.765
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Ich reg mich garnicht auf, ich amüsiere mich prächtig über diese kompromisslose Rassenvernarrtheit dieser Leute hier. Sowas habe ich noch nie erlebt, dass ist so als würden die Griechen die ganze Zeit rumheulen und behaupten Kalabresen in Italien wären Griechen , oder alswenn du Rumänen ständig behaupten würden die Wlachen werden Rumänen.
    Naja wers nötig hatt, gerne. Ändern wird dass alles nichts.

    stimmt wir sagen ja auch nicht das die sueditaliener griechen sind (magna grecia)

  3. #233
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.765
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Du bist genau so ungebildet wie Arvanitis was dieses belangt....

    was ich hier gesagt habe hat mir ein arvanite selber gesagt und ich glaube eher einen arvaniten was seiner sippe angeht als ein kosovaren

  4. #234

    Registriert seit
    11.02.2009
    Beiträge
    1.262
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Naja, arvanitische Kultur und Musik sind nach wie vor sehr lebendig. Ich mag die Musik sogar sehr.
    Glaub ich dir, sie ist auch wunderschön..danke für das Komplimment.


    Sprache weiß ich nicht. Aber wie kommst du Staatsangehöriger eines Staates von 1912 (davor gab es keinen albanischen Staat) dazu, eine jahrhundertealte Kultur zu deiner zu erklären, wenn auch meine Landsleute sie bereits vor 1912 als griechisch empfanden?
    Oh mein gott...wie extrem beschränkt..du sagst wirklich..vor 1912 gabs keine Albaner..loool...ohhHHH MEIIIN GOTTTT!!!!

    Und WAS SIND DANN DIE ARBRESH (gr. Arvaniten) WENN ES keine Albaner gab?!

    (ich stell wirklich die Frage, was waren denn die albaner wenn es keine albaner gab?..lol..wie gestört....)

    Gibst den hier einen griechen der Gebildet ist? oder hab ichs hier wirklich nir mit jungen derunteren Bildungsschicht zu tun und ihrennationalistischen Träumen.


    BRAVO!!!!

  5. #235

    Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    5.790
    Arvanitis wie kommts denn dass ich das 'arvanitisch' verstehe, wenn ich doch selber keiner bin:?:..

  6. #236

    Registriert seit
    11.02.2009
    Beiträge
    1.262
    Zitat Zitat von acttm Beitrag anzeigen
    Arvanitis wie kommts denn dass ich das 'arvanitisch' verstehe, wenn ich doch selber keiner bin:?:..
    weil du Grieche bist

  7. #237

    Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    5.790
    Zitat Zitat von bumbum Beitrag anzeigen
    weil du Grieche bist
    Lassen wir das Thema doch einfach. Soll er doch glauben was er will...

  8. #238
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von bumbum Beitrag anzeigen
    (ich stell wirklich die Frage, was waren denn die albaner wenn es keine albaner gab?..lol..wie gestört....)

    Gibst den hier einen griechen der Gebildet ist? oder hab ichs hier wirklich nir mit jungen derunteren Bildungsschicht zu tun und ihrennationalistischen Träumen.


    BRAVO!!!!
    Kulturell haben Arvaniten und Albaner einen gemeinsamen Hintergrund, das bestreitet doch niemand. Du aber versuchst, den Arvaniten im Nachhinein eine Nationalität aufzudrücken (die albanische Nationalität, established in 1912), obwohl die Arvaniten, wie ich schon viel vorher in diesem Thread gesagt habe den Weg der albanischen Ethnogenese seit dem Mittelalter nicht mitgegangen sind, sondern den der griechischen. Warum das so ist, wissen nur die Vorfahren der heutigen Arvaniten.

    Wenn du das ignorierst (und das tut ihr alle beharrlich) und den Begriff "albanisch" (eine Nationalität, established in 1912) willkürlich und anachronistisch benutzt und meinst, du zeigst damit Bildung, dann ist das ein großer Irrweg. Ihr greift den Benutzer Arvanitis hier persönlich an und versucht ihm seine kulturelle Identität abzusprechen. Und ich bin "extrem beschränkt"? Ich sage es in aller Deutlichkeit: Die Arvaniten brauchen keine Albaner, die ihnen erzählen, wie ein Arvanite zu sein hat. Albaner können das nicht beurteilen, weil sie keine Arvaniten, sondern Albaner sind, die mit der griechischen Ethnogenese im Gegensatz zu ihren arvanitischen Brüdern nichts zu tun haben. Von eurem hohen Roß solltet ihr mal ganz schnell wieder absteigen.

    Charakterisierungen wie "gestört" und "extrem beschränkt" bezüglich meiner Person nehme ich zur Kenntnis.

    Viel wichtiger ist:

    • Ja, ich mag die Musik der Albaner und die der Arvaniten sehr, auch wenn ich nicht aus der Gegend bin. Auch die Tänze, ich beherrsche sogar viele, weil ich schon früh gelernt hab, über meinen eigenen Tellerrand zu blicken. Wie heißen eigentlich diese Chor-Gesänge? Ich hoffe, ihr wißt welche ich meine. Da kriege ich immer Gänsehaut, auch bei denen aus Albanien, obwohl ich noch nicht mal die Sprache verstehe.
    • Und ja, ich finde der arvanitische Dialekt darf in GR nicht verloren gehen und sollte vom griechischen Staat gefördert werden, genau wie jeder andere Dialekt auch. Ob Albanien Minderheitensprachen fördert, weiß ich nicht.

  9. #239
    Avatar von Muslim

    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    1.176
    Zitat Zitat von bumbum Beitrag anzeigen
    Oh mein gott...wie extrem beschränkt..du sagst wirklich..vor 1912 gabs keine Albaner..loool...ohhHHH MEIIIN GOTTTT!!!!

    Und WAS SIND DANN DIE ARBRESH (gr. Arvaniten) WENN ES keine Albaner gab?!

    (ich stell wirklich die Frage, was waren denn die albaner wenn es keine albaner gab?..lol..wie gestört....)

    Gibst den hier einen griechen der Gebildet ist? oder hab ichs hier wirklich nir mit jungen derunteren Bildungsschicht zu tun und ihrennationalistischen Träumen.


    BRAVO!!!!

    Shqipe, das hat nichts mit Bildung zu tun! Das ist Politik!
    Der Grieche ist kein Serbe, er macht keine halben Sachen.
    Er ist viel gnadenloser, wenn es um sein Überleben geht.

    Es geht darum, dass sie ihren Staat auf Leichen gebaut haben und das auf Fremden.
    Jeder im Balkan hat ne Leiche im Keller, nur der Grieche hat keins, denn selbst da ist er gründlicher….

    In nur 100 Jahren wurde eine tausendjährige Kultur vernichtet.

    Ihre Logik ist zum schreien:

    Hunderte, gar tausende Jahre lang waren wir Arvaniten, aber auf einmal (natürlich zufällig als der griechische Staat entstand) entschieden wir uns, keine Arvaniten mehr zu sein. Wir entschieden uns, auf unsere Sprache zu verzichten, um Griechen zuwerden. Weil wir eben seid tausend Jahren unsere eigene Kultur nicht ausstehen können. Das machten wir natürlich alles freiwillig!

    Und wenn sie nicht gestorben sind, leben sie noch heute….

    Naten mire!
    pelasgian….

  10. #240
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    pathetisches gedöns

Ähnliche Themen

  1. Film Fight - Der 'Kino Kino' Talk
    Von Agnostiker im Forum Film
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 23:14
  2. Großes Problem.
    Von Ego im Forum Rakija
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 19.04.2011, 18:15
  3. Großes Lob an Herrn S.
    Von Komplementär im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.11.2010, 20:38
  4. Großes BF - Schach Turnier
    Von Crane im Forum Rakija
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 20.05.2006, 01:50
  5. Albanien hat großes Potenzial
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.10.2004, 16:02