BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 20 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 198

Atatürk, der größte Feind Großbritanniens

Erstellt von Almila, 01.04.2012, 18:27 Uhr · 197 Antworten · 20.640 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Timur

    Registriert seit
    24.11.2011
    Beiträge
    2.294
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Die Frage ist, wer die Imperialisten waren. Nicht die Griechen, Armenier, Kurden oder Araber waren es, die aus der Wueste Gobi nach Anatolien eingewandert sind. Wir waren schon immer ansaessig.

    Unter Atatuerk wurden 1,5 Mio. Pontier und andere Griechen aus Anatolien vertrieben und zig Tausende ermordet. Was denkst du denn? Dass wir euch kuessen nach 400 Jahren Sklaverei? Bis ins Kaspische Meer haette man euch getrieben fuer das die Osmanen uns angetan haben.
    Trotzdem empfinde ich gegen die Tuerken keine Abneigung, ich respektiere nur keinen eurer Helden.
    Die Imperialisten waren Franzosen und Briten. Ihr wart die Megali Idea Schweine, die auf den richtigen Zeitpunkt gewartet haben, um ihre alten "historischen Gebiete" wieder unter weißblaue Flagge zu bringen. Kurden waren die Brüder der Türken. Armenier und Araber waren Verräter, die wie ihr die Gunst der Stunde genutzt haben und glaubten die Türkei wäre jetzt schwach und man könne machen was man will. Die ganzen Toten und Vertriebenen waren unsere Antwort darauf. Glaubt ihr, wir würden die armenisch-griechischen Angriffe mit Küssen beantworten? Wer gestern freundlicher Nachbar ist und heute deine Familie metzelt, der hat nichts auf türkischem Territorium verloren. So war es mit den auch und sie haben unsere Antwort erhalten und gesehen was mit ihnen passieren kann, wenn der türkische Zorn erwacht und man versucht dem Türken einen Dolch in den Rücken zu stechen. Nirgendswohin hättet ihr uns vertrieben. Wer wen wohin vertrieben hat kannst du in Geschichtsbüchern lesen. Türkei ist unser Mutterland seit 1000 Jahren und sie wird es auch in den gleichen Grenzen bis die Welt untergeht bleiben.

  2. #12
    HNA

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    1.662
    Zitat Zitat von Pasul Beitrag anzeigen
    Sonst hätte er diese drecks Generäle wohl kaum gefangen genommen
    auch die zeit wird kommen wo wir rache nehmen

  3. #13
    Yunan
    Zitat Zitat von Alphα Beitrag anzeigen
    Die Imperialisten waren Franzosen und Briten. Ihr wart die Megali Idea Schweine, die auf den richtigen Zeitpunkt gewartet haben, um ihre alten "historischen Gebiete" wieder unter weißblaue Flagge zu bringen. Kurden waren die Brüder der Türken. Armenier und Araber waren Verräter, die wie ihr die Gunst der Stunde genutzt haben und glaubten die Türkei wäre jetzt schwach und man könne machen was man will. Die ganzen Toten und Vertriebenen waren unsere Antwort darauf. Glaubt ihr, wir würden die armenisch-griechischen Angriffe mit Küssen beantworten? Wer gestern freundlicher Nachbar ist und heute deine Familie metzelt, der hat nichts auf türkischem Territorium verloren. So war es mit den auch und sie haben unsere Antwort erhalten und gesehen was mit ihnen passieren kann, wenn der türkische Zorn erwacht und man versucht dem Türken einen Dolch in den Rücken zu stechen. Nirgendswohin hättet ihr uns vertrieben. Wer wen wohin vertrieben hat kannst du in Geschichtsbüchern lesen. Türkei ist unser Mutterland seit 1000 Jahren und sie wird es auch in den gleichen Grenzen bis die Welt untergeht bleiben.
    Jedes benannte Volk waere dumm gewesen, nicht dann zuzuschlagen, wenn die Osmanen wie ein geschlagener und sterbender Hund am Boden lagen und sich das zu nehmen, was noch nie den Tuerken gehoert hat.

    Unsere Kriege gegen die Tuerkei waren gerecht. Wir hatten niemanden danach gefragt, unser Land zu nehmen, unsere Kinder zu stehlen, unsere Frauen zu schaenden, unsere Religion mit Fuessen zu treten, unsere Priester zu ermorden. Die Osmanen selbst haben es getan und sie sollten dafuer bezahlen.
    Oder denkst du, dass ein Iraker die Amis kuessen soll fuer ihre Verbrechen? Lieber wuerde er sterben als etwas fuer sie zu tun.

    Natuerlich sind die Armenier und Araber die Verraeter, natuerlich. Auch sie wollten nur ihr Recht, ihr Land, das Land, dass ihnen genommen wurde.

    Und bitte erzaehl mir hier nichts vom tuerkischen Zorn, ich zittere schon. Euer Zorn ist so gerechtfertigt wie Zorn gegen die Kurden, naemlich gar nicht.

    1923 gab es nicht einen Quadratmeter auf anatolischem Grund, auf den ein einziger Tuerke anrecht gehabt haette.

  4. #14
    Avatar von Timur

    Registriert seit
    24.11.2011
    Beiträge
    2.294
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Jedes benannte Volk waere dumm gewesen, nicht dann zuzuschlagen, wenn die Osmanen wie ein geschlagener und sterbender Hund am Boden lagen und sich das zu nehmen, was noch nie den Tuerken gehoert hat.

    Unsere Kriege gegen die Tuerkei waren gerecht. Wir hatten niemanden danach gefragt, unser Land zu nehmen, unsere Kinder zu stehlen, unsere Frauen zu schaenden, unsere Religion mit Fuessen zu treten, unsere Priester zu ermorden. Die Osmanen selbst haben es getan und sie sollten dafuer bezahlen.
    Oder denkst du, dass ein Iraker die Amis kuessen soll fuer ihre Verbrechen? Lieber wuerde er sterben als etwas fuer sie zu tun.

    Natuerlich sind die Armenier und Araber die Verraeter, natuerlich. Auch sie wollten nur ihr Recht, ihr Land, das Land, dass ihnen genommen wurde.

    Und bitte erzaehl mir hier nichts vom tuerkischen Zorn, ich zittere schon. Euer Zorn ist so gerechtfertigt wie Zorn gegen die Kurden, naemlich gar nicht.

    1923 gab es nicht einen Quadratmeter auf anatolischem Grund, auf den ein einziger Tuerke anrecht gehabt haette.
    Jaja laber nicht um den heißen Brei. Mach mal dein Grundschulatlas auf unter dem Stichwort Türkei. Mehr gibts da nicht zu sagen.

  5. #15
    HNA

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    1.662
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Jedes benannte Volk waere dumm gewesen, nicht dann zuzuschlagen, wenn die Osmanen wie ein geschlagener und sterbender Hund am Boden lagen und sich das zu nehmen, was noch nie den Tuerken gehoert hat.

    Unsere Kriege gegen die Tuerkei waren gerecht. Wir hatten niemanden danach gefragt, unser Land zu nehmen, unsere Kinder zu stehlen, unsere Frauen zu schaenden, unsere Religion mit Fuessen zu treten, unsere Priester zu ermorden. Die Osmanen selbst haben es getan und sie sollten dafuer bezahlen.
    Oder denkst du, dass ein Iraker die Amis kuessen soll fuer ihre Verbrechen? Lieber wuerde er sterben als etwas fuer sie zu tun.

    Natuerlich sind die Armenier und Araber die Verraeter, natuerlich. Auch sie wollten nur ihr Recht, ihr Land, das Land, dass ihnen genommen wurde.

    Und bitte erzaehl mir hier nichts vom tuerkischen Zorn, ich zittere schon. Euer Zorn ist so gerechtfertigt wie Zorn gegen die Kurden, naemlich gar nicht.

    1923 gab es nicht einen Quadratmeter auf anatolischem Grund, auf den ein einziger Tuerke anrecht gehabt haette.
    nur habt ihr immer dei beine unter die arme geklemmt und seid abgehauen. Ihr habt euch von den Imperialisten die du so sehr verfteufelst helfen lassen. Eigentlich ist dein Land eine gebilde von Imperialisten und du solltest dich echt schämen..

    Eigentlich brauch man da nicht viel sagen euch hat Atatürk in eine reihe aufgestellt und jeden einzeln in den arsch getreten..

    Ihr seid über die Ägäis schwimmend geflüchtet wo ihr paar monate vorher mit schiffen gekommen seid.

  6. #16
    Avatar von Timur

    Registriert seit
    24.11.2011
    Beiträge
    2.294
    Zitat Zitat von HNA Beitrag anzeigen
    nur habt ihr immer dei beine unter die arme geklemmt und seid abgehauen. Ihr habt euch von den Imperialisten die du so sehr verfteufelst helfen lassen. Eigentlich ist dein Land eine gebilde von Imperialisten und du solltest dich echt schämen..

    Eigentlich brauch man da nicht viel sagen euch hat Atatürk in eine reihe aufgestellt und jeden einzeln in den arsch getreten..

    Ihr seid über die Ägäis schwimmend geflüchtet wo ihr paar monate vorher mit schiffen gekommen seid.
    Und Lord Byron hat sie mit offenen Armen empfangen

  7. #17
    Avatar von alex281290

    Registriert seit
    19.12.2011
    Beiträge
    937
    @Yunan
    was erwartest du von den Pseudoosmanen?
    Die haben nichts anderes worauf sie Stolz sein könnten, sie müssen ihre Barbarei gutheißen sonst hätten sie keine Existenzberechtigung.
    Bring sie nicht immer in die Verlegenheit sich als stolze Türken ausgeben zu müssen.

  8. #18
    Kıvanç
    Tut uns wirklich Leid, dass wir existieren Yunan. Vielleicht sollten wir uns alle umbringen und Anatolien an die Griechen abtreten.

  9. #19
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.029
    Naja Türken müssen sich mit ihrer unbedeutenden Geschichte brüsten, und Fyromer haben nichts womit sich sich brüsten können und nehmen sich eine Identität.

    Lasst sie doch einfach rumbellen. Wem juckt das noch?

  10. #20
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.169
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Die Frage ist, wer die Imperialisten waren. Nicht die Griechen, Armenier, Kurden oder Araber waren es, die aus der Wueste Gobi nach Anatolien eingewandert sind. Wir waren schon immer ansaessig.

    Unter Atatuerk wurden 1,5 Mio. Pontier und andere Griechen aus Anatolien vertrieben und zig Tausende ermordet. Was denkst du denn? Dass wir euch kuessen nach 400 Jahren Sklaverei? Bis ins Kaspische Meer haette man euch getrieben fuer das, was die Osmanen uns angetan haben.
    Trotzdem empfinde ich gegen die Tuerken keine Abneigung, ich respektiere nur keinen eurer Helden.




    Wer haufenweise Muslime umbringen kann,kann auch Pontier umbringen!!!

    Recht hast du mach weiter! Ich komme aus der Region und weiß was Sache ist.In meinem Dorf konnten die Menschen Pontisch und jetz 0!

    Ein zwei brocken können die Menschen noch aber mehr nicht! Dieser Topal Osman hat nicht wenige Menschen auf dem Gewissen! Er hat Pontier in der Kirche versammelt und die Kirche angezündet.Sogar in der Türkei gibt es zwei Meinungen über ihn.1.Nationalheld 2.Mörder



    Ich werde jedoch gleich von gewissen Türken angemacht.Wenn man die Wahrheit sagt wird man eben angemacht!

Seite 2 von 20 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Feind in meiner Truppe
    Von Sezai im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 12:49
  2. Krasniqi: Serbien ist ein Feind
    Von dardani-85 im Forum Kosovo
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 21:30
  3. Atatürk ein Feind des Islam
    Von Djuvejbir im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 26.08.2011, 15:40
  4. Mein Feind - Dein Feind!?
    Von Babsi im Forum Rakija
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 11.04.2011, 09:37
  5. Sex mit dem Feind
    Von Baader im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 18:14