BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 53 ErsteErste ... 39101112131415161723 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 527

Atatürk ein Verbrecher

Erstellt von HauserK, 22.01.2012, 17:27 Uhr · 526 Antworten · 27.482 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    6.495
    Mit Falkenhayn


    Boss


  2. #122
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    9.101
    interessant

  3. #123
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    6.495
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Für Hitler war Atatürk ein Vorbild auch bei den Völkermorden

    Das Buch: Atatürk in the Nazi Imagination


    von Stefan Ihrig

    Early in his career, Adolf Hitler took inspiration from Benito Mussolini, his senior colleague in fascism—this fact is widely known. But an equally important role model for Hitler and the Nazis has been almost entirely neglected: Mustafa Kemal Atatürk, the founder of modern Turkey. Stefan Ihrig’s compelling presentation of this untold story promises to rewrite our understanding of the roots of Nazi ideology and strategy.

    Hitler was deeply interested in Turkish affairs after 1919. He not only admired but also sought to imitate Atatürk’s radical construction of a new nation from the ashes of defeat in World War I. Hitler and the Nazis watched closely as Atatürk defied the Western powers to seize government, and they modeled the Munich Putsch to a large degree on Atatürk’s rebellion in Ankara. Hitler later remarked that in the political aftermath of the Great War, Atatürk was his master, he and Mussolini his students.

    This was no fading fascination. As the Nazis struggled through the 1920s, Atatürk remained Hitler’s “star in the darkness,” his inspiration for remaking Germany along nationalist, secular, totalitarian, and ethnically exclusive lines. Nor did it escape Hitler’s notice how ruthlessly Turkish governments had dealt with Armenian and Greek minorities, whom influential Nazis directly compared with German Jews. The New Turkey, or at least those aspects of it that the Nazis chose to see, became a model for Hitler’s plans and dreams in the years leading up to the invasion of Poland.
    Atatürk in the Nazi Imagination: Stefan Ihrig: 9780674368378: Amazon.com: Books
    4091127862_7fcd7e4bf4.jpg

  4. #124
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    12.124
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Auch wenn er damaliger Feind war, ist es schon beeindruckend, wie er aus der losen Hülle des Osmanischen Reiches einen westlichen Nationalstaat formen konnte.
    Die Grenzen hätten aber anders verlaufen sollen
    Etwas genauer bitte.

  5. #125
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.460
    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Etwas genauer bitte.
    Was genau?

  6. #126
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.166
    Na danke Ata,dass du Batum den Russen überlassen hast.

  7. #127
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.460
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Na danke Ata,dass du Batum den Russen überlassen hast.
    Da lebt doch auch eine pontische Minderheit, oder?

  8. #128
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.166
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Da lebt doch auch eine pontische Minderheit, oder?
    Die sind nicht mal nennenswert Patrida.Ungefähr soviele Chinesen wie in Tonya/Trabzon.Also ganz ganz wenig.

  9. #129
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.460
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Die sind nicht mal nennenswert Patrida.Ungefähr soviele Chinesen wie in Tonya/Trabzon.Also ganz ganz wenig.
    Nun ja, damals hieß es: "Nimm was du kriegen kannst".
    So sind dann halt die Grenzen entstanden.

  10. #130
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.166
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Nun ja, damals hieß es: "Nimm was du kriegen kannst".
    So sind dann halt die Grenzen entstanden.
    Ach Ach diese Grenze zwischen der Türkei und Georgien. Nicht schön glaube mir aber die Georgier sind im vergleich wahre Arbeitstiere die Türken hingegen trinken erst einmal gemütlich Cay.Danach Passkontrolle...

Ähnliche Themen

  1. Atatürk Platz Tirana
    Von Pjetër Balsha im Forum Rakija
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 19.05.2011, 21:20
  2. Video von ATATÜRK
    Von Popeye im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.03.2007, 18:18