BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 15 von 53 ErsteErste ... 511121314151617181925 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 527

Atatürk ein Verbrecher

Erstellt von HauserK, 22.01.2012, 17:27 Uhr · 526 Antworten · 27.503 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Diese von dir genannten Zeitzeugen sind alle samt bzw. größtenteils schwindler. Das ist hier ist auch kein Geschichtsthread sondern für jeden bekannt als Hetzthread. Eigentlich sollte dieser Thread aufgrund von falsch Informationen sogar geschlossen werden, da man sich hier nur auf persönliche und nicht relevante bzw. teilweise fragwürdige Quellen bezieht.

    Ob es dir passt oder nicht, entweder machst du das ordentlich oder lässt es am Ende sein. Denn jedem ist deine Masche hier sehr gut bekannt und das du vor nichts halt machst. Aber soviel Unsinn von dir zu geben und das auch noch in einem Kontext von dem du keine Ahnung hast, da würde ich dir lieber ein paar Bücher empfehlen wobei dies Türkische, Deutsch-Türkische Bücher die sich auf diesem Gebiet spezialisiert haben.

    Atatürk war vieles jedoch war er kein von dir hier hingestellter Völkermörder, das bei weitem nicht. Das weiß aber auch jeder, der sich über ihn schlau macht.



    Klar für dich sind alle Schwindler, die deine Sicht nicht vertreten.

    Es ist ein Geschichtsthread über die Verbrechen von Atatürk. Du musst mit dieser Realität leben.

    Doch Atatürk war in den Völkermorden beteiligt.

    Das sind die Memoiren von Edward Hale Bierstadt

    Edward Hale Bierstadt (1891-1970) was an American criminologist, essayist, drama critic, mystery novelist, author of radio dramas, a playwright and a noted member of the New York literary scene. In 1916, he married fellow playwright Louise Burleigh.[1]
    Bierstadt was also Executive Secretary of the Emergency Committee for Near East Refugees in 1923,[2] one of the main groups that assisted the survivors and refugees of the Ottoman Greek genocide. In his book, The Great Betrayal published in 1924 by Robert M. McBride Company of New York, Bierstadt describes the persecution of the Greek, Armenian and Assyrian communities in Asia Minor and the Allies' reluctance to intervene with the massacres despite being well aware that they were occurring.
    http://en.wikipedia.org/wiki/Edward_Hale_Bierstadt

  2. #142
    Amarok
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen



    Klar für dich sind alle Schwindler, die deine Sicht nicht vertreten.

    Es ist ein Geschichtsthread über die Verbrechen von Atatürk. Du musst mit dieser Realität leben.

    Doch Atatürk war in den Völkermorden beteiligt.

    Das sind die Memoiren von Edward Hale Bierstadt

    Edward Hale Bierstadt (1891-1970) was an American criminologist, essayist, drama critic, mystery novelist, author of radio dramas, a playwright and a noted member of the New York literary scene. In 1916, he married fellow playwright Louise Burleigh.[1]
    Bierstadt was also Executive Secretary of the Emergency Committee for Near East Refugees in 1923,[2] one of the main groups that assisted the survivors and refugees of the Ottoman Greek genocide. In his book, The Great Betrayal published in 1924 by Robert M. McBride Company of New York, Bierstadt describes the persecution of the Greek, Armenian and Assyrian communities in Asia Minor and the Allies' reluctance to intervene with the massacres despite being well aware that they were occurring.
    Edward Hale Bierstadt - Wikipedia, the free encyclopedia
    Die Geschichte wird bekannter maßen von den Siegermächten geschrieben. Auch sehr interessant von dir, was hat die gerade von dir gepostete Quelle mit Atatürk zutun?

    Das ist auch so eine bekannte sache bei dir, du nimmst die Beiträge und postest sie in einem anderen Kontext/Zusammenhang obwohl es diese Personen/Land nicht betreffen.

    Atatürk war an keinem Völkermord beteiligt, dies kann man auch nachlesen für jeden zugänglich

    Es ist ein Hetzthread wie sie es zu hauf von dir hier gibt, nun über den Staatsgründer Atatürk. Wieso auch nicht, bietet halt eine genaue Angriffsfläche. Wäre sie denn seriös, was sie nicht ist. Seiten voller Falsch Informationen und persönlichen Quellen bzw. re-zitierte sachen ohne Inhalt wie eben auch dieser von der gepostete Bietrag der mit Atatürk und das kann man auch Lesen nichts zutun hat.

    Für mich sind die Personen Schwindler, die versuchen mit Hilfe von falsch Informationen HASS deutlich zu verbreiten und Persönlichkeiten der Geschichte zu verunglimpfen und das tust du hier und meiner Meinung, kriegst du auch kein Respekt von mir denn seriös tust du es nicht und ebenso wenig belegen ettliche Quellen auch nichts. Auch hast du dich schon gewaltigt geirrt, was die Jungtürken(Ülkücüs) betrifft.

    Man könnte also sagen, dieser Thread ist eine Farce.

  3. #143
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    12.130
    Ich hatte so sehr gehofft, dass du nach der Mittermachtsmesse, auch wenn du kein Katholik bist du Möchtegernmoslem, etwas vom Besinnliches aufschnappst. Tja krank bleibt krank, und ich bete für dich, daß deine Therapie einigermaßen was bringt. Wenn nicht, haste mein Mitgefühl.

  4. #144
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.170
    Atatürk hat schon gut gegeben!

  5. #145
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Die Geschichte wird bekannter maßen von den Siegermächten geschrieben. Auch sehr interessant von dir, was hat die gerade von dir gepostete Quelle mit Atatürk zutun?

    Das ist auch so eine bekannte sache bei dir, du nimmst die Beiträge und postest sie in einem anderen Kontext/Zusammenhang obwohl es diese Personen/Land nicht betreffen.

    Atatürk war an keinem Völkermord beteiligt, dies kann man auch nachlesen für jeden zugänglich

    Es ist ein Hetzthread wie sie es zu hauf von dir hier gibt, nun über den Staatsgründer Atatürk. Wieso auch nicht, bietet halt eine genaue Angriffsfläche. Wäre sie denn seriös, was sie nicht ist. Seiten voller Falsch Informationen und persönlichen Quellen bzw. re-zitierte sachen ohne Inhalt wie eben auch dieser von der gepostete Bietrag der mit Atatürk und das kann man auch Lesen nichts zutun hat.

    Für mich sind die Personen Schwindler, die versuchen mit Hilfe von falsch Informationen HASS deutlich zu verbreiten und Persönlichkeiten der Geschichte zu verunglimpfen und das tust du hier und meiner Meinung, kriegst du auch kein Respekt von mir denn seriös tust du es nicht und ebenso wenig belegen ettliche Quellen auch nichts. Auch hast du dich schon gewaltigt geirrt, was die Jungtürken(Ülkücüs) betrifft.

    Man könnte also sagen, dieser Thread ist eine Farce.

    Du hast wirklich keine Ahnung, sogar eure damaligen Verbündete die Deutschen und Österreicher sehen es genauso so. Hat also nichts mit Siegermächte zu tun.

    Natürlich war Atatürk an den Völkermorde an den Armeniern und Griechen beteiligt.

    Meine Quellen belegen es ob du es willst oder nicht, was du davon halten tust ist uninteressant.

    Danke

  6. #146
    Amarok
    Ich werde bezüglich dir Sonne-2012 veruschen mit der Forumleitung zu sprechen. Ich rede hier nicht von einem Bann aber von einer möglichen Belehrung, denn so kann es beim besten willen nicht weitergehen. Die von dir geöffneten Threads handeln nur über Mord-und Totschlag zweitweise nur über die dunklen letzten Stunden der Osmanischen Geschichte die uns hier bekannt ist. Über diese kann man auch diskutieren aber beim besten willen nicht wie du es tust. Denn das ist klare Informationsfälschung bzw. klare Hetze.

    Bei meinem Einstand bei der F-Leitung hast du am Ende Glück und musst nichts befürchten aber mit ihnen über dich zu reden das schadet denk ich mal nicht. Jedoch solltest du mal überlegen, was der Sinn deines Lebens ist und ich persönlich wüsste auch gern was für ein (ernstes) denn ernst scheint ja dein Problem mit uns zu sein,du denn hast. Wie gesagt, sollte ich Glück haben wird sich jemand bei dir hoffentlich melden.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Du hast wirklich keine Ahnung, sogar eure damaligen Verbündete die Deutschen und Österreicher sehen es genauso so. Hat also nichts mit Siegermächte zu tun.

    Natürlich war Atatürk an den Völkermorde an den Armeniern und Griechen beteiligt.

    Meine Quellen belegen es ob du es willst oder nicht, was du davon halten tust ist uninteressant.

    Danke
    Österreich war nie mit uns verbündet und mit Deutschland hatten wir auch gerade im 2.Wk nur einen (Nicht-Angriffspakt).

    Wie gesagt, deine Quellen belegen leider nichts und auch über Atatürk selbst scheinst du nicht wirklich viel zu wissen.

  7. #147
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Ein Beispiel aus dem Buch Seite 46
    http://babel.hathitrust.org/cgi/pt?i...iew=1up;seq=72
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #148
    Amarok
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Ein Beispiel aus dem Buch Seite 46
    Keine Quelle tut mir leid.

  9. #149
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Ich werde bezüglich dir Sonne-2012 veruschen mit der Forumleitung zu sprechen. Ich rede hier nicht von einem Bann aber von einer möglichen Belehrung, denn so kann es beim besten willen nicht weitergehen. Die von dir geöffneten Threads handeln nur über Mord-und Totschlag zweitweise nur über die dunklen letzten Stunden der Osmanischen Geschichte die uns hier bekannt ist. Über diese kann man auch diskutieren aber beim besten willen nicht wie du es tust. Denn das ist klare Informationsfälschung bzw. klare Hetze.

    Bei meinem Einstand bei der F-Leitung hast du am Ende Glück und musst nichts befürchten aber mit ihnen über dich zu reden das schadet denk ich mal nicht. Jedoch solltest du mal überlegen, was der Sinn deines Lebens ist und ich persönlich wüsste auch gern was für ein (ernstes) denn ernst scheint ja dein Problem mit uns zu sein,du denn hast. Wie gesagt, sollte ich Glück haben wird sich jemand bei dir hoffentlich melden.

    - - - Aktualisiert - - -



    Österreich war nie mit uns verbündet und mit Deutschland hatten wir auch gerade im 2.Wk nur einen (Nicht-Angriffspakt).

    Wie gesagt, deine Quellen belegen leider nichts und auch über Atatürk selbst scheinst du nicht wirklich viel zu wissen.
    Du bist witzig

    Im ersten Weltkrieg war die Türkei mit Deutschland und Österreich verbündete, man kann sagen dicke Freunde.

    Lern erstmal die Geschichte deines Landes.

    Natürlich war Atatürk ein großer Verbrecher, wie meine Quellen es belegen.

  10. #150
    Amarok
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Du bist witzig

    Im ersten Weltkrieg war die Türkei mit Deutschland und Österreich verbündete, man kann sagen dicke Freunde.

    Lern erstmal die Geschichte deines Landes.

    Natürlich war Atatürk ein großer Verbrecher, wie meine Quellen es belegen.
    Die Türkei war NICHT und ich wiederhole NICHT mit Österreich verbündet. Lediglich mit Deutschland. Die Verbindung ging zudem von Österreich-Ungarn aus da diese bei einen mehr-Frontenkrieg eben Unterstützung brauchten. Wirklich verbündet kann man dies aber niemals nennen. Es diente lediglich der Sicherung gegen die Russen mehr auch nicht. Du solltest mal mehr lesen

    Nochmal, deine Quellen belegen eben nichts und du outest dich mehr und mehr zu einem Wikipedia-User.

    PS: Die Beziehungen mit Österreich sind bis heute noch belastet

Ähnliche Themen

  1. Atatürk Platz Tirana
    Von Pjetër Balsha im Forum Rakija
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 19.05.2011, 21:20
  2. Video von ATATÜRK
    Von Popeye im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.03.2007, 18:18