BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 17 von 53 ErsteErste ... 713141516171819202127 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 527

Atatürk ein Verbrecher

Erstellt von HauserK, 22.01.2012, 17:27 Uhr · 526 Antworten · 27.507 Aufrufe

  1. #161
    Amarok
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Du bist ja bekannt für deine Lügen Amarok.

    Die Quellen beinhalten ja Bücher die von Historikern geschrieben wurden, dazu noch Augenzeugen und Diplomatische Vertreter
    von neutralen Staaten bzw. Staaten die damals mit der Türkei verbündet waren.

    Die Stadt Smyrni/Izmir haben Kemal und seine Banden in Brand gesetzt.

    Könntest du lesen, hättest du gewusst warum, ein faschistische Türken in den USA wollten das Denkmal errichten.
    Meine Quellen sind im Gegensatz zu deinen wirklich Bücher und handfeste Quellen anstatt irgendwelche bearbeiteten New York Times berichte. Diese kann man nicht mal zurück zur ihrem Ursprung verfolgen.

    Die Stadt Smyrni/Izmir haben Kemal und seine Banden in Brand gesetzt.
    Nope, dass wart ihr selbst beim Rückzug und bei eurer Invasion.

  2. #162
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Meine Quellen sind im Gegensatz zu deinen wirklich Bücher und handfeste Quellen anstatt irgendwelche bearbeiteten New York Times berichte. Diese kann man nicht mal zurück zur ihrem Ursprung verfolgen.



    Nope, dass wart ihr selbst beim Rückzug und bei eurer Invasion.

    Du kennst doch das Wort Quelle doch gar nicht.

    Ich zeige es dir:

    Wilhelm Baum (* 30. Jänner 1948 in Düsseldorf) ist ein österreichischer Historiker und Verleger.
    Wilhelm Baum ? Wikipedia

    Aus dem Buch vom Wilhelm Baum: Die Türkei und ihre christlichen Minderheiten

    Am 29.5.1919 erhielt Osman von Kemal den Auftrag zu seinen Mordaktionen.[1] Das ganze Unternehmen begann mit Massakern und der Deportation von Griechen aus der Stadt Samsun und 394 griechischen Dörfern in der Umgebung. Im Archiv des griechischen Außenministeriums werden zahlreiche Dokumente zu diesen Gräueln aufbewahrt; bis zum Kriegeintritt Griechenlands berichteten auch griechische Konsuln über diese Ereignisse. Der amerikanische Botschafter Henry Morgenthau prangerte diese Unmenschlichkeiten an.[2]Mehr als 100.000 Griechen wurden von Herbst 1917 bis zum Kriegsende ermordet.[3]
    Baum Wilhelm: Die Türkei und ihre christlichen Minderheiten - Kitab-Verlag

    Lerne von mir

  3. #163
    Amarok
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Du kennst doch das Wort Quelle doch gar nicht.

    Ich zeige es dir:

    Wilhelm Baum (* 30. Jänner 1948 in Düsseldorf) ist ein österreichischer Historiker und Verleger.
    Wilhelm Baum ? WikipediaAus dem Buch vom Wilhelm Baum: Die Türkei und ihre christlichen Minderheiten

    Am 29.5.1919 erhielt Osman von Kemal den Auftrag zu seinen Mordaktionen.[1] Das ganze Unternehmen begann mit Massakern und der Deportation von Griechen aus der Stadt Samsun und 394 griechischen Dörfern in der Umgebung. Im Archiv des griechischen Außenministeriums werden zahlreiche Dokumente zu diesen Gräueln aufbewahrt; bis zum Kriegeintritt Griechenlands berichteten auch griechische Konsuln über diese Ereignisse. Der amerikanische Botschafter Henry Morgenthau prangerte diese Unmenschlichkeiten an.[2]Mehr als 100.000 Griechen wurden von Herbst 1917 bis zum Kriegsende ermordet.[3]
    Baum Wilhelm: Die Türkei und ihre christlichen Minderheiten - Kitab-Verlag

    Lerne von mir
    Ich kenn dich leider, dass reicht mir auch und ich wünschte ich hätte so jemanden wie dich auch nie kennen gelernt.

    Das was du da gemacht hast ist einfaches Copy & Paste. Wie man richtig re-zitiert, davon hast du doch keine Ahnung ohne dabei jetzt das Internet einzuschalten du Wiki-Krieger.

  4. #164
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.468
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Was Izmir angeht, die Griechen selbst haben diese Stadt im Rückzug in Brand gesetzt....
    Lüg mal nicht. Das Feuer brach Tage nach der Räumung hellenischer Streitkräfte aus Kleinasien aus.
    ... und zufällig waren nur die christlichen Stadtviertel betroffen. Die Kemalisten wollten die Stadt
    Christenfrei machen.

  5. #165
    Amarok
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Lüg mal nicht. Das Feuer brach Tage nach der Räumung hellenischer Streitkräfte aus Kleinasien aus.
    ... und zufällig waren nur die christlichen Stadtviertel betroffen. Die Kemalisten wollten die Stadt
    Christenfrei machen.
    Natürlich.....

    *HUST* verstecken apo *Hust*
    *HUST* verstecken die DHKP/C *Hust*

    Ihr seid unschuldig *Hust*....

    Euch selbst belügen könnt ihr am besten wie kein zweiter.

  6. #166
    Avatar von christian steifen

    Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    1.518
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Du kennst doch das Wort Quelle doch gar nicht.

    Ich zeige es dir:

    Wilhelm Baum (* 30. Jänner 1948 in Düsseldorf) ist ein österreichischer Historiker und Verleger.
    Wilhelm Baum ? WikipediaAus dem Buch vom Wilhelm Baum: Die Türkei und ihre christlichen Minderheiten

    Am 29.5.1919 erhielt Osman von Kemal den Auftrag zu seinen Mordaktionen.[1] Das ganze Unternehmen begann mit Massakern und der Deportation von Griechen aus der Stadt Samsun und 394 griechischen Dörfern in der Umgebung. Im Archiv des griechischen Außenministeriums werden zahlreiche Dokumente zu diesen Gräueln aufbewahrt; bis zum Kriegeintritt Griechenlands berichteten auch griechische Konsuln über diese Ereignisse. Der amerikanische Botschafter Henry Morgenthau prangerte diese Unmenschlichkeiten an.[2]Mehr als 100.000 Griechen wurden von Herbst 1917 bis zum Kriegsende ermordet.[3]
    Baum Wilhelm: Die Türkei und ihre christlichen Minderheiten - Kitab-Verlag

    Lerne von mir
    tam yavsak

  7. #167
    Amarok
    Zitat Zitat von christian steifen Beitrag anzeigen
    tam yavsak
    Bu cocuk kendi ülkesini bile satar.

  8. #168
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.468
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Natürlich.....
    Bist du eigentlich dämlich Amarok? Warum sollten Zivilisten ihre eigenen Stadtviertel in Brand setzen und in den Flammen sterben?
    So dumm dies zu glauben kannst du doch nicht sein?

    Ja, wir sind unschuldig. APO und DHKP/C haben wir nie versteckt.

  9. #169
    Amarok
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Bist du eigentlich dämlich Amarok? Warum sollten Zivilisten ihre eigenen Stadtviertel in Brand setzen und in den Flammen sterben?
    So dumm dies zu glauben kannst du doch nicht sein?

    Ja, wir sind unschuldig. APO und DHKP/C haben wir nie versteckt.
    Natürlich habt ihr sie nie versteckt, es kam nur letztens ein Bericht darüber hinaus das der BND mit Griechenland dies bezüglich kooperiere und Rückzugsorte der DHKP/C sowie auch die PKK sich in Griechenland sowie aber vor allem in Deutschland befinden. Ich denk mir solche sachen natürlich aus, dass tat ich schon immer weißte.

    Deutschland und Griechenland wichtige Rückzugsräume der DHKP-C

    Ursprünglich in den späten 70er-Jahren als „Dev Sol“ („Revolutionäre Linke“) gegründet, ist die DHKP-C eine linksextremistische Vereinigung, deren Ziel es ist, das Regierungssystem der Türkei durch einen revolutionären Umsturz zu beseitigen. Die marxistisch-leninistische Gruppierung wurde von der Türkei, den USA und der Europäischen Union als terroristische Organisation eingestuft. Seit ihrer Seit den 1990er Jahren hat die DHKP-C in der Türkei zahlreiche Tötungsdelikte begangen sowie eine Vielzahl von Brand- und Sprengstoffanschlägen verübt. Seit dem Jahre 2001 hat sie dabei wiederholt Selbstmordattentäter eingesetzt. So soll der Selbstmordanschlag im Februar 2013 auf die US-Botschaft in Ankara auf das Konto der DHKP-C gehen. Der damalige DHKP-C Selbstmordattentäter war über griechische Inseln mit einem gefälschten Ausweis in die Türkei gekommen und zuvor illegal aus Deutschland eingereist, gab der damalige Innenminister Muammer Güler damals bekannt.
    Die DHKP-C verfügt auch in Europa über feste Organisationsstrukturen, über die sie Gelder sowie Waffen und sonstige militärische Ausrüstung für ihre terroristischen Aktivitäten beschafft. Zudem nutzt die DHKP-C Europa als sicheren Rückzugsraum für ihre Mitglieder.
    Neben Deutschland gilt auch Griechenland als wichtiges Rückzugsgebiet für die DHKP-C. So wurde die am 8. Juli 2011 in Thessaloniki die Europaverantwortliche der DHKP-C, Gülaferit Ünsal, festgenommen und am 21. Oktober 2011 an die deutschen Strafverfolgungsbehörden überstellt. Ünsal wird vorgeworfen, von August 2002 bis August 2008 die DHKP-C in Europa geleitet zu haben und somit für die Aktivitäten der Terrororganisation in Deutschland, England, Frankreich, der Schweiz, Italien, Österreich, Belgien und in den Niederlande verantwortlich gewesen zu sein. Im Februar 2014 nahm die griechische Polizei nahe Athen außerdem vier mutmaßliche DHKP-C-Kader, darunter den Anführer der Terrorgruppe, Hüseyin Fevzi Tekin, fest.
    Für mehr Informationen über die Ideologie, die Entstehungsgeschichte und die Aktivität der DHKP-C hier ein zweiteiliger DTJ-Hintergrundbericht.
    Ohja....

    Quelle:http://dtj-online.de/dhkpc-bnd-deuts...i-v-mann-49823

    Warum sollten Zivilisten ihre eigenen Stadtviertel in Brand setzen und in den Flammen sterben?
    Warum sollte man eine verlorene Stadt nicht in Brand setzen damit die, die den Krieg gewonnen nichts vom Kuchen haben.

  10. #170
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.468
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Warum sollte man eine verlorene Stadt nicht in Brand setzen damit die, die den Krieg gewonnen nichts vom Kuchen haben.
    Richtig, die Leute haben Selbstmord gemacht, damit ihr die Stadt nicht intakt bekommen könnt.

Ähnliche Themen

  1. Atatürk Platz Tirana
    Von Pjetër Balsha im Forum Rakija
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 19.05.2011, 21:20
  2. Video von ATATÜRK
    Von Popeye im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.03.2007, 18:18