BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 24 von 53 ErsteErste ... 1420212223242526272834 ... LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 527

Atatürk ein Verbrecher

Erstellt von HauserK, 22.01.2012, 17:27 Uhr · 526 Antworten · 27.488 Aufrufe

  1. #231
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.023
    Auto, kannst du bitte aufhören ein korrekter Kroate zu sein. Du machst es mir echt schwer euch zu hassen.

  2. #232
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von AutoKaputt Beitrag anzeigen
    Danke, ganz meine Meinung. Was mich ankotzt ist die Verlogenheit mit der hier Völkermorde benutzt werden, um seinen persönlichen Nationalismus auszuleben. Mit welchem Eifer manche hier den Völkermord an den Armeniern für ihre Zwecke nutzten und nutzen, ist einfach nur widerlich. Anschließend feiert man Alexander den Großen oder die Antike, die ja völlig frei von Völkermord war. Und dann kommt jemand daher, der sehr aktiv ist in Militärthreads und spielt den Richter. Für mich ist das alles der gleiche menschliche Abfall. So manch einer dieser ach so gerechten Kämpfer der Demokratie erlauben sich dann auch noch stets gegen Muslime zu hetzen, und das in Gebieten, auf denen ein Völkermord stattfand. Man braucht nicht viel Intelligenz um zu erkennen, wie Ethnien zu Waffen ernannt werden. Das ist einfach nur widerlich.
    Vorallem einer wie du der sich indirekt über die Opfer lustig macht und die Völkermorde an den Christen leugnet.

    Ich habe es dir schon mal gesagt, du kannst dich gerne mit meine Behauptungen auseinandersetzen, aber bitte unterlasse es die Opfer zu verhöhnen.

    Wie gesagt, soll sich jeder ein Bild von dir machen.

  3. #233
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Vorallem einer wie du der sich indirekt über die Opfer lustig macht und die Völkermorde an den Christen leugnet.

    Ich habe es dir schon mal gesagt, du kannst dich gerne mit meine Behauptungen auseinandersetzen, aber bitte unterlasse es die Opfer zu verhöhnen.

    Wie gesagt, soll sich jeder ein Bild von dir machen.
    Von Dir braucht man sich ja kein Bild mehr machen,die Kamera die das überlebt muss man noch erfinden

  4. #234

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von der skythe Beitrag anzeigen
    Von Dir braucht man sich ja kein Bild mehr machen,die Kamera die das überlebt muss man noch erfinden
    WAS macht denn der User-2012 schlimmes, dass es bei Dir anstössig wird?

    Berichtet er etwa über Genozide und prangert diese an?


    Nun, es gibt hier genug User, die dieses Thema der Genozide am liebsten für immer begraben würden.
    Welcher Seite gehörst DU an?

    Oute Dich, es wäre keine Schande, sich gegen Genozide auszusprechen!

  5. #235
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    WAS macht denn der User-2012 schlimmes, dass es bei Dir anstössig wird?

    Berichtet er etwa über Genozide und prangert diese an?


    Nun, es gibt hier genug User, die dieses Thema der Genozide am liebsten für immer begraben würden.
    Welcher Seite gehörst DU an?

    Oute Dich, es wäre keine Schande, sich gegen Genozide auszusprechen!
    Ein Volk das seine Untertanen für die damalige Zeit so positiv behandelt hat sollte nicht derart in den Dreck gezogen.
    Hier geht es meiner Meinung nach nicht um die Armenier,Griechen oder sonst was.
    Es geht darum der Türkei auf Teufel komm raus eine auszuwischen und das mit allen Mitteln,ohne die Entscheidung eine Historikerkomission fühle ich mich nicht verpflichtet eure Anschuldigungen anzuerkennen...

  6. #236
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von der skythe Beitrag anzeigen
    Ein Volk das seine Untertanen für die damalige Zeit so positiv behandelt hat sollte nicht derart in den Dreck gezogen.
    Hier geht es meiner Meinung nach nicht um die Armenier,Griechen oder sonst was.
    Es geht darum der Türkei auf Teufel komm raus eine auszuwischen und das mit allen Mitteln,ohne die Entscheidung eine Historikerkomission fühle ich mich nicht verpflichtet eure Anschuldigungen anzuerkennen...
    1) Geschichtliche Tatsachen sind für dich ein Dreck?

    2) Positiv behandelt? meinst du die Kopfsteuer, das Wort eines Moslems hatte mehr Gewicht als das eines Christen, Sprachverbot in einigen Gebieten usw..
    Seit wann ist Rassismus für dich positiv?

    3) Du bist zu nichts verpflichtet, aber wenn du diskutieren willst, dann musst du auf die Quellen eingehen.

    4) Seit wann benötigt man eine Historikerkommission? für schon bewiesene Völkermorde, das ist doch nur eine Ablenkung der Türkei.

    PS: Frag eure damaligen Freunde, die haben alles säuberlich dokumentiert.

  7. #237
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    1) Geschichtliche Tatsachen sind für dich ein Dreck?

    2) Positiv behandelt? meinst du die Kopfsteuer, das Wort eines Moslems hatte mehr Gewicht als das eines Christen, Sprachverbot in einigen Gebieten usw..
    Seit wann ist Rassismus für dich positiv?

    3) Du bist zu nichts verpflichtet, aber wenn du diskutieren willst, dann musst du auf die Quellen eingehen.

    4) Seit wann benötigt man eine Historikerkommission? für schon bewiesene Völkermorde, das ist doch nur eine Ablenkung der Türkei.

    PS: Frag eure damaligen Freunde, die haben alles säuberlich dokumentiert.
    1. Es sind eure Tatsachen,der grösste Teil dieser Welt anerkennt eure Behauptung nicht,vielleicht weil es Müll ist was ihr behauptet?
    2. Zu seiner Zeit sehr positiv,im Vergleich zu den anderen...
    3.Stimmt,ich bin nicht verpflichtet deine Meinung zu teilen.
    4.Damit die Vorfälle die für dich glasklar sind auch für mich als nicht wissenden verständlich sind.
    Die sind nicht unsere Freunde,deren Freund ist ihr Vorteil,sonst nichts...

  8. #238

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    1) Geschichtliche Tatsachen sind für dich ein Dreck?

    2) Positiv behandelt? meinst du die Kopfsteuer, das Wort eines Moslems hatte mehr Gewicht als das eines Christen, Sprachverbot in einigen Gebieten usw..
    Seit wann ist Rassismus für dich positiv?

    3) Du bist zu nichts verpflichtet, aber wenn du diskutieren willst, dann musst du auf die Quellen eingehen.

    4) Seit wann benötigt man eine Historikerkommission? für schon bewiesene Völkermorde, das ist doch nur eine Ablenkung der Türkei.

    PS: Frag eure damaligen Freunde, die haben alles säuberlich dokumentiert.
    Vielleicht will er damit den Unterschied der türkischen zur deutschen Vergangenheit setzen.

    Man sagt ja auch folgendes: "Wo kein Kläger, da auch kein Richter"

    In Deutschland gab es einen Kläger (--> die Siegermächte), die die Nürnberger Prozesse anstrengten, und die Verbrechen der Nazi zu Wort und zur Sprache brachten.
    --> Es gab Richter!

    In der Türkei gab es keine Kläger (--> keine Siegermächte), es gab den Nürnberger Prozessen nichts vergleichbares, es wurde nichts zu Wort und zur Sprache gebracht.
    --> Es gab keine Richter.

    Damit konnten die Verbrechen, die von den Jungtürken ausgelöst und begangen wurden, nicht belangt werden.
    Und dahinter versteckt sich, so die Erfahrung der Welt, jeder türkische Nationalist.

    --> Nürnberger Prozesse (Nürnberger Prozesse)

  9. #239
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von der skythe Beitrag anzeigen
    1. Es sind eure Tatsachen,der grösste Teil dieser Welt anerkennt eure Behauptung nicht,vielleicht weil es Müll ist was ihr behauptet?
    2. Zu seiner Zeit sehr positiv,im Vergleich zu den anderen...
    3.Stimmt,ich bin nicht verpflichtet deine Meinung zu teilen.
    4.Damit die Vorfälle die für dich glasklar sind auch für mich als nicht wissenden verständlich sind.
    Die sind nicht unsere Freunde,deren Freund ist ihr Vorteil,sonst nichts...
    1) Du weisst selber, das aus politischen und wirtschaftlichen Gründe, diese es nicht offiziell anerkennen, der einzige Müll, sind die Behauptungen der Völkermordleugner.
    2) Uns interessiert es wie wir behandelt wurden als indigene Bevölkerung, es war Rassismus.
    3) Erwarte ich auch nicht von Völkermordleugnern
    4) Ich gebe die Informationen und Quellen, dir steht es frei diese zu widerlegen oder zuzustimmen, so funktioniert eine Diskussion.
    Aha jetzt sind sie nicht eure Freunde, aber damals waren sie es,sehr dicke Freunde gel

  10. #240
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.724
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Vorallem einer wie du der sich indirekt über die Opfer lustig macht und die Völkermorde an den Christen leugnet.

    Ich habe es dir schon mal gesagt, du kannst dich gerne mit meine Behauptungen auseinandersetzen, aber bitte unterlasse es die Opfer zu verhöhnen.

    Wie gesagt, soll sich jeder ein Bild von dir machen.
    Ich kann nur wiederholen, dass ich dir dein Engagement für die armenischen Opfer nicht abkaufe. Müsste man doch mit jedem Post die deutsche Beteiligung erwähnen. Und zu gut ist mir die Signatur eines Users noch im Gedächtnis, der es in kaum einem Post an Spott fehlen ließ aber heroisch ein Zeichen setzen wollte. So wurden mit jedem spöttischem Post armenische Opfer verhöhnt. Ebenso deine nationalistische Gesinnung, mit der du unter deiner Flagge nicht die Ausnahme bist. Nicht selten wird da ein Holocaustleugner verherrlicht. Gott sei Dank gibt es unter den griechischen Usern nicht wenige, die in diesem Fall Stellung bezogen. Ich bezweifle auch, dass der Völkermord an den Armeniern der Hauptgrund ist, warum du in jedem Thread, der mit Türken zu tun hat, sofort zur Stelle bist. Soeben hast du den Völkermord an Armeniern zu einen an Christen gemacht. Ich hoffe doch sehr, dass das nicht der Grund dafür ist, warum du dich so vehement gegen Moscheen aussprichst. Denn als Demokrat weißt du schließlich, dass "Dürften Christen das denn in islamischen Ländern???" kein Argument ist.

    Die Bildkomposition von Global fand ich nun wirklich sehr humorvoll, sicher nicht in seinem Sinne. Beschwörung des Helden mit Bild, dann Zitate aus "neutralen" Mündern, um den Status des Helden zu sichern und als Abschluss dann die Grabstätte mit dem Kommentar "von Soldaten bewacht". Ein knackiges Statement. Danach fragte ich nach dem Datum, seitdem Nationalhelden als Verbrecher gelten. Das ist daher interessant, weil man kaum eine Nation findet, die keinen "Verbrecher" nach heutigen Maßstäben verehrt. Wie ehrenhaft ist es 2.500 Männer zu kreuzigen, nach einer Eroberung? Um was genau geht es in der Ilias, wenn man sich dort schlapp lacht, weil gerade ein Mensch gestorben ist? Natürlich, ansonsten ist die Ilias frei von Gewalt und Krieg, Vertreibung sowieso. Das serbische Nationalheiligtum ist das Werk "der Bergkranz", eine Mehrheit würde es als Handbuch des Genozids nennen. In Amerika ehrt man reihenweise Massenmörder und der Erfinder der Atombombe ist ein angesehener Wissenschaftler. Krankenweise profitieren wir noch heute von den Forschungen der Nazizeit an KZ-Häftlingen, auch sehr ehrenhaft. Heute steht man gern auf Seite Russlands und ehrt Stalin als Helden, der mit diversen Denkmählern gefeiert wird. Die Liste geht ewig so weiter.

    Das Problem ist, dass Leid der Opfer unter all diesen ekelhaften Helden zu sehen ohne sie zu instrumentalisieren. Das Kosovo ist heute unabhängig, weil die überdeutliche Mehrheit so entschieden hat. Die Geschichte des Kosovo ist eindeutig und trotzdem hält es dich nicht davon ab Amphion in seinen volksverhetzenden Äußerungen beizustehen. Die Unabhängigkeit wurde erklärt, bevor der serbische Präsident sich erstmals nicht höhnisch sondern halbwegs demokratisch über Srebrenica äußerte. Karadzic, der klar Bezug auf Njegos' Bergkranz nahm, wurde nur wenige Monate nach der Unabhängigkeiterklärung des Kosovo in Belgrad festgesetzt. Das alles mag für dich weit hergeholt sein, aber in Anbetracht der Geschichte des Balkans, wirkt deine Kritik, sowie die einiger anderer, mehr als verlogen. Vielleicht bist du auch einfach schlecht informiert, was ebenfalls nicht zu entschuldigen wäre.

    Ich gebe also wenig auf deine Worte und deine Meinung über mich. Weder habe ich militärische oder nationale Helden, die ich verehre, noch bin ich überhaupt darüber informiert, welches Land wie auch immer militärisch gerüstet ist. In jedem Krieg wäre ich der Feigling, der als erster sich und seine Familie in Sicherheit bringen würde. Ich lege übrigens auch keinen Wert darauf als Demokrat gesehen zu werden, wo doch die Geschichte bisher nicht beweisen konnte, dass irgendeine Ideologische oder politische Zuordnung das Wesen eines Menschen beschreiben kann.

    Nur zu, instrumentalisiere weiter Opfer für deine eigenen Zwecke, du wirst sicher entsprechend behandelt werden.

Ähnliche Themen

  1. Atatürk Platz Tirana
    Von Pjetër Balsha im Forum Rakija
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 19.05.2011, 21:20
  2. Video von ATATÜRK
    Von Popeye im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.03.2007, 18:18