BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 23 von 37 ErsteErste ... 1319202122232425262733 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 362

Atatürk Wird nicht verhert ?

Erstellt von Vali, 12.02.2013, 23:43 Uhr · 361 Antworten · 17.666 Aufrufe

  1. #221

    Registriert seit
    29.01.2013
    Beiträge
    78
    Zitat Zitat von Kizil-Türk Beitrag anzeigen
    Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
    Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Wenn die Kinder Israels sich wuschen, zogen sie sich nackt aus und betrachteten einander. Moses (Musa) aber pflegte sich allein zu waschen. Die Leute sagten: Bei Allah! Was hält Moses nur davon ab, mit uns Zusammen zu baden? Bestimmt hat er ein körperliches Gebrechen! Eines Tages entfernte sich Moses wieder, um ein Bad zu nehmen. Er legte sein Kleid auf einen Stein. Da lief der Stein plötzlich mit dem Kleid. Moses rannte hinter ihm her und rief: Mein Kleid, o Stein! Mein Kleid, o Stein! So hatten die Kinder Israels Gelegenheit, ihn nackt zu sehen. Sie sagten: Bei Allah, Moses hat kein körperliches Gebrechen! Schließlich stoppte der Stein, bis Moses geschaut wurde. Da nahm dieser sein Kleid und begann, auf den Stein einzuschlagen. Abu Huraira ergänzte weiter: Bei Allah! Der Stein hat wirklich sechs oder sieben Kerben von diesen Schlägen!




    Ein Prophet der Nackt einem Stein hinterher rennt ..
    Geile Story... wann kommt Gandalf ??

  2. #222
    Avatar von Buntovnik

    Registriert seit
    31.03.2012
    Beiträge
    2.826
    Zitat Zitat von Muhaxher Beitrag anzeigen
    Atashirk war einfach ein Bastard
    Aber skenderbeg verehren

  3. #223

    Registriert seit
    29.01.2013
    Beiträge
    78
    Zitat Zitat von Muhaxher Beitrag anzeigen
    Atashirk war einfach ein Bastard
    Omann no so ein super Möslem........

    Und bitte kein klingonisch in die Signatur.... das ist ein menschliches Forum... versteht doch kein Mensch.

  4. #224
    Avatar von Buntovnik

    Registriert seit
    31.03.2012
    Beiträge
    2.826
    die Türkei wurde fast zerrissen. Es brauchte radikale Änderungen. Klar gibts dann diese konservativen Fotzen die sich an allem gestört fühlen was jetzt sö geändert wird. Für die Türken konnte nichts besseres passiern, als die Ausrufung der türkischen Republik in den Grenzen der Türkei, anstatt an den Überbleibseln eines osmanischen Reichs zu hängen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Sonny Black Beitrag anzeigen
    Er hat der Türkei sehr geholfen. Ohne ihn gäbe es die Türkei wie sie heute ist nicht.

    Ob er gegen den Islam war oder nicht, das werden wir am Tag des jüngsten Gerichts sehen.

    Jeder wird für seine eigenen Taten gerade stehen müssen.
    Tako je. Nicht wir richten, Allah wird richten.

  5. #225
    Avatar von _KRG_

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    1.919
    Türkische Tradition: Schon Kemal Atatürk ließ Kurden vergasen


    EDIT

    Deutschsprachige Medien berichten aufgeregt über mögliche Giftgaseinsätze der türkischen Armee gegen Kurden. Das klingt sensationell und völlig neu. Die Journalisten wissen offenbar nicht, dass es Kemal Atatürk – der Gründervater der Türkei – war, der als erster die ungeliebten Kurden im Land vergasen ließ. Die Türken wollen nicht, dass man darüber berichtet. Sie leugnen die Vergasung von Kurden in Höhlen genauso wie den Völkermord an den christlichen Armeniern. Doch das Leugnen der Kurdenvergasungen hilft den Türken nichts, denn nachlesen kann man Atatürks Kurdenvergasungen trotzdem............

    Türkische Tradition: Schon Kemal Atatürk ließ Kurden vergasen - Kopp Online


    Bis heute wird alles verleugnet...

  6. #226
    Avatar von Almila

    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    6.086
    Kopp-Verlag

  7. #227
    Avatar von Vali

    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    6.167
    Schwache Leistung einfach....

  8. #228
    Avatar von Pholiko

    Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    2.551
    Zitat Zitat von talkischeap Beitrag anzeigen
    "Die Jahrhunderte stellen nur wenige Genien hervor. Welch trübes Schicksal
    für uns, daß das große Genie dieses Jahrhunderts aus dem türkischen Volk hervorkam. Was hätte man schon machen können, gegen das Genie
    Mustafa Kemals?"
    Lloyd George / Britischer Premier




    "Der Tod Atatürks, jenes Mannes, der im Krieg die Türkei rettete und danach die türkische Nation zum Leben erweckte, ist nicht nur für sein Land, sondern auch für Europa einer der größten Verluste."
    Winston Churchill / Britischer Premier




    "Frankreich wird diesen großen Mann, der uns Freundschaft erwies, stets
    in Erinnerung behalten."

    Edouard Daladier / Ministerpräsident - Frankreich




    "Sein Interesse an den Wissenschaften und sein starker Wille auf dem Weg
    zum Fortschritt haben die Türkei an Europa geschlossen. Es fehlt nun an
    nichts mehr, eines der zivilisiertesten Zentren willkommen zu heißen.'
    1933 Edouard Herriot / Ministerpräsident - Frankreich




    'Mustafa Kemal ist kein Sozialist. Aber es zeigt sich, daß er gut organisieren kann, fortschrittlich und ein verständnisvoller und kluger Führer ist"
    1921 Lenin / Führer der russischen Revolution




    'Durch den Tod Atatürks haben nicht nur die Türken, sondern wir alle einen großen Mann verloren. Er ist einer jener in der Geschichte der Menschheit so seltenen Nationalbefreier und Staatsgründer.'
    Dr. Emil Hacha / Staatspräsident der Tschechoslowakei




    Zu recht haben die Türken ihm den Namen Atatürk verliehen und ihn als ihren Vater anerkannt. Wahrhaftig. Er war ein Vater, der sein Volk, seine Nation liebte und sich um sie bemühte. In sehr kurzer Zeit hat er sein Land in die Laufbahn produktiver Entwicklung gelenkt."
    Gyula Kornus / Parlamentspräsident Ungarns




    "Bis an das Ende seines Lebens leitete er seine Nation, mit deren vollem Vertrauen er den Staat gründete. Die Persönlichkeit dieses Kommandanten ist das Beispiel für einen unvergleichlichen einzigartigen Charakter.'
    1931 Carlo Sforza / Italienischer Außenminister




    "Mein Besuch in der Türkei und meine aufrichtige Freundschaft mit Atatürk bergen die schönsten Erinnerungen meines bisherigen Lebens."
    1934 General Douglas MacArthur / USA




    "Die Rolle der türkischen Revolution im Fortschritt und der Entwicklung der östlichen Welt, ist so bedeutend wie die französische Revolution, die die westliche Welt auf den Pfad der Kultur und Zivilisation leitete."
    Ho Yao Su / Botschafter - China




    "Atatürk ist eine der so wenigen großen Persönlichkeiten, die aus der Geschichte wahre Lektionen bezogen haben. Sein ganzes Streben galt einzig und allein seiner Nation."
    Prof. Herbert Melzig /Historiker - Deutschland




    "Er hat niemals an sich selbst gedacht. Seine ganze Existenz stiftete er seinem Land und einem gehobenen Menschheitsideal. Er rannte keinen Illusionen hinterher. Daher kommt es, daß selbst 22 Jahre nach seinem Tod seine Existenz tief verwurzelt weiter lebt und seiner Nation den Weg weißt.'
    1960 Lord Kinross / Autor - England




    "Die Geschichte der neuen Türkei ist fest verbunden mit der Geschichte Atatürks. Er schuf die Republik, sein kräftiger Hauch hält sie am Leben. Die Türkei hat in einer Zeit, in der man von ihr annahm, sie sei am Untergang, Europa eine gute Lektion erteilt."
    1936 Gerhard Tongas / Autor - Frankreich




    "Das heutige System, ist das zumeist entsprechende, um in der Türkei die Demokratie funktionieren zu lassen. Atatürk kann uns zu einem Model werden im Umgang mit politisch schwachen und unerfahrenen Ländern.
    Wir können viel von ihm lernen.'

    Herbert Sideabotham / Journalist - England




    "Ein harter, kämpferischer Offizier. Ein exzellenter Verwalter.'
    Liman von Sanders / General - Deutschland




    "Ich habe bisher gut 15 Staatspräsidenten kennengelernt, privat und offiziell. Ich kenne keinen, gegenüber dem ich mich mehr schämte.
    Mustafa Kemal verfügt über einen großen Geist.'

    1922 Charles Townshend / General - England




    'Er hat bewiesen, daß die Türken auf eigene Initiative, ohne auf eine bessere Welt zu warten; ihr eigenes Schicksal in die Hand nehmen und für ihre Existenz wenn nötig einen nationalen Kampf aufnehmen können.
    Ohne Zweifel ist Mustafa Kemal eine große Persönlichkeit unseres Zeitalters.'

    Prof. Arnold Toynbee / Historiker – England




    'Ich bedauere zweierlei Dinge. Erstens trauere ich wie die ganze Welt um den Tod dieses großen Mannes. Zweitens bedauere ich, daß ich meinen innigsten Wunsch, ihn kennen zulernen, nun nicht mehr erfüllen kann.'
    Franklin D. Roosevelt / US-Präsident




    'Kemal Atatürk, oder, wie wir in damals namentlich kannten, Kemal Pascha, war in meiner Jugend mein Idol. Ich war sehr beeindruckt, als ich von seinen großen Reformen las und respektierte sein allgemeines Bestreben um die Modernisierung der Türkei. Seine Dynamik und seine unerschöpfliche Arbeit prägen starken Einfluß auf die Menschen. Er ist einer der großen Architekten des modernen Zeitalters im Osten. Nach wie vor bin ich einer seiner größten Anhänger."
    1963 J.Awaharial Nehru / Ministerpräsident - Indien




    'Ohne Zweifel ist Kemal Atatürk im 20.Jahrhundert der größte Staatsmann vor dem 2. Weltkrieg. Ein großer Revolutionär und Reformer mit Courage."
    1963 David Ben Gurion / Präsident - Israel




    "In unserem Zeitalter ist es Kemal Atatürk gewesen, der durch seine mutigen, weitsichtigen politischen und wirtschaftlichen Reformen die Türkei zur gegenwärtigen, modernen Republik machte. Er war es, der den Grundstein für die moderne Wirtschaft der Türkei gelegt hat, durch den sie nun in die EWG strebt."
    1963 Joseph Luns / Außenminister - Holland




    "Was im Westen durch langwierige Revolutionen nur Schritt um Schritt erreicht wurde, hat Atatürks Land sehr plötzlich bekommen und das türkische Leben so sehr geprägt, was im Westen wiederum gut hundert Jahre brauchte."
    1940 Prof. Fekete Lajos / Historiker - Ungarn




    "Sein Wunder, welches die neue Türkei schuf, wird als ein Denkmal bleiben, das viele Jahrhunderte überstehen wird.'
    1938 Y. M. Metaxas / Ministerpräsident -Griechenland




    "Jene, die die von Atatürk erschaffene gegenwärtige moderne Türkei kennen, werden sich die Lage dieses Landes vor dem ersten Weltkrieg selbst unter Anstrengung nicht erdenken können.'
    F. von Papen / Botschafter - Deutschland




    "In der Weltgeschichte stößt man nur auf wenige aufrichtige Menschen, die ihre ihnen aufgetragene Aufgabe mit so absolutem Erfolg abgeschlossen und Verantwortungen für die glückliche Zukunft ihrer Nation auf sich genommen haben, wie Kemal Atatürk.'
    1963 Riza Pehlevi / Schah - Iran




    'Atatürk hat viel dazu verholfen, daß die Welt allgemein zu der Überzeugung gelangt ist, daß der Fortschritt eines Landes nur durch die allgemeine Beteiligung der Frau in jedem Bereich des Alltags möglich ist."
    1935 Katherin Bonifas / Generalsekretärin des internationalen Frauenkomitees


    Ausgerechnet DIE die die Türkei haben wollten verehren ihn... Da läuft doch was schief oder? Wieso verehren ihn nur westlich Regierende? Würde mich ja zum denken anregen

  9. #229

    Registriert seit
    24.12.2012
    Beiträge
    552
    Zitat Zitat von Pholiko Beitrag anzeigen
    Ausgerechnet DIE die die Türkei haben wollten verehren ihn... Da läuft doch was schief oder? Wieso verehren ihn nur westlich Regierende? Würde mich ja zum denken anregen
    Ägypten : Wenn nicht gar die größte Persönlichkeit der Menschheitsgeschichte, so doch zumindest die größte Persönlichkeit ihrer Zeit" "Egyptian Gazette"

    Afghanistan:"Dieser große Mensch war nicht nur der größte Anführer der Türkei, sondern der größte Anführer der ganzen Ost Völker "Emanullah Han , König von Afghanistan

    INDIEN

    Kemal Pascha war natürlich in Indien bei den Moslems ebenso wie bei den Hindus beliebt. Er hatte nicht nur die Türkei von fremder Herrschaft befreit und vor der Aufteilung bewahrt, sondern hatte auch die Machenschaften der europäischen imperialistischen Mächte, besonders Englands, vereitelt. Die darauffolgende antiklerikale Reformpolitik ließ Kemals Popularität bei den orthodoxen Moslems zwar sinken, doch gerade diese Politik machte ihn bei der jüngeren Generation, sowohl bei Hindus wie auch bei Moslems, noch beliebter.

    Jawaharlal Pandit Nehru (Ministerpräsident von Indien), "Entdeckung Indiens". 1944



  10. #230

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Zitat Zitat von _KRG_ Beitrag anzeigen
    Türkische Tradition: Schon Kemal Atatürk ließ Kurden vergasen




    Deutschsprachige Medien berichten aufgeregt über mögliche Giftgaseinsätze der türkischen Armee gegen Kurden. Das klingt sensationell und völlig neu. Die Journalisten wissen offenbar nicht, dass es Kemal Atatürk – der Gründervater der Türkei – war, der als erster die ungeliebten Kurden im Land vergasen ließ. Die Türken wollen nicht, dass man darüber berichtet. Sie leugnen die Vergasung von Kurden in Höhlen genauso wie den Völkermord an den christlichen Armeniern. Doch das Leugnen der Kurdenvergasungen hilft den Türken nichts, denn nachlesen kann man Atatürks Kurdenvergasungen trotzdem............

    Türkische Tradition: Schon Kemal Atatürk ließ Kurden vergasen - Kopp Online


    Bis heute wird alles verleugnet...

    Cool Kopp Online...
    Ist das nicht die Seite wo braune Verschwörungstheorie und NAZI Ufo Lektüre verkauft wird?
    Echt tolles Foto sieht so.... frisch aus..
    Du musst ja ziemlich verzweifelt sein um auf solchen Seiten zu "suchen"...

Ähnliche Themen

  1. Wer nicht trauert, wird hingerichtet
    Von Vukovarac im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 26.10.2012, 15:54
  2. Monk wird nicht mehr produziert
    Von princessharry im Forum Film
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.11.2010, 20:37
  3. Bosnien wird Vergangenheit nicht los
    Von Emir im Forum Wirtschaft
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.05.2010, 05:17
  4. Ein Großalbanien wird es nicht geben
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Politik
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 14:15
  5. SERBIEN WIRD DIE ALTEN GEISTER NICHT LOS......
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.01.2007, 11:10