BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 27 von 37 ErsteErste ... 17232425262728293031 ... LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 362

Atatürk Wird nicht verhert ?

Erstellt von Vali, 12.02.2013, 23:43 Uhr · 361 Antworten · 17.630 Aufrufe

  1. #261
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Zitat Zitat von Gjeto Beitrag anzeigen
    Ich habe gesagt das sein Vaddern Albaner war, und nicht das er Albaner war.

    Wieso so Aggro??
    Ist doch das selbe,wäre sein Vater Albaner wäre er automatisch auch einer.
    Und nein er war keiner.

  2. #262
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.045
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Die Frage sollte lauten wie entscheident Mustafa Kemal gewesen ist.Einige sind davon überzeugt,dass man den Kämpf ohne ihn nicht hätte gewinnen können.


    Ich finde es übertrieben da mehrere Faktoren eine Rolle gespielt haben aber was meint ihr?
    Natürlich wurden seine Taten heroisiert und er war nicht nur derjenige, der die Kriege alleine gewonnen hat, auch wenn die türkische Geschichte es so darstellt.

    Er war aber derjenige, der die Schlüsselschlachten gewonnen hatte, ein brillianter Militärstratege, der seine Fähigkeiten in der Schlacht von Anafartalar unter Beweis stellte und er war derjenige, der den Widerstand organisierte und lenkte.

  3. #263
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    Zitat Zitat von Moriarty Beitrag anzeigen
    Wenn man mich höflich darum bittet, tue ich das gerne, aber vorher würde ich gerne wissen, was genau an meinem Geschriebenen deinen Nerv getroffen hat.
    Sofern die Frage ernst gemeint ist,möchte ich sie dir beantworten. Zunächst einmal nervt mich dein tunnelblick,diese primitive Einstellung alles was ich richtig finde ist fortschrittlich (in diesem Falle atatürks radikaler laizismus). Weiter missfällt mir die Verurteilung des ganzen türkischen Volkes als Barbaren. Diese Barbaren bestimmten als Großmacht über Jahrhunderte das Weltgeschehen und nahmen erheblichen Einfluss auf andere Völker.
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Die Frage sollte lauten wie entscheident Mustafa Kemal gewesen ist.Einige sind davon überzeugt,dass man den Kämpf
    ohne ihn nicht hätte gewinnen könneie







    Ich finde es übertrieben da mehrere Faktoren eine Rolle gespielt haben aber was meint ihr?
    Nach enver pascha und sein Versagen die einzige Hoffnung. Von Ankara aus startete er die reeroberung. Über sein militärisches Genie weiß ich nicht allzu viel. Aber ich kann mir denken ,dass es eine meisterleistung ist mit irgendwelchen restbeständen der osmanischen Armee und freiwilligen mehrereBesatzungsmächte zu vertreiben,darunter drei Großmächte.
    Aufjedenfall war er die treibende Kraft und der Kopf dieser Aktion.

  4. #264
    Gjeto
    Nein weil er Atatürk heißt Vater aller Türken, wir haben von Ihn nichts Profitiert im gegenteil, jedoch kannst du nicht die Herkunft seines Vaters leugnen.

  5. #265
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.045
    Nach enver pascha und sein Versagen die einzige Hoffnung. Von Ankara aus startete er die reeroberung. Über sein militärisches Genie weiß ich nicht allzu viel. Aber ich kann mir denken ,dass es eine meisterleistung ist mit irgendwelchen restbeständen der osmanischen Armee und freiwilligen mehrereBesatzungsmächte zu vertreiben,darunter drei Großmächte.
    Aufjedenfall war er die treibende Kraft und der Kopf dieser Aktion.
    Wie wahr, wie wahr! Nicht jeder Offizier kann seinen Soldaten so einen Befehl geben: "Ich befehle euch nicht zu kämpfen, ich befehle euch zu sterben!"

    Und dieser Befehl wird auch ausgeführt bei den Dardanellen haben wir eine Generation verloren.

  6. #266
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.136
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Natürlich wurden seine Taten heroisiert und er war nicht nur derjenige, der die Kriege alleine gewonnen hat, auch wenn die türkische Geschichte es so darstellt.

    Er war aber derjenige, der die Schlüsselschlachten gewonnen hatte, ein brillianter Militärstratege, der seine Fähigkeiten in der Schlacht von Anafartalar unter Beweis stellte und er war derjenige, der den Widerstand organisierte und lenkte.


    Erst einmal danke wegen der sachlichen Antwort.

    Ich würde auch gerne wissen warum er nicht gegen die Russen in die Schlacht gezogen ist? Ich meine die Bedrohung im Osten war nicht weniger schlimm.Man verlor eine Schlacht nach der anderen gegen die Russen.

    Danke

  7. #267
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Zitat Zitat von Gjeto Beitrag anzeigen
    Nein weil er Atatürk heißt Vater aller Türken, wir haben von Ihn nichts Profitiert im gegenteil, jedoch kannst du nicht die Herkunft seines Vaters leugnen.
    Sein Vater stammt ursprünglich aus Konya und das liegt in Mittelanatolien.Die Eltern von Mustafa Kemal Pasha sind nach Saloniki eingewandert wie viele Türken aus Anatolien.
    Das komische ist das es auch irgendwelche Theorien gibt das er angeblich jüdischer und armenischer Herkunft wäre.

  8. #268
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.045
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Erst einmal danke wegen der sachlichen Antwort.

    Ich würde auch gerne wissen warum er nicht gegen die Russen in die Schlacht gezogen ist? Ich meine die Bedrohung im Osten war nicht weniger schlimm.Man verlor eine Schlacht nach der anderen gegen die Russen.

    Danke
    Er hat eine Karte der Türkei schon in Manastir in Rumelien 1905 gezeichnet als werdender Soldat. Er wusste, wie zurückgeblieben die osmanische Militärmaschinerie war. Kurzum, er wusste, welche Grenzen er retten könnte.

    Um einen zukunftsfähigen Staat aufzubauen brauchte er Freunde, keine Feinde. Er hat wirklich das Unmögliche möglich gemacht.

  9. #269
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.136
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Er hat eine Karte der Türkei schon in Manastir in Rumelien 1905 gezeichnet als werdender Soldat. Er wusste, wie zurückgeblieben die osmanische Militärmaschinerie war. Kurzum, er wusste, welche Grenzen er retten könnte.

    Um einen zukunftsfähigen Staat aufzubauen brauchte er Freunde, keine Feinde. Er hat wirklich das Unmögliche möglich gemacht.

    Was meinst du damit? Das die Russen die Freunde gewesen sind?

  10. #270
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.045
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Was meinst du damit? Das die Russen die Freunde gewesen sind?
    Nein, das meine ich nicht. Ich meine, dass man sich als werdender Staat keine Feinde macht und Mustafa Kemal war klug genug, einer Schlacht, die er nicht gewinnen konnte, aus dem Wege zu gehen. Einen Angriffskrieg in dieser Verfassung gegen Russen zu führen, wäre wahrscheinlich das Dümmste, was ein Mensch je gemacht hätte.

    Ich erinnere mich noch an eine interessante historische Begebenheit und zwar wie der Schah von Iran 1936 die laizistische Türkei besuchte und die moderne Türkei als Vorbild sah, wie er später meinte. Nur ist es ihm leider aus diversen anderen Gründen nicht gelungen, was Mustafa Kemal bewerkstelligte.

    Er bedauerte später auch, dass es ihm nicht gelungen ist, den Iran so zu modellieren, wie es Mustafa Kemal mit der Türkei gelungen war.

    Hier einige Bilder:

    http://2.bp.blogspot.com/-ZuBrPFzwFXk/T2YdSsQjnII/AAAAAAAAF9Q/sWnpfK_CXfA/s1600

    /Screen%2BShot%2B2012-03-18%2Bat%2B1.36.49%2BPM.png


    http://www.eslam.de/begriffe/s/image...a_pahlavi2.JPG

Ähnliche Themen

  1. Wer nicht trauert, wird hingerichtet
    Von Vukovarac im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 26.10.2012, 15:54
  2. Monk wird nicht mehr produziert
    Von princessharry im Forum Film
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.11.2010, 20:37
  3. Bosnien wird Vergangenheit nicht los
    Von Emir im Forum Wirtschaft
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.05.2010, 05:17
  4. Ein Großalbanien wird es nicht geben
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Politik
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 14:15
  5. SERBIEN WIRD DIE ALTEN GEISTER NICHT LOS......
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.01.2007, 11:10