BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 34 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 338

Atatürk war tatsächlich halber Albaner?

Erstellt von Albanesi, 17.07.2005, 15:15 Uhr · 337 Antworten · 62.407 Aufrufe

  1. #81

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Zitat Zitat von Don Vito Corleone Beitrag anzeigen
    Doch, die Juden lieben Austria nicht herade......die Deutschen auch nicht....
    Ich schrieb:
    nur irgendwelche undankbaren behinderten Missgestalten, die aber nicht zählen.

  2. #82
    Syndikata
    also wenn atatürk halb albaner war , bin ich ab heute keiner mehr

    den alkoholiker können die törks haben

  3. #83
    Popeye
    Zitat Zitat von escobar Beitrag anzeigen

    den alkoholiker können die törks haben
    hahahahhaahhah ...Hammer eh. Als ob dasn Deal wär...

    Wir Albaner kriegen Napoleon und Alexander der Große und ihr Japaner kriegt Atatürk ok???

    Ich sach ja, ihr leidet unter einer Identitätskrise.

  4. #84

    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    1.185
    Geboren wurde Mustafa als Sohn der türkischen Eheleute Ali Rıza Efendi und Zübeyde Hanım in Saloniki, das damals ein Teil des Osmanischen Reichs war, zugleich die Heimstatt verschiedener Völker, in der Weltoffenheit herrschte und die Muslime mit Juden und Christen vorwiegend friedlich zusammenlebten. Mustafas Großvater väterlicherseits, Kızıl Hafız Ahmed, zählte zu den Yörük-Türkmenen. Seine Mutter war Tochter einer alteingesessenen bäuerlichen (ursprünglich aus Konya-Karaman stammenden) Familie des Städtchens Langaza (heute Langadas) bei Saloniki. Die Eltern heirateten 1871. Das Geburtshaus Atatürks ist heute ein Museum.
    Ali Rıza, der als Zollbeamter auf einem abgelegenen Posten an der makedonischen Grenze seiner Frau und Familie keine auskömmlichen Verhältnisse hatte bieten können, hatte die Stellung nach dem Tod zweier Söhne aufgegeben und sein Glück als Holzhändler in Saloniki versucht. Von fünf Geschwistern Mustafas überlebte nur die Schwester Makbule Atadan die Kindheit. Sein eigenes genaues Geburtsdatum steht nicht fest, so dass er dafür später den 19. Mai wählte, an dem er 1919 mit 38 Jahren in der anatolischen Küstenstadt Samsun landete, um die Kräfte für die Befreiung des Landes von Siegermächten und Sultanat zu sammeln.
    Mustafas Kindheit war von mehreren Umbrüchen bestimmt, in denen mitunter bereits sein ausgeprägter Eigenwille (Rill, S. 19) und seine Durchsetzungsfähigkeit zur Geltung kamen. Nur wenige Tage besuchte er die von der Mutter gewollte religiöse Schule, vor allem wegen der Aufnahmezeremonie, dann wechselte er mit Unterstützung des Vaters auf eine Privatschule nach westlichem Vorbild. Als er sieben Jahre alt war, starb sein Vater. Die Mutter, die ihre beiden verbliebenen Kinder kaum ernähren konnte, zog zu ihrem Bruder aufs Land, wo keinerlei geregelter Schulbesuch möglich war. Nach mehrmonatiger Schulpause wurde Mustafa in die Obhut seiner Tante in Saloniki gegeben, damit er wieder am Unterricht teilnehmen konnte. Schlimme Prügel, verbunden mit blutigen Striemen auf dem Rücken, die er von einem Lehrer bezog, ließen ihn zum wiederholten Schulabbrecher werden. Als Zwölfjähriger bewarb er sich dann heimlich an der militärischen Mittelschule in Saloniki, bestand die Aufnahmeprüfung und setzte seinen Willen anschließend gegen den Widerstand der Mutter durch. Den Beinamen Kemal (arabisch: „vollkommen“) soll ihm nach eigenem Bekunden sein dortiger Mathematiklehrer verliehen haben, den er mit seinen Fähigkeiten beeindruckte. Die Abschlussprüfung 1895 absolvierte er als Viertbester. Seine Ausbildung setzte er fernab der Familie an der höheren Militärschule im westmazedonischen Monastir (heute Bitola) fort.

  5. #85

    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    1.185
    Zitat Zitat von Schreiber Beitrag anzeigen
    Ich schrieb:
    Kann man so nicht sagen.......die Juden wissen eben wo der Adolf herkam

  6. #86

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Zitat Zitat von Don Vito Corleone Beitrag anzeigen
    Kann man so nicht sagen.......die Juden wissen eben wo der Adolf herkam
    Die Kroaten wissen das auch. Und deswegen Pilgern sie alle in das Land ihres Idols und wollen da sogar leben, hehe.

  7. #87
    Syndikata
    Zitat Zitat von Bosnali Beitrag anzeigen
    hahahahhaahhah ...Hammer eh. Als ob dasn Deal wär...

    Wir Albaner kriegen Napoleon und Alexander der Große und ihr Japaner kriegt Atatürk ok???

    Ich sach ja, ihr leidet unter einer Identitätskrise.
    nee wieso ich glaub es zwar nicht aber auch wenn atatürk albaner gewesen sein sollte würde es mir ganz und garnicht gefallen ihr türken betet atatürk zu sehr an wer war schon atatürk ??? die osmanischen sultane usw die könnte man mit stolz erwähnen

    außerdem leidet ihr unter einer identitätskrise da ihr garkeine richtige habt ihr seid ja kein reinrassiges volk sondern ein mischvolk die keine eigene identität besitzt

  8. #88
    Shpresa
    Ich hoffe er war kein Albaner....

  9. #89
    Popeye
    Zitat Zitat von escobar Beitrag anzeigen
    nee wieso ich glaub es zwar nicht aber auch wenn atatürk albaner gewesen sein sollte würde es mir ganz und garnicht gefallen ihr türken betet atatürk zu sehr an wer war schon atatürk ??? die osmanischen sultane usw die könnte man mit stolz erwähnen

    außerdem leidet ihr unter einer identitätskrise da ihr garkeine richtige habt ihr seid ja kein reinrassiges volk sondern ein mischvolk die keine eigene identität besitzt
    Genau altaaa, wir sind Remixvolk, nisch wie Albahna stolze Illlyraaa.

  10. #90
    Syndikata
    Zitat Zitat von Bosnali Beitrag anzeigen
    Genau altaaa, wir sind Remixvolk, nisch wie Albahna stolze Illlyraaa.
    jetzt wo du nichts sagen kannst kommst du mir mit sowas

Seite 9 von 34 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte

LinkBacks (?)

  1. 07.07.2012, 22:07

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.05.2012, 15:01
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.04.2012, 15:50
  3. Kollegah - Halber Bosnier
    Von Azrak im Forum Musik
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 07.01.2011, 08:37
  4. Halber Kopf fehlt!!!
    Von Zurich im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 09.12.2010, 19:29
  5. Was sich in Kosovo Tatsächlich abspielt!!!
    Von Car-Lazar im Forum Politik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 18.03.2009, 14:54